Q-Cells , der Solarzellenriese

Seite 5 von 1439
neuester Beitrag: 01.02.13 13:53
eröffnet am: 23.09.05 10:16 von: nightfly Anzahl Beiträge: 35962
neuester Beitrag: 01.02.13 13:53 von: boersenmann Leser gesamt: 3911357
davon Heute: 16
bewertet mit 132 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 1439  Weiter  

17.01.06 03:08

2756 Postings, 6133 Tage rapidoÖlpreis zieht weiter an

also im Moment seh ich eher noch weiter steigende Kurse für
Solarwerte,Hauptbrennpunkt Öl/Iran.
rapido  

17.01.06 03:10

55782 Postings, 5898 Tage nightfly hab nichts dagegen

aber muß man dann halt doch verschärft beobachten,Luft wird dünner.
nf  

17.01.06 09:46

231 Postings, 5596 Tage KralleVerkauft!

VK 63,88

Bei der Kursexplosion kommen die sicher nochmal zurueck. Das grenzt jetzt schon an Hysterie. Obgleich ich auf laengere Sicht noch hoehere Kurse gerechtfertigt sehe.

Gruss, Kralle  

17.01.06 09:51

6264 Postings, 5234 Tage FundamentalTja, wie man`s macht

macht man`s verkehrt ...

Denke, ein Verkaufs-Limit von 7-8% ist nun angemessen - aber es kommt eh alles anders, als man denkt ...

Pflichte Dir aber grundsätzlich bei: Die Wachstumsperspektive von Q-Cells ist absolut intakt !  

17.01.06 17:20

18637 Postings, 6436 Tage jungchenso, ich probier mal was

17.01.06 23:22

55782 Postings, 5898 Tage nightflyChart dazu

DE000DB37191,Laufzeit bis 19.06.
immo 0,63/64
morgen zu 0,50 zu haben.
nf  
Angehängte Grafik:
QCPut0117S063.gif
QCPut0117S063.gif

17.01.06 23:28

55782 Postings, 5898 Tage nightflyohne meinen Anwalt

sag ich gar nix mehr...jeder schaut selbst und entscheidet...
Fakt: TH 72,68 F,SK 71,80 F
70,63/71,17 22:42 L&S
Ölpreis bei 66.7
nf  
Angehängte Grafik:
QC0117F7180hoch.gif
QC0117F7180hoch.gif

18.01.06 00:28

1610 Postings, 5170 Tage SolarBull!

mal sehen wenn die ersten Herzinfakte kommen, oder shcon da ? So wenig los hier?  

18.01.06 10:53
1

18637 Postings, 6436 Tage jungchenund nochmal

nachgekauft und verbilligt fuer meinen put  

18.01.06 11:00

488 Postings, 5260 Tage BursarNachkaufen

Würde hier jemand Q-Cells nachkaufen?  

18.01.06 11:17

17 Postings, 5089 Tage HStemplingerBursar .....

ich denke da bist du ca. 3 Tage zu spät dran, denn die Luft nach oben wird immer enger.
Wir haben jetzt innerhalb 3 Monate 100% Kurssteigerung gesehen und ich denke dass das ganze nimmer so gesund ist.
hab ich gestern (leider!!!) in der kurzen Schwächeperiode zu 65,65 schon verkauft. hatte bei zeichnung auch leider nur 25 stück bekommen. Bin aber mit meinen ca.75% auch zufrieden.

 

27.01.06 09:17

55782 Postings, 5898 Tage nightfly85,14/38

30.01.06 11:12

488 Postings, 5260 Tage BursarQ-Cells Wattestäbchen? @HStemplinger

Also, dann war ich 3 Tage zu spät? Dann sind die im Artikel unten genannten Fondsgesellschaften 8 Tage zu spät, der Logik nach. Oder, da ist wirklich etwas "im werden" bei den Q-Cells. Und ich dachte ursprünglich es handelt sich hier etwa um einen Wattestäbchen Hersteller? ;-)

Zitat:

Presse: Fonds investieren in Q-Cells

23.01.06 11:00



Einem Zeitungsbericht zufolge ist die US-Fondsgesellschaft Fidelity neuer Großaktionär bei Q-Cells. Wie der "Tagesspiegel" (Samstagsausgabe) berichtet, haben große Publikumsfonds in der Nacht zum Freitag 4,8 Millionen Aktien und damit rund 13 Prozent aller Anteile des Solarzellenherstellers für knapp 330 Millionen Euro gekauft. Rund die Hälfte ging an Fidelity, der Rest überwiegend an europäische Fonds, hieß es unter Berufung auf Finanzkreise. Finanzvorstand Hartmut Schüning sagte dem "Tagesspiegel", der Einstieg dieser großen Player zeige Vertrauen in die Entwicklung der Firma mit Sitz in Sachsen-Anhalt. "Das finden wir sehr positiv."Den Angaben zufolge stammen die Aktien vom Finanzinvestor Apax, der seine Beteiligung von knapp zwölf Prozent auf etwa zwei Prozent reduziert habe. Zwar liege der Verkauf eigentlich noch innerhalb der Haltefrist von sechs Monaten nach Börsengang. Doch hätten sich der Finanzinvestor Apax und drei Alt-Aktionäre bereit erklärt, wegen der Marktnachfrage vorzeitig Aktien abzugeben, hieß es. Nach Ende der Haltefrist im April dürfte auch der restliche Anteil zum Verkauf stehen und Apax-Manager Christian Reitberger sein Aufsichtsratsmandat niederlegen, so der Tagesspiegel weiter. Weitere verkaufte Anteile stammen Finanzkreisen zufolge von drei Adressen ebenfalls aus dem Umfeld des Aufsichtsrats: von der TVVG Solarbeteiligungen, die von Q-Cells-Aufsichtsratschef Thomas van Aubel beherrscht wird, von Pluto Solarbeteiligungen, die von dessen Ehefrau beherrscht wird, sowie von der IBG Beteiligungsgesellschaft des Landes Sachsen-Anhalt, die den stellvertretenden Aufsichtsratschef Dinnies-Johannes von der Osten stellt.

Quelle: BoerseGo
 

31.01.06 11:47

455 Postings, 5885 Tage Hans EichelVielleicht

sehen wir die 90 noch diese Woche .......  

31.01.06 15:42

18637 Postings, 6436 Tage jungchen2600% in 22 Monaten

Q-Cells sale makes ?280m for Apax as tech rises again
By Andrew Dewson
Published: 31 January 2006

Apax Partners, a London and New York-based private equity and venture capital firm, has made a 27-fold return on its 22-month investment in the German solar power cell company Q-Cells, after selling all but 0.5 per cent of its stake in the business at ?68 per share.

Apax's return, ?280m (£190m) after costs and net of its original investment, is the largest single capital gain made by a European venture capital firm since the dot.com boom. It beats the $300m (£170m) return Index Ventures made on the $4.1bn sale of Skype to eBay in September.

The return made by Apax also shows the renewed investor interest in technology, particularly technology with an environmental bent. Q-Cells is the world's largest quoted solar power cell company, with a market capitalisation of ?3.1bn.

Apax originally invested ?11.5m in the company in a third round of venture funding in March 2004.

The company subsequently raised ?313m by floating on the Frankfurt Stock Exchange in October 2004, in an initial public offering that was 40 times oversubscribed.

Apax sold 10 per cent of its stake at the IPO, giving it an initial 16 times return on its investment.

Christian Reitberger, a partner in the Munich office of Apax Partners, who led the investment in Q-Cells, said: "The solar cell and associated technologies sector is booming and is providing long-term growth rates of about 25 per cent.

"Selling this stake was suggested to us by the company and investors in order to reduce the stock's volatility, and for us it provided an easy exit."

Q-Cells has recently been given a boost by plans announced by the California state government to invest $3bn into creating three gigawatts of energy from renewable solar energy over the next 10 years.

"These plans were well-known in the industry," Mr Reitberger said, "but they seem to have come as a complete surprise to the mutual fund industry, where most of the demand for Q-Cells shares has come from."

As part of the floatation Apax had agreed to a lock-up period which was not due to end until April, unless an early sale was agreed by the investment banks Citigroup and Dresdner Kleinwort Wasserstein.

Both banks agreed to waive the lock-in period and led the sale to institutional investors, including the fund management group Fidelity.

The Frankfurt market is home to most of the large European renewable energy stocks, as the country has been at the forefront of research into the sector.

Apax Partners, a London and New York-based private equity and venture capital firm, has made a 27-fold return on its 22-month investment in the German solar power cell company Q-Cells, after selling all but 0.5 per cent of its stake in the business at ?68 per share.

Apax's return, ?280m (£190m) after costs and net of its original investment, is the largest single capital gain made by a European venture capital firm since the dot.com boom. It beats the $300m (£170m) return Index Ventures made on the $4.1bn sale of Skype to eBay in September.

The return made by Apax also shows the renewed investor interest in technology, particularly technology with an environmental bent. Q-Cells is the world's largest quoted solar power cell company, with a market capitalisation of ?3.1bn.

Apax originally invested ?11.5m in the company in a third round of venture funding in March 2004.

The company subsequently raised ?313m by floating on the Frankfurt Stock Exchange in October 2004, in an initial public offering that was 40 times oversubscribed.

Apax sold 10 per cent of its stake at the IPO, giving it an initial 16 times return on its investment.

Christian Reitberger, a partner in the Munich office of Apax Partners, who led the investment in Q-Cells, said: "The solar cell and associated technologies sector is booming and is providing long-term growth rates of about 25 per cent.
"Selling this stake was suggested to us by the company and investors in order to reduce the stock's volatility, and for us it provided an easy exit."

Q-Cells has recently been given a boost by plans announced by the California state government to invest $3bn into creating three gigawatts of energy from renewable solar energy over the next 10 years.

"These plans were well-known in the industry," Mr Reitberger said, "but they seem to have come as a complete surprise to the mutual fund industry, where most of the demand for Q-Cells shares has come from."

As part of the floatation Apax had agreed to a lock-up period which was not due to end until April, unless an early sale was agreed by the investment banks Citigroup and Dresdner Kleinwort Wasserstein.

Both banks agreed to waive the lock-in period and led the sale to institutional investors, including the fund management group Fidelity.

The Frankfurt market is home to most of the large European renewable energy stocks, as the country has been at the forefront of research into the sector.
 

31.01.06 15:56

455 Postings, 5885 Tage Hans EichelÜbersetzung ....

Q-Zellenverkauf bildet ?280m für Apax, während Tech sich wieder um Andrew veröffentlichter Dewson erhöht:  Partner Januars 31 2006 Apax, ein London und eine neue York-gegründete private Billigkeit und Risikokapitalunternehmen, hat eine Rückkehr 27-fold auf seiner 22-Monats-Investition in den deutschen SonnenenergiezellenfirmaQ-Zellen gebildet, nachdem sie alle als 0,5 Prozent seiner Stange im Geschäft an ?68 pro Anteil verkauft hatten.  Rückkehr Apaxs, ?280m (£190m) nach Kosten und Netz seiner ursprünglichen Investition, ist der größte einzelne Kapitalgewinn, der durch ein europäisches Risikokapitalunternehmen seit der dot.com-Hochkonjunktur gebildet wird.  Sie schlägt die Rückholindexwagnisse $300m (£170m), die auf dem $4.1bn-Verkauf von Skype zu eBay im September gebildet werden.  Die Rückkehr, die von Apax zeigt gebildet wird auch, das erneuerte Investorinteresse an der Technologie, besonders Technologie mit einem umweltsmäßigverbogenen.  Q-Zellen ist die größte veranschlagene Sonnenenergie-Zellenfirma der Welt, mit einem Marktcapitalisation von ?3.1bn.  Apax investierte ursprünglich ?11.5m in der Firma in einem dritten Umlauf des Wagnisses finanzierend im März 2004.  Die Firma hob nachher ?313m an, indem sie auf die Börse Frankfurts im Oktober 2004, in einem allgemeinen zuerstantrag schwamm, den das 40mal oversubscribed war.  Gekürzt TextzurAnzeige.  Bekanntgebenanzeigen Gesamtes...,  Apax verkaufte 10 Prozent seiner Stange am IPO und gab ihm eine Initiale 16 Zeitrückkehr auf seiner Investition.  Christliches Reitberger, ein Partner im Münchenbüro der Partner Apax, die die Investition in den Q-Zellen führten, sagte:  "die Solarzelle und dazugehörige der Technologiesektor dröhnt und liefert langfristige Wachstumsraten von ungefähr 25 Prozent.  ", diese Stange verkaufend, wurde zu uns von der Firma und von den Investoren vorgeschlagen, um die Flüchtigkeit des Vorrates zu verringern, und für uns stellte sie einen einfachen Ausgang."zur Verfügung,  Q-Zellen ist vor kurzem eine Erhöhung durch die Pläne gegeben worden, die durch die Kalifornienzustandregierung verkündet werden, um $3bn in das Verursachen von drei gigawatts Energie von der auswechselbaren Solarenergie über den folgenden 10 Jahren zu investieren.  "diese Pläne waren in der Industrie weithin bekannt," Herr von gesagtes Reitberger, "aber sie scheinen Sie, als komplette Überraschung zur Investmentfondsindustrie gekommen zu sein, der die meisten der Nachfrage nach Q-Zellenanteilen ist gekommen.",  Als Teil der Schwimmaufbereitung hatte Apax einer Festlegungperiode zugestimmt, die nicht am Ende bis April lag, es sei denn ein früher Verkauf durch die Emissionsbanken Citigroup und Dresdner Kleinwort Wasserstein vereinbart wurde.  Beide BänkeWAREN damit einverstanden, Verriegelung- in der Periode aufzugeben und führten den Verkauf zu den institutionellen Anlegern, einschließlich der Kapitalsführungsgruppentreue.  Der Frankfurtmarkt ist zu die meisten großen europäischen Aktien der auswechselbaren Energie Haupt, da das Land an der vordersten Reihe der Forschung in den Sektor gewesen ist.  Partner Apax, ein London und eine neue York-gegründete private Billigkeit und Risikokapitalunternehmen, hat eine Rückkehr 27-fold auf seiner 22-Monats-Investition in den deutschen SonnenenergiezellenfirmaQ-Zellen gebildet, nachdem sie alle als 0,5 Prozent seiner Stange im Geschäft an ?68 pro Anteil verkauft hatten.  Rückkehr Apaxs, ?280m (£190m) nach Kosten und Netz seiner ursprünglichen Investition, ist der größte einzelne Kapitalgewinn, der durch ein europäisches Risikokapitalunternehmen seit der dot.com-Hochkonjunktur gebildet wird.  Sie schlägt die Rückholindexwagnisse $300m (£170m), die auf dem $4.1bn-Verkauf von Skype zu eBay im September gebildet werden.  Die Rückkehr, die von Apax zeigt gebildet wird auch, das erneuerte Investorinteresse an der Technologie, besonders Technologie mit einem umweltsmäßigverbogenen.  Q-Zellen ist die größte veranschlagene Sonnenenergie-Zellenfirma der Welt, mit einem Marktcapitalisation von ?3.1bn.  Apax investierte ursprünglich ?11.5m in der Firma in einem dritten Umlauf des Wagnisses finanzierend im März 2004.  Die Firma hob nachher ?313m an, indem sie auf die Börse Frankfurts im Oktober 2004, in einem allgemeinen zuerstantrag schwamm, den das 40mal oversubscribed war.  Apax verkaufte 10 Prozent seiner Stange am IPO und gab ihm eine Initiale 16 Zeitrückkehr auf seiner Investition.  Christliches Reitberger, ein Partner im Münchenbüro der Partner Apax, die die Investition in den Q-Zellen führten, sagte:  "die Solarzelle und dazugehörige der Technologiesektor dröhnt und liefert langfristige Wachstumsraten von ungefähr 25 Prozent.  ", diese Stange verkaufend, wurde zu uns von der Firma und von den Investoren vorgeschlagen, um die Flüchtigkeit des Vorrates zu verringern, und für uns stellte sie einen einfachen Ausgang."zur Verfügung,  Q-Zellen ist vor kurzem eine Erhöhung durch die Pläne gegeben worden, die durch die Kalifornienzustandregierung verkündet werden, um $3bn in das Verursachen von drei gigawatts Energie von der auswechselbaren Solarenergie über den folgenden 10 Jahren zu investieren.  "diese Pläne waren in der Industrie weithin bekannt," Herr von gesagtes Reitberger, "aber sie scheinen Sie, als komplette Überraschung zur Investmentfondsindustrie gekommen zu sein, der die meisten der Nachfrage nach Q-Zellenanteilen ist gekommen.",  Als Teil der Schwimmaufbereitung hatte Apax einer Festlegungperiode zugestimmt, die nicht am Ende bis April lag, es sei denn ein früher Verkauf durch die Emissionsbanken Citigroup und Dresdner Kleinwort Wasserstein vereinbart wurde.  Beide BänkeWAREN damit einverstanden, Verriegelung- in der Periode aufzugeben und führten den Verkauf zu den institutionellen Anlegern, einschließlich der Kapitalsführungsgruppentreue.  Der Frankfurtmarkt ist zu die meisten großen europäischen Aktien der auswechselbaren Energie Haupt, da das Land an der vordersten Reihe der Forschung in den Sektor gewesen ist.  AG-Filter:  Diagramm-Nachrichtenforum Q-ZellenÜbersicht Kurse -------------------------------------------------- Börsenspiel/Depot 2006 DepotPlatz 258/382 Hecke 2006 148/219 -------------------------------------------------- schreiben Boardmail Identifikation markieren, ignorieren -------------------------------------------------- melden Regelverstoss  

31.01.06 16:00

18637 Postings, 6436 Tage jungchenaua

babelfish!?  

31.01.06 22:52

55782 Postings, 5898 Tage nightflyQ-Zellen "lol"

Q-uarktaschen und Q-uallenverseuchte Strände.
90-95€ könnten noch drin sein,aber jetzt einsteigen lohnt sich nur
für wirklich langfristige Investoren.
mfg nf  

01.02.06 09:03

455 Postings, 5885 Tage Hans EichelDamals

als Solarworld bei 100? war, hat man auch gedacht, das wars ......

Also, man weiß nie ...  

02.02.06 02:44

55782 Postings, 5898 Tage nightflyso schön kann Börse sein

SG234G
aber-
Immo Quadratur des Kreises  -Fonds steigen ein,wo's am besten läuft,
und am besten läufts da,wo große Investoren(u.a. Fonds) einsteigen.
Also ein Herdentrieb im Großformat.Nix gegen Solar,aber man kann es
auch übertreiben.
mfg nf  
Angehängte Grafik:
QCLong0201S649M3.gif
QCLong0201S649M3.gif

02.02.06 09:11

1254 Postings, 5365 Tage joseppe...96,30 raus...parke bei lycos...

...ist mir langsam zu heiss hier bei der sonne ...lach..  

02.02.06 09:17

455 Postings, 5885 Tage Hans EichelDas stimmt,

wir sehen aber heute die 100 !!! ist aber heftig, bin gespannt, wann es kracht ...  

02.02.06 11:36

500 Postings, 5072 Tage forfreebin wieder dabei o. T.

02.02.06 11:42

455 Postings, 5885 Tage Hans EichelWo

bist du rein ???  

02.02.06 11:48

500 Postings, 5072 Tage forfreemit 94 o. T.

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 1439  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben