DRILLISCH keine lohnende Aktie ab jetzt

Seite 6 von 22
neuester Beitrag: 30.08.18 14:07
eröffnet am: 10.06.13 15:06 von: toitoi Anzahl Beiträge: 544
neuester Beitrag: 30.08.18 14:07 von: KeeneAhnun. Leser gesamt: 85875
davon Heute: 5
bewertet mit -6 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 22  Weiter  

19.06.13 15:02

96067 Postings, 7130 Tage Katjuschaer braucht ja auch keine Analyse, hat er gesagt

Wahrscheinlich macht er alles nach Gefühl.

"Analytiker sind ja sehr oft die schlechtesten Anleger."  

19.06.13 15:10
2

3890 Postings, 3669 Tage velmacrotan der Börse

wird eben viel gequakt/gelogen, wie manch einer eben selber weiss und dazu vielleicht selbst ein bisschen beiträgt.
Selten so eine gequirlte Kacke gelesen, wie vom Klodeckel... passt ja eigentlich. Da merkt man vom Schreibstil zu den fundamentalen und charttechnisch unzulänglichen Analysen bis zu seinen (nachträglichen) Trade-Ansagen, dass da überhaupt nix zusammen passt.  

19.06.13 22:03

2261 Postings, 2612 Tage toitoiSo US Markt stark down

 nach FED.

Also bin mal gespannt wie sich das morgen entwickelt.

Soltle der SOW Jones die 15050 unterschreiten droht zumindest der Test des letzten Wochentiefs bei unter 14900 Punkte.

Bedeutet da der Deutsche Markt immer in Richtung Minus übertreibt seit Januar weit unter die 8000 Punkte.

Schätze das sich dagegen dann auch Drillisch nicht wehren kann und wenn die 12 Euro nicht halten gehts wieder auf 11,71 Euro.

Bin gespannt wie der Markt in den USA morgen läuft.

 

 

19.06.13 23:09
2

96067 Postings, 7130 Tage Katjuschaich empfehle dir zu shorten

19.06.13 23:33

38775 Postings, 6730 Tage Dr.UdoBroemmeAber mit ganz engem SL

-----------
ly hat dich lieb!

20.06.13 06:31

105 Postings, 2644 Tage fauntleroy@ toitoi

Für deine letzte Aussage "wenn der Gesamtmarkt korrigiert, wird auch Drillisch sich dem nicht entziehen können," hätte es nicht dieses Threads bedurft, weil das wurde auch im Hauptthread schon mehrfach so beschrieben.

Nur sehe ich bei Drillisch ehrlich gesagt im Moment nicht mehr soviel Korrekturpotential, da sind dann im Falle einer Gesamtmarktkorrektur ehr schon andere Werte im Fokus, die immer noch nahe am Allzeithoch notieren, was bei Drillisch nun wirklich nicht der Fall ist.

Bonne chance trotz alledem!

 

20.06.13 10:49
2

10246 Postings, 3654 Tage Astragalaxia.-)

tausende male vor wochen schon angesprochen...und von toi wiedergekäut...

12 euro, 11.71 euro...10 euro...und noch tiefer...wirkliche nachvollziehbare begründungen dafür zu liefern, warum die 11.60/70 nicht halten sollte, kannste nicht liefern...die fundamentaldaten geben einen durchbruch unter dieser marke beim besten willen nicht her...diese selbst ist schon ein witz hoch 5... dri haette bei dieser marke fast unglaubliche 30 % zum hoch vor der divi korrigiert...ohne dass sich die fundidaten geändert haben...weiterhin ist, schon angesprochen, ct bei 11.60 eine starke unterstützung zu finden...

und jetzt nochmal...ohne bauchgefühl,sondern nachvollziehbar begründet...warum 10 euro und weitaus tiefer...?...deine worte...sollte dir mit deiner 20jährigen börsenerfahrung doch nicht schwer fallen .-))...

 

 

 

20.06.13 11:15
6

11913 Postings, 3096 Tage crunch timeAstragalaxia #132

Astragalaxia #132 "...sollte dir mit deiner 20jährigen börsenerfahrung doch nicht schwer fallen .-))..."

==================

Naja, 20 Jahre Börsenerfahrung könnte schon gewisse mentale Schäden verursachen, wenn man es zu exzessiv betrieben hat. Zudem muß es auch nicht bedeuten man hat Ahnung von Aktien. Vielleicht auch nur Ahnung von Aktienbräu ;)

 
Angehängte Grafik:
boerse.jpg (verkleinert auf 75%) vergrößern
boerse.jpg

20.06.13 12:16

2261 Postings, 2612 Tage toitoiDürfte weiter fallen

 Wer glaubt das die Märkte drehen und nach oben ziehen der sieht es sicherlich anders.

Ich denke es kommt eine längst fällige Korrektur im DOW und na ja vom DAX will ich gar nicht reden denn die JAhresperformence kann man getrost vergessen rechnet man den 02.01.2013 mal nicht mit.

Schätze im DOW das wir mindestens die 14500 sehen wenn nicht gar die 14000 Punkte.

Den DAX dürfte es dann zerreißen also gegen 7500 - 7200 Punkte denke ich.

Schätze das dieses Zenario eher eintritt als das es nach oben oder seitwärts läuft.

Bei Drillisch wird es also tendenziell eher weiter nach unten gehen so wie ich das sehe.

Ich kündige überigens hier nicht mehr an ob ich short bin oder sonst was.

Wer echtes Interesse hat meine Performence aus 2013 zu sehen darf gerne fragen. Dem eröffne ich mein seit Januar angelegtes Depot welches völlig transparent ist und sicherlich gefaked sein kann da es online mitläuft und jeder täglich sehen kann was passiert.

 

20.06.13 12:30

96067 Postings, 7130 Tage Katjuschana dann schick mir mal deinen Link

zu deinem Depot!

Wieso kaufst du eigentlich keinen Dax-Put, wenn du das Minus bei DRI mit dem Gesamtmarkt begründest? Macht doch viel mehr Sinn, zumal es da bessere Derivate gibt.

Na ja, bisher hast du erstmal ein knappes Minus bei DRI+FRN. Mehr wissen wir nicht.
Geht sicherlich optimaler. :)  

20.06.13 15:06
1

3897 Postings, 3841 Tage Diskussionskulturseit die "diskussion"

hier begonnen hat, liegt drillisch deutlich vor dem dax.

"Den DAX dürfte es dann zerreißen also gegen 7500 - 7200 Punkte denke ich."

Also da habe ich, ehrlich gesagt, schon andere Zeiten erlebt. Von "Zerreißen" würde ich bei 5 oder 4tausend sprechen.

Außerdem ist mir weiterhin unklar, wieso Du allgemeine Vorbehalte gegenüber der Entwicklung der Börsen ausgerechnet an Drillisch festmachst.

Gerade falls es den DAX zerreißt, würde ich mich bei Drillisch ziemlich geborgen fühlen (solange es von der Firma selber kein Update nach unten gibt).  

20.06.13 15:07

3897 Postings, 3841 Tage Diskussionskultur"ausgerechnet mit Drillisch

verknüpfst" wollte ich sagen  

24.06.13 10:59

2261 Postings, 2612 Tage toitoiDer Crash steht bevor

 Und wer auf mich gehört hat kommt mit einem blauen Auge davon.

Denn seit Kurse von 12,75 Euro rate ich Drillisch zu verkaufen und dies erwies sich bisher als RICHTIGE Entscheidung.

Da können auch alle anderen Gott weiß was erzählen aber das sind nunmal die FAKTEN.

Was nutzt es zu sagen das sich Drillisch gut gehalten hat gegen den DAX in den vergangenen Tagen wenn die Aktie trotzdem im MINUS steht im Depot.

Die Märkte werden weiter fallen und wenn wir den Abwärtstrend beschleunigen und der DAX bei 7000 Punkte steht und weiter fällt ja erst dann wagen mehr und mehr an den Crash zu glauben.

ZU SPÄT!!!!!!!!!!!!!!!

Freenet geht zwar auch runter hält sich aber seit Dividendenzahlung wesentlich besser als Drillisch.

Ich sags noch einmal dies sind keine Kaufkurse wie es Euch im NAchbar-Push-Thread weiß machen wollen.

Sie sehen es nur nicht.

Bricht die Zone um die 12 Euro was gut möglich ist wenn der DAX seinen Abwärtstrend weiter fortsetzt gehts Richtung 9,50 - 10,00 Euro.

Noch glaube es alle NICHT aber es wird so eintreten.

Der Crash wird kommen Leute schaut Euch die Märkte doch mal an und blendet aus das Ihr investiert seit.

 

 
Angehängte Grafik:
q.png
q.png

24.06.13 11:24

2261 Postings, 2612 Tage toitoiAlle die seit 2 Wochen hier gegen mich wettern

 sollten eigentlich mal solange die Füße still halten bis ich überhaupt mal im Unrecht bin udn nicht SIE selber.

 

 
Angehängte Grafik:
drr.png (verkleinert auf 61%) vergrößern
drr.png

24.06.13 11:28

2261 Postings, 2612 Tage toitoiAnzeige fällt sogar zu meinen Ungunsten aus

 Denn meine Threaderöffnung lag bei 12,58 Euro.

Bedeutet das Drillisch bis jetzt 3% gefallen ist seit meiner Eröffnung.

 

 

24.06.13 11:31
1

1339 Postings, 3708 Tage mh20031.37% seriously??

An der Börse geht's immer rauf und runter. Das bisschen beeindruckt mich jetzt nicht wirklich.

Die toten werden am Ende des Krieges gezählt. Bis dahin heißt's abwarten. Ich würde sagen wir unterhalten uns spätestens zur nächsten HV im Mai 2014 nochmal. Dann sehen wir ja welche Strategie aufgeht.

Ich sag nicht dass es nicht kurzfristig nochmal runtergehen kann, aber langfristig macht das Management von Drillisch viel richtig und das wird sich auch durchsetzen.  

24.06.13 11:32
2

96067 Postings, 7130 Tage Katjuschalol - als nächstes willst du noch, dass

man sich bei dir entschudligt.

Kleiner Witzbold!


Ich glaub das Dow, Dax und Co korrigieren können, würde wohl niemand bezweifeln. Ich denke, der Dow sieht angeschlagen aus und dürfte erstmal bis 14400 und später vielleicht zum alten Allziethoch aus dem Jahr 2007 oder knapp drunter fallen. Im dem Bereich dürfte dann auch die 200TageLinie verlaufen.
Für den Dax bedeutet das vermutlich den Test des mittelfristigen Uptrends und horizontaler Unterstützungen bei 74xx Punkten.

Wieso sollte mich das als Drillischaktionär beunruhigen? Genau wie im letzten Jahr muss man mit einer 3 monatigen Seitwärtsphase zwischen dem Tief und dem kurzfristigen Verlaufshoch rechnen. Dabei wird die 200TageLinie beim 2.oder 3.Test auch mal unterboten. Ja und? Das war eh mein favorisiertes Sznario. Für dieses Jahr bedeutet das ne Phase zwischen 11,6 und 13,0 ? bis August. Und dann schaun wa mal weiter, ob die Halbjahreszahlen und der Ausblick wieder den Anstieg wie im letzten Jahr bringen. Ich glaub die Wahrscheinlich keit ist ziemlich hoch, da Drillisch lange nicht so ein Gewinnwachstum ausweisen konnte wie man es dieses Jahr erwarten kann. Und 11% DIV-Rendite so als kleines Schmankerl nebenher sind sicherlich nicht zu verachten. Und ich glaub das weißt du auch alles. Deshalb gibts du dir ja so viel Mühe und warst nicht ohne Grund investiert, auch wenns nur 5 Minuten waren. Du bist ein typischer Fall von "ich versuch mir im nachhinein meine Fehlschläge schönzureden, in dem ich die Aktie schlecht mache, mit der ich nicht erfolgreich war". Das gibts in Börsenforen ziemlich häufig. Vermutlich psychologisch erklärbar.  

24.06.13 11:45

2261 Postings, 2612 Tage toitoi@Katjuscha

 Du hast es leider immer noch nicht verstanden weshalb Drillisch von jetzt an mehr kein Potential bietet.

Das was Du die ganze Zeit propagierst ist doch schon mehrmals von Drillisch selber bestätigt worden mit dem Margenwachstum.

Der Umsatz geht leicht zurück aber das EBIT wächst durch MArgensteigerung.

ALLES HINLÄNGLICH bekannt.

UND GENAU DESHALB SCHON ALLES IM KURS enthalten.

Und weil es die großen wissen sind Sie nach der Divi-Zahlung raus gegangen sie Handelsvolumen welches noch NIE so hoch war.

Es müßte schon was neues kommen um die Aktie von Drillisch an zu treiben und da sehe ich in der Zukunft leider nichts außer große Konkurrenz und deshalb irgendwann auch wieder schrumpfende MArge usw.

Drillisch weiß ja noch nicht einmal selber wie Sie den Umsatz wieder steigern können. Die MArge dürfte mit ca. 25% in 2014 ausgereizt sein.

Was dann???

GEnau das wird JETZT gehandelt und nicht erst in 2014.

 

 

24.06.13 11:53

96067 Postings, 7130 Tage Katjuschamal ne Frage

Was denkst du eigentlich wieso sich Drillisch 1,3 ? Dividende pro Aktie leisten kann?

Wenn alles schon eingepreist ist, wieso bist du dann nach wie vor nicht in der Lage, genau das zu erklären! Mach doch mal eine vernünftige Bewerzungsanalyse!

Du schreibst ständig, dies und das wäre eingepreist, aber begründen tust du nichts davon.

Und wieso warst du eigentlich investiert? Jetzt kommt mir bitte nicht mit Trading! Das Traden scheinst du nämlich am allerwenigsten zu beherrschen.  

24.06.13 11:54
1

10246 Postings, 3654 Tage Astragalaxiaein kleiner link

fuer unseren professionellen 0,5 % -sl-spread-user...

http://forum.finanzen.net/forum/Shortkandidat_Drillisch-t443493

geschichte wiederholt sich...

 

24.06.13 12:07
1

10246 Postings, 3654 Tage Astragalaxiawarum er investiert und long

war?!...weil die aktie bis vor kurzem bei 13,xx euro für ihn ein absoluter kauf war...diese marke stellte für ihn den absoluten boden dar...kann man ja schön nachlesen...nun ist diese marke bei 0,5 % sl-spread doch gerissen und fundamental und ct ist die aktie kein kauf mehr für ihn....-))

soviel zur logik und seinem fundamental/ct-verstaendnis...

 

24.06.13 12:32
1

2261 Postings, 2612 Tage toitoi@Katjuscha

 Die Frage ist eher wie dumm seit Ihr Langfristinvestierten eigentlich???

Wenn Ihr doch durch eure super jahrelange Analyse bei Drillisch so fit seit und "alles" wißt warum steigt Ihr dann nicht bei 14,xx Euro aus und wartet auf den Einstieg unter 12 Euro???

Jetzt kommt mir nicht mit " Wir haben so viele Aktien das wir Sie nicht zurückkaufen könnten" an denn das glaubt Euch eh keiner.

Ihr habt gehofft das Drillisch weiter steigt denn sonst wäre so ein Verhalten von Euch ja totaler Quatsch.

Jetzt ist es anders gekommen und versucht Euch an eure Analysen selber Hoffnung zu machen das es dann doch so kommt wie Ihr geglaubt habt.

Wir waren in einer Hausse in der die Märkte in den letzten 2 Jahren stark agestiegen sind genauso auch Drillisch.

Na ja dies ist nunmal jetzt eine Trendumkehr und wir fahren in einer Baisse in der die Märkte zurück kommen so auch Drillisch.

So eine Baisse kann auch mal gut 2-3 Jahre dauern und DAX Stände von 4000-5000 sind nicht unmöglich.

Drillisch Kurse von 5-7 Euro sind es dann auch nicht.

Ihr könnt sagen was Ihr wollt am Ende zählt nur das Ergebniss. Und wenn es Euch reicht das Drillisch in 5 Jahren bei 16 Euro steht dann ist das für Euch doch OK.Zumindest sagt Ihr das.

Was aber macht Ihr wenn die Dividene nicht so kommt wie Ihr Euch das vorstellt. Denn eine Zusage hat absolut NICHTS mit der realen Umsetzung seitens Drillisch zu tun.

Ihr redet immer von Fakten und das sind nunmal Tatsachen. Dazu gehört nicht eine "geplante" Dividende im Jahr 2014.

 

 

24.06.13 12:34

2261 Postings, 2612 Tage toitoiBitte macht doch erst Euren Mund auf

 wenn ich falsch liege was ich ja seit Threaderöffnung ABSOLUT nicht tu.

Ich sage Dir Kat. das deine Analyse Dir nichts bringt wenn Du am Ende falsch liegst und ich richtig.

Kommst Du an angekrochen und entschuldigst Du Dich???

Aber das würde sich dann so anhören denke ich:

Sorry das ich falsch lag ABER eigentlich hätte es anders kommen müssen denn die Daten sagen was anderes.

Ich freue mich jetzt schon auf den Tag an dem Ihr merkt das IHR falsch lagt.

 

24.06.13 12:37
1

2261 Postings, 2612 Tage toitoiDie Märkte befinden sich im Absturzmodus

 Und Ihr glaubt das es nur kurzfristig ist.

Wie naiv muss man sein???

Man könnte glauben Ihr seit noch in der Grundschule und nehmt an ein Börsenspiel teil.

Aber was solls Lehrgeld muss jeder bezahlen.

 

 

24.06.13 12:39

2261 Postings, 2612 Tage toitoiAch so und noch eins

 Ich rede hier IMMER im Interesse von Leuten die an der Seitenlinie stehen oder zu diesen Kursen gerade plus minus null sind oder im Minus.

Nicht das hier jetzt einer kommt und meint er sei bei 4 Euro eingestiegen und ich würde sagen er würde demnächst Verluste erleiden.

Nur was nutzt ein Einstieg zu 4 Euro wenn er bei 16 nicht verkauft sondern wartet bis die Aktie wieder bei weit unter 10 Euro ist??

 

 

Seite: Zurück 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 22  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben