GCI ein absolutes Schnäppchen

Seite 9 von 53
neuester Beitrag: 04.07.12 15:50
eröffnet am: 05.04.06 19:41 von: moya Anzahl Beiträge: 1312
neuester Beitrag: 04.07.12 15:50 von: Börsenknech. Leser gesamt: 204675
davon Heute: 4
bewertet mit 63 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 53  Weiter  

05.10.06 18:15
1

150 Postings, 4787 Tage lindsayDanke Peddy78 für den Hinweis.

Habe nachgeschaut.
D.h. die Aktien sind nicht auf dem Markt, Papiere trotzdem unter Druck.  

06.10.06 10:55

5 Postings, 4787 Tage SebaldusKursziel 14,25?

Ich denke mal, daß das Kursziel vom Bankhaus Lampe mit 14,25? einigen Klein-(?)Anlegern zu wenig ist und deshalb aussteigen bzw. ausgestiegen sind.
Gruß. Sebaldus.  

06.10.06 11:08

366 Postings, 5557 Tage Hille34Kursziel

Das Kursziel von 14,25 ? sind bei aktuellem Kurs immerhin runde 40% Gewinn. ICH wäre damit zufrieden aber vielleicht bin ich ja auch nicht gierig genug.

Nein, ich glaube das Problem liegt in den doch recht kleinen Mengen, die gehandelt werden. Da ist man in der Lage, (wie gestern bereits geschehen) mit nur 10 St. den Kurs zu drücken.
Charttechnisch müssen wir die 10 ? wohl erst sehen damit es danach wieder raufgeht. Aber da bin ich bei den vielen positiven Stimmen mehrerer Analysten sehr zuversichtlich.  

06.10.06 11:57

1302 Postings, 5081 Tage AktienwolfPanik kaufen

wie GCI gerade meldete gab es in der Börsenzeitung einen Fehldruck. Es wurde ein Kurs von ca. 2 Euro anstelle 11,55 Euro angegeben.

Nutzt die aktuelle Verunsicherung zum Trade !  

06.10.06 15:51
2

499 Postings, 4987 Tage buckstarRe: News im Forum

Also ich mach das so: Interessante Aktien kommen auf die ein oder andere Ariva-Watchlist. In der Watchlist-Übersicht seh ich dann am gelben (oder roten) 'News'-Knopf sofort, zu welchem Unternehmen es Nachrichten gibt. Am gelben 'Forum'-Knopf entsprechend ob im Forum was dazu steht. Deshalb hab ich die News immer schon gelesen, wenn ich Foren-Threads lese. Daher find ich im Forum nur diejenigen News interessant, die Ariva nicht meldet.

luxa:"ich finde es lästig, immer die Unternehmen anklicken zu müssen, um dann festzustellen, dass keine News vorhanden sind." - Hm, wirklich up-to-date wärst Du dann aber nur, wenn alle News ins Forum gepostet werden, und das passiert ja nicht.

Aber seis drum, das muss, darf und kann wohl jeder machen wie er will. Nix für ungut.  

06.10.06 17:13
3

11 Postings, 4811 Tage prinzyGCI

Lest mal auf der PFAFF Homepage, dort wird das Listing im Freiverkehr vorbereitet.
Die PFAFF-Aktie soll diesen Angaben zufolge am 10.01.2007 im Freiverkehr gelistet werden, mit nachfolgender Aufnahme in den ENTRY-Standard.
Der Emissionsprospekt ist auf der Homepage hinterlegt und interessant zu lesen !!  

06.10.06 18:17

499 Postings, 4987 Tage buckstarDanke prinzy! Hier der Link für alle, die

nicht so lang suchen wollen wie ich:

http://www.pfaff-industrial.com/pfaff/de/ir

Ich war erst immer auf pfaff.com hängen geblieben.  

06.10.06 20:07

394 Postings, 6798 Tage Samba4ich kann den derzeitigen kursverlauf auch nicht

nachvollziehen.

zur zeit kommen nur positive analystenmeldungen, bankhaus lampe beteiligt sich zu 24 % an gci und gci wurde auch noch ins depot beim aktionaer aufgenommen. dazu kommt noch, dass der börsengang von pfaff schon beschlossene sache ist und voraussichtlich im januar über die bühne gehen wird. bei diesen ganzen nachrichten, müsste der kurs eigentlich bei mindestens 15 ? stehen, zumal die börsen auch noch gut laufen. habe leider keine erklärung. auch nicht aus charttechnischer sicht.

wollte daher selber mal ein wenig rumrechnen. allerdings fand ich auf der homepage von gci nicht die beteiligungshöhen an den einzelnen firmen. wer kann mir also eine übersicht von sämtlichen beteiligungen von gci mit beteiligungshöhe liefern?

danke  

06.10.06 22:11
2

96650 Postings, 7183 Tage KatjuschaMich würde weniger die Beteligungshöhe interessier

sondern wie hoch die Beteligungen bilanziert sind.

Heißt das mit dem Termin für das Listing von Pfaff eigentlich, dass die Deutsche Börse bereits zugestimmt hat oder steht das noch aus?


Übirgens wurde GCI gerade bei der 3sat-Börse in ein Depot aufgenommen. Begründung: niedriges KGV und Fantasie auf Börsengänge (Pfaff).  

06.10.06 22:37

8417 Postings, 5778 Tage WalesharkDas ist ja auch..

eine gute Nachricht.Meistens bringt das etwas, fragt sich nur wie lange.
Schönes Wochende wünscht der waleshark.  

09.10.06 10:27

1264 Postings, 5247 Tage HerrmannJetzt kommt Schwung in GCI

Nachdem GCI die Falschmeldung zum Kaufpreis durch "Lampe-Bank" dementiert hat und am Freitag auf 3SAT sehr positiv berichtet wurde, kommt nun endlich Schwung in die GCI-Aktie. Ich hoffe auf ein goldenes Oktoberfest bei GCI.  

09.10.06 10:34

4378 Postings, 4807 Tage Specnaz.Falschmeldung ist der Hammer !

bin gespannt wie das weitergeht... solche Falschmeldungen haben irgendwelche Ursachen,..Kursmanipulation ?

will da jemand den Kurs nacht unten zwingen ? Leider hat es es geschaft und hat gut Geld verdient damint - wahrscheinlich ist der "Player" jetzt nicht mehr im Markt ? oder doch ........  

09.10.06 10:35

4378 Postings, 4807 Tage Specnaz.fehlerhafte Darstellung



GCI Management weist auf fehlerhafte Darstellung in der Börsenzeitung Nr. 191 hin

Corporate News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

München, 6. Oktober 2006. Die GCI Management AG (ISIN DE0005855183)
informiert, dass die in der Börsenzeitung Nr. 191 unter der Rubrik
'Meldepflichtige Wertpapiergeschäfte? abgedruckte Transaktion eine falsche
Kursangabe enthält. Der richtige Kurs lautet 11,55 Euro je Stückaktie und
nicht wie dargestellt 2,0394 Euro je Stückaktie.


Hintergrund

Die GCI Management AG, München, ist eine börsennotierte Management- und
Investmentgesellschaft mit den drei Geschäftsbereichen
Unternehmensberatung, Unternehmensbeteiligungen und Finanzdienstleistungen.
Im Rahmen ihrer Wachstumsstrategie strebt GCI Management Beteiligungen mit
hohem Wertsteigerungspotenzial grundsätzlich in den Industrien der Old
Economy wie im Maschinenbau, Automobilzulieferern oder im Immobiliensektor
an.


 

09.10.06 18:13
2

8417 Postings, 5778 Tage WalesharkAls ich heute nach Hause fuhr...

kam im Autoradio auf SWR1 folgende Meldung. Der Nähmaschinenhersteller Pfaff, in Besitz einer Münchener Firma, will im nächsten Jahr 12 Millionen Euro einsparen und bat die Beschäftigten (noch 500 Mitarbeiter) auch um Vorschläge.
So wie es nach dieser Meldung aussieht hat GCI da noch eine ganz schöne Baustelle wenn sie Pfaff nächstes Jahr an die Börse bringen wollen.
Grüße vom Waleshark.  

09.10.06 19:14

499 Postings, 4987 Tage buckstar@214: Positiv daran finde ich,

dass man die Mitarbeiter zunächst mal als möglichen Teil einer Lösung ansieht und nicht mit Entlassungen zum Teil des Problems erklärt.

Dennoch sieht es tatsächlich so aus als gäbe es da noch viel zu tun.

Hat mal jemand den Emissionsprospekt genauer unter die Lupe genommen?  

09.10.06 19:28

8417 Postings, 5778 Tage WalesharkSoviel ich weiß, ist das Prospekt...

noch in der Mache. Ist ja auch noch reichlich Zeit bis zum IPO.
Grüße vom Waleshark.  

09.10.06 20:32

499 Postings, 4987 Tage buckstar@Waleshark: Siehe Posting 206/207. Oder hab ich da

was falsch verstanden? Die Zusammenfassung (Seite 15 im pdf) scheint mir recht eindeutig, nur der geplante Emissionspreis von EUR 1,00 ist vielleicht noch überarbeitungsbedürftig.  

09.10.06 20:43

8417 Postings, 5778 Tage Waleshark@buckstar, der Nennwert einer Aktie (1?)...

ist nicht gleich der Wert mit dem die Aktie emitiert wird. Der Preis für den Du die Aktie zeichnen kannst wird erst kurz vor dem Börsengang festgesetzt. Der genaue Termin steht ja noch garnicht fest.
Grüße vom Waleshark.  

10.10.06 08:42

366 Postings, 5557 Tage Hille34Meldungen über Einsparungen

haben einem Kurs schon immer gut getan. So bedauerlich das für so manchen Arbeitnehmer schon war aber wenn Sparprogramme oder Entlassungen bekanntgegeben werden, ist der Aktienkurs i.d.R. immer nach oben gegangen.
 

10.10.06 11:14
1

499 Postings, 4987 Tage buckstar@Waleshark: Ja, schon klar. Aber im Prospekt steht

wörtlich: "Der Emissionspreis beträgt EUR 1,00 pro Aktie." (Seite 15) Un deswegen meinte ich ja: überarbeitungsbedürftig.  

10.10.06 15:50
1

96650 Postings, 7183 Tage KatjuschaNa viele Aktien sollen denn emmitert werden?

Der Emmsionspreis an sich ist doch total unwichtig. Könnte auch bei 0,1 ? oder 100 ? liegen.

Gibts dazu auch schon Aussagen?

Noch finde ich das eh alles ein wenig früh, da man jetzt doch noch gar nicht weiß, wie die Restrukturierung voran geht. Da hat Waleshark schon recht. Wenn Pfaff jetzt noch die Mitarbeiter zu Lösungsvorschlägen für die Erreichung höherer Gewinne aufruft, ist es einfach noch zu früh für einen Börsengang, zumindest zu einem fairen Preis. Bis wirklich der Emmisionspreis festgelegt werden kann, müssten noch eiige Quartale abgewartet werden. Wenn der Börsengang bereits im januar kommen würde, würde die Marktkapitalisierung zum Start wohl sehr gering sein, um kein Fiasko beim Börsengang zu erleben, denn wir haben heute bei neuemmisionen nunmal nicht mehr die zeiten von 2000, wo man blind den Zielen der Vorstände vertraut, also im bezug auf Pfaff wird man keinen Preis zahlen, der sich schon an der angekündigten 10%igen Ebit-Marge für 2007 orientiert. Da würde es starke Abschläge geben müssen.
Kommt halt darauf an, wie nötig Pfaff (und GCI) dieses Geld hat. Entweder man bringt Pfaff zu einem sehr nedrigen Preis an die Börse, um erst die Ziele überhaupt erreichen zu können. Oder man ereicht die Ziele auch ohne das Geld aus dem Börsengang und bringt Pfaff erst später zu höheren Kursen an die Börse. Normalerweise ist aber ein Börsengang nur dann notwendig, wenn man das Geld unbedingt braucht, was für die erste Variante sprechen würde. Was machst für einen Sinn, Pfaff nach erfolgreicher Restrukturerung an die Börse zu bringen? Es sei denn, Pfaff hat enorm hohe Verbindlichkeiten. Das wäre natürlich ne einleuchtend Möglichkeit. Hat da jemand zuverlässige Daten über die Bilanz bei Pfaff?  

10.10.06 16:10

7114 Postings, 6674 Tage KritikerGCI = reine Spekulation!

Daher bewegt sich der Kurs kaum nach oben.
Es fängt schon mit der Frage an, wieviel Pfaff steckt denn in GCI?
Und endet mit: wieviel Nähmaschinen braucht die Welt?

Deshalb wäre mir weniger Pfaff in GCI lieber.
Auf die gesunde Dosis kommt es an, hat schon Paracelsus gesagt.
MfG - Kritiker.  

10.10.06 16:52

11 Postings, 4811 Tage prinzyGCI-Beteiligung PFAFF

Investor Relations
Eine Ebene höher
Der aktuelle Wertpapierprospekt der PFAFF Industrie Maschinen AG steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung:

Investor Relations PFAFF Wertpapierprospekt
   Ergebnis des öffentlichen Angebots vom 05.10. - 06.10.2006: Es wurden keine Aktien zugeteilt.


Der Gang von Pfaff-Wertpapiere an institutionelle Anleger ist wahrscheinlich in die Hose gegangen, oder ?  

10.10.06 19:34
1

8417 Postings, 5778 Tage WalesharkNEWS Pfaff IPO im Januar näheres....

News-Überblick
Hier finden Sie alle aktuellen Nachrichten zu verschiedenen Themen zeitlich sortiert.
News - 10.10.06 19:29
Pfaff peilt Börsengang für Januar an - 'FTD': Sparprogramm und Jobabbau

HAMBURG (dpa-AFX) - Der Nähmaschinenhersteller Pfaff peilt für Januar seine Rückkehr an die Börse an. 'Wir gehen von diesem Datum aus', sagte GCI-Partner Markus Wenner der 'Financial Times Deutschland' (Mittwochausgabe). Der Finanzinvestor GCI ist Pfaff-Eigentümer. 'Ich glaube, dass sich Vorstand und Betriebsrat bis dahin einigen.'

Laut dem Wertpapierprospekt an die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) ist geplant, die Aktien am 10. Januar 2007 in den Freiverkehr an der Frankfurter Wertpapierbörse einbeziehen zu lassen, wie die Zeitung schreibt.

'FTD': SPARPOGRAMM UND JOBABBAU

Am Montag habe der von GCI dominierte Aufsichtsrat gefordert, kommendes Jahr 12 Millionen Euro am Stammsitz Kaiserslautern einzusparen – ein hohes Volumen für ein Unternehmen mit 66 Millionen Euro Jahresumsatz. Nach Informationen der Zeitung erwäge der Vorstand den Abbau von bis zu 140 der rund 500 Stellen. GCI habe eine Stellungnahme dazu abgelehnt.

Das Grundkapital besteht momentan aus zehn Millionen Aktien, alle in GCI-Hand, wie es hieß. Kurz vor dem Börsengang solle es eine Kapitalerhöhung in nicht beziffertem Ausmaß geben, bei der institutionelle Investoren neue Papiere beziehen. Der Vorstand sei zu einer Kapitalerhöhung bis zu 50 Prozent bis 2011 ermächtigt. Beim Börsengang plane GCI, einen kleinen Anteil seiner Aktien zu veräußern, um regeren Handel zu ermöglichen, sagte Wenner. 'Wir werden Liquidität aus unserem Bestand zur Verfügung stellen.'

Den Großteil will der Finanzinvestor aber behalten. Motiv des Börsengangs sei nicht der Ausstieg aus Pfaff, sondern die Kapitalbeschaffung für Investitionen in Kaiserslautern, sagte der GCI-Partner./sbi

Quelle: dpa-AFX
 

10.10.06 20:06
1

499 Postings, 4987 Tage buckstar@Katjuscha: Auch das is mir natürlich völlig klar.

Steht alles im Prospekt, 10 Mio Stück sollen sein. Damit wir nicht länger im Nebel stochern, häng ich die Zusammenfassung mal als Grafik an. (Man kann aus dem PDF leider keinen Text rauskopieren.)  
Angehängte Grafik:
zsfsg.gif (verkleinert auf 89%) vergrößern
zsfsg.gif

Seite: Zurück 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 53  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben