Viagra für Frauen

Seite 1 von 395
neuester Beitrag: 28.02.20 18:48
eröffnet am: 19.05.06 10:23 von: Glasnost Anzahl Beiträge: 9855
neuester Beitrag: 28.02.20 18:48 von: Advamillionä. Leser gesamt: 2028290
davon Heute: 110
bewertet mit 24 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
393 | 394 | 395 | 395  Weiter  

19.05.06 10:23
24

722 Postings, 7022 Tage GlasnostViagra für Frauen

Kennt die hier niemand? der Spiegel hat gerade darüber berichtet (aktuelle ausgabe vom 15.5.06). Unter http://www.spiegel.de/spiegel/ wird zum Thema

Sexualität:
Wie das US-Unternehmen Palatin eine Lustdroge für Frauen entwickelt

in ein sehr überzeugender Artikel über Palatin berichtet. Angeblich haben die eine Art "Viagra für Frauen" entdeckt und sind nach eigenen Angaben kurz vor der Marktreife.

Das Mittel soll direkt im Hypothalamus ansetzen, also bei den menschlichen Urinstinkten im Bereich des Kleinhinrs und es soll Lustgehemmten Frauen zu ungeahnten Höhen verhelfen.

Ich weiß noch nicht, wie die genau abgehen, was von dem allem Stimmt, aber da ich hier nix gefunden habe, dachte ich ich informiere Euch mal.

Vermutlich hoch spekulative - mehr wenn meine Recherchen weiter sind.
Was wisst ihr?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
393 | 394 | 395 | 395  Weiter  
9829 Postings ausgeblendet.

14.02.20 13:43

117 Postings, 252 Tage Prit89Renegade

Wenn du verlauf von Apple anschaust hätte damals niemand gedacht sie das packen oder schau mal Nokia an keiner hätte je gedacht das so ein Konzern je mals pleite gehen kann alles ist möglich auch wenn die Chancen gut oder schlecht aussehen. Ich hab Vertrauen und wir beide werden gewinnen machen be positive  

14.02.20 14:24

2229 Postings, 1187 Tage Renegade 71ok

dein Wort in Gottes Ohr.  

14.02.20 14:34

9 Postings, 15 Tage TeenPussyLöschung


Moderation
Moderator: ARIVA.DE
Zeitpunkt: 14.02.20 14:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

14.02.20 14:55

117 Postings, 252 Tage Prit89Ptn

Für mich ist es keine Wunder Droge, ich weiß das man das nicht immer nehmen muss ich weiß dass es besser ist wenniger Nebenwirkung hat als Addy also warum soll das Produkt dann scheiße sein soll jemand was besseres herstellen auch das dauert Dan stand heute gibt es kein besseres Medikament und die frauen die das problem haben und das haben einige müssen es einnehmen und wenn ich als konsumer die Wahl habe werde ich auf jeden fall nicht Addy nehmen.

Ich hab ein beispiel bissle blöd aber wir haben eine Pizzeria neben an glaub mir nichts schmeckt da aber trotzdem boomt es dort es hat sich rausgestell das er sehr viel Werbung macht liferando Reklame sogar in big fm der gibt als puzzaservuce monatlich mehr als 10000 Euro für Werbung Jungs Vermarktung ist alles " a salesman can sell everything"  

14.02.20 16:00

17461 Postings, 4369 Tage TrashEben

und man muss  im Umkehrschluss auch sehen: 60 % vertragen es ... geht ja nicht um Leben und Tod sondern um eine Verbesserung der Lebensqualität und sowas hat seine Nische. Aber Milliardenmarkt war quatsch. Da hat SD ja auch gerne mit "argumentiert"

https://www.sharedeals.de/...ologies-10-gute-gruende-jetzt-zu-kaufen/

"These 5: Rekynda wird zugelassen und ein Mega-Blockbuster

Die Zulassung Rekyndas ist nach den positiven Phase-3-Daten nur noch Formsache. Insbesondere der Fakt, dass mit Addyi ein fragwürdiges Präparat in der gleichen Indikation grünes Licht von der US-Gesundheitsbehörde erhalten hat, stellt für das Palatin-Produkt eine Einladung dar.

Clevere Biotech-Anleger sehen nicht nur die Überlegenheit Rekyndas gegenüber Addyi, sondern auch das gigantisiche Marktpotenzial von geschätzt bis zu 6 Milliarden USD, das sogar größer sein soll als das im Bereich der männlichen Errektionsstörungen, sprich Viagra, Cialis und Konsorten.!

Ja ne , is klar...
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

14.02.20 17:06

117 Postings, 252 Tage Prit89Trash deine Wortwahl bombastisch!

14.02.20 17:33

4 Postings, 37 Tage heitz1987Instis

Zumindest nimmt der Anteil an Institutionellen Beteiligungen weiter zu. Die verfügbaren Daten zum 11. Januar zeigten auf nasdaq.com 21,21% an. Inzwischen sind es 22,92%. Im Juni 2019 waren es knapp 20%. Da wirft anscheinend auch keiner das Handtuch ?  

14.02.20 17:42

4 Postings, 37 Tage heitz1987Blackrock und Vanguard

haben nach diesen Angaben weiter aufgestockt.  

14.02.20 18:54
1

117 Postings, 252 Tage Prit89There we go

Etwas großes fängt immer klein an.
Ich bin mit der Einstellung nicht reingegang um schnell Geld zu machen ich glaub an das Konzept darum be positive  

24.02.20 10:31
1

302 Postings, 4972 Tage reivodas ist aber toll

schlussverkauf  

27.02.20 11:29

7 Postings, 250 Tage ES89Reine Marktvola?

27.02.20 13:07

780 Postings, 745 Tage JuPePoDamit hat keiner gerechnet...

kommentiert in scheinheiliger Weise die Analysenbude "Ratgeber-Aktien"  auf ARIVA-News heute den Kursverfall von Palatin.  Falsch, kann ich da nur sagen!  Ich für mich (und wahrscheinlich auch noch ne Menge Andere) haben sehr wohl mit einem weiteren Kursverfall gerechnet, denn es fehlen weiterhin positive Unternehmensnachrichten, die einen Kauf der Aktie rechtfertigen könnten.   Die weltweite Corona-Panik an der Börse verstärkt lediglich den schon länger anhaltenden Abwärtstrend.  

27.02.20 16:23

386 Postings, 976 Tage Flash88ja es haben fast alle damit gerechnet

27.02.20 16:27

334 Postings, 3099 Tage raluneckDie sind doch

vom Fach, sollen mal schnell ein Medikament entwickeln gegen den Korona-Virus. Die Chancen auf schnelle Zulassung wären gewiss. anders wie bei Bremelanotide, das war ein Krimi.  

27.02.20 16:31

2229 Postings, 1187 Tage Renegade 71krimi aber

mit tödlichem ausgang für die die nicht direkt wieder raus sind.  

27.02.20 16:51

334 Postings, 3099 Tage raluneckKrimi bis heute,

bin am 26.02.2017 mit 0,401 eingestiegen und glaube immer noch an Palatin.  

27.02.20 16:58

2229 Postings, 1187 Tage Renegade 71ich

muss leider sagen,ich nicht mehr.warte nur noch auf meinen einstiegskurs 0,77 ? um aus zusteigen.  

27.02.20 17:26

334 Postings, 3099 Tage raluneckman muß jetzt

viel im Auge behalten, es kommen auch wieder rosige Zeiten.
Tschüs bis 0,77.  

27.02.20 17:28

95 Postings, 849 Tage RanyartPalatin

MK da. 120 Mio
Cash 96 Mio
Welche Biotechbude kann das von sich behaupten.  

27.02.20 17:37

1300 Postings, 3529 Tage AdvamillionärEntscheidend ist aber der Kurs...

....und der ist seit Zulassung erwartungsgemäß im Sinkflug.

Ich erinnere mich noch gut an die (Männer)phantasien, die auch hier im Thread herrschten und die mich damals schon zum lachen brachten. Frauen ticken aber nunmal anders als Männer...  :-)

Gruß vom
Advamillionär  

27.02.20 23:51
1

94 Postings, 1496 Tage SenueAlso wenn ich so eine scheisse lese,

Stellen sich bei mir die Nackenhaare auf. User von denen man zu Palatin nie was gehört haben oder auch die ?ehemals? investierten: ?erwartungsgemäß im Sinkflug?, ?habe früher schon gelacht als die Männer...?

Leute was ist los? Ein fda zugelassenes Medikament, aktueller Marktwert in Höhe des Cash Bestandes, eine Pipeline aus der auch noch was werden kann und ihr tut so als stünde hier eine Insolvenz an?

Ja es läuft aktuell alles Schief, aber das kann der richtige Partner bzw. Weitere Lizenzen wieder grade bügeln.

Die Propheten sollten ihr ?erwartungsgemäßes? mal vorher in die Runde schmeißen und nicht so tun als hätte man diesen Verlauf so im Voraus gesehen.  

28.02.20 04:06

1300 Postings, 3529 Tage Advamillionär@Senue: Hab ich doch...

Warum sonst bin ich hier am  Montag nach  der Zulassung  Freitags nach Börsenschluß komplett raus? Ich war hier längere Zeit investiert und schon damals habe ich hier immer wieder gepredigt, das diese Aktie ausschließlich von der -zugegebenermaßen großen- Phantasie lebt, das ich aber absolut nicht vom Produkt überzeugt bin.
Bei den Nebenwirkungen die dann bekannt wurden war ich sogar ziemlich überrascht (und natürlich erleichtert!), das es überhaupt zu einer Zulassung kam. Wenn ich das vorher geahnt hätte, wäre ich dieses Risiko wahrscheinlich überhaupt nicht eingegangen. So ist es zum Glück gutgegangen und hab dann natürlich sofort die fetten Gewinne mitgenommen, da es -da war ich mir zu 100 % sicher- hier eigentlich nur noch bergab gehen konnte.
Was die aus ihrer jetzigen Pipeline machen ist mir sowas von egal. Fest steht aber, das hier praktisch keine Phantasie mehr drin steckt. Und die Kursentwicklung bestätigt das. Und Biotechaktien leben eben hauptsächlich von der Phantasie.

Gelegentlich schaue ich eben noch mal nach den Kursen ehemaliger Aktien von mir und -da bin ich ehrlich- ist es immer ein schönes Gefühl wenn man sieht, wenn diese sich nach meinem Ausstieg nach unten entwickelt haben, weil man es dann eben richtig gemacht hat. Gibt aber bei mir auch ein Gegenbeispiel, PTC. Da bin ich nach einem Verdoppler raus (was ich immer wieder so machen würde), mittlerweile hätte ich aber einen Verfünffacher, wenn ich dringeblieben wäre. Ist halt so und ärgern tue ich mich darüber nicht, warum auch? In über 80 % der Fälle gehts nach einem Verdoppler wieder radikal nach unten, Palatin ist nur ein Beispiel davon.

Gruß vom
Advamillionär

 

28.02.20 09:11
1

36 Postings, 4131 Tage tini1401@adva

Was wolltest du uns jetzt mit dem unnötigen Beitrag sagen.
Das ist eine tolle Leistung von dir, bestimmt machst du das Hauptberuflich , das Geld anlegen in Aktien.
Nur denke ich das das so gar keinen Interessiert was du für Gewinne machst und was dir durch die Lappen gegangen.
Ganz kurz zu Palatin.
Es ist doch klar, das das Marktumfeld im Augenblick nicht gerade rosig aussieht.
Nicht nur bei Palatin.
Es gibt nun Weltweit andere Sorgen, als ein Medikament zuvermarkten, auch AMAG wird nicht gerade erfreut über die Lage sein.
Meiner Meinung nach sehen wir bald Möglichkeiten günstig in die Aktie einsteigen zu können, um seinen bestehenden Kurs zu drücken, oder ganz neu einzusteigen.
Klar ist auch, das es jetzt natürlich noch mehr Zeit braucht als in einem normalen Marktumfeld.
Senue gebe dir vollkommen recht.
Also ADVA wäre nett wenn du deine Lebensgeschichte irgendeinen Idioten verkaufst.Aber bitte nicht hier.Es nervt.
 

28.02.20 18:48
1

1300 Postings, 3529 Tage Advamillionär@tini1401: Keine Bange...

...bin schon wieder weg hier und lass euch mit eurem Rohrkrepierer allein. Immer das gleiche, bei den "Sitzenbleibern" und "Endlosgierigen" von einstigen Verdopplern herrscht Frust pur. Selber schuld!

Kurz noch zum Marktumfeld: Schaut euch mal heute einige  Corona-Impfstoff-Phantasie-Aktien an, da lässt sich auch bei einem schwierigen Marktumfeld kurzfristig sehr viel Geld verdienen. Mit Links und Namen diene ich aber nicht, sonst wird mir womöglich noch pushen anderer Werte vorgeworfen...    lol

Gruß vom
Advamillionär  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
393 | 394 | 395 | 395  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben