Polytec - ein solider Wachstumswert

Seite 8 von 24
neuester Beitrag: 09.09.19 21:47
eröffnet am: 19.05.06 18:36 von: juche Anzahl Beiträge: 598
neuester Beitrag: 09.09.19 21:47 von: juche Leser gesamt: 128962
davon Heute: 24
bewertet mit 14 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 24  Weiter  

12.12.11 17:46
1

8297 Postings, 5438 Tage juchePolytec steigt vorsichtig aufs Gastpedal:

von Petra Spescha | 12.12.2011 | 03:30

Polytec steigt vorsichtig aufs Gaspedal

Wien. Friedrich Huemer will es noch einmal wissen. Der Firmengründer, Chef und Großaktionär (er hält rund 27 Prozent der Aktien) des oberösterreichischen Autozulieferers Polytec hat seinen Vertrag als CEO um fünf Jahre verlängert. Besonders für die kommenden schwierigen Quartale hat er sich einiges vorgenommen.

Anders als in der ersten Krise, als ein Zukauf zu einem ungünstigen Zeitpunkt das Unternehmen in schwere Turbulenzen brachte, will Huemer diesmal alles richtig machen: "Wir werden uns sicher nicht so schnell verdoppeln mit einer Akquisition, wie wir es in der Vergangenheit ein paar Mal gemacht haben. Da wirkt das Erlebte noch etwas nach." Derzeit überlegt Huemer, sein Engagement in Indien und China auszuweiten. Konkret will er bei zwei Partnern einsteigen: "Wir müssen Einfluss haben. Wir wollen Mehrheitseigentümer sein." Man sei derzeit in ersten Gesprächen und "guter Dinge".

Zusätzlich will Huemer Polytec breiter aufstellen und hält Ausschau nach geeigneten Kandidaten für eine Übernahme. Ideal seien Firmen mit einem Umsatz in der Größenordnung von 50 bis 100 Millionen ?, deren Finanzkennzahlen nicht so gut sind: "Wir werden uns auf das besinnen, was wir am besten können, nämlich Turnaround-Kandidaten zu übernehmen." Für die Wachstumsoffensive hat der Polytec-Chef einen "mittleren zweistelligen Millionenbetrag" in der Kriegskassa. Eine Kapitalerhöhung ist derzeit kein Thema. Vielmehr will Huemer den Aktionären etwas Gutes tun und eine Dividende ausschütten. Wie hoch diese wird, hängt laut Huemer davon ab, wie erfolgreich sich seine Pläne entwickeln.

Gut vorbereitet

Den kommenden Monaten sieht Huemer gelassen entgegen: Für 2011 sei die Ergebnislage stabil und auch im ersten Halbjahr 2012 sehe er keine schwerwiegenden Änderungen. Selbst drei bis fünf Prozent Umsatzrückgang würden Polytec "nicht gravierend treffen". Huemer rechnet höchstens mit etwas geringeren Margen. Sollte die Lage aber schlimmer werden, hat er einen Plan: "Wenn die Krise wirklich kommen sollte, dann wird es die Ergebnissituation der Polytec auch in irgendeiner Form treffen. Aber dann kommen wir in eine Position, in der ich als Investor eher wieder auflebe."

http://www.wirtschaftsblatt.at/archiv/...ufs-gaspedal-499779/index.do  

13.12.11 09:35
1

3733 Postings, 3707 Tage Versucher1Bei allem Respekt vor dem Huemer ...

dass das hier eine 'gute Nachricht' für die Aktionäre ist, das glaubt wohl nur er selbst. Die Zukäufe und Reorganisationen in 2011 sollten erstmal optimal integriert werden und ihren Gewinnbeitrag leisten ..... und die Aktionäre belohnt werden .... danach kann man dann auch weiter schauen.    
Ich finde gut, dass der Huemer nach seinem Desaster in der Finanzkrise 2008 weiter bleibt als Vorstand und seine damalige Erfahrung jetzt gewinnerhöhend umsetzen kann .... und wenn er den Aktionären was Gutes tun will, braucht er nur die Dividende bekannt zu geben, was er kann, denn 2011 ist gelaufen.  
Und was soll das ...'die kommenden schwierigen Quartale' .... soll das ein Witz sein ... die sind doch wohl komplett einfach, da die Kapazitäten 100%ig ausgelastet sind und es geht 'nur' um die Herstellung des optimalen Betriebsablauf.
Ich bin bei über 6  EUR  hier rein ... und mit der Kursentwicklung bei diesen guten Basisdaten von Polytec sehr unzufrieden. Das muss mal gesagt werden.  

13.12.11 10:08

3733 Postings, 3707 Tage Versucher1.... erläuternd zu meiner Stellungnahme in #177

Der VW-Chef meint (ich meine dies auch für Polytec, besonders den 2. Satz) :

'Nahezu alle Konjunkturprognosen erwarten eine deutliche Abkühlung der Weltwirtschaft, sagte Winterkorn laut einer Mitteilung an die Wolfsburger Belegschaft vom Dienstag. Eine konservative Planung, eine hohe Flexibilität in Produktion und Vertrieb sowie unveränderte Kosten- und Investitionsdisziplin seien deshalb wichtig.'

 

13.12.11 12:51

8297 Postings, 5438 Tage jucheFür mich ist das Wichtigste,

dass Hr. Huemer verlängert hat.

Ich kenne einige, die gemeint haben, dass sie verkaufen, sobald Huemer in Pension geht.  

13.12.11 14:54

3733 Postings, 3707 Tage Versucher1Vertragsverlängerung find ich auch gut ...

bezüglich des aktuellen Handlungsschwerpunktes wünsche ich mir allerdings die Optimierung der Abläufe innerhalb des bestehenden Konzerns! Bei 100% Kapa-Auslastung gibts da immer 'was zu tun, was die Lage/Marge verbessert. Das weiss ich aus eigener Prozess-optimierungs-Erfahrung, .... und da Polytec in dieser Konstellation (der Teilbetriebe) noch nicht lange besteht gibts da mMn einiges zu tun. Und ansonsten glaube ich dass in #178  der VW-Chef das Richtige gesagt hat.
Hoffe dass der Huemer sich erstmal als Integrator sieht, bevor er wieder Investor wird.  

15.12.11 14:58

3733 Postings, 3707 Tage Versucher1@juche ...

jetzt braucht's einen Österreicher, dem 'was Erhellendes zum Kurs  dieser österreichischen Firma einfällt .... :-)  Gibt's da nicht irgendeinen heimischem Schmäh der die Situation völlig klärt ?! Weiss schon .... :-) .... ist ne grosse Herausforderung.  

15.12.11 21:19

434 Postings, 3441 Tage stevensenVersucher1

Bei den Quartalszahlen stand die Aktie bei 7E; und ich dachte da wär bei den guten fundamentalen Daten noch viel Platz nach oben -10E und mehr-. Heute stehen wir bei
5,20E. Was für eine Enttäuschung. Aber das Management scheint das nicht zu stören. Da wird was von Zukäufen gefaselt. Sollten besser ins eigene Unternehmen in Form eines Aktienrückkaufes investieren; und endlich die Höhe der Dividende bekanntgeben. Wenn der Kurs das Spiegelbild des Unternehmens wieder gibt; müsste man denken es würde nicht allzugut für die Zukunft aussehen. Doch diese sieht sehrgut aus. Es wird Zeit, dass der Hund wenigstens an der Seite des Herrschens läuft und nicht meilenweit hinterher.  

15.12.11 21:50

3733 Postings, 3707 Tage Versucher1@stevensen .....da kann ich Dir nur zustimmen!

Was ich in #177 geschrieben habe, habe ich inhaltlich auch an die Polytec-IR gesendet. Bin verärgert ... schon klar, stünde der Kurs bei 8 EUR wäre ich es nicht. Bin zZ unterwegs, sodass ich dass Angebot eines Tel-Gesprächs des H. Taverne/IR noch nicht annehmen konnte.  Klar ist ...wer kann schon was machen am Kurs .... kaum jemand ... aber wenn einer ... dann eben die von Polytec ... und dieser letzte 'Artikel' ist in meinen Augen ein vollständig mißlungener Versuch ... weiss jetzt nicht mehr ob der Huemer beide Beine auf dem Boden hat. Von kurspflegender IR jedenfalls versteht Polytec ... gelinde gesagt ... wenig.  

15.12.11 22:15

434 Postings, 3441 Tage stevensenHallo Versucher!

Habe in den letzten Wochen schon 2x mit dem Herrn Taverne gesprochen und ihm zu verstehen gegeben, dass man sichc endlich mal um nachhaltige, angemessene Kursentwicklung kümmern sollte. Wie z.B Käufe von Aktien durch Management -Auflegen eines Aktienrückkaufprogrammes-Bekanntgabe der Dividende usw. Von Kurspflege scheint
die IR/Management entweder wirklich nichts zu verstehen; oder es ist ihnen wurscht egal wie sich die Aktie entwickelt. Es sollten mal mehr Aktionäre dort anrufen, und ihrer Enttäuschung über die Kursentwicklung Nachdruck verleihen. Also rufe bitte an und gib dein Ergebnis/Eindruck hier weiter. Würde mich freuen von dir zu hören.  

17.12.11 13:52

8297 Postings, 5438 Tage jucheInsiderkauf bei Polytec:

Insider-Transaktion: Aufsichtsrat Manfred Trauth kauft 1.920 Aktien

Datum: 2011-11-28
Name: Manfred Trauth
Grund für die Meldepflicht: Aufsichtsrat
Kauf: 1.920 Stück
Preis: 5.71
Gegenwert: 10.963,20

http://aktien-portal.at/...ichtsrat-Manfred-Trauth-kauft-1.920-Aktien  

17.12.11 13:53

8297 Postings, 5438 Tage juchecharttechnisch wäre es nicht schlecht,

wenn es noch kurz unter 5 Euro gehen würde - und dann aber flott rauf ;-))  

18.12.11 10:11

3733 Postings, 3707 Tage Versucher1@juche ....war mir schon klar dass Du Dich an

eine Aufgabe wie in #181 nicht herantraust .... da bräuchte es einen wahren 'Herkules'. :-)Wobei .... bei Deinem frischen Wunsch Polytec möge noch mal kurz unter 5 EUR fallen (um dann ordentlich nachzukaufen ...) .... da scheint mir Deine Stimmung bezüglich Deiner DepotBilanz für 2011 doch ganz positiv zu sein :-)  
Der Insiderkauf vom 28.11.11 jedenfalls hellt meine Polytec-Stimmung nicht auf.
@Stevensen ... am Montag werd' ich telefonieren mit dem Taverne .... und ordentlich abledern dabei .... wenns geht .... und wenn ich inhaltlich 'was Neues/Relevantes dabei erfahre schreib ich natürlich.  

18.12.11 13:59

8297 Postings, 5438 Tage jucheHallo Versucher,

ich sehe die Lage ziemlich entspannt bei Polytec, hab aber auch nicht vor, nochmals nachzukaufen, da ich mein sebst gestecktes Höchstlimit pro Unternehmen bei Polytec bereits erreicht habe (Drillisch ist da eine Ausnahme). Läuft bei mir unter Dividendenpapier.
Durchschnittlicher Einkaufskurs liegt bei 5,40 Euro, also bin auch schon im minus.

Ich wette aber, dass wir nächstes Jahr zumindest wieder die 8,50 sehen. Freu mich schon auf die HV (da bin ich dabei) und die Dividende.  

19.12.11 16:17

3733 Postings, 3707 Tage Versucher1habs gelesen ...

... muss sagen, auch dieser Artikelschreiber  offenbart ein sonderbares Talent: Er sagt .... in Europa gehen die Verkaufszahlen der Autos runter, rauf gehen sie in USA/Asien/Russland/ Südamerika.
Den Saldo zieht er nicht !?!
Dass das gegenwärtige Niveau (bei Polytec, VW, BMW, Audi) 100%ige Kapazitätsauslastung darstellt .... kein Wort dazu .... aber es wird rauher !?! für Polytec, meint er.
Polytecs Kurs  hat Potential, meint er auch.

Also, ich kann derartiges unklares Geschreibsel nicht als positiv für den Polytec-Kurs ansehen.  

19.12.11 16:23

75 Postings, 2982 Tage TimmayMDividende

Ist eigentlich schon bekannt was an Dividende gezahlt werden soll, bzw ob überhaupt?  

19.12.11 17:38

8297 Postings, 5438 Tage jucheDividende kommt,

wurde zuletzt bei den Quartalszahlen im Nov. wieder angekündigt:

http://www.polytec-group.com/de/...gebnis-der-ersten-neun-Monate-2011

Die Höhe ist aber noch nicht bekannt, früher waren es ca. 30 % vom Gewinn, das wären für 2011 gut 50 Cent. Kann ich mir gut vorstellen, der Chef selbst ist ja Großaktionär und würde damit einige Mio. Euros erhalten.

Kohle ist jedenfalls genug vorhanden.  

24.12.11 10:01
1

8297 Postings, 5438 Tage juchead-hoc:

EANS-Adhoc: Polytec Holding AG / POLYTEC GROUP schließt Ausstieg

22:42 23.12.11


EANS-Adhoc: Polytec Holding AG / POLYTEC GROUP schließt Ausstieg aus
dem Interieurgeschäft mit der Veräußerung des Standortes Zaragoza ab


--------------------------------------------------
 
Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
 europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------


Unternehmen

23.12.2011

Die POLYTEC HOLDING AG hat heute eine Vereinbarung über den Verkauf  
des Standortes Zaragoza(S) an Celulosa Fabril S.A unterzeichnet.

Die Veräußerung des Standortes Zaragoza an Celulosa Fabril S.A ist  
der letzte Schritt zum vollständigen Ausstieg der POLYTEC GROUP aus  
dem Interieurgeschäft - siehe dazu auch die ad hoc Meldung vom 9.  
Juni 2011.  Der Standort wird im Geschäftsjahr 2011 mit 90  
Mitarbeitern einem Umsatz von rund 30 Mio. EUR erreichen.

Der Übergang des wirtschaftlichen Eigentums (Closing) erfolgt mit 1.  
Januar 2012. Der Verkauf des Vermögens im Wege eines Asset Deals wird
auch zu einem geringen, positiven Ergebniseffekt im ersten Quartal  
2012 führen.

Der im Rahmen der Berichterstattung zum dritten Quartal 2011 gegebene
Umsatz- und Ergebnisausblick für die POLYTEC GROUP wird  
uneingeschränkt bestätigt.

Rückfragehinweis:
Manuel TAVERNE

POLYTEC GROUP            

Investor Relations

Tel.+43(0)7221/701-292    

manuel.taverne@polytec-group.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc  

24.12.11 10:04
1

8297 Postings, 5438 Tage jucheim neuen "Format"

gibt´s ein Aktien-Ranking für 2012 für die österr. Aktien, erstellt von 10 Experten (Fonds-Manager und Analysten).

Polytec liegt dabei auf Rang 5 von 38 ATX-Prime-Werten!  

25.12.11 09:15

8297 Postings, 5438 Tage juchehab bei wallstreet-online was gefunden:

Autokäufer liebäugeln eher mit Neuwagen

Artikel vom 22.12.2011

Losheim am See (dpa/tmn) - Trotz allgemeiner Krisenstimmung sitzt das Geld bei deutschen Autokäufern offenbar lockerer: Sie liebäugeln eher mit einem Neuwagen als früher.

Fast die Hälfte (46 Prozent) der Halter mit ernsten Kaufabsichten in Deutschland plant, in den kommenden sechs Monaten einen Neuwagen zu kaufen. Vor einem Jahr lag der Vergleichswert bei lediglich etwas mehr als einem Viertel (28 Prozent). Das ergab eine repräsentative Umfrage der Sachverständigenorganisation KÜS. Insgesamt plant knapp ein Zehntel aller deutschen Autofahrer (9 Prozent) für das erste Halbjahr 2012 einen Fahrzeugkauf. Ein Jahr zuvor lag der entsprechende Wert bei 8 Prozent.

Bei Gebrauchtwagen wollen die Autofahrer mit Kaufabsichten demnach mehr Geld investieren als noch vor einem Jahr. Das zeigt sich indirekt darin, dass nunmehr über die Hälfte dieser Halter (53 Prozent) kein Auto wollen, das älter als zwei Jahre ist. Der Vergleichswert lag ein Jahr zuvor bei rund einem Viertel (24 Prozent). «Das ist eine Trendwende», sagte KÜS-Sprecher Hans-Georg Marmit. Direkt nach der Geldsumme befragt, antwortete ebenfalls ein Viertel (24 Prozent), bis zu 15 000 Euro in einen Gebrauchten investieren zu wollen, im Vorjahr plante nur ein Fünftel (19 Prozent) mit diesem Betrag.

Für die regelmäßig durchgeführte Studie der KÜS befragt das Institut BBE Automotive in Köln jeweils rund 1000 Autofahrer in Deutschland.

news.de/dpa  

28.12.11 10:51

3733 Postings, 3707 Tage Versucher1@juche

habe mich für die 4 vor Polytec liegenden Werte aus dem 'Format' interessiert, konnte aber nichts finden/googlen über Suchbegriff 'Format'. Mehr Info dazu?
Ps: Mein Telefonanruf bei der IR wurde nicht abgenommen ... meine Email daraufhin bisher nicht beantwortet ... wahrscheinlich Urlaub in der IR.  

28.12.11 13:26
1

8297 Postings, 5438 Tage jucheHallo,

die Reihenfolge der Top 5:

1. Kapsch TrafficCom
2. Immofinanz (hab ich auch )
3. OMV
4. Lenzing
5. Polytec  

30.12.11 13:52

8297 Postings, 5438 Tage jucheDaimler:

Der Lastwagenbauer Daimler hat von Januar bis November mit 420.000 Neubestellungen den stärksten Auftragseingang seit 2007 verzeichnet, wie das Unternehmen am Dienstag in Stuttgart mitteilte. Bis 2013 plant die LKW-Sparte von Daimler nun ein Absatzwachstum auf 500.000 Einheiten, bis Ende des Jahrzehnts sogar auf 700.000 Stück. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum wuchs der Bestelleingang um 26 Prozent, wie es hieß. Der Absatz stieg um 15 Prozent auf 371.400 Fahrzeuge. Das Wachstum komme vor allem aus Nordamerika, wo die Verkäufe um 47 Prozent zugelegt hätten. In Westeuropa lag das Plus laut Daimler bei 11 Prozent, in Asien jedoch wurde Nullwachstum verzeichnet.

(dapd)  

30.12.11 13:54

8297 Postings, 5438 Tage juchePolytec:

Mit dem Verkauf des bisherigen Kerngeschäftes Interieur hat sich die börsennotierte Polytec-Gruppe im Sommer von gut der Hälfte ihres Umsatzes getrennt. Ein hoher Margendruck und eine zu geringe globale Aufstellung der Polytec wurden als Gründe für den Verkauf genannt.

Käufer Toyota Boshoku hat alle Interieur-Werke bis auf den spanischen Standort in Zaragoza übernommen. Als schlechtes Werk der Sparte (zwischenzeitlich sieben Millionen Euro Verlust bei einem Umsatz von 25 Millionen Euro) wurde Zaragoza aus dem Verkaufspaket genommen, um einen schnelleren Abschluss zu ermöglichen.

„Wir hatten hier den größten Restrukturierungsaufwand. Die Mitarbeiterzahl wurde bei steigendem Umsatz von 270 auf 140 reduziert. 2011 erzielen wir ein leicht positives Ergebnis“, sagt Huemer.

Am Tag vor Weihnachten wurde wie berichtet nach zähen Verhandlungen der Verkauf des Standorts Zaragoza besiegelt. Käufer ist die spanische Celulosa Fabril. Sie gehört zu 50 Prozent zur Peguform, die 2008/09 kurzzeitig selbst Teil der Polytec-Gruppe war.

Mit dem nunmehr vollständigen Verkauf des Interieurgeschäfts ist Huemer seine Sorgenkinder los: „Ab der zweiten Jahreshälfte 2010 musste der Vorstand 90 Prozent seiner Zeit für diesen Geschäftsbereich aufwenden. Finanziell und managementmäßig können wir uns jetzt auf anderes konzentrieren.“

Langweilig wird den Polytec-Managern aber sicher nicht. Denn während der größte Geschäftsbereich „Automotive Systems“ – nicht zuletzt dank des Verkaufes des Interieurgeschäfts – im laufenden Geschäftsjahr einen Ergebnissprung gemacht hat, ist die Ergebnisqualität der Sparte „Car Styling“ schlechter geworden. Das operative Ergebnis (Ebit) war im dritten Quartal um 18 Prozent niedriger als im Jahr zuvor.

Zu dieser Sparte gehört das Stammhaus in Oberösterreich. „Auch wenn die Ertragssituation in Hörsching nach wie vor gut ist, liegen wir hier derzeit deutlich hinter Budget“, sagt Huemer. Ursache seien zwei verspätete Produktanläufe und damit fehlende Umsätze.

Im zu Ende gehenden Geschäftsjahr rechnet Huemer mit einem Umsatz von 650 Millionen Euro. Auch für 2012 ist der Vorstandschef zuversichtlich. „Wir verbuchen derzeit eine gleichbleibend gute Auslastung.“ Huemers Vorstandsvertrag, der Ende 2011 ausgelaufen wäre, wurde um fünf Jahre verlängert.

http://www.nachrichten.at/nachrichten/wirtschaft/...ooe/art467,788328  

30.12.11 15:14

3733 Postings, 3707 Tage Versucher1@juche

danke für die Infos ...
Sagte ich es nicht ... bevor Polytec an neue Zukäufe ( immer ein Wagnis ....) denken sollte, sollten die Hausaufgaben intern gemacht werden und die Kapazitätsvollauslastung per 'optimalem Betriebsablauf' in klingende Münze umgesetzt werden ... dort liegt oft das meiste Geld und man ist dort am wenigsten abhängig von äusseren Einflüssen.  
Wünsche Dir und allen Threadteilnehmern ein gutes 2012.  

Seite: Zurück 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 24  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Bernd T