Israel, der nächste Konflikt ist vorprogrammiert.

Seite 5 von 11
neuester Beitrag: 17.07.10 17:26
eröffnet am: 19.06.10 12:45 von: casinoplus Anzahl Beiträge: 275
neuester Beitrag: 17.07.10 17:26 von: casinoplus Leser gesamt: 13878
davon Heute: 2
bewertet mit 66 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 11  Weiter  

20.06.10 19:06
2

29411 Postings, 4557 Tage 14051948KibbuzimIch glaub

du hast ein leichtes Lechtssleibploblem...ruh dich mal aus,
dich und dein Hirn.
-----------
Proletarier Aller Länder vereinigt Euch !
ONE BIG UNION

http://www.iww.org/

20.06.10 19:17
3

7765 Postings, 4961 Tage polo10keine Sorge

im Vergleich zu deinen alles Peanuts !  

20.06.10 19:19
2

29411 Postings, 4557 Tage 14051948KibbuzimNa dann

und Grüß mir hormiga....
-----------
Proletarier Aller Länder vereinigt Euch !
ONE BIG UNION

http://www.iww.org/

21.06.10 18:08
8

9454 Postings, 3388 Tage casinoplusLibanon, Hilfsschiff für Gaza läuft aus

Die libanesische Regierung hat einen weiteren Hilfstransport pro-palästinensischer Aktivisten für den Gazastreifen auf dem Seeweg genehmigt. Wie Verkehrsminister Ghasi Aridi am Montag in einem Fernsehinterview in Beirut sagte, wurde der Antrag einer Schiffsbesatzung mit Hilfsgütern für den Gazastreifen bewilligt, den Hafen von Tripoli in Richtung Zypern zu verlassen.

http://orf.at/100621-52547/index.html  

21.06.10 18:24
3

3445 Postings, 3823 Tage deadlinemanche hier im board müssen unendlich einsam sein

immer das gleiche Postingschema und keine Freunde,
muß ein sehr erfülltes Leben sein.....  

22.06.10 09:26

1465 Postings, 3380 Tage MuppetshowDer Bundespräsidentenkandidat der HerrWulff

sagte gestern im ZDF bei der Sendung, "Was nun, Herr Wullf"

"Gegenüber Israel haben wir eine Dauerschuld"  

22.06.10 09:29

129861 Postings, 5756 Tage kiiwiiDa hat er recht

22.06.10 09:38
7

9454 Postings, 3388 Tage casinoplusNein, er hat Unrecht

Gegenüber die Juden haben wir Dauerschuld und nicht gegenüber dem Kolonialstaat Israel!  

22.06.10 09:46
4

1092 Postings, 3846 Tage tommmmWen meint er mit wir?

Dauerschuld? Was soll das sein?

Dieses Argument wird doch nur benutzt, um alle möglichen unterstützenden Maßnahmen für die israelische Regierung zu rechtfertigen.  

22.06.10 10:23
11

9454 Postings, 3388 Tage casinoplusKeine Unterstützung für einen Kolonialstaat

Nur Holocaust-Hinterbliebenen haben Ansprüche auf Entschädigung und auf unsere Dauerschuld, nicht aber der Staat Israel. Wir müssten(und müssen) den Holocaust-Hinterbliebenen mit Geld immer unterstützen, wir dürfen aber dem Staat Israels keine moderne Waffen in Milliarden höhen kostenlos beliefern.
Denn mit diesen Waffen werden die Palästinenser kolonisiert, enteignet und ermordet. Das kann man doch nicht als Wiedergutmachung nennen.

Wiedergutmachung sollten nur die Geschädigten bekommen und nicht die Eroberer und Besatzer!
Es gibt über 50000 Juden die noch immer auf ihre Entscheidung warten, weil die Wiedergutmachungsgelder in die falschen Kanäle flossen und fliessen.  

22.06.10 10:33
2

11942 Postings, 4584 Tage rightwingnicht unser bier

die einen haben eine jahrhundertelange horrorgeschichte hinter sich, haben jetzt wieder einen staat und reagieren verständlicherweise gereizt, wenn das jmd. in frage stellt oder ihnen mit vernichtung droht, die anderen geraten teils unschuldig zwischen die fronten, teils wählen sie als letzten ausweg genau die falschen, nämlich die, die den konflikt ständig schüren. ehrlich gesagt, wer da urteilen, bzw. recht sprechen möchte, braucht mehr als eine gesetzestafel oder einen moralkatalog aus dem er zitieren kann. ich plädiere dafür, uns aus diesem wahnsinn herauszuhalten - was wir machen können, ist ab und an die parteien an den verhandlungstisch zu begleiten oder auch zur mässigung aufzurufen, wenn die holzköpfe gar zu sehr aufeinander eindreschen ... alles weitere ist vergebene liebesmüh'.
idealerweise sollte man (wie bereits vielfach v.m. vorgeschlagen) aus dem wahren zankapfel jerusalem eine neutrale, entmilitarisiere spirituelle zone unter un-aufsicht machen, in die man zum beten gehen kann ... aber dann würden die un-truppen vermutlich im tagestakt von beiden seiten mit autobomben beharkt ...  

22.06.10 10:33
5

9454 Postings, 3388 Tage casinoplus#110,

Korrektur:

Es gibt über 50000 Juden die noch immer auf ihre Entschädigung (und nicht Entscheidung) warten  

22.06.10 10:35
1

129861 Postings, 5756 Tage kiiwiiziemlich armer Gedankengang in # 110 --leider sind

6 Millionen "Geschädigte" durch deutsches Tun unwiederbringlich geschädigt - sprich: sie sind umgebracht worden und also tot.

Die Schuld gegenüber diesen 6 Millionen ist niemals abzutragen.  
Sie kann auch nicht wieder gut gemacht werden [auch wenn die Zahlungen an Israel (an wen sonst ??) fälschlicherweise "Wiederguitmachungszahlungen" heißen...]

Sie verpflichtet uns (Deutschland, das deutsche Volk -- wen sonst?) dauerhaft, für Israels Existenz einzustehen und sein Existenzrecht zu  verteidigen.

(Sie verpflichtet uns nicht, die Klappe zu halten, wenn wir der Meinung sind,  Israel mache politische Fehler)  

22.06.10 10:37

1465 Postings, 3380 Tage MuppetshowOkay mal ein STück ausführlicher

Der Redakteur Peter Frey fragte Herrn Wulff, was er denn vom Vorgehen von Herrn Niebel hielt?

Und daraufhin begann er sein Plädoye mit diesem Satz. "Gegenüber Israel haben wir eine Dauerschuld."

Ich denke das Wir soll, Wir Deutschen bedeuten.  

22.06.10 10:48
4

5742 Postings, 7484 Tage elgrecoSchuldgefuehle

sind eine tolle Anwendung, jemanden permanent auszunutzen.

Es sollte da sowas von Scham auf BEIDEN Seiten geben. Aber das sind Charktereigenschaften, die es nicht mehr gibt. Die einen sollten sich schaemen, das gemacht zu haben, damals, aber die Macher sind tot, die anderen sollten sich schaemen, das auszunutzen. Schamlos.  

22.06.10 15:59
2

1092 Postings, 3846 Tage tommmmIch habe Schuldgefühle gegenüber den unterdrückten

Menschen in Gaza,

Das faschistisch agierende Regime in Israel gehört vor den internationalen Gerichtshof.....

".....Der Minister und die Kläranlage
Stein des Anstosses war Niebels Wunsch, sich eine Kläranlage anzuschauen, die mit Mitteln aus seinem Ministerium erweitert werden soll. Diese Kläranlage ist jedoch mehr als eine simple Abwasseraufbereitungsanlage. Sie ist ein Symbol für die israelische Gaza-Politik. Die Anlage in Scheikh Ajoun wird selbst in ?guten Zeiten? nicht mit dem Abwasser der mittlerweile 800.000 Einwohner von Gaza-Stadt fertig. Zu allem Überfluss wurde die Kläranlage dann auch noch bei der ?Operation Gegossenes Blei? vom israelischen Militär bombardiert. Ersatzteile und dringend benötigtes Material, um die Kläranlage zu reparieren, werden jedoch von den Israelis nicht in den Gazastreifen gelassen, da sie unter die Kategorie ?Dual Use? fallen. Mit Zement kann man nämlich nicht nur Häuser bauen und Kläranlagen ausbessern, sondern auch Tunnel befestigen ? so die kalte israelische Begründung. Während im israelischen Aschkelon die weltweit modernste Meerwasserentsalzungsanlage reinstes Wasser produziert, müssen wenige Kilometer südlich im Gazastreifen die Fäkalien ins Meer abgelassen werden, während palästinensische Kinder am Strand spielen. Im Gazastreifen häufen sich Fälle von Typhus und Hepatitis, während Israel die dringend nötige Erweiterung der Kläranlagen bis zum heutigen Tag mit Vorsatz verhindert.
....."

http://www.spiegelfechter.com/wordpress/3236/...edom-niebel#more-3236  

22.06.10 16:41
5

9454 Postings, 3388 Tage casinoplusDas Affentheater das die israelischen Regierungen

.... betreiben!
Diese Banden verlangen von den Palästinensern sie anzuerkennen. Dabei haben sie den Palästinensern alles weggenommen und sie in Lager eingesperrt.

Die Palästinenser sollen anerkennen, dass Israel zu solchen Verbrechen berechtigt ist.
Die Palästinenser sollen ihre Besetzung und Enteignung anerkennen und sich nicht dagegen wehren dürfen!
Die Palästinenser sollen anerkennen, dass Siedlerbanden aus der ganzen Welt ihre Gebiete annektieren und besiedeln.
Die Palästinenser sollen anerkennen, dass Israel dazu berechtigt ist, sie zu vernichten bzw. zu vertreiben. Das alles ohne Gegenleistung.

Israel erkennt nicht einmal an, dass ein palästinensisches Volk existiert, da sie dieses Volk enteignen und vertreiben. Wie kann Israel dann von diesem kolonisierten Volk verlangen, dass dieses Israel anerkennt?

Ohne die Kolonisierung Palästinas zu beenden und die zwei Staaten Lösung zu akzeptieren, darf Israel weder Anerkennung noch Sicherheit erwarten. Die Besetzten haben Anspruch auf Sicherheit und nicht die Besatzer!  

24.06.10 14:55
8

9454 Postings, 3388 Tage casinoplusDas ist wirklich eine Unverschämtheit!

Netanyahu sagt:
Durch die angekündigte Lockerung der Gaza-Blockade, gibt es keine Rechtfertigung für derartige "Hilfsflotten für Gaza". Die Einfuhr von Lebensmitteln, Medikamenten und Spielzeug ist geregelt, womit keine weiteren Argumente für solche Aktionen vorhanden wären.
http://www.orf.at/?href=http%3A%2F%2Fwww.orf.at%2Fticker%2F373211.html

Netanyahu will den belagerten Palästinensern nur Almosen geben. Er will für immer und ewig 1,5 Millionen besetzten Palästinensern nach Lust und Laune hin und wieder verfaulte Lebensmittel liefern!
Die Palästinenser (und auch jeder normaldenkende Mensch) wollen eine komplette Aufhebung der Blockade und einen unabhängigen Staat haben und auf keine Almosen von den Faschisten  Netanyahu und Liebermann warten. Diese Fanatiker sind nur auf Krieg programmiert und wollen keinen Frieden. Sie wollen die Palästinenser versklaven und langsam vernichten, damit sie ihren Traum vom  ?Gottes Staat? verwirklichen können.

Europarat fordert auch die Aufhebung der Gaza-Blockade
http://www.dradio.de/nachrichten/201006241400/6  

24.06.10 20:54
8

9454 Postings, 3388 Tage casinoplusNeue Baupläne Israels in Ostjerusalem

Ban Ki Moon hat die israelischen Pläne zum Abriss vieler Häuser von Palästinensern im Osten Jerusalems scharf kritisiert: Das Vorhaben verstoße gegen internationales Recht und stehe im Widerspruch zum Willen der palästinensischen Bewohner, sagte der Uno-Generalsekretär.

New York - 22 Häuser arabischer Familien sollen im Osten Jerusalems abgerissen werden - damit dort ein archäologischer Park gebaut werden kann. Uno-Generalsekretär Ban Ki Moon hat sich jetzt besorgt über die israelischen Bauplanungen in Ost-Jerusalem geäußert. Ban nannte das Vorhaben am Mittwoch "nicht hilfreich" für den Friedensprozess und im Widerspruch zum internationalen Recht stehend, wie sein Sprecher Martin Nesirky in einer Erklärung mitteilte.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,702520,00.html#ref=rss


Die ganze Welt schaut zu, wie diese Verbrecher Israel regieren und das palästinensische Volk Schritt für Schritt enteignen, damit sie gezwungen werden, ihr Land zu verlassen.
Die UNO gleicht einem Kasperletheater und die Großmächte und die EU werden von dieser Bande an der Nase herum geführt!  

05.07.10 17:09
4

15130 Postings, 6539 Tage Pate100die türkei wird mir immer sypathischer

Konflikte: Türkei droht Israel mit Abbruch der Kontakte - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
Das angespannte Verhältnis zwischen Israel und der Türkei steht vor einer weiteren Belastungsprobe: Ankara verlangt eine Entschuldigung Jerusalems für die Aktion gegen die Gaza-Hilfsflotte - oder die Zustimmung zu einer internationalen Untersuchung. Andernfalls droht ein Ende der diplomatischen Kontakte.
wenigstens ein land das vor israel nicht kuscht.
wie z.b ägypten...
-----------
http://ibizaglobalradio.radio.de/

Piraten Partei! Klar zum Entern!!

05.07.10 17:14
3

14716 Postings, 3968 Tage Karlchen_VDem Islamisten Erdogan sollte mal die EU zeigen,

was Sache ist. Keinen Bock mehr, dem Typen unsere Steuergelder zu überweisen. Hilfsaktion für Gaza? Dass ich nicht lache. War ne Propagandashow der Islamisten.  

05.07.10 17:20
2

15130 Postings, 6539 Tage Pate100karlchen dachte du bist strikt gegen einen

EU beitritt der türkei?! tja alles hat zwei seiten, wenn wir sie in der eu nicht
haben wollen, können wir auch keinen "druck" machen. man kann nicht
alles haben...:)

Ps wieviel steuergelder überweisen wir denn eigentlich richtung türkei?
-----------
http://ibizaglobalradio.radio.de/

Piraten Partei! Klar zum Entern!!

05.07.10 17:37
2

14716 Postings, 3968 Tage Karlchen_VSchon mal was von IPA gehört?

FINANZRAHMEN

Die Türkei erhält im Rahmen des Instruments für Heranführungshilfe (IPA) finanzielle Unterstützung. Der indikative Mehrjahres-Finanzrahmen für den Zeitraum 2009-2011 (MIFD) weist die Höhe der für die Türkei vorgesehenen IPA-Hilfe aus, die sich auf rund 3 037,9 Mio. EUR (für 2007 und 2008) beläuft.


Weiteres:

http://europa.eu/legislation_summaries/...g_enlargement/e40111_de.htm


Gibt daneben noch andere Subventionen etwa Kreditvergünstigungen etc.  

05.07.10 20:27
1

1683 Postings, 3623 Tage Bialikwenn

sich ein Konflikt anbannt dann schaut mal hier

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/...g-der-usa-gegen-iran.html

bei Kopp sind noch ander interessante Beiträge zu diesem Thema zu lesen... Und was auch interessant ist die Russen trainieren Luftkampf ... wofür?...

http://de.rian.ru/safety/20100703/126965834.html

Und wer ist hier nun der Agressor...?  

05.07.10 20:27
10

9454 Postings, 3388 Tage casinoplusEs ist unglaublich wie die Israel-Freunde hier....

...alles verdrehen.
Und weil unser Karli hier mit Zahlen um sich wirft, werfe ich gleich mal ein paar zurück:

Deutschlands Zahlungen an Israel von 1951 bis zum Jahr 1998: 61,8 Milliarden Dollar, bis zum Jahr 2003 ganze 250 Milliarden Euro.
http://www.pol-ag.de/html/wiedergutmachung.html

Israel hingegen weigert sich Entschädigungen für ihre Attacken auf mehrere UN-Gebäude (darunter eine Gesundheitszentrum und eine Schule), sowohl im Libanon als auch in Gaza, bei denen mehrere tausend Menschen (darunter 300 Kinder) ums Leben kamen. Während Israel also weiterhin Entschädigungszahlungen bekommt, gehen die Hinterbliebenen dieser Opfer leer aus.
http://www.amnesty.org/en/news-and-updates/...gaza-victims-2010-02-23

Und wo hier Steuergelder erwähnt werden ist es interessant zu wissen, dass jeder der 5,8 Mio. Israelis bis zum Okt. 1997 der USA 23.240 Dollar gekostet hat.
Insgesamt hat Israel bis zum Jahr 2009 106,2 Milliarden Dollar allein von den USA bekommen. Die Zahlungen gehen auch schön weiter. Vorübergehend bekommt Israel bis zum Jahr 2013 3000 Mio. Dollar pro Jahr von den USA. Das dieses Geld an die Bürger Israels geht, wage ich zu bezweifeln.
http://www.jewishvirtuallibrary.org/jsource/US-Israel/foreign_aid.html
http://www.jewishvirtuallibrary.org/jsource/...stance_to_Israel1.html
http://www.ifamericansknew.org/stats/cost_of_israel.html


Die aktuelle Regierung Israels besteht zum größten Teil aus radikalen kaltblütigen Mördern und Dieben. Die meisten israelischen Politiker stehlen nicht nur unsere Steuergelder sondern bestehlen auch ihre eigene Bevölkerung.
Die Steuergelder die wir an die Holocaust Hinterbliebenen zahlen, verschwinden in verschiedenen Kanälen. Sie fließen in die Rüstungsindustrie Israels, in die Siedlungen auf den  Palästinenser Gebieten und den korrupten Beamten und Politikern in die Hände. Ohne Deutschland und die USA wäre Israel nicht lebensfähig. Und dann kommt einer daher und erzählt was von unseren Steuergeldern an die Türkei!

Die israelischen Politiker belügen die westlichen Länder und ergaunern Milliarden von unseren Steuerzahlern. Die Armen und Bedürftigen in Israel bekommen von diesen Geldern nichts zu sehen.
Die Türkei war bisher nach den USA die größte Stütze Israels. Ob auf dem Wirtschaftssektor, auf dem Militärsektor oder was die nachbarschaftlichen Beziehungen angeht, war die Türke ein sehr verlässlicher Partner Israels. Mit dem kaltblütigen Ermorden der türkischen Hilfsaktivisten in internationalen Gewässern und der Sturheit und Dummheit der israelischen Politiker hat Israel den einzigen Freund im Nahen Osten verloren.


Und zum Abschluss einige der korrupten israelischen Politiker:
http://j-zeit.de/archiv/artikel.2108.html
http://www.wsws.org/de/2006/jun2006/isra-j10.shtml
http://de.wikipedia.org/wiki/Holyland_Affaire
http://www.sueddeutsche.de/politik/...er-korruptionsverdacht-1.397841  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 11  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben