Nordex vor einer Neubewertung

Seite 1 von 1417
neuester Beitrag: 25.08.19 01:04
eröffnet am: 20.06.13 10:12 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 35422
neuester Beitrag: 25.08.19 01:04 von: BigBen 86 Leser gesamt: 8091659
davon Heute: 629
bewertet mit 92 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1415 | 1416 | 1417 | 1417  Weiter  

20.06.13 10:12
92

15038 Postings, 3989 Tage ulm000Nordex vor einer Neubewertung

Bin ja eigentlich kein großer Freund von vielen Threads für eine Aktie, aber bei Nordex muss es meiner Meinung nach sein.

Ich habe leider keinen Nordex-Thread gefunden in dem der User meingott nicht schreibt und ich habe wirklich keine Lust mich mit diesem User tagtäglich auseinanderzusetzen. Zumal meiner Meinung nach meingott durch seine Dauerposterei sehr viele Beiträge zuspamt und somit interessante Posts nach hinten verschiebt und die dann eventuell gar nicht gelesen werden.  Mal ganz abgesehen davon, dass meingott sehr gerne polarisiert und polemisiert und auch das ist nun wirklich alles andere als hilfreich für eine sinnvolle Diskussion.

Weniger ist manchmal mehr bzw. Qualität vor Quantität und das soll ja eigentlich das Motto eines jeden Aktienthreads sein.

Letztendlich geht es doch in einem Aktien-Thread um eine sinnvolle Diskussion und sonst um nichts und ich sehe bei Ariva keinen Nordex-Thread wo diese Voraussetzung für mich derzeit gegeben ist. Deshalb und weil ich der Meinung bin, dass Nordex vor einer Neubewertung steht nach dem schwierigen letztjährigen Restrukturierungsjahr mache ich einen neuen Nordex-Thread auf. Ob die Ariva-Mods diesen Thread lange stehen lassen weiß ich nicht, aber wenn sie den löschen, dann werde ich nichts mehr zu Nordex schreiben. da ich keinen anderen Nordex-Thread bei Ariva erkennen kann wo eine sinnvolle Diskussion ohne meingott möglich ist.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1415 | 1416 | 1417 | 1417  Weiter  
35396 Postings ausgeblendet.

22.08.19 11:40

91 Postings, 101 Tage Heute161913 ? ist mit sicherheit drinne

22.08.19 12:26
1

1823 Postings, 2046 Tage stefan.riveraMW Preis

'Ich finde es etwas komisch, dasss weder in der Analyse der Nord LB noch hier im Forum auf den Fakt eingegangen wird, dass die MW Preise nur deswegen so niedrig sind, weil der Anteil der US-Aufträge so hoch ist und dort bestimmte Bauleistungen (Aufstellung der Turbine) nicht mit enthalten ist. Damit sinkt der Preis pro MW aber natürlich damit verbunden auch die Kosten. Steht doch im Halbjahresbericht in der Einleitung drin und im call wurde es auch genannt.

Worüber ich mir aber tatsächlich Sorgen mache ist der Ausblick über 2021 hinaus :(  

22.08.19 12:33

2616 Postings, 2567 Tage US21?

Mann beegees, du mußt Postings einfach mal lesen.

Wenn ich schreibe, daß deine Aussage "Vestas und Nordex haben die gleiche Marge" schlicht und ergreifend Blödsinn ist, dann "streue ich damit keinen Pessimismus".

Unglaublich deine Beiträge  

22.08.19 13:43

5892 Postings, 6402 Tage BossmenHmmm von diesem Kursniveau

Sind 15 Euro 55% PLUS und 18, 80 ein Verdpppler.....Nur mal so....  

22.08.19 14:24

931 Postings, 1458 Tage omega10000Bossmen,

war 2013 auch kein Problem. Da ging es von 2,50-34? ....  

22.08.19 22:11

5934 Postings, 4941 Tage beegees06US21

Nordex wird ein gutes 2. HJ hinlegen - der Kurs wird wieder anziehen und wir werden dieses Jahr noch 13 ? an der Kurstafel stehen sehen - hätte gerne deine Meinung zur Kursentwicklung bis Ende des Jahres -  

22.08.19 23:19
1

143 Postings, 1119 Tage hattingen@beegees06

Wen interessieren irgendwelche Meinungen über irgendwelche Kurstafeln?
Ich lese in einem Börsen-Forum mit dem Thema Nordex gerne über aktuelle Geschäfte von Nordex, News von Nordex, Diskussionen über News usw.

Was niemand braucht sind persönliche Vorhersagen, Dialoge die auch per Bordmail geführt werden könnten, Kursprognosen, Selbstlob bei erfolgreichen Börsendeals, angaben über den aktuellen Kurs usw.  

23.08.19 06:47
1

2616 Postings, 2567 Tage US21Nordex

Mich interessieren keine Kursziele von irgendjemand und ich äußere keine Kursziele.
Vor allem weil viele Leute selbst nicht an ihre eigenen Ziele glauben. Du lieber beegees schreibst etwas von 13 dieses Jahr, gleichzeitig postest du bei jeder Kursbewegung, daß du die IR von Nordex angeschrieben hast. Scheinbar traust du deinen Vorhersagen selbst nicht, sonst könntest du dich doch gelassen zurücklehnen.

Nordex ist eine Aktie bei der es meiner Meinung nach weniger um die Auftragseingänge geht, sondern um die psychologische Bewertung der Marktteilnehmer.

Kann man aktuell gut sehen. Die Leute kaufen nach den Zahlen und der Prognose und der Kurs steigt 10 Prozent. Ein Tag später werden die Leute nach den Vestas Zahlen pessimistisch und die Nordex Aktie fällt massiv, obwohl sich an den Nordexzahlen nichts geändert hat.

Die kurzfristige Vorhersage des Nordex Kurses ist wie die Vorhersage der Lottozahlen. Das ist reine Zockerei.

Wenn Nordex ihre Prognosen einhält wird sie 2020 höher stehen, also kann man kaufen wenn man mittelfristig denkt.
Dann braucht man aber nicht täglich auf den Kurs zu sehen und die IR panisch anzuschreiben. Es kann die nächsten Wochen auch ohne Probleme noch weiter runtergehen.

Wie es aber 21/22 aussieht ist auch schon wieder völlig offen. Außerdem sollte man sich in den Zahlen eben auch die Risiken ansehen. Und das ist das was die meisten Leute hier eh nicht hören wollen, dann heißt es Pessimist, Basher usw. usw.

Und wie heißt es immer, wohl in Anlehnung an Kostolany. Erfolgreiche Leute an der Börse liegen zu 52 Prozent richtig, aber eben auch zu 48 Prozent falsch. Von der Differenz kann man gut leben. Also wozu Kursziele von Teilnehmer xy.

 

23.08.19 11:17

5934 Postings, 4941 Tage beegees06US21

Wenn man sich eine Aktie kauft, muss man dazu auch ein Kursziel einschätzen, wie steht das Unternehmen da, was hat das Unternehmen vor, wie schauen Umsätze und Gewinn in den nächsten Jahren aus, also in die Zukunft denken. Ich erwarte bei Nordex dieses Jahr noch weitere Aufträge und durch Verbesserung der Abläufe auch eine höhere Marge als in der Vergangenheit. Aus diesen Gründen erwarte ich eine Kurssteigerung bis 13 ? in diesem Jahr. Sicherlich können unerwartete Umstände dies auch verhindern  

23.08.19 11:27

2616 Postings, 2567 Tage US21?

Schön wenn du schreibst was man sich alles vorher überlegen soll. Dann setze das doch auch um.

Ich kenne von dir gestern die Aussage, daß Nordex und Vestas gleiche Margen haben. Also nicht informiert obwohl du behauptest 11 000 Aktien zu besitzen..

Ich kenne von dir die letzten Monate das Kursziel 7 nach den Zahlen (siehe deine Posts) und jetzt 13. Du wechselst deine Meinung häufig.

Ich kenne von dir, daß du nach dem Kauf andauernd (nach deinen Angaben) die IR anschreibst.

Also. Setze deine Aussagen doch um.  

23.08.19 11:33

2616 Postings, 2567 Tage US21?

Oder anders gesagt, wenn du an deine eigenen Kursziele glauben würdest, könntest du doch ganz gelassen und glücklich sein. Über 30 Prozent in den nächsten 4 Monaten.

Warum gibt es dann so viele Jammerposts von dir.  

23.08.19 14:38
1

1723 Postings, 5079 Tage MausbeerChina kündigt Vergeltungszölle auf US-Waren an

23.08.19 14:44
2

5934 Postings, 4941 Tage beegees06Mit einem Trump

kann die Welt nur untergehen - Dieser Typ ist eine einzige Kriminalität  

23.08.19 15:15

15 Postings, 11 Tage Egbert_reloadedGleich wird Trump twittern

Vermutlich erhöht er die Zölle für chinesische Warem auf eine Million Prozent. Mindestens. Vielleicht auch zwei.  

23.08.19 15:45

84 Postings, 230 Tage Helius3000Windkraft

Ist ja eine schöne Sache. Was haltet ihr von Siemens Gamesa ?  

23.08.19 16:24

1723 Postings, 5079 Tage MausbeerZone 9.05

Der Bereich 9.05-9.10 scheint sich immer mehr als Widerstandszone zu etablieren. Galt schon be i m Rücksetzer als 78erRetracment. Denke bei normalen Markt liegt hier der Wendepunkt. Auch wenn es heute doch arg mies hier läuft.

NUR KURZ BIS 8.80 abgetaucht.  

23.08.19 18:27

5934 Postings, 4941 Tage beegees06Die Amis haben uns heute wieder in die

Suppe gespuckt - Trump will heute Abend schon wieder reagieren, er sagt, er brauche China nicht, vor ein paar Tagen sagte er gerade das Gegenteil- der Abend ist ja noch jung und da kann von diesem Ungeheuer noch viel kommen -  

23.08.19 20:50

2616 Postings, 2567 Tage US21Man beegees

Und schon wieder sind die anderen Schuld, die Amis oder Trump oder die LV.

Nein beegees, du hast die Verantwortung für deine Geldanlage. Wir befinden uns in einem Wirtschafts- und Währungskonflikt. Es gibt massive Zeichen einer Rezession in Deutschland.

Insofern sind Kurseinbrüche normal und werden die nächste Zeit immer wieder auftreten.

Das mußt du halt bei deiner Investitionsplanung einplanen. Auch wenn man von Nordex überzeugt ist, kann der Kurs eben auf 8 oder 7 fallen. Insofern eben ein schlechter Zeitpunkt um 11 000 Nordex Aktien zu halten.

Wenn du bei Investitionen falsch liegst solltest du den Fehler auch mal bei dir suchen. Vor allem da Kurseinbrüche im Augenblick zu erwarten sind.  

23.08.19 23:19

143 Postings, 1119 Tage hattingenNews

Beim täglichen klicken auf Ariva klickt man natürlich auch mal auf den Reiter "News".
Auch hier bei Nordex.

Mein Eindruck:
So richtig informativ sind nur Unternehmensmeldungen.
Alles andere scheint von Automaten geschrieben zu sein. Je nach dem wie sich ein Kurs am Tag entwickelt schustern programmierte Textgeneratoren die passenden Texte zusammen.
Und je nach Quelle sind die Texte positiv oder negativ aufgebaut.
Manchmal findet man auch "News" einer Quelle die erst das eine, dann das andere prophezeihen.
Und dann gibt es die "Kurs-News" wie Nordex mit leichten Gewinnen, Nordex gegenwärtig xx % weniger.
Für diese Info braucht es doch eigentlich keine "News" ein sehr kurzer Blick auf den Kurs auf einen Chart sollte doch hier viel aussagekräftiger sein.

Nehmt Ihr diese News ernst?  

24.08.19 10:31

1723 Postings, 5079 Tage Mausbeer@hattingen

Ariva hat vor einiger Zeit diese als Ariva.de gekennzeichneten news mit in die Übersicht aufgenommen. Da steht dann genau das drin, was Du beschrieben hast: Nämlich nichts.
Es geht hier sicher einfach nur um das Erhaschen einer Vielzahl von Klicks. Ich denke auch, dass es computergestützt verfasste Texte sind.

Die Kommentare von Aktiencheck, Der Aktionär, Finanztrends, Die Börsenblogger und 4investors etc. sind für mich - über alle Aktien gesehen - auch wenig hilfreich. Kommentare wie "die Aktie ist gestiegen, weil ..." "die Aktie ist gesunken, weil ..." bringen mir in der Regel nichts. Albern sich im Nachhinein aus den Fingern zu saugen, warum eine Aktie gestiegen oder gesunken ist. Niemand WEISS das. Es sind alles nur Vermutungen. Heute Rot morgen Grün. Da wird der Kurs wochenlang nach oben geschrieben und später will man davon nichts wissen.

Besonders albern, wenn ein Unternehmen Zahlen veröffnentlich hat und der Markt die Zahlen erstmal negativ interpretiert. Dann kommt gegen 12 Uhr die News, das xyz Zahlen veröffentlich hat und der Markt enttäuscht ist (-10%). Schaut man sich den Kurs dann gegen 17:00 Uhr an steht er fett im Plus.

Das, was ich lese sind Nachrichten vom Unternehmen, dpa-AFX Analyser und Analysen von hochwertigen Analystenhäusern und Chartanalysen (Lynx etc.)

Es gibt aber unabhängige Studien die zeigen, das Analysten mit ihren Kurszielen häufiger falsch als richtig liegen. Crunchtime hatte in dieser Woche wiederholt irgendwo so eine Übersicht diverser Studien gepostet. Ich kannte die schon, die greift auf Studie zwischen 2000-10 zurück. Sehr interessant.
 

24.08.19 13:11

2434 Postings, 657 Tage MarketTraderder zyklus ist noch laengst nicht abgeschlossen

...und wenn man sieht, wie trump zunehmend der verstand verliert, kann man hier getrost weiter auf fallende kurse treffen...imho...obwohl man sowas hier nicht schreiben darf.

ariva.de  

24.08.19 18:01

107 Postings, 2559 Tage huiopWas darfts Du nicht schreiben ?

Dass Trump den Anstand nie hatte, oder dass der Kurs nach unten gehen kann, oder dass hier aus meiner Sicht der verzweifelte Versuch gestartet wurde einen Wirtschaftskrieg USA gegen den Rest der Welt, weil sie es noch können, da Europa zu langsam in den Entscheidungen ist und China zu sehr verflochten mit dem Dollar und den Reseven in amerikanischen Anleihen? Und somit die gemeinsame Zusammenarbeit ohne USA leider nicht läuft. EU, ehemaliger Ostblock und China mit Asien, was will dann der Hampelmann noch? Soll er doch Rumpelstilzchen spielen, den Menschen vor den Kopf stoßen, richtig ernst nehmen tut doch niemand mehr. Schade, dass Deutschland mit Macron in Frankreich nicht enger zusammen arbeitet und die Briten blöd rumtun mit dem ? wir sind so gut und brauchen die anderen nicht ? Größenwahn überall, Probleme ohne Ende und egal wo, die unangenehmen Entscheidungen werden auf unsere Kinder abgewälzt, Hauptsache mit Populismus Stimmen gefangen und nicht über die langfristigen Probleme gemeinsam nachgedacht...
Gute Zeit Euch  

24.08.19 20:02
2

2434 Postings, 657 Tage MarketTraderdie briten und ihr brexit...

ich habe ne zeitlang in england gelebt und fragte einige briten, nach dem voting...wir werden die eu verlassen...warum wollt ihr raus?

ich schaetze 7v10 sagten zu mir..."we used to be an empire!". das machte mich sprachlos, denn die briten glauben wirklich, dass sie nach dem brexit "ihr" empire wieder herstellen koennen! ernsthaft!!!  

25.08.19 00:11

5934 Postings, 4941 Tage beegees06Briten und Amerikaner in einen Sack

hau drauf und du triffst immer den Richtigen  

25.08.19 01:04

1895 Postings, 747 Tage BigBen 86@beegees

Hast du Alkohol getrunken ?  ;-) Anders kann ich mir dein Verhalten nicht erklären ...  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1415 | 1416 | 1417 | 1417  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Calibra21, clever und reich, der boardaufpasser, diplom-oekonom, Jamina, manchaVerde, Muhakl, WALDY_RETURN, waschlappen, WasWäreWenn