Hypoport - Kurschancen mit dem Finanzvertrieb 2.0

Seite 918 von 932
neuester Beitrag: 14.10.19 16:19
eröffnet am: 26.07.13 11:40 von: Scansoft Anzahl Beiträge: 23291
neuester Beitrag: 14.10.19 16:19 von: Juliette Leser gesamt: 4259489
davon Heute: 175
bewertet mit 112 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 916 | 917 |
| 919 | 920 | ... | 932  Weiter  

07.08.19 14:38
1

2280 Postings, 791 Tage CoshaFührung und Holakratie

Neues vom Blog.

"Eines der Missverständnisse und Hypes in Bezug auf Holacracy ist, dass es keinen Bedarf mehr für Management oder Leader gibt. Es gibt kaum etwas, das weiter von der Wahrheit entfernt wäre. Näher an der Wahrheit ist, dass Manager durch ein System des Managements ersetzt werden, das jeder benutzt und das Leader in der gesamten Organisation propagiert und kultiviert. In Holakratie sind diese Funktionen verteilt, statt nur in einigen wenigen Leuten zentralisiert zu sein."

https://blog-pno.hypoport.de/2019/08/07/fuehrung-durch-holacracy/  

08.08.19 09:31
1

153 Postings, 900 Tage aberbittemitsahneHypoport - Kurschancen mit dem Finanzvertrieb 2.0

Hallo zusammen,
heute geht es wieder nach Norden die 228,00 €-230,00 € steht schon.
 

08.08.19 10:48
1

2280 Postings, 791 Tage CoshaQualitypool --- nachgereicht

Das ist zwar nur die offizielle Bekanntgabe der vollzogenen Verschmelzung der erworbenen ASC Assekuranz mit der Qualitypool,aber der Vollständigkeit halber.

https://www.qualitypool.de/qp/uploads/2019/08/...PM_Verschmelzung.pdf

https://www.versicherungsjournal.de/...p?vc=rss_artikel&vk=136383

Interessant ist die Info was die Bildung von Kompetenzcentern betrifft und vorallem die Aussage/Ansage unter den Top5 der Maklerpools etablieren zu wollen.

2018 stand Qualitypool da noch auf Platz 13.
https://www.cash-online.de/cash-hitlisten/maklerpool-hitliste-2018#  

08.08.19 11:48
1

249 Postings, 404 Tage Hein_Blödthe patiance to hold

... bezüglich EBIT Entwicklung nochmals der Hinweis, dass man in den kommenden Jahren m.E. auch ebit Sprünge wahrnehmen wird. Je nach Marktreife eines oder mehrerer Geschäftsmodelle wird die jeweilige Plattform sukzessive skalieren. Der entscheidende Wettbewerbsvorteil bei Hypoport ist die Digitalisierung als Geschäftsmodell. Bei so klassischen Modellen wie Maklerpools bleibt es dabei abzuwarten, ob man sich gegen die Konkurrenz durchsetzt. Bei europace oder smartinsurtech ist es offensichtlich, dass man sich durchsetzt. Bis auf die beiden Protagonisten, welche das Geschäftsmodell wohl nie verstehen werden bleibt nun einfach nur abzuwarten. Umsatztreiber hat man ja zur genüge. die Geschäftsführung muss nur noch den Spagat zw. etlichen Neuinvestitionen bez. neuer Ideen, welche auf den EBIT drücken und in der Marktreife befindliche Produkte vor Skalierung oder weiter etc. hinbekommen vg  

08.08.19 11:51
2

8875 Postings, 5030 Tage Hardstylister2EBIT und Skalierung

dazu gab es auch in diesem Call wieder den Hinweis, dass ohne Investitionen diese dramatisch anders aussähe "die inkrementelle Marge bei Europace für zusätzlich abgewickelte Geschäfte beträgt quasi 100 %"

Zudem hat RS in der Vergangenheit mehrfach gesagt, dass neue Geschäftsfelder dann interessant sind wenn mittelfristig Margen von 50% + erreichbar sind.  

08.08.19 12:01
3

2280 Postings, 791 Tage CoshaMaklerpool

eine Etablierung unter die Top5 würde bedeuten das man die derzeitigen Provisionserlöse von etwa 25 Mio. verdreifachen würde auf ca. 70 Mio. ?uro.
Qualitypool hatte von 2017 auf 2018 ja bereits einen Zuwachs von über 26 % zu verzeichnen gehabt, insofern mag das nur ein kleiner Teilbereich sein,aber auch einer der was abwirft.
 

08.08.19 12:36

249 Postings, 404 Tage Hein_Blöd@hardstylister

... the patience soll es heißen; das bedeutet aber auch, dass alle Geschäftsmodelle erfolgreich am Markt mit einer entsprechenden Marktführerschaft und damit einhergehenden Umsatzzuwächsen platziert werden können; das bleibt teilweise abzuwarten vg  

08.08.19 12:38
1

1153 Postings, 1454 Tage unratgeberthe patience to hold

das Wort "Geduld" hat was Abverlangendes für mich. Besser für Hypoport fände ich "the ease to hold". Der Verkaufsreiz ist nach wie vor null bei mir. Das ist einfach eine Wohlfühlaktie.  

08.08.19 13:09

249 Postings, 404 Tage Hein_Blöd@unratgeber

ja hier haben wir ein wohlfühl Aktie  erwischt. Ich habe in diesem Fall mal das Glück in München zu wohnen. Ich kann mir trotz der erheblichen Gewinne hier nach wie vor keine Immobilie in m. leisten. Alles andere ist uninteressant. Habe also absolut keinen Verkaufsdruck und kann die Entwicklung von hypo schön mitverfolgen. Macht ja auch richtig Spass. Schauen wir mal, ob ich mir in 8 bis 10 Jahren eine Immo leisten kann... ;-)  

08.08.19 13:17

2733 Postings, 4794 Tage allavista@Hein Blöd, Die Oppertunitätskosten einer

Immobilie sind zu hoch. Da lohnt sich Miete

Hypoport hat halt einfach ne höhere Wertentwicklung vor sich, als eine Immobilie. Selbst oder gerade in München. Da wird die Luft auch mal dünner.

Und Du mußt dich um nix kümmern. Die Instandhaltungskosten bei Hypoport, werden ja laufend getragen. Bein ner Immobilie, kommt das für viele irgend wann mal überraschend  

08.08.19 14:05

941 Postings, 723 Tage irgendwieEs reicht doch

schon wenn du deine Miete ein Leben lang mit Hypoport zahlen kannst.  

08.08.19 15:53
7

54 Postings, 1044 Tage Bartman400Löschung


Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 09.08.19 12:39
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

08.08.19 15:56

2280 Postings, 791 Tage CoshaNull

08.08.19 16:44

8875 Postings, 5030 Tage Hardstylister2Und was ist mit Q3?

Mau oder Maumau?  

08.08.19 17:47
2

1637 Postings, 6612 Tage staycoolLaulau Q3 sowie Kostnix Q4.

Im Q5 gehts dann voran.  

08.08.19 20:04
4

81 Postings, 987 Tage norisc@ Bartmann400

Seit wann kennst Du Hypoport ? Bist Du Investiert  und warst mal auf einer HV ? Wahrscheinlich nicht !
Ich glaube Du findest eher im Nachbar-Thread einen Kollegen :-)  

08.08.19 20:14
4

694 Postings, 1524 Tage matze91zu wesentlichen Teilen aus zugekauften Krautern..

@ Bartman400 : Zu deiner folgenden Einschätzung
"Chapeau, Hypoport...
...die machen schon einen guten Job, den Leuten die Skalierungs-Story zu verkaufen. Die Zahlen sprechen eine andere Sprache. Das Wachstum besteht zu wesentlichen Teilen aus zugekauften Krautern mit geringer Marge, so dass Hypoport bei der Ertragskraft nicht groß vorankommt.  Einfach mal auf die Kennzahlentabelle schauen........."

Wenn jemend so einen Unsinn schreibt wie du, der ganz offenkundig sich überhaupt nicht mit Fakten beschäftig oder vielleicht auch mal im  Finanzbericht nachgelesen hat und dann einfach so ein Vorzeigeunternehmen, das Hypoport mMn eindeutig ist, beschimpft, dem muss der Kursverlauf heute und in den letzten zwei Jahren ganz schön auf den Magen geschlagen haben. Mit Recherche hat dein Beitrag m.E. nichts zu tun. So ein unqualifiziertes Geschreibsel habe ich über Hypoport noch nie gelesen.

Hast wohl auf ein falsches Pferd gesetzt. Hättest dir wenigstens die Mühe machen können herauszufinden, wie und wo Hypoport das meiste Geld verdient. Schon mal was von Europace gehört? Oder von Dr. Klein und von Plattformgeschäft? Oder hättest dich z.B. fragen können, wie steht das Unternehmen da und was für eine Strategie fährt Hypoport? Einfach nur ein paar Kennzahlen anzusehen (welche eigentlich?) und so einen Unsinn rauszuhauen, das  gibt jedem Leser tiefe Einblicke in deine Perönlichkeitsstruktur.    

09.08.19 08:33
1

1171 Postings, 3484 Tage Thebat-FanHmm


@Bartmann:

https://www.gevestor.de/details/...as-ist-der-unterschied-647551.html

Evtl. hilft dir das ein wenig bei der Kennzahlenanalyse.
 

09.08.19 11:29
4

54 Postings, 1044 Tage Bartman400Matze...

...deine Ausführungen sind eine intellektuelle Bankrotterklärung. Du fragst mich, welche Kennzahlen man sich anschauen soll? Herrlich...selten so gelacht. Egal, warten wir mal ab, was passiert. Mein persönliches Kursziel bis März 2020: 120 EUR.
VG, Euer Bartman  

09.08.19 12:23

694 Postings, 1524 Tage matze91Kennzahlen

"Welche denn?"

Bei deiner Abgehobenheit erkennst du nichtmal Ironie!!

Da kann ich nur lachen. Mach weiter so, du wirst ja reichlich mit Sternen belohnt.  

09.08.19 13:17
3

562 Postings, 1189 Tage mad-jayBesen

Will nicht falsch rüberkommen, aber könnte hier mal kurz jemand durchfegen @scansoft ?  

09.08.19 14:29
2

8875 Postings, 5030 Tage Hardstylister2Simon, bist Du es?

09.08.19 15:08
1

2280 Postings, 791 Tage CoshaVersicherung der Zukunft

Wie InsurTechs die Branchenregeln auf den Kopf stellen.

https://www.pfefferminzia.de/...n-die-branchenregeln-voellig-auf-den/  

09.08.19 17:31

249 Postings, 404 Tage Hein_BlödMarktlage

wenn man so die Wirtschaftsnachrichten Tag für Tag liest zeichnen sich nicht gerade rosige Zeiten für den Wirtschaftsstandort Deutschland ab. Auf der einen Seite der intern. Handelskrieg, auf der anderen Seite haben gerade die repräsentativen großen deutschen (dax) Unternehmen größte Schwierigkeiten. Ob Banken, Autobauer, Handel oder Chemie, man hat nicht das Gefühl dass Deutschland irgendwo führend in der Welt ist. Noch mag es diese kleinen hoch spezialisierten Tech. Unternehmen geben, aber wie lange noch? Wo sollen die ganzen instis also ihr Geld reinstecken? In spezialisierte Unternehmen mit hohem Wachstum! Hypothese: Es gibt immer weniger davon.... vg  

09.08.19 18:25

249 Postings, 404 Tage Hein_Blödps

vielleicht doch eine etwas oberflächliche "Analyse". Bin hier aber auch schon wieder am kühlen bier trinken im heißen Urlaub, Marktlage ist aber auf längere Sicht nicht wirklich erfreulich schönes Wochenende  

Seite: Zurück 1 | ... | 916 | 917 |
| 919 | 920 | ... | 932  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: diplom-oekonom, Grandland, Moneyshake, GegenAnlegerBetrug, Jörg9, Libuda, Stock Farmer, Turbocharlotte, Weltenbummler