Medigene - Kurse/Quatschen/Charts/Einzeiler..u.s.w.

Seite 1 von 328
neuester Beitrag: 14.12.19 13:29
eröffnet am: 08.05.15 13:00 von: RichyBerlin Anzahl Beiträge: 8183
neuester Beitrag: 14.12.19 13:29 von: RichyBerlin Leser gesamt: 1580775
davon Heute: 1371
bewertet mit 17 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
326 | 327 | 328 | 328  Weiter  

08.05.15 13:00
17

7620 Postings, 4267 Tage RichyBerlinMedigene - Kurse/Quatschen/Charts/Einzeiler..u.s.w.

Thread für Kurs-Kommentare, Prognosen, Charts und Gespräche über Medigene aller Art, gerne auch im Minutentakt :)  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
326 | 327 | 328 | 328  Weiter  
8157 Postings ausgeblendet.

12.12.19 23:49

335 Postings, 3186 Tage Schlussmitderlüge110 Mio Marktkapitalisierung

Ein Witz !!
Sind da die 60 Mio Cash inklusive ?
Dann noch viel größerer .....  

13.12.19 06:19

830 Postings, 4882 Tage Howkay@Teefreund

Schwankte zwischen 16 und 27 oder fallen von 18 auf 4 ist ein Unterschied !
 

13.12.19 07:47

42 Postings, 1458 Tage TeefreundHowkay

steht der Kurs morgen wieder bei 18, dann schwankte Sie ;-)
Kurse sind immer Momentaufnahmen die die Erwartungen der jeweils handelnden Anleger widerspiegeln
Erwartungen können sich täglich ändern usw.  

13.12.19 08:05

110 Postings, 13 Tage wabonaam

markt heute wieder megarallye, den einzigen verlierer, den es geben wird, ist diese bude  

13.12.19 08:42

999 Postings, 2144 Tage eintracht67Der Vorstand sollte sich jetzt mal massivst

mit Aktien eindecken. Mal zeigen, dass man selber an sich glaubt!
 

13.12.19 08:47
1

830 Postings, 4882 Tage Howkay@ Teefreund

Ich gebe Dir Recht, besonders wenn sie morgen bei 18 Steht :-)  

13.12.19 09:39

7620 Postings, 4267 Tage RichyBerlinVorstand

In der Tat wäre es ein efffektives Signal, wenn Pinkernell und Malkomes heute Aktien kaufen würden !!

Dann könnte man auch mal wieder diese Seite pflegen, https://www.medigene.de/investoren-medien/...anteilsbesitz-der-organe  auf der Malkomes nicht mal aufgeführt ist, obwohl er schon mehr als 50000 Optionen erhalten hat.. (Vermutlich mit unsichtbarer Tinte geschrieben)

-
(Wenn natürlich demnächst ein Deal o.ä. ansteht, können sie momentan keine Aktien kaufen, wg.Insiderwissen..)  

13.12.19 09:41

110 Postings, 13 Tage wabonadie kaufen

kein einziges stück, weil sie wissen, das sie damit nur geld vernichten

für die rollt der rubel doch in form von gehältern, ar vergütungen, kostenlosen optionen, die lachen sich kaputt, selbst bei 2 euro machen sie ncoh gewinn mit geschenkten aktien durch optionen  

13.12.19 09:44

33 Postings, 1640 Tage gralcochart

Sollte es heute einen deutlichen Rebound geben (+20 %, oder so), wäre dass nicht mal al endgültiger Wendepunkt zu sehen? Wie siehst du das Richy?  

13.12.19 09:52

7620 Postings, 4267 Tage RichyBerlingralco

siehe #8154  

13.12.19 10:07

4 Postings, 1 Tag FallingAngelsKauf von Aktien durch Vorstand

Warum sollte ein Medigene Vorstandsmitglied MDG-Aktien kaufen ?
Der Vorstand weiß doch auch nicht, ob die Forschung (z.B. aktuell DC-Vakzine) zum Erfolg führt ?
Und sein Chance-Risiko-Profil ist doch bereits sehr MDG-lastig.
An seiner Stelle würde ich mit dem eigenen Geld auch eher noch diversifizieren
(never put all your eggs in one basket).
Wenn dann könnte es Sinn machen bei genügend Liquidität, dass MDG selbst eigene Aktien
zurückkauft. Das ist aber hier auch nicht empfehlenswert, da MDG die finanziellen
Mittel ja gerade für die Forschung braucht.

VG FallingAngels  

13.12.19 10:11
2

7620 Postings, 4267 Tage RichyBerlin#FA

Als Signal an die übrigen Aktionäre, die nicht so tiefe Einblicke wie die Insider haben. Der Vorstand sollte wohl an sein Unternehmen glauben, unabhängig vom natürlich bestehenden Restrisiko eines Scheiterns.
Weiteres, persönliches Geld kann man dann immer noch in MOR oder EVT oder BioNTech stecken..

Wenn MDG in 2 (!) Pressemitteilungen (06.11.und 10.12.2019) auf die DC-Daten zur ASH hinweist, und dann den folgenden Absturz um über 30% unkommentiert hinnimmt ist das doch etwas befremdlich. Es handelte sich schließlich um bereits (weitgehend?) bekannte 1-Jahres-Daten, oder ?

Es gibt genug Beispiele, wo ein beruhigendes Statement, Aktionärsbrief oder eben Käufe durch den Vorstand zu einer Erholung des Kurses geführt haben.

Geschenkte Optionen würde ich nun wirklich nicht als "bereits genug Risiko" bezeichnen. Es ist nämlich überhaupt kein Risiko.
 

13.12.19 10:26
1

4 Postings, 1 Tag FallingAngelsKauf von Aktien durch Vorstand (Teil 2)

glauben ist eben nicht wissen.
Wir müssen wohl auf die Meldung seitens IR in Bezug auf die 2-Jahres-Ergebnisse der DC-Vakzine
warten. Diese nach 2019 vorzuziehen, würde ich jetzt als MDG-V überlegen.
Alles andere ist gesagt bzw. Spekulation (siehe z.B. Beitrag von Independent Research)

VG FallingAngels  

13.12.19 11:08
2

33 Postings, 1640 Tage gralcoAnalyst

Meine Sicht der der Geschehnisse:

Warum es meiner Meinung nach zum Beginn des freien Falls gekommen ist habe ich ja bereits geschrieben. Was die Meldung des Analysten angeht, glaube ich tatsächlich, freundlich ausgedrückt, an eine falsche Interpretation des Sachverhaltes. Da steht der junge Mann morgens auf, noch ganz verschlafen von Vorabend, setzt sich an seinen Schreibtisch und sieht die Medigene Aktie im freien Fall. Denkt sich: ach Mist, die habe ich ja auf der Liste, zu der muss ich ja etwas schreiben. Ein Blick auf die Nachrichten zeigt: Es wurden Zwischenergebnisse präsentiert. Na gut, wenn die fällt, müssen die wohl schlecht sein. Dass dies Zahlen des Vorjahres sind, ist ihm wohl nicht aufgefallen. (alles nicht ganz ernst gemeint) Aber, anders kann ich mir nicht erklären, dass ein Analyst (und ich habe hier ja auch schon meine privaten Erkenntnisse über Analysten dargelegt) Zahlen, die bereits 1 Jahr existieren plötzlich als schlecht erkennt. Ein Wahnsinn!


Und nochmal aus Sicht von Medigene:
Die präsentieren vor einem Jahr Zahlen zu DC-Impfstoffen, kommentieren diese durchweg positiv, Schließen 5 Monate später einen Deal über DC-Impfstoffe von einer möglichen Viertelmilliarde, kündigen groß an, dass man diese Zwischenergebnisse einem Fachauditorium auf eine Konferenz präsentieren möchte, tut dies auch. Und dass alles mit Zahlen, die schlecht waren? Wenn ich ein schlechtes Ergebnis erhalte, gehe ich damit anders um.

Und der Analyst ist also weltweit der erste, dem nach einem Jahr intensiver Forschung klar geworden ist, dass die Zahlen schlecht waren?  

13.12.19 11:35
1

7620 Postings, 4267 Tage RichyBerlinDC

Nicht nur vor 1 Jahr wurden Daten präsentiert, sondern nochmal am 17.06.2019 auf der EHA.
Das liest sich wirklich sehr gut. Hat allerdings damals auch nicht den kleinsten Hüpfer nach oben verursacht (!) . Kurs war ca. 7,65?
https://www.medigene.de/investoren-medien/...ten-auf-eha-praesentiert
-
Die aktuellen Daten beziehen sich auf das Immunmonitoring. Aber ob sich da wirklich negative Details verbergen vermag ich nicht zu beurteilen.
Nochmal das Poster von der ASH;
https://www.medigene.de/fileadmin/download/...r_Ash_2019_final_JE.pdf
und die Meldung dazu;
https://www.medigene.de/investoren-medien/...aml-auf-ash-2019-meeting
 

13.12.19 11:55
5

212 Postings, 2118 Tage Fender74Das ganze ist

doch einfach die Charttechnik! Das Tief sollte gerissen werden und damit wurde ein Verkaufssignal ausgelöst! Ganz einfach...Die Aktie ist jetzt überverkauft und ein Rebound an die 5? zurück keine Hexerei. Ganz im Gegenteil, es ist fast ein muß. Die Oberzittrigen sind nun draussen!
Die Aussichten sind immer noch die selben und die 2 Jahresdaten stehen erst vor der Tür und sind nicht verkündet! Somit sollte in das Teil bis zur Veröffentlichung dieser Zahlen wieder Spekulation rein kommen! Alles in allem ist die Aktie hochvolatil, dürfte aber gestern ihr Tief gesehen haben...  

13.12.19 12:34

4 Postings, 1 Tag FallingAngelsTief gesehen ?

Wenn die 2-Jahres-Daten zur DC-Vakzine schlecht sind (z.B. ein Rückfall für einen Großteil der 12 Patienten, die Ende 2018 noch in Remission waren) und MDG evtl. sogar das Programm einstellt oder verzögert, wird die Aktie nochmals fallen. Dann sehen wir evtl. auch neue Tiefs.

VG FallingAngels
 

13.12.19 15:31
3

7620 Postings, 4267 Tage RichyBerlinNochmal das Interview (06/19)

..."Das am weitesten fortgeschrittene Produkt ist eine andere Immuntherapie mit dendritischen Zellen (DC-Vakzine). Wie sehen da die Pläne aus?"

Wir suchen einen Partner, um noch größere Studien durchzuführen.Die Interimsdaten sahen gut aus, aber erst nach der gesamten Behandlungsdauer von zwei Jahren werden wir ein verlässlicheres Bild bekommen. Die letzte Behandlung ist Ende 2019, dann sind wir in der Lage zu entscheiden, wie es weitergeht. Parallel haben wir jetzt die Tür nach China geöffnet. "

"Sie meinen das Abkommen mit Cytovant, einer Tochter der US-Firma Roivant. Die will so etwas wie das Rocket Internet der Pharmabranche sein und gründet eine Tochterfirma nach der anderen. Finden Sie das vertrauenswürdig? Roivant hat überhaupt keinen Track Record."

"Die Idee hinter Roivant ist, Assets zu sammeln, die Potenzial haben, aber bei ihren Erfindern keine Priorität haben. Die will Roivant dann möglichst schnell weiterentwickeln. Die Gruppe hat hierfür seit ihrer Gründung 2014 immerhin über drei Milliarden Dollar eingeworben und beschäftigt heute über 800 Mitarbeiter..."

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...therapie-sein-34-7582998

--

Kann man nur hoffen, dass die 2-Jahres-Daten einigermaßen gut sind und DC kurz nach den News verdealt wird. Das DC so früh mal hopp oder top für den Kurs bedeutet, hätte ich nicht gedacht.. Und MDG1011 und nächstes Jahr dann auch MDG1021 sind kursmäßig noch sensibler... gruselig

 

13.12.19 16:02
6

33 Postings, 1640 Tage gralco#8176

Das passt doch alles nicht zusammen!

Noch im Juni wird also gesagt: "...Die Interimsdaten sahen gut aus...". Das sind  7 Monate nach Veröffentlichung dieser Daten! Nichts anderes als diese Daten wurden auf dem ASH Meeting 2019 im Dezember 2019 präsentiert. Und der besagte Analyst trifft jetzt eine negative Aussage über diese ALTEN Daten (und wir müssen annehmen, dass er die 2 Jahresdaten nicht kennt. Alles andere wäre ein Skandal).

Ich glaube, wir sehen hier, was gesundes Halbwissen, Nachplappern, Herdentrieb und nicht zuletzt Angst, in Kombination, anrichten können. Der eine beurteilt das DC-Projekt aus meiner Sicht nicht nachvollziehbar (mag sein, dass es scheitert. Ein Urteil aufgrund der alten Interimsdaten ist nicht nachvollziehbar), alle anderen Medien greifen diese Nachricht auf und geben Sie auf ihrem Kanal wieder. Überall steht nun: Impfstoff gescheitert. Der Aktionär der heutigen Zeit tippt Medigene in die Suchmaschine und sieht überall die gleich Nachricht und verkauft. Alle Anderen folgen, weil ja der Kurs sinkt. Es kommen noch mehr hinzu, weil sie Angst haben ... usw.

Ich bin mal auf die nächsten Tage und mögliche Aufklärungen gespannt. Dass vor den 2 Jahresdaten ein weiterer Kommentar zu den Interimsdaten kommt glaube ich nicht.

Im übrigen könnte das auch der Grund sein warum die Aussagen so vorsichtig formuliert waren (sollte, könnte ...). Diese wurden von einem Akademiker getroffen und richteten sich an seine Fachkollegen. Solange keine da absolute Sicherheit besteht (die hat man am Ende einer Studie), spricht ein Wissenschaftler von könnte, sollte, müsste. Vielleicht sollten die Vorstände der Medigene AG dabei nicht vergessen, dass ihre Aussagen nicht nur von Fachkollegen, sondern auch von ihren Aktionären wahrgenommen werden.  

13.12.19 21:44
1

7620 Postings, 4267 Tage RichyBerlingralco,

zum mittleren Teil deines Statements kann man noch ergänzen, dass heutzutage Algorithmen auf negatives Dauerfeuer aus den social media-Kanälen reagieren.
Das, gepaart mit dem fallenden Kurs und den Chart-Indikatoren drückt dann die VK-Taste.
(Im Fall der kleinen MDG ist das vermutlich nicht so ausgeprägt, spielt aber anderswo heutzutage eine große Rolle)  

13.12.19 23:46
4

4 Postings, 1 Tag FallingAngelsAntwort von MDG

Die IR-Abteilung hat heute Abend um 20:20 Uhr auf meine gestrige Mail geantwortet. Hier der entsprechende Auszug aus der Mail:

?Im Dezember 2018 und im Juni 2019 haben wir bereits Zwischenergebnisse zur laufenden DC-Studie veröffentlicht:
? Medigene veröffentlicht Zwischenergebnisse aus ihrer laufenden Phase I/II-Studie mit DC-Impfstoffen bei AML-Patienten
? Medigene präsentiert Interim-Datenanalyse aus Phase I/II-Studie mit DC-Vakzine auf der EHA Konferenz 2019

?Es scheint nun einen externen Kommentar gegeben zu haben, dass die am Dienstag veröffentlichten Daten ?auf eine nicht-signifikante Wirkung hindeuten?. Bei unserer Pressemitteilung handelte es sich jedoch um weitere Zwischenergebnisse wobei die bereits veröffentlichten 1-Jahres-Daten nochmals speziell in Bezug auf die klinische Immunüberwachung der Patienten analysiert wurden.

Die Behandlung des letzten Patienten ist mittlerweile abgeschlossen und die Auswertung der finalen Topline-Daten läuft. Wir erwarten das 2-Jahres-Datenpaket Anfang 2020 und werden dann selbstverständlich die Öffentlichkeit darüber informieren. Vorher können weder von uns noch von Externen Rückschlüsse auf ?Wirkung? etc. gezogen werden.

In der Zwischenzeit haben aber bereits andere Analysten ebenfalls Berichte veröffentlicht, in welchen die Datenlage korrekt widergegeben wurde.?

VG FallingAngels  

14.12.19 01:05

335 Postings, 3186 Tage SchlussmitderlügeDie gleiche Antwort

Auch an Mich
 

14.12.19 11:25

7620 Postings, 4267 Tage RichyBerlin#8179

"In der Zwischenzeit haben aber bereits andere Analysten ebenfalls Berichte veröffentlicht, in welchen die Datenlage korrekt widergegeben wurde.?
Das ist der einzig brauchbare Satz in dem Text..

Es könnte NIBC gemeint sein, aber an deren Analysen kommt man nur schwer heran..
(Neue Analyse v.13.12.2019)
https://www.medigene.de/investoren-medien/...-aktie/analystenberichte
 

14.12.19 11:54
Wenn die Daten dann signifikant wären könnte sich der ganze Spuk umkehren
Und wir wären wieder bei vielleicht 10 bis März.  

14.12.19 13:29

7620 Postings, 4267 Tage RichyBerlinGenau,

wenn dann könnte wären vielleicht..

So ist das ;)
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
326 | 327 | 328 | 328  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: beegees06, cocobongo, Derkoch, Buchloe, Medipiss, pegasusorion, Robin, Sagitarius, wabona