Deutschlands Zukunft - der neue Thread :)

Seite 1 von 255
neuester Beitrag: 22.01.18 08:25
eröffnet am: 01.09.17 17:02 von: short squeez. Anzahl Beiträge: 6358
neuester Beitrag: 22.01.18 08:25 von: Herr.Rossi Leser gesamt: 203090
davon Heute: 840
bewertet mit 44 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
253 | 254 | 255 | 255  Weiter  

1691 Postings, 829 Tage short squeezeDeutschlands Zukunft - der neue Thread :)

 
  
    #1
44
01.09.17 17:02
Hallo Leute,

da Reginchen im alten Thread allem Anschein nach nicht mehr mitliest und somit keine Störer und Provokateure ausschließt (so wie früher) haben einige User beschlossen einen neuen Thread zu eröffnen.
Ich würde mich freuen wenn die alten User, die dort immer wieder gute Beiträge verfasst haben zum neuen Thread wechseln. Übernehme dann hier die Moderation (da die Moderatoren selbst ja nicht in der Lage dazu sind!!!)

In den letzen Wochen und Monaten gab es immer wieder Querschläger und Provokateure.
Einige haben sich darauf eingelassen und am Ende wurden sie immer wieder gesperrt. Dieses kann nun vermieden werden, indem ich solche Leute rigoros ausschließe. Der alte Thread ist einer der am meisten frequentierten hier bei Ariva, vielleicht kommt der Neue da auch mal hin :)

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
253 | 254 | 255 | 255  Weiter  
6332 Postings ausgeblendet.

2907 Postings, 2848 Tage Rubbelalso so was aber auch

 
  
    #6334
6
21.01.18 16:07
15.39 Uhr: Justizminister Heiko Maas plädiert für eine GroKo. Sein Argument: Gäbe es eine Minderheitsregierung, dann sähen die jeweiligen Entscheidungen für die SPD nicht gut aus - weil im Land eine "rechte Mehrheit" aus Union, .........................

https://www.focus.de/politik/deutschland/...d-beginnt_id_8337161.html  

49937 Postings, 6661 Tage KickyEisige Stimmung bei SPD-Parteitag in Bonn

 
  
    #6335
4
21.01.18 16:27
Sozialdemokraten zeigen Schulz die kalte Schulter und geben sich tief gespalten

https://www.focus.de/politik/deutschland/...gespalten_id_8337803.html

"Ergebnis von GroKo-Abstimmung auf SPD-Parteitag muss nachgezählt werden
Es bahnt sich eine hauchdünne Entscheidung auf dem SPD-Parteitag an. Bei der Abstimmung, ob die SPD in Koalitionsverhandlungen eintreten soll, kam es zunächst zu keinem eindeutigen Ergebnis, weswegen nun nachgezählt werden muss..."

https://www.focus.de/politik/deutschland/...lt-werden_id_8338168.html

na dann denkt mal ganz doll in eine Richtung !  

49937 Postings, 6661 Tage KickyAFD Gaulannd bietet FDP Zusammenarbeit an

 
  
    #6336
6
21.01.18 16:38
Gespräch mit Kubicky
http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/...en-kubicki-15409746.html

" Gauland: Sie ist eine Mischung aus verschiedenen geistesgeschichtlichen Richtungen, da ist auch der Liberalismus dabei. Aber sie ist nicht ausschließlich liberal.
Was ist denn liberal an der AfD?
Gauland: Grundsätzlich ist es das Freiheitliche in unserem Programm. Ebenso der Rechtsstaatsgedanke, der sich etwa darin ausdrückt, dass Grenzen nicht einfach überrannt werden dürfen. Liberal ist ein kraftvoller Parlamentarismus, und schließlich gibt es bei uns Wirtschaftsliberale wie die Fraktionsvorsitzende Alice Weidel..."

AfD-Chef Gauland bietet FDP Zusammenarbeit an
http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/...narbeit-an-15409741.html
" AfD-Fraktionschef Alexander Gauland hat der FDP die Zusammenarbeit angeboten. FDP-Vize Wolfgang Kubicki erteilte ihm jedoch umgehend eine Abfuhr. ?Wir sind Konkurrenten, aber zum Teil mit gleichgerichteten Zielen?, sagte Gauland in einem gemeinsamen Interview dieser Zeitung mit ihm und Kubicki. ?Vielleicht gibt es ja einmal die Möglichkeit, über die Parteigrenzen hinweg, etwa in Fragen des Rechtsstaats, gemeinsame Initiativen zu entwickeln. Da habe ich eine gewisse Hoffnung?, sagte der AfD-Vorsitzende. Bei Kubicki stieß dieser Vorschlag auf keinerlei Gegenliebe. ?Solange ich Führungsverantwortung in der Partei trage, wird es keine gemeinsamen Initiativen geben?, ..."

selber schuld kann man da nur sagen oder völlig verbohrt !
 

49937 Postings, 6661 Tage KickySPD stimmt für Koalitionsverhandlungen

 
  
    #6337
2
21.01.18 16:40
https://www.zdf.de/nachrichten/heute/...ionsverhandlungen-zu-100.html

" Am Ende hat sich die SPD-Spitze durchgesetzt. Die knapp 600 Delegierten des SPD-Parteitags in Bonn sprechen sich mehrheitlich für Koalitionsverhandlungen mit der Union. ..."  

49937 Postings, 6661 Tage Kicky440.000 SPD-Mitglieder stimmen danach noch ab

 
  
    #6338
3
21.01.18 16:43
" 279 waren dagegen, einer enthielt sich. Die Koalitionsverhandlungen können damit in den nächsten Tagen beginnen und im besten Fall bereits im Februar abgeschlossen werden. Danach muss aber noch eine hohe Hürde überwunden werden: Die mehr als 440.000 SPD-Mitglieder stimmen über den Koalitionsvertrag ab und haben damit das letzte Wort...Hätte die SPD mit Nein gestimmt wären nur eine Minderheitsregierung, eine Rückkehr zu den Verhandlungen über eine Jamaika-Koalition oder eine Neuwahl möglich gewesen.
Mit dem Votum verhinderten die Delegierten auch den Sturz der SPD in eine tiefe Krise. Für den Fall eines Neins war mit dem Rücktritt von Schulz gerechnet worden. Vor dem Parteitag war die Partei in den Umfragen bis auf 18 Prozent abgesackt.."

https://www.merkur.de/politik/...oko-verhandlungen-ab-zr-9543424.html  

49937 Postings, 6661 Tage Kickyvermeintliche Verhandlungserfolge eine grosse Lüge

 
  
    #6340
4
21.01.18 16:53
https://www.focus.de/politik/deutschland/...r-blendet_id_8332319.html

" 1.  Die Lebensleistungsrente
?Die Lebensleistung von Menschen, die jahrzehntelang gearbeitet, Kinder erzogen und Angehörige gepflegt haben, soll honoriert und ihnen ein regelmäßiges Alterseinkommen 10 Prozent oberhalb des regionalen Grundsicherungsbedarfs zugesichert werden?, schreiben Union und SPD in ihrem Sondierungspapier. Doch das ist nicht neu. Bereits 2013 versprachen die GroKo-Partner in ihrer Koalitionsvereinbarung eine Lebensleistungsrente. ?Die Einführung wird voraussichtlich bis 2017 erfolgen?, so das Versprechen. Dazu kam es nicht.Die SPD präferierte die Einführung der Rente mit 63, die Union die Einführung der Mütterrente. Die Lebensleistungsrente wurde auf unbestimmte Zeit vertagt

und wer hat sich die Rede von Nahles angehört vorhin mit der rührenden Geschichte von der alten Frau, der sie die Rentenverbesserung versprach

Die Wähler lassen sich doch wirklich für dumm verkaufen  

49937 Postings, 6661 Tage KickyDie Abgeltungssteuer auf Zinserträge entfällt

 
  
    #6341
2
21.01.18 16:57
noch son Luftballon, denn wer erhält denn überhaupt noch Zinserträge,ie nicht vom Freibetrag gedeckt sind ?
" In dem Teil ?Finanzen und Steuern? des Sondierungspapiers heißt es: ?Die Abgeltungssteuer auf Zinserträge wird mit der Etablierung des automatischen Informationsaustausches abgeschafft.? Wenn die Abgeltungsteuer entfiele, würde dafür - wie schon vor ihrer Einführung - wieder die Einkommensteuer fällig. Das könnte bei einigen Sparern - besonders bei wieder steigenden Zinsen - zu Mehrbelastungen führen..."

https://www.focus.de/politik/deutschland/...r-blendet_id_8332319.html  

2967 Postings, 4241 Tage LimitlessSchon mal zur Einstimmung

 
  
    #6342
9
21.01.18 17:24
wurde heute in unserem Viertel eine Broschüre von 172 Seiten
des Türkischen Schrifttellers Adnan Oktar
in den Briefkästen verteilt !  
- Alle Werke des Autors dienen einen einzigen Zweck.
Die Botschaft des Koran zu übermitteln. -
++++++++++++
Liebe Michels ich hoffe, wir  werden so langsam  mal aufwachen ...

limi  

49937 Postings, 6661 Tage KickyHarun Yahya aka Adnan Oktar

 
  
    #6343
2
21.01.18 17:41
Harun Yahya (* 2. Februar 1956 in Ankara), mit bürgerlichem Namen Adnan Oktar, ist ein türkischer Schriftsteller, Publizist und einer der bekanntesten Kreationisten der islamischen Welt. Zumindest bis Oktober 2000 leugnete er den Holocaust....Der Darwinismus verursachte laut Yahya die beiden Weltkriege und war ferner die Ursache für ?Rassismus, Faschismus und Kommunismus und viele andere barbarische Weltanschauungen?. Auch der Terrorismus und mit ihm die Terroranschläge am 11. September 2001 wurden seiner Ansicht nach durch den Darwinismus verursacht.[10] Die Evolutionstheorie von Charles Darwin hält Yahya für Betrug.[11]
https://de.wikipedia.org/wiki/Harun_Yahya

hat sogar bis 2000 den Holocaust geleugnet ....da wird es wohl Zeit etwas dagegen zu unternehmen
schliesslich hat man die kostenlose Verteilung des Korans durch Salafisten auch stoppen können

und jemand, der wie Ultrakonservative in USA den Darwinismus leugnet gehört wohl kaum zu denen, die man ernst nehmen sollte....
 

57462 Postings, 6264 Tage zombi17So, der Vorhang ist gefallen,

 
  
    #6344
8
21.01.18 18:23
der erste Akt dieser Komödie beendet.

Passiert ist allerdings noch nichts, bitte geduldigen sie sich, der Termin für den zweiten Akt verzögert sich ein wenig und der Tag für die nächste Vorstellung steht noch nicht fest.

Verlassen sie ihre Plätze und gehen sie nach Hause. Falls sie allerdings genug Nahrung dabei haben, können sie auch hier im Theater ausharren.

Vorschau

Es treffen sich drei Parteien, eine möchte nachverhandeln,  die zwei anderen lehnen dieses schon im Vorfeld strikt und resolut ab. Es bleibt also spannend.

Wer fällt um und macht sich noch lächerlicher?  Leider müssen wir ihnen, verehrte Zuschauer, einen Topzuschlag berechnen. Aber es lohnt sich, ganz großes Kino erwartet sie.
-----------
Die Rechtschreibfehler wurden extra für kiiwii eingebaut!

77041 Postings, 6663 Tage seltsamEntschuldigung, liebe Theaterbesucher, da der

 
  
    #6345
6
21.01.18 18:28
Aufführungsschluß zu offensichtlich war, können sich die Gäste, die das schon vorher wußten, ihr Eintrittsgeld an der Kasse zurückgeben lassen.  

57462 Postings, 6264 Tage zombi17Falls ihr es mitbekommen habt, die

 
  
    #6346
9
21.01.18 18:32
Ablehnung von über 40% der Genossen, kommt hauptsächlich daher weil der Zustrom an Neubürger eingegrenzt werden soll. Das können sie mit ihrem Gewissen nicht vereinbaren und es ist einer SPD nicht würdig

Herzlichen Glückwunsch, Deutschland, wir haben echt tolle Parteien und Politiker.
Das haben wir uns aber auch redlich verdient, würde ich sagen.
-----------
Die Rechtschreibfehler wurden extra für kiiwii eingebaut!

57462 Postings, 6264 Tage zombi17Nix, seltsam

 
  
    #6347
2
21.01.18 18:35
Zurück gibt es grundsätzlich nichts, das hat sich so eingebürgert und wird auch nicht verändert.
Ausserdem war es ein schön aufgebauter Spannungsbogen und jeden Cent wert.
-----------
Die Rechtschreibfehler wurden extra für kiiwii eingebaut!

77041 Postings, 6663 Tage seltsamna gut, na gut...

 
  
    #6348
2
21.01.18 18:39
dann zahlen die, die schon alles ahnten, einen Strafeintrittspreis, weil sie den Witz versaut haben.  

57462 Postings, 6264 Tage zombi17AfD stänkert gegen Abstimmungsergebnis

 
  
    #6349
4
21.01.18 18:47
Allerdings macht sie es sehr gut, das steht leider nicht in dem Artikel



Die AfD hat die SPD-Entscheidung für Koalitionsverhandlungen mit den Unionsparteien als "würdelos" und "unglaubwürdig" bezeichnet. Die Sozialdemokraten hätten sich nun entschieden, ihren "trudelnden Blindflug" in die Bedeutungslosigkeit fortzusetzen, sagte Parteichef Jörg Meuthen am Sonntag. Das Ziel der AfD, im Bund langfristig zweitstärkste Kraft zu werden, sei dadurch noch ein Stück näher gerückt. Dass die AfD-Fraktion durch eine Regierungsbeteiligung der SPD im Bundestag Oppositionsführerin werde, sei darüber hinaus "schön und bietet Chancen".

Meuthen sagte, so sehr er sich als Parteichef über diese selbstzerstörerische Entscheidung der SPD freue, so entsetzt sei er als Bürger. "Dem Land schadet es, wenn wieder nur weitergewurschtelt wird", sagte der AfD-Chef der Deutschen Presse-Agentur.

https://www.stern.de/politik/...e-wichtigsten-reaktionen-7831146.html
-----------
Die Rechtschreibfehler wurden extra für kiiwii eingebaut!

14804 Postings, 1724 Tage derFrankeWortbruch, Bruch von Gesetzen, Bruch von Verträgen

 
  
    #6350
4
21.01.18 19:55
alles wird geduldet wenn nur diese Merkel Kanzlerin bleibt

was findet denn man an ihr?

Ihre Sprache ist unerträglich, ihre Politik sprunghaft und von Gefühlen geprägt
ihre Entscheidungen ohne Zustimmung vom Bundestag
höchst kritisch und ihr Sitzfleisch einfach bewundernswert

 

6142 Postings, 1420 Tage Steviiafan...

 
  
    #6351
3
21.01.18 20:03
Die ?Süddeutsche Zeitung? schreibt zum Abstimmungsergebnis auf dem SPD-Parteitag über die Aufnahme von Koalitionsgesprächen: ?Wenn es am Ende doch noch schief ginge, wäre Schulz an jener Stimmung gescheitert, die er selbst heraufbeschworen hat. Er ist als Kanzlerkandidat angetreten, der mit der großen Koalition nichts gemein haben wollte. Er hat so getan, als könnte man sich an einer Regierung mit der Union und an Merkel kontaminieren wie an Atommüll. Wenn die SPD sich am Ende gegen eine große Koalition entscheidet, ist Martin Schulz daran gescheitert, dass er Martin Schulz nicht vergessen machen konnte. Wenn es aber gelingt, muss die SPD ihre Haltung ändern. Die große Koalition darf nicht länger als das kleinste Übel angesehen werden (...). Wenn die Partei in eine große Koalition so widerstrebend hineingeht wie ein Passagier mit Flugangst in eine Boeing747, trudelt sie weiter abwärts.?
http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/...g6Q9&ocid=UE12DHP  

15890 Postings, 2190 Tage HMKaczmarekBei der nächsten Wahl,

 
  
    #6352
5
21.01.18 20:08
...wann auch immer, wird sich die SPD hinter der AfD wiederfinden.
Und das völlig zu recht.  

Hätten sich die Jusos heute durchgesetzt übrigens dito.  
Nur dann wäre mein Rotkäppchensekt auf Muttis Abgang "sehr zeitnah" fällig gewesen...

Die Raute scheint unzerstörbar... :/  

6142 Postings, 1420 Tage SteviiafanDas ...

 
  
    #6353
2
21.01.18 20:10
"Das bei der SPD übliche Abschlusslied: ?Wann wir schreiten Seit? n Seit? ...? klang danach ziemlich dünn durch den Saal...."
http://www.mittelbayerische.de/...rringt-ein-ja-21771-art1606500.html  

820 Postings, 3068 Tage niniveWas ist passiert?

 
  
    #6354
4
21.01.18 21:28
Der SPD Vorsitzende hat seine Partei ohne wirklich triftigen Grund in eine Position gebracht, sich für oder gegen den Eintritt in Verhandlungen über eine GroKo zu begeben. Wäre er standhaft geblieben und hätte zu seinen Aussagen vor der Wahl gestanden, hätte sich die SPD sortieren können - was auch in der Opposition schwer genug geworden wäre.
Die CDU Vorsitzende hat es mit der Kontrolle über die Medien geschafft, daß niemals mit ähnlicher Intensität über eine Minderheitsregierung diskutiert wurde wie über die GroKo. Dort hätte Sie sich inhaltlich auseinandersetzen müssen mit anderen Parteien, was die Frau während den 12 Jahren Ihrer Kanzlerschaft immer vermieden hat. Inhalte waren egal, so lange Sie nur an der Macht bleibt. Bzw. wurden von ihr geändert ohne Beteiligung von irgendwem   (Energiewende - Immigration) - und zwar auf kriminelle Art und Weise, gegen alle Gesetze!! Das bestätigen inzwischen sogar schon deutsche Gerichte!

Was nun kommt?
Koalitionsverhandlungen. In denen CDU/SU, um Frau Merkel an der Macht zu halten, Zugeständnisse gegen die gesellschaftliche und parlamentarische Mehrheit machen muß. Denn ansonsten fällt der Vertrag bei den SPD Mitgliedern durch. D.H., eine Nation von über 80 Mio. Menschen bekommt die ideologische Verbohrtheit der Mehrheit von 440 Tsd. Mitgliedern einer auf 50% im Vergleich zu 1998 geschrumpften Partei aufoktruiert, z.B. beim Thema Flüchtlinge, aber auch bei der EUR Rettung und der Europa Politik ganz allgemein, um Frau Dr. M. das Kanzleramt zu sichern.
Und die CSU wird die Zeche mit einem Landtagswahldesaster mit bezahlen.

Konsequenz für die SPD: sie degeneriert bei den nächsten Bundestagswahlen, wann immer die sein mögen, zur drittstärksten Kraft. Für eine Groko wird es dann nicht mehr reichen. Aber das ist Fr. Dr. M egal, nach mir die Sintflut.  

536 Postings, 4320 Tage 58840pDer Würselwurm...

 
  
    #6355
1
21.01.18 22:02
hat seine Meinung geändert!
Auf ein neues buntes Deutschland, ich freue mich schon drauf !!!!
Man kann jetzt schon feststellen wie Deutschland sich verändert hat.
Bitte liebe Regierung schnell weitermachen,damit es noch ein Schrecken mit Ende gibt!  

1602 Postings, 1802 Tage Herr.Rossi"Es gibt keine Obergrenze bei Flüchtlingen"

 
  
    #6356
2
22.01.18 00:10
Verrat am Wähler!

Auf dem heutigen Sonderparteitag, der die GroKo durchgewunken und den Untergang der SPD besiegelt hat, stellte Parteichef Martin Schulz nochmal klar: "Es gibt keine Obergrenze bei Flüchtlingen, auf keinen Fall mit der Sozialdemokratischen Partei!"

https://youtu.be/6_EEmUc7QbE  

9911 Postings, 4028 Tage noideaGrüße an Ananas

 
  
    #6357
1
22.01.18 08:21
er wurde mal wieder Opfer eines Denunzianten und Mod.

 

1602 Postings, 1802 Tage Herr.RossiDDR 2.0

 
  
    #6358
22.01.18 08:25
22.1.18

EU-Kommission plant die Endlösung zur Vermeidung von ?Desinformation im Netz?In Brüssel wachse die Sorge über die Desinformation der Bürger im Internet, weshalb sich nun eine ?Expertengruppe? aus Forschern, Journalisten und Plattform-Vertretern in Brüssel trifft, um abschließend der EU-Kommission Vorschläge für eine Endlösung zur Vermeidung von Desinformation im Netz zu unterbreiten.

http://vera-lengsfeld.de/2018/01/19/...ng-von-desinformation-im-netz/  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
253 | 254 | 255 | 255  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Agaphantus, fliege77, Grinch, hokai, Sawitzki, Shitovernokhead, Talisker, Weckmann