Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Seite 1004 von 1048
neuester Beitrag: 18.10.19 17:59
eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 26188
neuester Beitrag: 18.10.19 17:59 von: SchöneZukun. Leser gesamt: 2377468
davon Heute: 3029
bewertet mit 27 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1002 | 1003 |
| 1005 | 1006 | ... | 1048  Weiter  

19.09.19 20:30
2

1402 Postings, 1427 Tage Winti Elite BVorsprung durch Technik nicht AUDI sondern Tesla

19.09.19 21:39
3

27445 Postings, 2788 Tage Otternase@SZ und Streuen Die richtige Frage ist ...

... warum 'Kommentatoren' wie z.B. börsianer1 hingegen Narrenfreiheit genießen, egal was für einen Unsinn sie ständig reinstellen, und wie weit am Thema vorbei.

Alles recht skurril.  

19.09.19 22:12
2

46 Postings, 1814 Tage investresearchIst eine volatile Option


Ist Typsache ob man die Aktie Mist oder toll findet. Hier ist auch noch eine ausgewogene Pro Contra Diskussion im Video:

 

19.09.19 22:19
3

1263 Postings, 6741 Tage fraglesGratulation Daimler!

Daimler stoppt vorerst die Entwicklung von Verbrennungsmotoren:

https://www.auto-motor-und-sport.de/tech-zukunft/...entwicklung-2019/

Also back to the roots ;)

https://www.daimler.com/konzern/tradition/...mercedes-electrique.html

Und was macht BMW? Sie lassen die Produktion des i3 auslaufen, Ciao BMW, den letzten beißen die Hunde.  

19.09.19 22:22

1061 Postings, 578 Tage StreuenKarre in der Garage stehen zu lassen

Wow, toll. Das kann ja jeder gerne machen. Ich kann es leider nicht weil ich keine habe.

Das bringt uns einer Lösung aber höchstens marginal näher. Also müsste die Politik hin gehen und allen pauschal das Autofahren verbieten. Prost Mahlzeit. Was eine Idiotie auf dem Niveau zu argumentieren. Völlig unrealistisch. Aber das ist wohl beabsichtigt. Siehst du, geht nicht.

Stattdessen können wir die Stromproduktion auf 100% EE umstellen und den Verkehr auf 100% Strom. Über den Winter kommen wir mit Biomasse und Wärme aus überschüssigem Strom im Sommer. Dazu noch beliebig viele sonst noch verfügbaren Bausteine einbauen und wir haben eine Lösung des Problems.

Auch wenn wir den Klimawandel dadurch nur bremsen können und nicht Rückgängig machen. Diese Art gegen alles vernünftige zu argumentieren ist schon recht fragwürdig.

Genauso wie das anschreiben gegen Tesla. Tesla baut nun mal die besten Autos und hilft dadurch den Umstieg auf 100% EE zu ermöglichen, zusammen mit den Speichern für eine geregelte Stromversorgung.  

19.09.19 22:28
1

1061 Postings, 578 Tage Streuenbillige EE nur eine Vermutung

Was eine seltsame Aussage. Man kann sich die Preisentwicklung doch einfach anschauen. Sowohl Windkraft als auch PV ist dramatisch billiger geworden in den letzten Jahrzehnten. Und in den letzten Jahren eben so billig, dass es inzwischen die billigste Energiequelle ist.

Und das man eine stabile und günstige Stromversorgung damit aufbauen kann ist auch schon hinreichend bewiesen und durch gerechnet worden.

Zu fordern man müsse das vorab bis auf den Cent ausrechnen ist reiner Schwachsinn. Dir kann ja auch niemand sagen wie viel Cent eine Tankfüllung in 10 Jahren kostet. Man muss halt investieren. Nach heutigen Preisen ist es billiger als fossile Energiequellen. Morgen wird es noch billiger werden. Alles ist gut.  

19.09.19 22:28
5

1263 Postings, 6741 Tage fraglesÜbrigens

Morgen ist globaler Fridays For Future Klimastreik. Also wer kann, raus auf die Straße!

https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Leider bin ich zu sehr im Projekt verhaftet und komme zu gar nichts mehr, dafür geht meine Frau mit Kindern auf die Demo :)  

19.09.19 22:40
1

1061 Postings, 578 Tage StreuenAh stimmt ja, der Dauermelder sieht seine Chance

weil ich keine Quelle angegeben habe. Die Quellen hatten wir hier aber schon oft im Forum und man kann sie daher voraussetzen. Für Menschen mit schlechtem Gedächtnis halt noch mal ein paar Beispiele:
https://cleantechnica.com/2016/09/02/...ectric-vehicle-facts-answers/

Oder die Videos mit Professor Christian Breyer
https://youtu.be/Nj517hxXVvY
https://youtu.be/lFq35dplzAY

Oder Professor Volker Quaschning
https://youtu.be/OJ9AWdzO2Z4

Oder Professor Claudia Kemfert
https://youtu.be/ljr89szeBLk

Oder einfach mal bei Scientists for Future vorbei schauen. Das sind nicht eine Handvoll Lungenärzte mit Rechenschwäche:
https://www.scientists4future.org/

Und was das ganze mit Tesla zu tun hat steht ja oben schon. EE, BEV und Batterien gehören schlichtweg zusammen und bedingen und fördern sich gegenseitig.  

19.09.19 23:28
3

896 Postings, 635 Tage alphariderNeues vom Nürburgring

Auf dieser heutigen Aufnahme vom Nürburgring sehen sie:

- Links: Einen defekten und liegengeblieben  Tesla S, der auf einen Abschleppwagen geladen wird
- Rechts: Den überholenden voll-funktionsfähigen Porsche Taycan

Quelle: YouTube  
Angehängte Grafik:
e5afccf4-af15-4da7-a7ed-d097c0eef909.jpeg
e5afccf4-af15-4da7-a7ed-d097c0eef909.jpeg

19.09.19 23:33
1

896 Postings, 635 Tage alphariderCredits

YouTube Quelle für das Bild oben offenbar: ?Talea Media?

Nur der formhalber  

19.09.19 23:41
2

896 Postings, 635 Tage alphariderNürburgring

Vermutlich hat Tesla einfach die Stoppuhr angehalten als der Tesla S liegen geblieben ist, daher dann die ?handgestoppten? 7:20 :-D  

19.09.19 23:56

896 Postings, 635 Tage alphariderNürburgring - Kommentar Tesla

Herrlich. Und Tesla rudert auf ihrem Twitter Kanal schon zurück:

?Data from our track tests indicates that Model S Plaid can achieve 7:20 at the Nürburgring.?

Der Wagen ?can? (kann)  also, er hat es aber nicht.

Ich habe selten jemanden gesehen (Musk) der so öffentlich einer Lüge überführt wurde. Ein notorischer Lügner eben..

Quelle: Twitter / Tesla Offiziell  

20.09.19 01:19
3

27445 Postings, 2788 Tage Otternase@fragles Um es so zu sagen ...

Nur einer von beiden, BMW oder Daimler, versucht noch ein 'Totes Pferd 16.0' zu entwickeln - und Daimler ist es nicht.

Endlich gesteht der erste Hersteller von klassischen Autos ein, dass Diesel und Co technisch absolut ausgelutscht, und unter Umweltgesichtspunkten hinfällig sind - und bestenfalls in Nischen eine Zukunft haben. Dafür lohnen sich aber keine Milliardenbeträge an Entwicklungskosten.

Die Zukunft in der privaten Mobilität liegt im E-Antrieb, und damit sind weder Hybrid-Mogelpackungen, noch Brennstoffzelle gemeint, sondern mittels Batterie und E-Motor.
 

20.09.19 01:21
2

27445 Postings, 2788 Tage Otternase@Streuen Völlig richtig ...

... und: Wer gegen Tesla wetten hat schon verloren, er weiß es nur noch nicht.

Nicht zu vergessen. :-)  

20.09.19 01:23
1

27445 Postings, 2788 Tage Otternase@fragles Danke für den Tipp ...

... ich geh da mal hin Und unterstütze moralisch unsere Jugend/Zukunft in ihrem wichtigen und richtigen Kampf gegen rückwärtsgerichtete Politik a la Scheuer.

Wenn sie das im TV zeigen - ich bin der, der von Ohr zu Ohr grinst. ;-)  

20.09.19 02:55
2

568 Postings, 3070 Tage ManikoKarre in der Garage stehen lassen


Heute wird in 500 Städten demonstriert. Nicht für mehr BEVs, sondern u.a. für weniger Autos und weniger gefahrener Kilometer. Nach deiner Lesart, wäre es dann Idiotie auf dem Niveau zu demonstrieren. Die Kids haben es begriffen, nur die ewig Gestrigen glauben sie müssten sich nicht einschränken. Heute wird auch demonstriert weil nicht radikal genug gegen den Klimawandel vorgegangen wird.

Ich argumentiere nicht gegen Energiewende oder BEVs, sondern gegen die fahrlässigen Behauptungen damit könne man den Klimakollaps verhindern. Wer meint dies wäre unvernünftig, hat die Dynamik des Klimawandels nicht verstanden.

Und was hat das mit Tesla zutun? Zwingt irgendwo in der Welt ein dramatisches Klimaevent, die vorzeitige Abschaltung der Kohle- und Gaskraftwerke, wird wohl nicht genug Strom da sein, für Industrie, Haushalt, Transport und BEVs. Und wenn man BEVs dann nur beschränkt oder gar nicht aufladen kann, wieviel ist dann die Aktie eines Herstellers wert, der nur BEVs produziert?


 

20.09.19 03:28
2

568 Postings, 3070 Tage ManikoBillige EE nur eine Vermutung

Steuen: "Zu fordern man müsse das vorab bis auf den Cent ausrechnen ist reiner Schwachsinn. Dir kann ja auch niemand sagen wie viel Cent eine Tankfüllung in 10 Jahren kostet. Man muss halt investieren. Nach heutigen Preisen ist es billiger als fossile Energiequellen. Morgen wird es noch billiger werden. Alles ist gut."

Wer hat den gefordert das "bis auf den Cent" auszurechnen? Auf 10 Milliarden rauf oder runter kommts mir da nicht an.
Die Industrie rennt - bisher erfolglos - im Kanzleramt die Türen ein weil sie ohne Transparenz in dieser Sache nicht investieren wollen. Entweder weiss die Politik tatsächlich nicht was das voraussichtlich kostet, oder man traut sich nicht die Kosten zu veröffentlichen, weil diese so hoch sind.

Und solange keine Planungszahlen auf dem Tisch liegen, ist und bleibt "billige EE nur eine Vermutung".

 

20.09.19 07:48

1061 Postings, 578 Tage Streuenalpharider Von was für einer Lüge redest du denn

Aus deinen Beiträgen kann ich irgendwie keine verwertbare Information heraus bekommen.  

20.09.19 08:34
2

15100 Postings, 2477 Tage börsianer1Die FFF Fans unter den Teslaboys

scheinen gar nicht mitbekommen zu haben, dass Greta zur Gruppe der Verzichtsprediger gehört. Also weniger Auto, Futtern, Arbeiten, Geld, Reisen, Teslakaufen.... LOL

Ottis "Auftritt" bei FFF wird hoffentlich nicht seinen TSLAs schaden  :-)  

20.09.19 08:56
1

1263 Postings, 6741 Tage fragles@alpharider Tesla S Nürrburgring

Bist mal schön auf Fake News reingefallen. Tesla rudert nirgendwo zurück. Die aktuelle Rundenzeit war 7:23 und das "Can" bezieht sich auf 7:20, da sie noch weiter optimieren

https://cleantechnica.com/2019/09/18/...rgring-is-a-win-for-everyone/

Dein Bild sieht nach Fake aus, da sowohl Tesla als auch Porsche für solche Events den Nürburgring für sich reservieren und somit zur gleichen Zeit gegeneinander fahren. Hier ein paar Bilder wie so etwas aussieht:

https://www.youtube.com/watch?v=pg8zn5RfDuw  

20.09.19 08:57
4

807 Postings, 542 Tage e-wowOtternase, Fragles - FFF-Demo

Wir sind heute ebenfalls mit 8 Personen dabei.
Vor einigen Wochen war ich in Duisburg mit auf der Straße und habe mir einmal eine Meinung von diesen Aktivisten bilden können. Das waren interessante Gespräche mit meiner Hochachtung vor denen.

Bezüglich PkW war damals der Grundtenor noch gegen PKW generell. Mittlerweile weiß ich, dass es denen darum um folgendes geht: Es kann nicht sein, dass mittlerweile der Trend zum Drittauto bei zwei Personenhaushalten (auch hier auf der Wohnstraße zu beobachten) die Runde macht, was dann auch mal ein kleiner BEV als Feigenblatt für den Angeber-SUV-Karren ist, für uns die unsinnigste Ausgeburt seit der Erfindung des Automobils. Was soll denn noch kommen? Die Aufrüstung auf LKW für alle?! Die dürften, wie in 'Scobels' provozierender Abmoderation (s. Link zu einem wissenschaftlichen Talk unten) nur auf Antrag mit Bedürftigkeit genehmigt werden. Mit Abstrichen zähle ich auch das MX dazu, nicht aber Crossover, wie das MY oder den ID-Cross.
Die Verbrenner sollten schnellstmöglich von der Bildfläche verschwinden und wenn PKW, dann möglichst nur noch BEV, nie und nimmer weitere SUV. Die müssen in den Köpfen des Mainstreams endlich den Status dessen erlangen, was die sind: schlicht asozial! Wenn man damit nicht mehr angeben kann, verschwinden die ganz von selber.

Der Umbruch ist ja genau das, was Tesla (Musk) impliziert hat: Die anderen Hersteller zur Elektrifizierung zu drängen - ES läuft. ;-)

https://www.3sat.de/wissen/scobel/...---mobil-in-die-zukunft-100.html  

20.09.19 08:57

1263 Postings, 6741 Tage fraglessollte natürlich

und somit auf keinen Fall zur gleichen Zeit gegeneinander fahren  

20.09.19 09:38
1

1061 Postings, 578 Tage Streuenfragles

Das Bild ist keine Lüge. Die angebliche Lüge ist die Lüge.

So wie Trump mit Crooked Hillary eine perfide Schmutzkampagne gegen seine Gegnerin gefahren hat, so versuchen TSLAQ und Co Musk in den Schmutz zu ziehen. Ziemlich widerliche Geschichte.  

20.09.19 09:46
1

1061 Postings, 578 Tage Streuenbillige EE nur eine Vermutung

Da ist wohl jemand arg auf die deutsche Politik fixiert. Natürlich kann man das ganze auch teuer gestalten.

Aber z.B. die 40 Milliarden für die Konversion der Kohleregionen kann man wohl kaum der Energieerzeugung der Zukunft anlasten. Oder wie viel man für die Verwahrung des Atommülls ausgeben muss.

Die Fakten sind halt klar. Alle Bausteine für eine preiswerte Energieversorgung durch 100% EE sind vorhanden und alle technischen Probleme sind mit der heutigen Technologie lösbar. Wir müssen da auf gar nichts warten. Alles andere ist nur ablenkendes blabla, gestreut durch eine fossile Lobby die um ihr Geschäft mit vielen tausenden Milliarden Dollar jährlich bangen.

Da geht es um Milliarden pro Tag (kleiner Seitenhieb für unsere Bären-Freunde mit Rechenschwäche).

Und Tesla wird mit BEV und Speichern seinen Beitrag dazu leisten und letztendlich auch davon profitieren dass wir jetzt endlich handeln müssen. Wie man ausgerechnet aus der Notwendigkeit der Energiewende ein Problem für ein Unternehmen dass dabei mit hilft konstruieren kann ist schon aberwitzig.  

20.09.19 10:17
4

27 Postings, 1278 Tage r3gler@Fragles

Kein Fake, hier das Video: https://insideevs.com/news/371885/...e-down-tesla-models-nurbrugring/
gleich in den ersten 5 Sekunden fährt ein Taycan vorbei.

Was bleibt: Die handgestoppten 7:23 von irgendeinem Journalisten, bei der weder bekannt ist was das für ein Auto war (unter der Model S Karosse) noch welche Nordschleifenrunde sie gefahren sind. Einen offiziellen Rekordversuch haben sie wohl aus guten Gründen nicht unternommen. Wenn sie hätten können, wüsste ich nicht warum sie es dann nicht gemacht haben (obwohl die Strecke für morgen gemietet war). Vermutlich weil Medien und Teslafans nur zu gerne eine Porsche-Blamage direkt als Fakt aufgenommen haben. Es ist einfach nur krass wie wenig Objektivität in beiden Lagern herrscht, unmenschlich (im Hinblick auf die eigentliche Vernunftbegabtheit des selbigen)...

Was jedenfalls aus vielen Nordschleifenrunden bekannt ist, ist dass es momentan keine Teslas für die Track gibt, allein schon wegen des Fahrwerks. Sollte Tesla vgl. AMG oder M eine Performance Linie mit den neuen Updates bringen, fände ich das super und ich traue ihnen da einiges zu. Das Know-How bekommt man nicht einfach so, aber man kann es sich dazuholen oder -kaufen. Zum jetzigen Zeitpunkt wissen wir aber genau gar nix.  

Seite: Zurück 1 | ... | 1002 | 1003 |
| 1005 | 1006 | ... | 1048  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben