Nel ASA mit neuen Aufträgen aus Frankreich

Seite 1 von 374
neuester Beitrag: 04.04.20 09:10
eröffnet am: 14.07.17 13:39 von: macumba Anzahl Beiträge: 9341
neuester Beitrag: 04.04.20 09:10 von: Jules Verne Leser gesamt: 1956380
davon Heute: 177
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
372 | 373 | 374 | 374  Weiter  

14.07.17 13:39
12

3274 Postings, 3691 Tage macumbaNel ASA mit neuen Aufträgen aus Frankreich

http://www.businessportal-norwegen.com/2017/06/14/...e-in-frankreich/

im Rahmen meiner Neuausrichtung im Depot auf zu erwartende Investitionen in die H2 Technologie ist mir Nel aufgrund der Partner der Aufträge und der Ausrichtung nach Indien und China aufgefallen und daher einer meiner Werte in diesem Bereicht.

hier die anderen inkl Begründung und Ziele aut Sicht 2018-2019
KEINE kurzfristige Investition in Zockeraktien

Wobei die Aktie von Proton Motors aufgrund der Aktionärsstruktur allerdings die spekulativste ist da nicht sicher ist , ob man an einer Übernahme oder Verkauf partiziperen kann.. Trotzdem nochmal im Rahmen von allgemeiner Investition von bis max 10 % des Depots (meine Persönliche Meinung und Risikobereitschaft) dazugekauft.
Begründung
im Vergleich zu Mitbewerbern (Ballard ) unterbewertet und maximale Kursschancen sollte sich die Technologie in Asien auf dem  Transport Markt Güterverkehr ÖNV und Liederdienste durchsetzen nicht anstatt Elektro sonder GEMEINSAM mit der Elektro Entwicklung .
Weiterer Einstieg deshalb bei Ballard - Plug - PM - fuellcell - first Solar - Als Paket das die Unternehemen abdeckt die am meisten profitieren werden  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
372 | 373 | 374 | 374  Weiter  
9315 Postings ausgeblendet.

30.03.20 14:39
3

131 Postings, 140 Tage maik0107Leute

Könnt ihr euch, wenn ihr so dringend die ganze Zeit über Corona diskutieren wollt, nicht mal einen eigenen Thread aufmachen oder gründet eine WhatsApp Gruppe.
Es nervt echt, dass hier alles mit eurem Müll zugekleistert wird.  

30.03.20 15:01

199 Postings, 369 Tage Jules VerneMaik0107

Die aktuelle Situation erfordert ist über das Hauptproblem für unseren sinkenden Kurs massiv zu schreiben!

Ich kämpfe für einen höheren nel Kurs, damit dieses "Wirtschaft vor die Wand fahren" endlich schnell beendet wird und die Kurse wieder steigen können! Somit kämpfe ich auch für dich!  

30.03.20 15:34

422 Postings, 866 Tage MK1978Danke Jules Verne

Mein reden...
Wenn alle so denken würden, angefangen bei der Politik, Würden wir eine beschlossene Wasserstoffstrategie haben und Kurse um die 2?.
Nun sehe ich an jeder Ecke panische Menschen mit Mundschutz.
Erhöhte Achtsamkeit und Rücksicht auf gefährdete Personen wäre sicher zielführender als die ganz Menschheit zu Geiseln.
Wenn ich vorerkrankt bin, dann sollte ich mit dem  Ars.... Zuhause bleiben. Und solchen Menschen hätte die Regierung unter die Arme helfen sollen.
 

30.03.20 15:46

150 Postings, 98 Tage chris68und schau dir den Öl Preis an

und der wird in der Rezession nicht besser.
Die nächsten 10 Jahre kannst du Wasserstoff vergessen.
So lange brauchen die meisten Staaten um sich wieder zu erholen von dem Mist.
Glaubst du echt z.B. Nikola macht noch große Geschäfte........................
Du kannst darauf ja schon warten das Stornos von Aufträgen kommen.

 

30.03.20 15:48

150 Postings, 98 Tage chris68glaubst du echt

die bauen jetzt in den USA weiter Wasserstoff Tankstellen ???
Glaub mal weiter da wird es 20% mehr Arbeitslose geben.
Und Öl wird so billig da spielen Elektro oder Wasserstoff Autos keine Rolle mehr  

30.03.20 15:59

4718 Postings, 5460 Tage Fortunato69gut

daß die pessimisten alles gelernt fachkräfte sind !  

30.03.20 16:26

1264 Postings, 342 Tage DreckscherLöffelChris68

ist echt zum Lachen. Ein wahrer Experte. LOL  

30.03.20 16:43

199 Postings, 369 Tage Jules VerneChris68

Die Bundesstaaten entscheiden hauptsächlich in USA den Umwelt weg, egal was trump sagt! Deshalb wird es auch weitergehen!  

30.03.20 16:52

422 Postings, 866 Tage MK1978Chris

Im Gegenteil. Das Öl ist nur solange billig solange  es Fracking noch von der US-Regierung gestützt wird.
Ein Barell Öl muss für Fracking mindestens 50-70$ abwerfen um rentabel zu sein. Der Russe will sein Öl noch günstiger anbieten und will sich an keine Fördergrenze halten.

Venezuela wird sein Öl auch nicht mehr zum Schleuderpreis wie in der Vergangenheit verkaufen. Daher die Spannung um Maduro

Die USA ist in der Zwickmühle und kann nur den Weg in Wasserstoff wählen um unabhängig zu bleiben  

30.03.20 16:54

199 Postings, 369 Tage Jules VerneMK1978

Genau das oder so ähnlich wollte ich eben schreiben!  

30.03.20 20:42

150 Postings, 98 Tage chris68da braucht man kein Experte zu sein

um die Wirtschaftskrise zu sehen..............................
und warum nur Wasserstoff ich denke der Hype ist schnell vorbei.......................
und die USA kann auch den Weg in Elektro gehen ich habe keine Glaskugel die mir sagt wo es hin geht.
Im Moment setzen die großen ja eher auf Elektro und Nikola na ja mal schauen wo die nach Corona sind  

30.03.20 21:53

422 Postings, 866 Tage MK1978Chris

Nikola baut ein hybrid er kann sowohl als auch. Und genau da wird die Reise hingehen.
Damit trifft er genau den Nerv der Verbraucher. Zuhause lade ich per Steckdose und für lange Strecken lade ich Wasserstoff an einer H2-Station.

Nochmal zu Trump den viele nicht mögen.
Der Unterschied zu uns dort gibt's eine Strategie
https://www.rechargenews.com/wind/...ost-of-green-hydrogen/2-1-749188


 

30.03.20 22:06

422 Postings, 866 Tage MK1978Ich lese nichts von Batterien

Wir in Deutschland haben nicht einmal einen Termin wann sich unsere Herrschaften treffen um überhaupt etwas zu beschließen. Eine Wasserstoffstrategie steht hier also in den Sternen.
Über deutschsprachige Medien findet man solche Infos nicht.
Eher spucken unsere Journalisten grüne Galle  

31.03.20 07:31

3749 Postings, 4363 Tage XL10@Chris

Was hat der Ölpreis mit der Weiterentwicklung der H2 Technologie zu tun!? Der Öl Preis spielt da keine oder nur eine untergeordnete Rolle. Die Industriestaaten können nicht auf Öl setzen, da sonst die Klimaziele nicht erreicht werden.

Das Pariser Klimaabkommen besagt, dass der Anstieg der globalen Durchschnittstemperatur auf deutlich unter 2 Grad Celsius zu begrenzen ist. Zudem sollen die Nationen alle möglichen Anstrengungen unternehmen, diesen auf 1,5 Grad Celsius zu beschränken. Und mit ÖL ist das nicht möglich. Die zwanziger Jahre dieses Jahrhunderts werden die Wasserstoff und Elektrojahre.  

31.03.20 07:42

3749 Postings, 4363 Tage XL10@Jules Verne

Schwedens Sonderweg:

https://www.jumpradio.de/thema/corona/...-dreissigster-maerz-100.html

Der Sonderweg fängt dort auch an zu bröckeln.

Und hier zu deinem anderen Beispiel Japan:

https://www.tagesspiegel.de/politik/...in-japan-doch-an/25696710.html

Die Zahlen waren vor der Olympia Absage absichtlich unten gehalten. Es sollte Normalität vorgegaukelt werden, damit Olympia nicht gefährdet wird. Nun nach der Absage steigen die Zahlen. Komisch oder?  

31.03.20 08:48

3234 Postings, 3839 Tage tolksvarverwässerung angesagt

der marktwert wird immer höher, ohne richtige einnahmen  

31.03.20 10:14

199 Postings, 369 Tage Jules VerneXL10

Die effektiven Zahlen in Japan in 100 Millionen Volk, wo bereits am 31.01 2012 der Virus ankam, sofort nach China, sind super extrem niedrig! Das ist die Realität!

Für alle Länder gilt, dass die, die einen vernünftigen Weg gehen, nicht nur enorm Gegenwind haben  sie haben einen  Orkan gegen sich  finanziert von der Pharmaindustrie, genauso wie bei der Schweinegrippe! Milliardenumsätze winken! Das ist die Realität! Ein Politiker der viel dagegen unternimmt ist hoch angesehen und ein Politiker der wenig unternimmt und dies auch begründet muss Angst um seinen Stuhl haben! Das ist beim Arzt genau dasselbe! Das Sterben mittlerweile auch jede Menge Leute die, weil die Ärzte sich auch der Panik nicht verschließen können, tot therapiert werden mit Cortison z.b.!  

31.03.20 11:11

199 Postings, 369 Tage Jules VerneXL10

Cortison ist falsch muss ersetzt werden durch die anderen gängigen Medikamenten- Maßnahmen!  

01.04.20 10:02

3234 Postings, 3839 Tage tolksvarzu viele unbeantwortete fragen

WERBUNG
MARIANNE LØLAND SKARSGÅRD
Publ. 09:53 - 1.04.20
Laut einer aktualisierten Berichterstattung über Nel beginnt SEB mit einer Halteempfehlung für die Aktie, schreibt TDN Direkt.

Die Analysten arbeiten mit einem Kursziel von 10,40 DKK.

Ein Update vom Brokerage vom 31. März hat die Überschrift "Zu viele unbeantwortete Fragen".

Laut der Nachrichtenagentur Nel scheint das Maklerbüro gut positioniert zu sein, insbesondere mit dem Vertrag des Unternehmens mit Nikola. Analysten weisen jedoch darauf hin, dass ein schnelles Wachstum des Marktes auch einen verstärkten Wettbewerb impliziert.  

01.04.20 11:37

30 Postings, 128 Tage TcMAcwird sich das auch auf Nel auswirken ??

USA: Trump-Regierung hebt Verbrauchs-Grenzwerte an

2012 hatten die USA unter Barack Obama ein Flotten-Ziel von 4,32 Litern verabschiedet, das die Autobauer wohl nur mit hohen Elektro- und Hybridanteilen erreicht hätten. Jetzt hat die Trump-Regierung die Regelung aufgehoben ? und durch deutlich weniger ambitionierte Ziele ersetzt.


In den neuen SAFE-Regeln (Safer Affordable Fuel-Efficient Vehicles), welche die nationale Verkehrssicherheitsbehörde des US-Verkehrsministeriums (NHTSA) und die US-Umweltschutzbehörde (EPA) am Dienstag veröffentlicht haben, werden für die Modelljahre 2021 bis 2026 pro Jahr Effizienzerhöhungen von 1,5 Prozent festgesetzt. Eine der stärksten Bemühungen der USA in Sachen Umweltschutz ist damit überholt, bevor sie überhaupt in Kraft getreten ist.

Unter dem früheren US-Präsidenten Barack Obama wurden die Autobauer verpflichtet, für die Modelljahre 2021 bis 2026 die Effizienz um fünf Prozent pro Jahr zu erhöhen. In den USA wird der Kraftstoffverbrauch bekanntlich nicht in Litern auf 100 Kilometer angegeben, sondern wie viele Meilen man mit einer Gallone Sprit (3,78 Liter) fahren kann. 2025 sollte laut den Obama-Plänen dann das Ziel von 54,5 mpg (Miles per Gallon) erreicht werden ? umgerechnet 4,32 Liter/100km. Mit dem neuen von Donald Trump formulierten Ziel sind es noch 40 mpg oder 5,88 Liter/100km. Umgerechnet in die CO2-basierten EU-Grenzwerte entspricht der das neue US-Ziel einem CO2-Ausstoß von über 136 Gramm pro Kilometer. In der EU sind es bekanntlich 95 Gramm oder 4,1 Liter Benzin im Schnitt.

Die Trump-Regierung begründet den Schritt damit, dass die Autos mit den notwendigen Spritspartechniken immer teurer werden würden. ?Heute hält Präsident Trump sein vor drei Jahren gemachtes Versprechen an Autoarbeiter, die amerikanische Autoindustrie wiederzubeleben, indem er die kostspieligen, zunehmend unerreichbaren Standards für Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen von Fahrzeugen überarbeitet, und genau das erreicht die Regel für sicherere, erschwingliche und kraftstoffsparende Fahrzeuge?, sagt US-Verkehrsministerin Elaine Chao.

Die ?New York Times? rechnet etwa vor, dass mit der neuen Regelung die Autos auf amerikanischen Straßen über ihre Lebensdauer fast eine Milliarde Tonnen CO2 mehr ausstoßen würden, als nach den Obama-Standards ? oder rund 300 Milliarden Liter Benzin. Gemessen an den Standards aus Europa und Asien würde der Mehr-Ausstoß noch ?hunderte Millionen Tonnen? betragen.

Die US-Autobauer hatten bereits angekündigt, die Effizienz auch ohne Regulierung um etwa 2,4 Prozent pro Jahr zu erhöhen. Das ist mehr als die Trump-Ziele vorschreiben. Aber auch deutlich weniger als das, was sie mit den Obama-Regelungen hätten erreichen müssen. Offen ist jedoch, mit welchen Maßnahmen die Autobauer die freiwillig angekündigten 2,4 Prozent erreichen wollen. Bei den fünf Prozent wäre klar gewesen, dass sie zunehmend in Entwicklung und Vermarktung von Hybrid- und Elektroautos hätten investieren müssen.

https://www.electrive.net/2020/03/31/...ebt-verbrauchs-grenzwerte-an/
 

01.04.20 16:21

3234 Postings, 3839 Tage tolksvarwieviel denn noch

hatte auf verwässerung hingewiesen  

02.04.20 14:55

618 Postings, 125 Tage Lanthaler51Man kann nur hoffen das NEL genug Kohle hat

Das sie nicht Pleite gehen,  denn diese Kriese wird auch an NEL nicht spurlos vorbei gehen.
Ich rechne mit noch viel tieferen Kursen,  die Wirtschaft ist so ziemlich auf Null heruntergefahren,  die Auswirkungen sind im dax und Tec Dax in keinster Weise eingepreist,  mein Tip , der Dax wir noch auf 5000 fallen.  

02.04.20 14:59

993 Postings, 303 Tage Stakeholder2Lanthaler51

Viel Erfolg beim Shorten.
Short gegen einen Markt, der in Historischer Dimension aufgefangen wird, koste es was es wolle
von Bund, Ländern und Staaten + FED, EZB usw.

Viel Erfolg! ;)  

02.04.20 14:59

10 Postings, 3659 Tage bronkobullWasserstoff soll zentrale Säule werden

Wasserstoff soll zentrale Säule der Energieversorgung werden

Die Fraunhofer-Institute haben der Regierung mehrere Studien zum Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft in Deutschland übergeben. Berlin arbeitet derzeit an der Erarbeitung einer Wasserstoffstrategie. Ein Blick auf die Kosten von Wasserstoffenergie zeigt, dass deren Erfolg noch nicht ausgemacht ist.  

04.04.20 09:10

199 Postings, 369 Tage Jules VerneBrokobull

Daran arbeiten die erst seit Oktober, aber nichts kommt! Zuvor hatten sich die Parteien 1 Jahr nur ellenlang mit sich selbst beschäftigt.
Bald  wird es schneller aufwärts gehen und dann viel schneller,­ als wir derzeit denken!
Nur: ihr solltet dafür nicht weiter nackt, ohne eigene Meinungsbildung,  im Winterschl­af verharren,­ sondern euch unterschie­dliche Meinungen zum aktuellen Hauptthema­ erst einmal intensiv anhören, damit ihr erst einmal eine eigene Meinung haben könnt!
Ich möchte, wie eigentlich­ fast alle hier, hoffe ich ,dass der Nel- Kurs schnellstm­­öglich hoch gehen kann ohne dass von bewusst sich falsch beraten lassenden Karriere- lobbyisten­treuen Politikern­ ­, die kaum je etwas anderes im Leben gemacht haben, gerade die deutsche Wirtschaft­­ voll an die Wand gefahren wird zu Lasten von uns Steuerzahl­­ern! Täglich für mehrere Milliarden­­ Euro!

Und euch lässt das sooo  ruhig!? Sagt bitte eure Meinung und stimmt bitte im ersten Schritt wenigstens schon einmal für die Wiederherstellung der notwendigen Pressefreiheit zu diesem Thema :

Petition für öffentliche Rede und Gegenrede zwischen Prof.Dr.Christian Drosten und Dr. Wolfgang Wodarg : Http://chng.it/CsDwVCBwPy
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
372 | 373 | 374 | 374  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben