SANGUI(906757)- unterbewerteter geht's nicht!!

Seite 1 von 229
neuester Beitrag: 09.10.19 07:38
eröffnet am: 27.10.03 09:16 von: Carpman Anzahl Beiträge: 5705
neuester Beitrag: 09.10.19 07:38 von: minsky Leser gesamt: 567172
davon Heute: 37
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 229  Weiter  

27.10.03 09:16
9

4313 Postings, 5879 Tage CarpmanSANGUI(906757)- unterbewerteter geht's nicht!!

Habe mal ein paar Gründe zusammen getragen, die deutlich machen, was für ein klarer Kauf SANGUI BIOTECH (WKN:906757, SGBI) ist:

-Der Schlusskurs von Freitag in USA liegt bei $0.18! Das entspricht einem Referenzkurs von mehr als 0,15€! Wir haben hier aber nur einen Kurs von etwa 0,12€!

-Die Marktkapitalisierung liegt bei etwa 4,5Mio.€, was für ein Unternehmen mit diesen Aussichten lächerlich niedrig ist!

-Die Umsätze in USA sind niedriger als die in Deutschland. Der Kurs wird also hier gestaltet und ein hier steigender Kurs macht die Amis nervös!

-Die Jungs bei w:o haben die Klasse des Unternehmens bereits erkannt!

-Freitag erhielten wir eine Meldung aus Schweden, dass es erstmals gelungen sei, einen Menschen erfolgreich mit künstlichem Blut zu behandeln. Man sieht also, welch riesiger Markt sich in diesem Bereich auftut.

-Sangui hat ein „Anti -Aging“- Produkt entwickelt, dessen Zulassung laut Homepage kurz bevor steht!

-Gibt man bei google „artificial blood“ ein, kommt man auf eine Seite, die die sieben wichtigsten Unternehmen, die in diesem Bereich tätig sind, anzeigt. Sangui ist dabei!!

Also IMO klingt das alles sehr sehr gut. Und in Anbetracht dieses lächerlich niedrigen Kurses lohnt sich meiner Meinung nach hier ein Einstieg.
Mein Kursziel bis Jahresende: Mind. 0,30€!!!
 

27.10.03 09:29

4313 Postings, 5879 Tage Carpman+8,18%;Bid in Xetra=Ask in F und B=0,12€ o. T.

27.10.03 09:36

4313 Postings, 5879 Tage Carpman@cabby

Ach, jetzt sind wir hier! Sangui ist so interessant, dass sie durchaus einen neuen Thread verdient hat! Das Orderbuch in Berlin füllt sich übrigens gerade! Wir liegen trotzdem noch über 20% unterm Referenzkurs!  

27.10.03 09:41

867 Postings, 6697 Tage cabbyHab ich auch mal gedacht

Aber nach Informationen eines guten Bekannten von mir ( Pharmareferent bei Glaxo Smithcline)stehen die kurz vor der Insolvenz. Es stehen diverse Gerichtstermine für die Vorstände an.Um was es geht, weiss ich leider auch nicht. Habe meine Stücke aber deswegen schon vor ein paar Monaten verkauft.

Hätte es auch gerne anders gesehn, aber ist nun mal so.

 

27.10.03 09:45

4313 Postings, 5879 Tage CarpmanMeine Informationen

...sagen etwas anderes!

OHNE Einnahmen reichen die Mittel MIND. bis Ende März 2004! Die Meldung von Freitag wird allerdings neuen Schwung bringen. Und man hat weiterhin bereits gesehen, dass das Land NRW hinter Sangui steht und es unterstützt!
Liegt doch auf der Hand, dass man ein Unternehmen mit derartigen Phantasien und einem sehr kompetenten Vorstand nicht fallen lässt!  

27.10.03 09:52

4313 Postings, 5879 Tage Carpman"Das ist wie die Landung auf dem Mond!"


"Das ist wie die Landung auf
dem Mond"

Schwedische Ärzte
behandeln Patienten
erstmals mit Kunstblut

Schwedische Ärzte haben eine Gruppe von Patienten erstmals und erfolgreich mit künstlichem Blut behandelt. "Wenn das wirklich durchgehend funktioniert, dann ist die Menschheit einen großen Schritt vorwärts gekommen", sagte der Chefarzt der Karolinska-Klinik in Stockholm, Pierre LaFolie, am Mittwoch im schwedischen Rundfunk.  

   
    23.10.03

 Schweden: Erster Erfolg mit Kunstblut
 
 
  "Das ist wie die Landung auf dem Mond." Das künstliche Blut wird hergestellt, indem aus den roten Blutkörperchen von Spenderblut ein Pulver hergestellt wird, das sich mehrere Jahre lang statt wie bisher nur 42 Tage aufbewahren lässt. Deutsche Experten regaierten am Donnerstag zurückhaltend auf den Bericht.

Blut bei Bedarf anrühren
    Das aus dem Spenderblut gewonnene Pulver kann nach Angaben der schwedischen Wissenschaftler bei Bedarf - etwa bei einem Verkehrsunfall - mit Flüssigkeit angerührt und dem Patienten ohne vorherigen Blutgruppentest zugeführt werden.    
 

    LaFolie verwies vor allem darauf, dass durch die Verfügbarkeit des künstlichen Blutes wertvolle Zeit gespart werden könne. Innerhalb einer Stunde nach einem Unfall müsse das Wichtigste geschehen sein, betonte LaFolie. "Deshalb glaube ich, dass dieses künstliche Blut für die Menschen so wichtig ist."    
 
    An acht Patienten getestet
    Es habe bei den Tests keine Anzeichen dafür gegeben, dass das Blut vom Empfänger abgestoßen werde, sagte der Leiter der Untersuchung, Bengt Fagrell, der schwedischen Nachrichtenagentur TT. Das Kunstblut wurde von Wissenschaftlern in den Vereinigten Staaten entwickelt und bislang an acht Patienten in Stockholm getestet.    
 
    Nach Angaben von deutschen Experten geht es bei der Herstellung des künstlichen Blutes vor allem um das Hämoglobin aus den roten Blutkörperchen, das in der Lage ist, Sauerstoff zu binden, zu den Organen zu transportieren und dort wieder abzugeben. So ist etwa bei einem Unfall mit hohem Blutverlust die Sauerstoffversorgung gefährdet, weshalb Blutkonserven zugeführt werden müssen. Bislang ist dabei auch die richtige Blutgruppe von großer Bedeutung.    
 
    Besserer Sauerstoff-Transport
    Aus ethischen Gründen setzten die Mediziner in Schweden bislang Blutkörperchen von menschlichem Blut zur Herstellung des Pulvers ein - möglich sei dies aber mit Blut von jedem Säugetier, "wie zum Beispiel Blut von der Kuh", betonte Fagrell.    
 
    Neben schneller Einsatzmöglichkeit hat das aus Pulver angerührte Blut offenbar noch andere positive Eigenschaften: So transportiere es Sauerstoff besser als echtes Blut, was den Körper beispielsweise bei Herzinfarkten unterstützen könne. Allerdings fehlen ihm laut Wissenschaftlern auch wichtige Eigenschaften des Eigenblutes, so dass es dieses nicht vollständig ersetzen könne.  
 

27.10.03 10:06

141 Postings, 5977 Tage flatdie amis waren nie auf dem mond

27.10.03 10:13

4313 Postings, 5879 Tage CarpmanÄndert nix an der Phantasie, die in Sangui steckt!

27.10.03 10:52

2973 Postings, 5870 Tage Optimalwisst ihr das die mit dem Blut was zu tun haben ? o. T.

27.10.03 10:53

2973 Postings, 5870 Tage Optimalalso ich meine OB die damit was zu tun haben o. T.

27.10.03 10:56

4313 Postings, 5879 Tage Carpman@Optimal

Kann ich dir leider nicht sagen, ob die damit etwas zu tun haben! Fakt ist auf jeden all, dass Sangui in diesem Bereich unter kompetenter Führung tätig ist und definitiv von den aktuellen Entwicklungen profitieren wird. Diese Marktkapitalisierung (unter 5Mio.€) ist echt ein Witz, wenn man bedenkt, dass einige Insolvenzbuden eine höhere MK haben!  

27.10.03 10:58

2973 Postings, 5870 Tage Optimalachso

ich versuch ja immer noch irgendwie rauszufinden ob das nicht die Biopures sind mit dem Blut ...
 

27.10.03 11:00

4313 Postings, 5879 Tage CarpmanDie ganze Branche ist "in"! o. T.

27.10.03 11:02

749 Postings, 5891 Tage ipollitcarpman, kann es sein, dass

die bankrott sind,wenn ihre Anti-Aging-Salbe nicht schnellstens auf den Markt kommt und dort signifikante Umsätze generiert... und da stellt sich mir die Frage, ob dieses Produkt dazu prädestiniert ist, sangui noch einmal den Kopf aus der Schlinge zu ziehen?  

27.10.03 11:06

4313 Postings, 5879 Tage Carpman@ipolit

Die liquiden Mittel reichen bis mind. Ende März 2004 laut Homepage! In der Vergangenheit hat sich aber außerdem gezeigt, dass das Land NRW hinter Sangui steht und es bei Bedarf unterstützt! Natürlich ist das ein sehr spekulatives Investment, aber angesichts der Phantasie, die ich in dem Unternehmen sehe, ist die Chance IMO wesentlich höher als das Risiko!  

27.10.03 11:43

29 Postings, 5868 Tage SolitärJemand mit Kompetenz

sollte mal die Patente,die auf der homepage auszugsweise gelistet
sind,durchforsten.  

27.10.03 11:46

229 Postings, 5851 Tage Ca.GouverneurKann es sein, dass die Aktie Pleite ist?

Kauf bitte nicht diese Aktie, welche von 5 Usern gepusht wird!
Achtung: Sehr gefährliche Invetition max.Kursziel: 0,10-12
Anti-Aging LOL
Totalverlust!  

27.10.03 15:34

4313 Postings, 5879 Tage CarpmanDie Aktie ist pleite??*lol*

Nein, Gouverneur, weder die Aktie noch das Unternehmen ist pleite! Allerdings könnte man das bei dieser extrem niedrigen MK manchmal denken! Der Kurs in Berlin ist inzwischen bei 0,14/0,15€. Frankfurt hat da noch einiges nachzuholen, was in den nächsten Stunden passieren sollte!  

27.10.03 15:56

229 Postings, 5851 Tage Ca.GouverneurFang mal nicht Singen an

Die Aktie ist ein Pusch sonst nichts!
Wenn Du etwas gutes haben willst, kauf Dir China Pharma WkN: 548189 oder 590363,936537,778929
Diese Aktien sind billig und werden Performen!
Deine Aktie ist schlecht!  

27.10.03 15:58

4313 Postings, 5879 Tage CarpmanInhaltsloses Posting!!@Ca.Gouverneur o. T.

27.10.03 16:07

229 Postings, 5851 Tage Ca.GouverneurDas sehe ich nicht so!

OK ich habe vor diesem Kauf gewarnt! Was hoch fliegt, wird tief fallen, sofern diese Aktie hoch fliegt.  

27.10.03 16:10

5952 Postings, 6811 Tage grenkealso dann sag ich auch mal was dazu

hätte carpman mich bzw. uns nicht gewarnt, dann hätte ich bzw. wir einen kursverlust von knapp 50% gehabt, ich für meinen teil sehe hier keinen pusch sondern ne super info.

Wenn er hier seine Hausaufgaben nur im inferntesten genauso gut gemacht hat, denke ich werden die die gekauft haben auch ihren schnitt machen.

Ich für meinen teil bin nicht drinn was vieleicht ein fehler ist, habe aber zur zeit keinerlei infos daher bleibe ich in meinen zockerpapieren investiert sprich 765254 und 865338.

gruß Grenke  

27.10.03 16:12

4313 Postings, 5879 Tage Carpman@grenke

Danke für das Kompliment! Muss ich auch zurück geben: Ohne deine ausführlichen Infos wäre ich nicht auf GPC aufmerksam geworgen!!

Aber eines nimmst du hoffentlich zurück: Caly ist KEIN Zockerpapier!!!;-)  

27.10.03 16:37

29 Postings, 5868 Tage SolitärBörse Berlin ohne Umsatz Kurs 0,11

Aber immer noch die Frage :
" Was sind die Patente wert? "  

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 229  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben