Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 3850 von 4320
neuester Beitrag: 09.04.20 10:24
eröffnet am: 02.02.19 15:54 von: GipsyKing Anzahl Beiträge: 107999
neuester Beitrag: 09.04.20 10:24 von: Jazzman13 Leser gesamt: 17820965
davon Heute: 6776
bewertet mit 145 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 3848 | 3849 |
| 3851 | 3852 | ... | 4320  Weiter  

22.02.20 00:32

577 Postings, 793 Tage Gaz20EWelchen Sinn hatte

der Tweet von Braun eigentlich? Das habe ich nicht verstanden. Andere VV von Dax Unternehmen tweeten doch auch nicht Prognosen herum. Da gibt's eine Bilanzpressekonferenz wo alles erläutert wird auch der weitere Geschäftsverlauf. Was bezweckt MB damit? Kursstützend war das bislang nie.  

22.02.20 00:38

577 Postings, 793 Tage Gaz20EFrage

wie sorgt eine WP eigentlich dafür, dass beteiligte Prüfer nicht vllt irgendwelche Londoner HF Typen informieren über mgl. Findings? Bei 40 Prüfern reicht ja einer, der nicht dichthält.  

22.02.20 01:09
1

4 Postings, 54 Tage Motti.

Wenn du dabei erwischt wirst, bist du 1. den Titel des WP los, 2. ggf. noch den Steuerberater, 3. deinen Job auf jeden Fall (und dich wird auch wahrscheinlich keiner mehr in dem Bereich einstellen) und 4. du und deine Gesellschaft werden wahrscheinlich verklagt (und ich weis nicht, ob die berufshaftpflicht gegen Vorsatz versichert -> du bist vollkommen ruiniert)  

22.02.20 06:08

29 Postings, 92 Tage nässdägg#96233 Wenn du dabei erwischt wirst?

Täter gehen nie davon aus, daß sie erwischt werden!!!  

22.02.20 06:10
9

152 Postings, 420 Tage teenbagger@weisskopf

"Das alles kommt mir vor wie die Hype
als alle vom  Neue Markt und den kommenden Milliönche­n schwärmten­."

Mir kommt die Erwartung auf satte Gewinne hier sehr real vor. Geschäftsentwicklung und Wachstum sprechen sowieso für steigende Kurse. Und als Bonus haben wir hier eben noch den LV-Booster.
Ihor hat gestern Abend noch einen Chart mit den SI seit 2015 eingestellt. Man sieht sehr schön wie es damals nach der Zatarra Attacke weiter ging.
Es mussten 30 Millionen eingedeckt werden und während dessen hat sich der Wert von WDI verfünffacht!
Man sieht aber auch....das war ein Prozess über 1,5 Jahre.

Also: Geduld, Geduld, Geduld.  

22.02.20 07:23
3

4253 Postings, 4984 Tage brokersteveWirecard ist ein realer cashbringer und zu Unrecht

Maßlos unterbewertet.

Wer wirecard mit neuem Markt vergleicht , der war damals vermutlich noch gar nicht geboren.
Völliger Unsinn.

Wirecard ist das innovativste Unternehmen in Deutschland und ist in einem beliebig skalierbaren Markt unterwegs.

Die Bewertung wird künstlich niedrig gehalten, weil LV den Kurs drücken. Es stellt sich die Frage warum.
Ich glaube, weil die Amis den Laden übernehmen wollen.

Das wäre schade, weil mehr als 200 Euro würden sie nicht bezahlen und wir würden bei dem Wachstum in 2 Jahren deutlich darüber sein.

Ich bleibe hier dabei solange es geht und gehe dieses Jahr natürlich wieder auf die HV.

Braun ist für mich topseriös und nicht so ein Dummschwätzer und glatt gebügelter Manager wie viele andere, ein Genius.

Ich kaufe sogar noch weiter nach, obwohl ich schon ein ordentliches deotvolumen mit wirecard Aktien habe.  

22.02.20 07:47

837 Postings, 3074 Tage Bullenriderzahlungsabwicklung

bei der bahn das wäre was... uber, lufthansa so im Bereich Verkehr  

22.02.20 08:04
1

759 Postings, 2202 Tage Thomas941@Bullenrider

"ZAHLUNGSABWICKLUNG bei der bahn das wäre was"

Du weißt schon das Wirecard bereits die Zahlungen für die ÖBB (Österreichische Bundesbahn) abwickelt?

 

22.02.20 08:14

837 Postings, 3074 Tage Bullenriderja das weiß ich

ich meinte aber die Deutsche Bahn  

22.02.20 08:15
1

162 Postings, 329 Tage Grüffelo IDie WP...

...haben:

a) einen Codex der sie zur Vertraulichkeit verpflichtet
b) eine unterschriebene NDA von jedem prüfenden Mitarbeiter
a) ein NDA mit jedem Auftraggeber und daraus resultierend mit jedem Mitarbeiter der an der Prüfung beteiligt ist

Wer dagegen verstösst, der ist raus und darf den selbständigkeits Weg wählen, dabei hoffend das ihn noch jemand beauftragt - die Chance ist allerdings gering........
 

22.02.20 09:57
2

129 Postings, 83 Tage VielGesehen@weisskopf, wenn WDI-Kurs über 1000 EUR wäre

könnte man langsam über einen Hype sprechen. Bis dahin sicherlich nicht. Schauet auf US-Werte, ihr müsst aufhören, WDI mit DAX-Werten zu vergleichen, Wirecard spielt technlogisch und strategisch in einer anderen Liga. Die aktuelle Kurs-Unterbewertung ist immer noch enorm. Der KPMG-Ergebnis ist mir egal, ich bin sicher dass bis Ende 2021 der Kurs > 400 EUR ist. Die Fundementaldaten werden sich sogar bei einem schlechten KPMG-Ergebnis mittelfristig durchsetzen. Ja, ich habe gestern auch nachgelegt (EK 135), bin schon bei 70 % meines Portfolio mit WDI drin. !!!Keine Handelsempfehlung!!!  

22.02.20 10:03
3

1603 Postings, 1410 Tage Absahner16@rusure2012 Artikel von heute Morgen

Hammer! Da wird etwas passieren. Ich hoffe die LV kriegen richtig etwas auf die Fresse. Andernfalls werde ich rasiert ohne Schaum. Bin für meine Verhältnisse hoch investiert in WC. Ein Zocker muss zocken.  

22.02.20 10:08
1

4010 Postings, 4641 Tage a.m.le.Vorwürfe und KPMG

Ich hätte mal ne Frage. Ft hat ja wdi vorgeworfen das in Dubai kein Al a... existiert richtig??!
Ebenso haben die doch vorgeworfen das in Indien und China ebenso die Firmen gar nicht existieren?
Also irgendwas war ja in der Richtung.

Aber Für KPMG müsste es ja ein leichtes sein herauszufinden ob es diese Läden gibt. Dafür brauchen die keine 2 Monate.  Also da noch keine ad hoch gekommen ist sag ich mal die Läden gibts und die Abrechnungen werden wir bereits von Ernst & Young korrekt sein. ( 98%)  

22.02.20 10:17
4

1069 Postings, 2693 Tage rusure2012@Absahner, da bin ich voll bei Dir. Für

mich gibt es inzwischen gar keinen Zweifel, da es bisher keine negative Ad hoc gab, bin ich mir sicher, dass außer möglicherweise kleineren Fehlbuchungen, die es, so will ich es mal behaupten, in jedem Unternehmen gibt, sonst nichts gefunden wird. Die Leerverkäufer scheinen hier meiner Meinung nach auf eine Korrektur der Börsen zu warten, der hoffentlich aktuell nicht kommt, bis der KPMG Bericht vorliegt. Der Kampf, der aktuell läuft , um den Preis unter einer Triggerschwelle 143-145 zu halten, sehe ich so an, dass ab diesem Punkt es zu massiven Rückkäufen kommen könnte. Aber so ärgerlich es scheint, immer wieder nur rot im Schlusskurs zu sehen, steigt die Vorfreude auf den Tag, an dem man auf den Bildschirm starrt und das Grinsen für unbeteiligte in der Umgebung anmutet wie das von Jack Nicholson aus "Shining".  

22.02.20 10:20
3

112 Postings, 172 Tage InfoGeniefast zu schön um wahr zu sein.

Vergleichbar sehr niedriger Kurs
Sehr hohe Short Quote!
KPMG Bericht ante portas!
Krasses Wachstum!
Einträgliche Kooperationen!

Den Traum leb ich jetzt zu Ende, auch wenn er platzt. Nicht dabei gewesen zu sein, kann ein vernunftbegabtes Wesen sich doch wohl kaum ernsthaft erlauben.

 

22.02.20 10:22

112 Postings, 172 Tage InfoGenieIch wäre gerne

einmal CEO von Wirecard
Und schaute mir aus Markus' Augen zu.
Ich frag mich oft: Was würd' ich sehen?
Schaust du mich an mit viel Zuversicht?
 

22.02.20 10:39
1

680 Postings, 927 Tage weißkopfeinfach unglaublich diese Hype hier

Ich wünsche ja allen wirklich viel Glück bei dieser Wahl (bin ja selbst dabei).
Habe fast die 8 in der Zehnerstelle und habe schon sehr viel an der Börse erlebt und bin deshalb sicher etwas vorsichtiger als jüngere Trader (kann ja kaum noch 20 Jahre wahrscheinlich aussitzen).  

22.02.20 10:48
2

79 Postings, 397 Tage Gullveig@InfoGenie

"Vergleichbar sehr niedriger Kurs
Sehr hohe Short Quote!
KPMG Bericht ante portas!
Krasses Wachstum!
Einträgliche Kooperationen!

Den Traum leb ich jetzt zu Ende, auch wenn er platzt. Nicht dabei gewesen zu sein, kann ein vernunftbegabtes Wesen sich doch wohl kaum ernsthaft erlauben."

Sorry, ich sehe dies genau anders. Nach meiner Einschätzung sollte rein rational betrachtet und nur die Fundamentaldaten und Perspektiven im Blick, es für einen mittel- bis langfristig orientierten Anleger nur höhere Kurse bedeuten. Und natürlich gehe ich dabei davon aus, dass Wirecard nicht die nächste Enron ist - denn rational betrachtet stimmen doch die Fundamentaldaten und man hat bis dato keine größeren, ad-hoc pflichtigen Bilanzierungsunregelmäßigkeiten nachgewiesen. Zudem wurde hier nicht zum ersten Male geprüft .... aber dies ist nur meine Meinung.

 

22.02.20 10:48
4

343 Postings, 413 Tage JustoxAnmerkungen

KPMG Bericht müsste durch sein. Ohne grosse Staubwolken. Eher ein paar Lage Lüftchen.

Warum Braun immer Twittert? Der sieht auch die Erhöhung der Shortquote und legt somit den LVs Steine in den Weg, die den Abwärtstrend stoppen. Oder er versucht besorgte Anleger zu beruhigen, die WDI mit Jammermails bombardieren.

Vergleich zu neuen Markt? Absolut nicht. Damals wurde in viele Luftwerte investiert. WDI hat Inhalt, Kunden, Know how, einen Zukunftsmarkt und glänzt mit sehr guten Zahlen.

Das einzige Problem, was ich persönlich sehe, ist die Tatsache, dass die Welt mittlerweile sehr abhängig von China geworden ist. Stürzt China infolge dieses vermaledeiten Virus, stürzt auch die Weltwirtschaft. Inwieweit es runter geht, vermag ich nicht zu sagen.

Beruhingungspille: Wenn man Geduld hat und nicht in Panik verfällt, werden wir auf die Sonnenseite gelangen. Weiterhin noch ein schönes WE.  

22.02.20 10:50
5

172 Postings, 375 Tage duckandbearihor hat seinen tweet neuer link

nun dieser

https://twitter.com/ihors3/status/1230894415545348096

sieht gut aus, Bullen sind da und wurden gebremst  

22.02.20 10:55
2

1338 Postings, 152 Tage Aktiensammler12Also

dass einzige was ich als Risiko sehe, ist die Corona Sache. Falls die Börsen in Asien nachhaltig rot sein sollten, geht es bei fast allen unserer Aktien auch runter, da bin ich sicher.
Mir gefällt die Sache mit Lieferengpässen usw. nicht...
Will jetzt keine Panik verursachen, ganz ausser acht sollte es aber auch nicht gelassen werden.  

22.02.20 10:59
1

2990 Postings, 1414 Tage Trader-123warum suchen sich eigentlich die Leerverkäufer

eine der wachstumsstärksten Aktien aus? Es gäbe doch viele andere Aktien, die auch von fundamentaler Seite viel mehr Potential nach unten gehabt hätten.  Und man hätte ja schon genug Zeit gehabt bei relativ niedrigen Kursen zurück zu kaufen....
Finde es nach wie vor erstaunlich, wie groß die Shortposition hier mittlerweile ist. ..

Das Hauptrisiko sehe ich auch im Gesamtmarkt, der ja bereits sehr weit gelaufen ist...  

22.02.20 11:16

172 Postings, 375 Tage duckandbearwarum suchen sich eigentlich die Leerverkäufer


usw

sie haben nicht mit Ihor und der dws gerechnet..

Die LV erkennen ausserdem, daß trotz stündlicher Aufhellung für WDI die Bedenkenträger nicht aussterben..

einfach mal die letzten 20 Seiten lesen, verstehen und mühelos drinbleiben
mal 5 Minuten auf den Ihor chart schauen genügt auch..

fertig  

22.02.20 11:19
9

660 Postings, 1336 Tage StrohimKoppDie mit Abstand beste Nachricht der Woche ...

... war der Bericht über die Vertragung des Gerichtsprozesses gegen die FT und den Engländer.

Was wurde hier nicht spekuliert über die Gründe .... alles sinn- und substanzlos.

Fakt ist: Wenn die Gegenseite über die bewilligte Einsichtnahme in staatsanwaltschaftliche Ermittlungsakten Widerspruch eingelegt hat, dann muss dieser erst noch geprüft und darüber entschieden werden. Bis das entschieden ist, vergehen mindestens noch 8 Wochen.

Wird die Akteneinsicht verweigert, muss im Hauptsacheverfahren neu terminiert werden. Das muss mindestens 3 Wochen im voraus erfolgen.

Wird die Akteneinsicht gewährt, dann müssen die neuen Informationen gesichtet und bewertet werden. Weitere Schriftsätze folgen bevor ein neuer Termin im Hauptsacheverfahren festgesetzt wird.

BIS DAHIN WIRD SICH DIE FT HÜTEN, AUCH NUR EINE NEGATIVE ZEILE ÜBER WDI ZU SCHREIBEN, ohne dafür das Einverständnis von WDI zu haben oder was unzweifelhaft den von WDI selbst veröffentlichten Fakten entspricht.

Von dieser Seite ist also b.a.w. nichts mehr zu befürchten. Und die Vasallen der FT, namens Handelsblatt, WiWo, Sueddeutsche Zeitung etc.  sind seit Beginn des Jahres ja auch deutlich vorsichtiger geworden.

Ohne Schützenhilfe durch die Presse werden die LVs ihre Position aber nicht auf ewig halten können. Basierend auf den Gewinnprognosen für 2021 sehen wir aktuell ein KGV von rund 18. Bei jährlichen Wachstumsraten von 30% und mehr. Im B2B und B2C Geschäft breit diversifiziert. Technologisch vorne mit dabei.

Sollen die Charttechniker doch weiter abwarten bis sie zugreifen.

Im Gegensatz zu denen lass ich mich hier nicht zweimal bitten.

 

Seite: Zurück 1 | ... | 3848 | 3849 |
| 3851 | 3852 | ... | 4320  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben