Deutsche Bank (moderiert 2.0)

Seite 6 von 2054
neuester Beitrag: 05.09.19 19:32
eröffnet am: 16.05.11 21:41 von: die Lydia Anzahl Beiträge: 51338
neuester Beitrag: 05.09.19 19:32 von: Renditeschup. Leser gesamt: 8260732
davon Heute: 1295
bewertet mit 72 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 2054  Weiter  

19.05.11 13:08
1

291 Postings, 3555 Tage die LydiaHistogramm

bei yahoo kann man sich die Kurse als Excel exportieren. Ich habe die Schlusskurse seit 22.09.2010 in einem Histogramm dargstellet. Klassenbeite sind 50 Cent.

Man sieht das wir uns in den letzten ~146 Handeltagen seeehr oft bei 41,50 - 42,00 aufgehalten haben.  
Angehängte Grafik:
db_histogramm.jpg (verkleinert auf 67%) vergrößern
db_histogramm.jpg

19.05.11 13:13
2

291 Postings, 3555 Tage die LydiaHistogramm2

Hier nochmal ein Histogramm mit allen Kursen seit 01.01.2003.
Klassenbeite: 1 Euro

Auch hier zeigt sich, dass die 41 Euro Marke der dritt-häufigste Kurs ist. Am zweit-häufigsten waren Kurse um die 57 Euro :-)

Ich könnt jetzt fachsimpeln das wenn wir und von den 41 Euro lösen sofort auf 57 springen, wenn man nach Häufigkeiten geht.  
Angehängte Grafik:
db_histogramm_2003.jpg (verkleinert auf 68%) vergrößern
db_histogramm_2003.jpg

19.05.11 13:18

95 Postings, 4707 Tage leone666Na nur nicht übermütig werden !

19.05.11 13:29

136 Postings, 3932 Tage LonelyStar79kann mir das mal jemand erklären?

"DGAP-PVR: Commerzbank AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

14:40 18.05.11

Commerzbank AG  

Commerzbank AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der
europaweiten Verbreitung

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch die DGAP -
ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der
Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

Die Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main, Deutschland, hat uns nach § 21
Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Commerzbank AG,
Frankfurt am Main, Deutschland, ISIN: DE0008032004, WKN: 803200 am 11. Mai
2011 die Schwellen von 3%, 5%, 10%, 15%, 20%, 25% und 30% überschritten hat
und zu diesem Tag 43,10% (1.009.783.934 Stimmrechte) beträgt.

Die Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main, Deutschland, hat uns nach § 21
Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Commerzbank AG,
Frankfurt am Main, Deutschland, ISIN: DE0008032004, WKN: 803200 am 12. Mai
2011 die Schwellen von 30%, 25%, 20%, 15%, 10%, 5% und 3% unterschritten
hat und zu diesem Tag 0,00% (null Stimmrechte) beträgt.

Die Mitteilungspflicht nach § 21 Abs. 1 WpHG der Deutschen Bank AG,
Frankfurt am Main, Deutschland, ist auf ihre Funktion als Umtauschstelle
für den Umtausch der bedingten Pflichtwandelanleihe im Rahmen der
mehrstufigen Kapitalerhöhung der Commerzbank AG zurückzuführen.

18.05.2011 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche  
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.  
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de"  

19.05.11 14:03

626 Postings, 3568 Tage AHRENHOLTZ 1Tja..einfache Sache:

Am 11. Mai fett in die Coba eingestiegen und am 12. Mai komplett ausgestiegen. LOL  

19.05.11 14:09

256 Postings, 3464 Tage schweber@lonely @aren

na, die DB begleitet einfach die Kapitalerhöhung der Commerzbank, und diese beträgt ca. 43 % der Stimmrechtsanteile, sprich Aktien. Ich verstehe nur nicht, dass die Commerzbank derart steigt, heute über 4 %, da die Verwässerung der Aktien doch enorm ist, viel höher als im September bei der DB.

Dazu kommen ja noch die zurückzahlbaren Staatsschulden der Coba.  Fragen über Fragen.

 

Jedenfalls wird die DB daran gut verdienen und wenn der Kirch-Prozeß und die anderen mal abgeschlossen sind, ja dann.....

 

    gruss vom schweber

 

19.05.11 14:14

95 Postings, 4707 Tage leone666Durch KE werden die Staatshilfen getilgt ..

Fuer die ja auch Zinsen zu zahlen wären.
Damit kannst Du die Verdünnung nicht 1:1 ansetzen im Verhaeltnis der zusätzlichen Aktien.
Die Wahrheit liegt wie immer in der Mitte.
Bei Coba wird extrem speckuliert um bei der KE günstig ranzukommen und dagibt es auch krasse Volatilitaeten  

19.05.11 14:51

626 Postings, 3568 Tage AHRENHOLTZ 1Directors' Dealings: Deutsche Bank AG

Directors' Dealings: Deutsche Bank AG
14:31 19.05.11

Mitteilung über Geschäfte von Führungspersonen nach §15a WpHG

Directors'-Dealings-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Mitteilungspflichtige verantwortlich.
--------------------------------------------------

Angaben zum Mitteilungspflichtigen
Name: Parker
Vorname: Kevin
Firma: Deutsche Bank AG, New York branch

Funktion: Mitglied des Group Executive Committee, Head of Asset Management

Angaben zum mitteilungspflichtigen Geschäft

Bezeichnung des Finanzinstruments: Deutsche Bank AG Aktien
ISIN/WKN des Finanzinstruments: DE0005140008
Geschäftsart: Verkauf
Datum: 16.05.2011
Kurs/Preis: 60,00
Währung: USD
Stückzahl: 30000,00
Gesamtvolumen: 1800000,00
Ort: NYSE

Zu veröffentlichende Erläuterung:

Verkauf erfolgte über ein Gemeinschaftsdepot der Eheleute Kevin und Ulla
Parker.

Angaben zum veröffentlichungspflichtigen Unternehmen

Emittent: Deutsche Bank AG
Taunusanlage 12
60325 Frankfurt a. M.
Deutschland
ISIN: DE0005140008
WKN: 514000
Ende der Directors' Dealings-Mitteilung  
(c) DGAP 19.05.2011

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<


Ich hoffe der brauchte einfach nun Geld. ;)  

19.05.11 14:53

256 Postings, 3464 Tage schwebermacht der Herr Parker

doch jedes Jahr,

    wenn der Nerz der Ehefrau abgetragen ist.

          Gruß vom schweber

 

 

19.05.11 14:54

626 Postings, 3568 Tage AHRENHOLTZ 1und da ist er..

..  
Angehängte Grafik:
kevin_parker.jpg
kevin_parker.jpg

19.05.11 14:59

95 Postings, 4707 Tage leone666Bisher hat keiner verkauft bevor es bergauf ging

Wenn Kevin 30000 Aktien verscherbelt dann stinkt was ...
Ich reduziere sofort bzw kassiere meinen daytrading Bonus ein  

19.05.11 15:10

95 Postings, 4707 Tage leone666Vorsicht

Nochmals wenn kein Exec kauft, einer gross verkauft - und das vor der  HV bzw Dividende dann stinkst. Sonst würde er fuer den Nerz ein Darlehen nehmen wenn er an die DB glaubt.
Dass das eine Ablenkungsduftmarke ist wäre zwar möglich aber ich rate zur Vorsicht.
Eine weitere KE bei der DB ist ja auch nicht ausgeschlossen ...da auf der HV Agenda.

Was denkt ihr ?  

19.05.11 15:22

256 Postings, 3464 Tage schweberinsidertrades

guckst du hier:

http://www.finanzen.net/insidertrades/Deutsche_Bank

Die Herren verkaufen vor und nach HV's, zu steugenden wie fallenden Kursen. Daraus eine Verkaufs- oder Kaufempfehlung abzuleiten, halte ich für sehr gewagt. Die Vorstände haben ja eine gewisse Haltepflicht und dann hauen die die Dinger raus.

Und die Ermächtigung für, hier ziemlich begrenzte Neue Aktien, KE, Aktienrückkäufe stehen ja auch jedes Jahr in der HV Agenda.

Also keine Panik, ich verkaufe erst wenn Ackermann seine Scheinchen abstößt, falls ich dann noch eine Chance habe.

 

                        gruß vom schweber

 

 

19.05.11 15:25

430 Postings, 7039 Tage hubikomisch

es wird über 30000 verkaufte geredet,aber nicht über die millionen die GEKAUFT wurden.
???  

19.05.11 15:30

95 Postings, 4707 Tage leone666Naja - hab reduziert und warte auf abends ..

Denke dass es nochmals unter 42,5 geht ..  

19.05.11 16:07

89 Postings, 3311 Tage MrNaisjawohl da geht es noch ins minus

 na fein

 

19.05.11 16:20
1

4133 Postings, 3486 Tage hartigan83hehe

oh mein gott, jeden verschis.... tag dasselbe, db outperformed dax, amis machen auf, db bricht ein...  was ein witz

 

19.05.11 16:40

738 Postings, 3156 Tage Hias80...

Dass ihr die Aktie immer noch nicht so satt habt, grenzt schon auch an ein Wunder.
Die DB hat es wieder so ziemlich am meisten zerrissen. Eine Versicherung aller Allianz die auch tatsächlich von Japan und der Strahlung betroffen ist verliert ca. 1 Euro, notiert aber bei 100 Euro/Aktie, die DB stand bei 43 und verliert 80 Cent und ist davon weniger betroffen aber dann kommt sie wieder am langsamsten hoch... (wenn überhaupt). Der DAX ist immer noch 1 % im Plus, DB beinahe im Minus... DB ist eine Schande für das Wort Performance.
Dieser Kevin Parker hat im letzten halben Jahr mehrfach verkauft. Trotzdem, letzte Woche auch Insiderverkäufe.
Und ganz außerdem so ein Schwachsinn: "die Millionen die gekauft wurden" Wann wurden denn das letzte Mal nennenswerte Insiderkäufe gemeldet???? Ackermann ist der einzige der mehrere Millionen in die DB investiert hat und das ist ja wohl auch irgendwie seine Pflicht als Vorstand....

Dauernd Fehlausbrüche, andauernd rutscht man am Nachmittag ins Minus... - unglaublich... - kein Wunder, dass die Aktie so niedrig bewertet wird, weil die kann man nicht 2-3 Tage lang halten....  

19.05.11 16:42

7033 Postings, 3988 Tage dddidiein Wunder dass du dich noch darüber aufregst ...

ist doch ganz einfach, mittags verkaufen und um 16 : 00 kaufen  
-----------
"Regel eins lautet: Nie Geld verlieren. Regel zwei lautet: Vergesse nie die Regel Nummer eins." (Warren Buffett)

19.05.11 16:47
1

1444 Postings, 3828 Tage Stuttgart_0711Danke DB....

für die beste Daytrading Performance die ich jemals bei einer Einzelaktie erlebt habe. Wenn bei diesem Rohrkrepierer auf eines Verlass ist, dann der täglich Anstieg bis ca. 15.00 Uhr. Einfach nur die morgendlichen Taalsohle abwarten und rein....von 10 Versuchen klappen 8 bis 9. Wer heute nach dieser Serie nicht gespürt hat, dass man einfach auch mal bei 42,90 oder so aussteigt ist wirklich ein unverbesserlicher Optimist. Hier macht man 10 % in 7 Tagen, aber eben nicht indem man den Fahrstuhl hoch und runter nimmt. 

 

19.05.11 16:48

738 Postings, 3156 Tage Hias80Ich reg mich nicht auf sondern stelle fest ;)

Jedes kurzfristige hochzukaufen lässt die Euphorie hier ausbrechen und am Tagesende heulen wieder alle herum. Und dass Millionen Stück von Insidern gekauft wurden in der letzten Zeit ist einfach nur falsch....  

19.05.11 16:49

95 Postings, 4707 Tage leone666Daytrading

Ist da jetzt das Schlagsahnehaeubchen ...
Die letzten 4 Tage schwingt DB präzise wie ein Uhrwerk
Bei42,3 wieder rein ....  

19.05.11 17:01

3956 Postings, 4544 Tage Shenandoahunglaublich diese DBK....im negativen Sinne

19.05.11 17:02

1048 Postings, 5387 Tage DickerBertsiehe #101

Und doch BIG L ;)  

19.05.11 17:05

1444 Postings, 3828 Tage Stuttgart_0711Wobei ich das morgen....

nicht wiederholen werde. Morgen ist kleiner Verfall, es scheint alles auf 7400 hinauszulaufen und ich denke spätestens ab da kommt dann eine Korrektur für den Gesamtmarkt bis in den Juni hinein.  

 

Seite: Zurück 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 2054  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben