Deutsche Bank (moderiert 2.0)

Seite 9 von 2054
neuester Beitrag: 05.09.19 19:32
eröffnet am: 16.05.11 21:41 von: die Lydia Anzahl Beiträge: 51338
neuester Beitrag: 05.09.19 19:32 von: Renditeschup. Leser gesamt: 8269055
davon Heute: 340
bewertet mit 72 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 2054  Weiter  

20.05.11 14:34
1

596 Postings, 3169 Tage internetweberWas heute megaout ist,

das ist morgen der absolute outperformer.

Das ist DIE Börsenweisheit schlecht hin! ;)  

20.05.11 14:45

862 Postings, 3110 Tage db-boyso schlimm ist heute doch nicht

gut wir sind nicht hoch gegen den Markt, aber auch nicht stärker runter, als der Markt...nach den Erfahrungen der letzten 6 Wochen ist das doch schon fast als Fortschritt zu werten. Ich glaube, dass die deutschen Filialbanken mit ihren Produkte sehr gerne so ein Daxvorzeigeunternehmen im Seitwärtstrend sehen, da sie dann schön ihre Modeprodukte auflegen können, ohne das die Kunden nachher sagen, da hätte ich jetzt aber besser die Aktie gekauft. Und die Provisionskasse klingelt so einfach lauter.  

20.05.11 15:20
1

35553 Postings, 4163 Tage DacapoKirch,USA,Basel III,Griechenland,Portugal

da ist bald nichts mehr übrig von der Eigen-Kapital-Rendite
Der Joe wird sich demnächst abseilen
dann ist es nicht weit herbestellt mit der DB
Fazit: Daumen nach unten
Wer jetzt verkauft der bekommt noch was....
-----------
Wer sich über mich ärgert,der hat kein Problem mit mir,
sondern mit sich selbst

20.05.11 15:24

626 Postings, 3574 Tage AHRENHOLTZ 1@Lydia

Sperr mal bitte den Psycho Dacapo. Der war erst gegen dieses Forum und nun postet er wieder nur seinen Psychomüll. Danke  

20.05.11 15:27

35553 Postings, 4163 Tage Dacapo@Ahri,was macht Commerzbank???

Wenn einer Psycho ist dann Du....
Von Börse Null Ahnung....
Naja,dein Geld ist nicht weg,
das hat nur ein anderer...
Wenn ich einem Verluste gönne,dann Du.....
lol.lol.lol
-----------
Wer sich über mich ärgert,der hat kein Problem mit mir,
sondern mit sich selbst

20.05.11 15:38

626 Postings, 3574 Tage AHRENHOLTZ 1@Dapsycho

Wenn ich diesen Satz schon lese:

>>>>
Wenn ich einem Verluste gönne,dann Du.....
>>>>

Auaua.....;)  

20.05.11 15:52

1444 Postings, 3834 Tage Stuttgart_0711@surbahar und Hias

Ihr habt ja absolut Recht gehabt und ich hätte mich an meine eigene Regel halten sollen. Was soll´s ich hatte es riskiert, und bin auch schon wieder raus mit einem kleinen Verlust in Höher der Gebühren. Sollten die wieder steigen, ärgere ich mich vielleicht noch am Ende des Tages, aber so oder so wäre ich nicht über das Wochenende drinnen geblieben. 

 

20.05.11 16:05

626 Postings, 3574 Tage AHRENHOLTZ 1@stuttgart

zu welchem Kurs bist du raus?  

20.05.11 16:08

1444 Postings, 3834 Tage Stuttgart_0711@ahren

zu 42,05.....da hatte ich meinen SL gesetzt nachdem die wieder auf 42,20 waren. Was soll`s ich hatte echt einige Tage hintereinander richtig Glück gehabt mit dem Intraday. 

 

20.05.11 16:27
3

1444 Postings, 3834 Tage Stuttgart_0711Löschung


Moderation
Moderator: ks
Zeitpunkt: 21.05.11 16:18
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Einstellen von Boardmails

 

 

20.05.11 16:53

50 Postings, 3133 Tage Investor_3Das wird bis zur HV nichts mehr

Hallo.

Wie schon so oft gesagt, zur Zeit ist die DB-Aktie nur zum Daytrading gut und das ist total super. Diese Woche war verdammt super. Also schönes WE.

Gruß

Investor_3  

20.05.11 16:56

95 Postings, 4713 Tage leone666Na bitte

Die prognostizierten 41,5 sind ja da.
Also wieder mit erster Tranche an Board bis zur HV und Augen zu ...  

20.05.11 17:05

738 Postings, 3162 Tage Hias80...

Ich persönlich glaube, die Zeit des Bullenmarktes ist die nächsten Monate gestrichen! Daxilein hat soeben die wichtige Unterstützung an der 7240 das erste mal schon unterschritten. Banken werden frühestens gegen Jahresende kommen, wenn mal etwas Licht in die ganze Sache reingekommen ist... Für die DB seh ich mitllerweile mehr schwarz. Im schlimmsten Fall würde ich sagen 4-4,5 Mrd Strafen (Worst Case), davon ca. 2-2,5 Mrd aus den Rückstellungen - max. 50 Euro/Aktie. Die sollten eher mal ein paar Milliarden für Imagepflege ausgeben, ganz ehrlich! Zumindest mein Vertrauen in die Aktie ist auf alle Fälle weg und ich glaube es geht mehreren so: http://www.boersen-zeitung.de/...p?li=1&artid=2011097029&j=ov

Soll man Ackermann und Co erstmal ordentlich das G'stell putzen, vielleicht steigt sie dann mal...

 

20.05.11 17:05

95 Postings, 4713 Tage leone666Und volle Mutti wieder rauf ..

20.05.11 17:08

237 Postings, 4272 Tage Jefferson.DarcyDAX / DB

Faszinierend, wie der DAX gerade abschmiert. Die alte Kuh "Griechenland" wird mindestens 1 x pro Woche durchs Dorf getrieben. Das ist ein ganz mieses Spiel der Spekulanten.

Durch erhöhte Panikmache wird mindestens 1 x pro Woche der Index nach unten geprügelt. Nächste Woche steht der DAX dann wieder bei 7400 und die DB bei 43,00 ?. Dann wird wieder die Karte Griechenland gespielt.

Dabei sind doch alle Fakten nahezu bekannt. Griechenland hat 50 Mrd Staatsvermögen, das es zu privatisieren gilt. Das wird auch bald passieren. Zudem werden die Kredite gestreckt und mit niedrigeren Zinsen versehen. Also wovor muss ein Anleger bzgl. Griechenland Angst haben? Eigentlich vor nix mehr, da alles bekannt.

Unsere DB wird sich wohl erst im 2. Halbjahr in Richtung 50,00 ? begeben. Da muss man einfach realistisch sein. Vorher kann man ja die DB ein wenig hebeln, bis man dann ins Direktinvestment einsteigt. Zumindest ist das meine Meiung ;-)
-----------
Sonnige Grüße ;-)

Jefferson.Darcy

20.05.11 18:04

596 Postings, 3169 Tage internetweberDas waren heute mal extreme Umsatzspitzen im Xetra

Habt ihr euch heute mal die Umsatzspitzen bzw. Ausschläge angeschaut?

Da verkauft einfach mal wer so innerhalb kürzester Zeit über 800.000 DB-Aktien und kauft dann gegen Xetra-Schluß 1,2 Mio DB-Aktien.

Schaut es euch selber an. Das sieht in meinen Augen ziemlich nach Marktmanipulation aus. Ich hab auch nen Bild davon gemacht.

Also ich meine um die 3% der im Streubesitz befindlichen Aktien innerhalb weniger Minuten zu kaufen oder zu verkaufen, das ist doch nicht mehr normal!!!

 

20.05.11 18:11

359 Postings, 3196 Tage forrestgumpja,ja

Griechenland ist immer ein beliebtes Thema, um die Märkte mal kurzfristig nervös zu machen. Das Thema ist auch noch lange nicht ausgestanden. Das Hilfspaket letztes Jahr wurde wohl von irgendwelchen Anfängern zusammengeschustert. Wenn Irland und Portugal ebenfalls ohne Nachzudenken finanziert wurden, dann kommt alle naselang das Thema wieder auf den Tisch.

Übrigens werden die Probleme für die Griechen nicht kleiner. Norwegen hat sein Hilfspaket eingefroren. Ursprünglich kamen von dort 30Mrd, 13 Mrd wurden ausgezahlt, der Rest ist eingefroren, weil die Griechen keine Einsicht zeigen und nicht bereit sind, aktiv mitzuarbeiten, bei der Umsetzung der Privatisierungsmassnahmen.

Was die wirklich brauchen könnten, wäre ein guter Insolvenzverwalter.

 

Mal eine andere Frage : Wie ist denn die Taktik zur HV ? Drin bleiben und lächerliche 75 Cent Schmerzensgeld kassieren (ich erspare mir die Dividendenrendite auszurechnen - sie liegt unter der Inflationsrate) und evtl. am Freitag nachkaufen, weil der Kurs ja erstmal günstig sein dürfte. Nach jetzigen Stand wird die Dt. Bank deutlich unter 41 kommen.

ODer vorher noch raus, auf die Dividende verzichten und Freitag zu güsntigen Kursen wieder einsteigen und auf Besserung hoffen

Oder einfach nur noch raus, weil man die Schnauze voll hat

Eure Meinung würde mich mal interessieren

 

 

20.05.11 18:20

862 Postings, 3243 Tage schoschone1..ich werde es abhängig machen vom Kurs ..

..wie der so ausschaut kurz vor der HV...bin im Schnitt bei 40,23 drin...da kann ich rumgeigeln..aber wahrscheinlich vorher raus...das Ding ist mir zu wackelig..und wenn ich überleg, dass ich bei 48 orken eigentlich raus wollte...naja..gier frisst hirn..aber mit so einem Käse konnte ja keiner rechnen..und wenn wir wieder mal auf 44 stehen, kommt ne uneheliche Tochter von Ackermann`s Katze um die Ecke und schwupp gehts wieder gen Süden..

wie immer : keine Empfehlung zu nix.  

20.05.11 18:22

596 Postings, 3169 Tage internetweberIch bleibe drin und meine Schmerzgrenze ist noch

lange nicht erreicht.

Ich bin sehr massiv investiert und habe auch kein Problem Aktien mit 10% oder mehr zu verkaufen, wenn sich meine für ein Investment unabdingbaren Rahmenbedingungen nicht mehr erfüllen, aber hier sehe ich noch alles absolut im grünen Bereich.

Also ich bin noch absolut strong.  

20.05.11 18:23

596 Postings, 3169 Tage internetweber@schoschone1

Welchen Käse meinst Du?  

20.05.11 18:31

359 Postings, 3196 Tage forrestgumpinteressant

Danke erstmal.

Ich bleibe auch drin. Mein Einstandskurs liegt bei 41,57 - habe aber eine extrem hohe Stückzahl, daher nehme ich die Dividende mal als Schmerzensgeld mit.

Ich habe noch etwas Reserve und würde ggfs. nachkaufen, wenn der Kurs an die 41 oder darunter geht und warte ich mal ab, was passiert.

Die Volatilität ist ziemlich hoch und die Dividende sehr niedrig, daher sollte der Dividendenabschlag schnell aufgeholt werden.

Daher spekuliere ich ein bisschen auf Dividende und Kursgewinn :-)

Falls das schief geht, muss ich halt warten - aber das kennt man ja. Wer auf die DB setzt braucht gute Nerven und Sitzfleisch

 

20.05.11 18:33

862 Postings, 3243 Tage schoschone1@internetweber..

..na die alten Schweine, die wöchentlich durchs Dorf getrieben werden..die meisten geschichten kennen wir ja..selbige sind sukzessive aufgetaucht und das Teil ist gesunken..und gerade wenn es sich stabilisiert, klagen irgendwelche Staaten, alternde Medienmogule und Privatpersonen, die sich verzockt haben..ich glaube auch, dass das Ding sich beruhigt, zumal es ab nun wenig Sinn macht zu wechseln..ich glaube, dass nun bis September die saure Gurkenzeit anbricht...da kannste locker 4 Wochen am Stück an Baggersee..da wird nicht viel passieren...rundherum gemeint..kann mir nicht vorstellen, dass Blue Chips großartig losrennen werden.

wie immer : keine Empfehlung zu nix  

20.05.11 22:28

626 Postings, 3574 Tage AHRENHOLTZ 1Die Tipps vom Montag

Lag wohl am besten mit meinem Tipp was?
Ok nachbörslich liegt er moch besser: 41,28 ?
<<<<<<<<

Post 5750: ok ich mach auch mit: Freitag 41,10 Euro

<<<<<<<<

Das Kursziel von kollebb77 mit 44? wäre mir lieber gewesen.  

20.05.11 22:56

539 Postings, 3237 Tage RikerVerzockt

...immerhin habe ich 50.500 Calloptionen, die sind momentan genau 0,001 Euro pro Stück wert, und wenn die DB bis Mitte Juni (hahaha) nicht an die 55 ran und noch drüber kommt, kann ich davon für 50 Euro mal lecker essen gehen. Wenn das mal kein schöner Deal ist! Na denn Prost!

 

20.05.11 23:31

2661 Postings, 3489 Tage AckZieBlanker Hass

Bei mir macht sich blanker Hass breit. Heute war ich in Frankfurt direkt vor den Towers der Deutschen Bank. Schon allein, wenn man dieses Gebäude betrachtet, kann man nicht verstehen, warum es unserer DeuBa vom Kurs her so schlecht geht.

Verdammt, ich will endlich meinen Alpina D3 biturbo von den Gewinnen kaufen gehen, aber so wird das nix.

Jeder Schrott wird gekauft, jeder Müll in den Himmel gelobt - aber unser DeuBa bleibt am Boden.

Und die besch... Rhön-Aktien, die ich bei 15,35 EUR mit ordentlich Verlust verkauft habe (und das freigewordene Kapital in DeuBa gesteckt) sind heute schon auf 17,32 EUR gestiegen. Ich könnte langsam die Wand senkrecht hochlaufen.

Mann, es MUSS endlich was passieren! 

 

Seite: Zurück 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 2054  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben