Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Seite 2667 von 2687
neuester Beitrag: 23.09.19 16:24
eröffnet am: 24.05.12 10:29 von: UliTs Anzahl Beiträge: 67161
neuester Beitrag: 23.09.19 16:24 von: Leser gesamt: 7908880
davon Heute: 2459
bewertet mit 60 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 2665 | 2666 |
| 2668 | 2669 | ... | 2687  Weiter  

22.08.19 23:51
1

14973 Postings, 2452 Tage börsianer1@JayAr

Dieser Lüning ist ein hoffnungsloser Fall. Während alle anderen nextmove Recht geben schafft er es doch tatsächlich die Tesla Service Hell zu einer Möglichkeit umzudrehen auf den Medien rumzuhacken. Ein komplett verblendeter Typ.

Lüning verkehrt im Dunstkreis von "eigentümlich frei". Das sind Anhänger der Anarchokapitalisten (die wollen den Staat abschaffen und nur noch das Geld regieren lassen). Also völlig merkwürdig...

Lünings Mitarbeiter seines Destillenversands sollten mal für ein Jahr den Hammer fallen und diesen Kauz selbst arbeiten lassen. Dann ist es sofort vorbei mit seinem Geschwafel und kruden Theorien.  lol

 

23.08.19 08:19
3

2981 Postings, 1448 Tage fränki1Mal zu den "Altlasten"

die die Großen mit sich rumschleppen sollen. Und Tesla hat im Gegenzug keine.
Da wurde nebenan allen Ernstes behauptet, dass es für einen "Strömungstechniker" aus der Entwicklung beim EV keine Arbeit mehr gibt. Unabhängig davon, dass man von einem gestandenen Ingenieur erwarten kann, dass er sich in neue Aufgabengebiete einarbeitet, ist die Aussage einfach Unsinn. Ob ich nun einen Verbrenner, oder einen großen Akku oder einen Elektromotor flüssigkeitskühle ist doch völlig egal. Ja, und wo befindet sich die eigentliche Fahrzeugfertigung von Tesla in Fremont? Genau, in einem alten Verbrenner Werk con Toyota und GM. Was macht VW gerade in Zwickau ? Genau das Gleiche wie Tesla. Allerdings geht es dort vermutlich viel schneller, auf 300000 Einheiten hochzufahren. Die komplette Umstellung auf EV dauert sicher mindestens 15 bis 20 Jahre, quasi ein halbes Arbeitsleben.
Übrigens dürfte es auch ähnlich sein, ob ein Software Entwickler Ein Programm für eine Motortronik oder eine BMS schreibt. Auch der Rückgang der Arbeiter am Band ist mit zunehmender Automatisierung vorprogrammiert, es geht lediglich etwas schneller. Wenn man sich dann noch die Fluktuation bei Tesla anschaut, kann man bei solchen angeblichen Vorteilen nur noch den Kopf schütteln.
Was den vermeintlichen Vorsprung von Tesla betrifft habe ich da auch so meine Zweifel. Da wird behauptet Software kann man nicht so einfach kopieren, Hardware schon. Wie ist es denn da mit den vermeintlichen Superzellen?  Da hat Tesla als "tollen" gerade mal einen Vertrag mit Panasonic, der wohl auch noch wackelt. Im Energiebereich hat übrigens Tesla auch schon Zellen von Wettbewerbern zugekauft, als Panasonic nicht liefern konnte oder wollte. (Südaustralien) Wie war das da gleich mit dem vermeintlichen Vorsprung.
Nicht vergessen dürfen wir natürlich den "Autopiloten" der gar keiner ist. Angeblich ist er bis ende des Jahres fertig programmiert. Ja und dann wird zügig die riesige autonome Taxiflotte gebaut und die Aktie geht durch die Decke. Der große Meister wird ganz nebenbei zum reichsten Mann der Welt und tritt seinen Umzug auf den Mars an.
Und wer die Geschichte mit dem Autopiloten nicht glaubt (LOL) dem sei gesagt, es gibt auch noch den Plan B, wo der Meister in ferner Zukunft die Reise in der Urne antritt.  

23.08.19 09:11
1

6142 Postings, 1473 Tage ubsb55Franki

" Da wird behauptet Software kann man nicht so einfach kopieren, Hardware schon "

Ja, diese Behauptung ist erstaunlich. Wenn man Produktion und Service mal als Hardware deklariert, dann ist doch offensichtlich, dass es für Tesla scheinbar nicht so leicht ist, eine Hardware zu kopieren.
Dass es mit der Software auch nicht hinhaut, demonstrieren sie ja auch gerade, wenn es nicht mal klappt, Auslieferungen, Kunden und Reparaturdaten zu verwalten. Das kann jeder Pizzadienst besser. Kein persönlicher Kontakt mehr, nur noch über die App., schon das würde mich vom Kauf abhalten.  

23.08.19 11:12
1

1124 Postings, 233 Tage NeutralinskyPresseschau:

Baillie-Gifford-Partner Anderson über Teslas Schwächen
Warum Teslas wichtigster Geldgeber die Ablösung von Elon Musk anregt
Teslas wichtigster Geldgeber James Anderson von Baillie Gifford erklärt, wieso er Tesla die Treue hält, was Tesla von Amazon lernen muss, wo Schwächen liegen – und wieso er sich das Unternehmen auch ohne CEO Musk vorstellen kann.
. . .
Er erklärt:
- wie Elon Musk mit seinem Mikromanagement Tesla schädigt
- wieso der Tesla-Gründer nicht CEO sein muss
- was Tesla von Amazon lernen sollte
- was Musk trotz alldem den deutschen Konkurrenten voraushat
- und wieso die nächsten 18 Monate für Tesla entscheidend werden
. . .
(Quelle: https://www.manager-magazin.de/premium/...de5b-497d-9081-49cac593f930 )
!
Interessant...  

23.08.19 11:19
1

1124 Postings, 233 Tage NeutralinskyPresseschau: II.

Warum das Vertrauen in Elon Musk schwindet
Die Treibjagd auf Tesla
Elektrovisionär Elon Musk scheitert an den Niederungen des Autogeschäfts. Wichtige Investoren verlieren das Vertrauen, die deutschen Premiumanbieter schalten auf Angriff. Tesla wird reif für die Übernahme.
. . .
Elon Musk (48), Chef des Unternehmens und heute Guru Hunderttausender Fans von Elektroautos,
. . .
(Quelle: https://www.manager-magazin.de/premium/...0002-0001-0000-000165527063 )
!
Interessant...  

23.08.19 12:32
1

1813 Postings, 395 Tage S3300Für 5 Milliarden

Könnte VW durchaus zuschlagen, ansonten sollen die Amis ihren Schrott behalten.
Siehe Monsanto und Bayer, Ami Buden zu kaufen ist keine besonders gute Idee.  

23.08.19 13:58
1

2981 Postings, 1448 Tage fränki1Wie electrek.co nun berichtet,

hat Tesla mit LG Chem aus China einen Vertrag zur Lieferung der Zellen für das Model 3 im chinesischen Werk abgeschlossen. Es gibt also nur zwei Möglichkeiten, entweder die Zellen sind schlechter, als die Originalen von Panasonic, oder die Chinesen können gleichwertige herstellen. Die könnten allerdings dann auch alle anderen kaufen, sodass sich der viel gepriesene Vorsprung als reine heiße Luft erweist.
Auch die Frage, wo die "Dinos" die Zellen hernehmen sollen ist dann klar beantwortet.
Zu allem Übel brauchen die auch noch keine Lieferantenkredite und müssen sich deshalb auch nicht hinten anstellen. Jedenfalls kann man mit dieser Info sehr entspannt auf die Zukunft schauen, In zwei oder drei Jahren baut VW ganz sicher die besseren EV in besserer Qualität und mit einem funktionierenden Service. Interessanterweise reagiert die Aktie kaum auf diese extrem bedeutsame Info.  

23.08.19 14:39
3

6373 Postings, 463 Tage DressageQueenChina erhebt Strafzölle auf US Autos ...

China erhebt Vergeltungszölle in Höhe von 25?% auf US-Autos ab dem 15. Dezember. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

23.08.19 14:45
3

6510 Postings, 2369 Tage tanotfdressagequeen

Da zeigt sich die Weitsicht von EM. Bis dahin ist die GF3 fertig und er kann aus vollen Rohren die Chinesen bedienen. Ich rechne mit einem dicken Plus heute.  

23.08.19 14:54
2

6373 Postings, 463 Tage DressageQueenIch rechne heute mit einem Abverkauf ...

gerade vor dem Wochenende geht keiner Risiken ein. Trump wird das sicher mit neuen Zöllen beantworten. Dann noch die Sache mit dem Rüstungsdeal in Taiwan. China kocht ... und China sitzt am längeren Hebel. Die werden Tesla sicher nicht davon kommen lassen ... nur weil in China prodoziert wird.
Viellciht droht sogar ein Kauf-Verbot von US Waren sollte es wirklich eskalieren.  

23.08.19 14:57
2

6373 Postings, 463 Tage DressageQueenIch glaube sowieso nicht an Tesla...

Wasserstoff hat Zukunft ... keine schmutzigen Akkus. Allein die Gewinnung der Rohstoffe ... das Recyclen.
Wo in der stadt soll die Masse ihr E-auto aufladen wenn man so schon kaum Parkplätze findet. E-Autos ist der letzte Witz. Vielleicht als 2. Wagen für die Besserverdienenden auf dem Lande.  

23.08.19 14:59
2

6510 Postings, 2369 Tage tanotfdressagequeen

Nein, das ist übertrieben. Soweit wird es nicht kommen. Wenn der Ami in China für Arbeitsplätze sorgt haben die Oberen nichts dagegen, die sind einiges Differenzierter als Trump Administration.  

23.08.19 15:04
2

6373 Postings, 463 Tage DressageQueenSchauen wir mal ...

23.08.19 15:09
3

6510 Postings, 2369 Tage tanotfdressagequeen

Keiner kann die Zukunft voraussehen, deshalb sollte man zunächst einmal davon ausgehen das sich die Antriebstechnik in Verbrenner, H2 und BEV aufteilen wird. Bei diesem Szenario hat aber der BEV kurz- bis mittelfristig die meisten Zuwächse.  

23.08.19 15:14
2

6142 Postings, 1473 Tage ubsb55Queen

"Vielleicht droht sogar ein Kauf-Verbot von US Waren sollte es wirklich eskalieren. "

Es wird kein Verbot geben. Das machen die Leute bei entsprechenden Infos freiwillig, das sind nämlich Patrioten. Zudem will ja niemand Minuspunkte sammeln. Zudem bauen die ja genug einheimische E-Autos, die ja wohl auch nicht so schlecht sind.
Was die Investoren darüber denken, weiß ich natürlich nicht.  

23.08.19 15:15

4193 Postings, 3279 Tage AlibabagoldWie wird Trump reagieren?

Für mich sind die neu erhobenen Zölle von China in Höhe von 5 bis 10 Prozent und 75 Milliarden Gesamtvolumen eher gering verglichen zu den 300 Milliarden, die Trump in den Raum gestellt hat. Tesla könnte es dennoch härter treffen, genau wie Daimler, BMW und VW.

China wollte aber wohl eher ein Ausrufezeichen in den Verhandlungen setzen. Es ist auf jeden Fall eine Provokation... und wie wird Trump wohl darauf reagieren? Wir alle kennen ihn... ein Vergeltungsschlag, der sich gewaschen hat, würde uns alle wohl nicht wundern...

Hinzu kommt der G7 Gipfel am Wochenende. Hoffentlich ohne Eskalationen. Wobei Frankreich mit seiner Digitalsteuer schon wieder ganz schön Gas gibt. Von Merkel hört man hingegen gar nichts...

Lange Rede, kurzer Sinn: Schau ma mal, dann sehen wir schon!
Schönes Wochenende und bis Montag :-)
 

23.08.19 15:24
2

6142 Postings, 1473 Tage ubsb55Alibabagold

" Von Merkel hört man hingegen gar nichts..."

Das Einzige, was man von der immer hört, ist ihre Standardsprechblase.......  da müssen wir eine gemeinsame Lösung finden  

23.08.19 15:24
1

6510 Postings, 2369 Tage tanotfTrump Reaktion

Es war klar das er die FED weiter in die Pflicht nehmen wird, weil der Handlungsspielraum auf Seiten USA ausgereizt ist.


US-Präsident Donald Trump via Twitter: "Now the Fed can show their stuff!".
Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

23.08.19 15:35

6373 Postings, 463 Tage DressageQueenMerkel faltet ihre Hände und lächelt ..

23.08.19 15:36

6373 Postings, 463 Tage DressageQueenWenn sich Trump schon in die Geldpolitik einmischt

auch ein Zeichen von Schwäche  ... aber der größte Fehler Trumps ... auf bestimmte Zölle wg. "Weihnachtsgeschäft" zu verzichten um die Verbraucher zu entlasten. Wie kann man so dämlich sein ... darauf hat China nur gewartet  

23.08.19 17:24

6373 Postings, 463 Tage DressageQueenRunter gehts...

23.08.19 18:01

1124 Postings, 233 Tage NeutralinskyOTA-update... mit 'Aussperr'-Bug !

"Einstieg blockiert" trotz eigener n e u e r Batterie:
https://www.youtube.com/watch?time_continue=420&v=HuT5qczljMU
incl. Service-Hell=Hölle...
(Computer auf Rädern ?)  

23.08.19 18:06
1

1390 Postings, 545 Tage neymartesla

Servicehölle Tesla ? Kritik der Kunden am Model 3 wächst

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/...l-3-waechst/24927340.html  

23.08.19 18:46
1

1124 Postings, 233 Tage NeutralinskyEinzel-Schiksale ? Massen-Phänomen !

#Service-Hell... D/A/CH-Region:
Zitat von @Teslarob: . . . Jetzt steht mein Auto seit 2 Wochen dort und bis jetzt war absolute Funkstille. . . . Es wurde mir ein Rückruf versprochen, den ich nie bekommen habe. Das war's dann leider für mich - Auto wird verkauft sobald er (hoffentlich irgendwann mal) wieder funktioniert.
Zitat von @andir80: . . . Scheisshausapp mit dem 160 Zeichentextfeld in der man einen Termin in 2-3 Monaten ausmachen kann ist ein Witz.
Man wirbt damit Premiumhersteller zu sein, verlangt Premiumpreise und bietet einen Service an den jede Hobbywerkstatt um Längen schlägt.
Zitat von @britta: . . . service - ich finde, unterirdischer als im moment kann es nicht sein.
Zitat von @just-cruise: . . . Alles andere wäre für mich inakzeptabel. Einen hohen 5stelligen Betrag für einen Pkw ausgeben, dessen Service nicht telefonisch erreichbar ist bzw. der Mängel nicht zeitnah beseitigt, werde ich mir garantiert nicht noch einmal antun. Und offenbar bin ich nicht der einzige, der so denkt.
Zitat von  @best4test3r: . . . Ich würde wahrscheinlich zum SeC fahren und ne Runde explodieren spielen. Wenn sie nicht einlenken mit Anwalt und Rückgabe drohen. Ist leider die einzige Möglichkeit als Kunde in dieser Situation Druck zu machen. . . .
Zitat von @Kellergeits2: . . . Ich würde ausrasten und könnte gar nicht so viel fressen wie ich kotzen wollte, . . .
Zitat von @Cupra: . . . das schon 2 x vom SeC storniert wurde. . . . Allerdings gab es scheinbar vor 2 Wochen eine Änderung in der EDV und da sind Daten nicht übernommen worden, die man manuell erst wieder suchen müsste. . . . Lieferzeitpunkt für Gen 3 Model S Charger unbekannt.
Zitat von @Tom-X: das alles ist wirklich unfassbar. unwürdig und dämlich. management by chaos.
Zitat von @harald-hans: Jetzt hat es mich erwischt - Kühlfunktion der Klimatisierung ausgefallen - bläst nur warme/heiße Luft - bei diesem Wetter der Hit - Erreichbarkeit nur über die App - frühester Termin 09.10.19 - ich glaube die spinnen bei Tesla . . .
Zitat von @flx: selbes bei mir. Crazy anderthalb Monate auf einen Termin zu warten.
(Quelle: https://tff-forum.de/viewtopic.php?f=35&t=29244&start=780 )
und das hier ist dort nur dieser eine Thread und lediglich von den letzten 3 Tagen plus heute.  

Seite: Zurück 1 | ... | 2665 | 2666 |
| 2668 | 2669 | ... | 2687  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben