Deutsche Post

Seite 1 von 1016
neuester Beitrag: 01.04.20 17:42
eröffnet am: 25.12.05 10:41 von: nuessa Anzahl Beiträge: 25390
neuester Beitrag: 01.04.20 17:42 von: Aktivfly Leser gesamt: 4914665
davon Heute: 1826
bewertet mit 41 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1014 | 1015 | 1016 | 1016  Weiter  

25.12.05 10:41
41

6858 Postings, 5492 Tage nuessaDeutsche Post

WKN: 555200   ISIN: DE0005552004

Aktie & Unternehmen
Geschäft Logistik
Homepage www.deutschepost.de
Aktienanzahl 1.112,8 Mio
Marktkap. 22.890,3 Mio
Indizes/Listen DAX (Per.), Prime Standard, HDAX, CDAX, DivDAX  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1014 | 1015 | 1016 | 1016  Weiter  
25364 Postings ausgeblendet.

31.03.20 15:25
1

1087 Postings, 2838 Tage MindblogPostkutsche

Widersprüchlich ist für mich trotz alledem, dass man ja die Dividende für das Geschäftsjahr
2019 bezahlen will (vgl. Aussage von Nörgler) und da lief es ja gut für die Deutsche Post.
Lt. Aussage vom 10.3. überblickt man zur Zeit noch nicht, welche Belastungen aus der Corona-
Krise auf das Unternehmen zukommen werden.
Ist das Grund genug, die Dividende für 2019 jetzt zu kürzen, wo es doch auch das Szenario eines
weltweiten Aufschwungs in der zweiten Jahreshälfte geben könnte (?)
Dass man folglich die Dividende für 2020 entsprechend der Geschäftsentwicklung 2020 "anpasst",
ist aus meiner Sicht logisch und folgerichtig.
Ein jetziger Eingriff in die Dividendenpolitik wäre aus meiner Sicht nur dann zu rechtfertigen,
wenn sich Verwerfungen in der Geschäftsentwicklung andeuten, bei denen man massiv
(unter zu Hilfenahme des Staates?) gegensteuern müsste.
 

31.03.20 16:05

254 Postings, 1909 Tage postkutsche@Mindblog

inhaltlich bin ich voll und ganz bei Dir! Aber aus meiner Sicht kann keiner beurteilen wie sich das Jahr weiter entwickeln wird und sollte es wie von Dir beschrieben unter zu Hilfenahme des Staates, z.B. Kurzarbeitergeld, kommen, dann wird es die Post schwer haben die Dividende, und sei es auch für das erfolgreiche Jahr 2019, in voller Höhe auszuschütten. Steuergelder beanspruchen und Eigentümer (Aktionäre) belohnen passt einfach nicht zusammen und ist gegenüber der Gesellschaft nicht zu rechtfertigen.

Hoffe wir im Interesse aller, der Gesellschaft und der Aktionäre, dass es nicht so kommt, sprich der Staat nicht helfend eingreifen muss und wir uns über unsere Dividende freuen können :-)  

31.03.20 16:10
1

2337 Postings, 3381 Tage TheodorSAlso wenn

der Kurs Richtung 316 geht, kann man auch mal auf ne Dividende verzichten.
Aber vielleicht wissen wir ja morgen mehr:-)  

31.03.20 16:13

1087 Postings, 2838 Tage MindblogPostkutsche

"Steuergelder beanspruchen und Eigentümer belohnen, das passt einfach nicht zusammen"
Das klingt nach einem moralischen Statement, aber wie sieht es rechtlich aus?
Schließlich liegt der Geschäftsbericht 2019 mit seinen Aussagen als Dokument bereits vor,
und diese Aussagen haben, rechtlich gesehen, Gewicht und Bedeutung!
 

31.03.20 17:05

7036 Postings, 3268 Tage ChartlordDas stimmt nicht !

"Entscheidend ist doch ob Teile des Konzerns Kurzarbeit beantragen werden. Falls JA, wird der Staat verlangen dass keine Dividende gezahlt wird, ganz einfach."

Nein wird der Staat nicht.
Der Anspruch auf Kurzarbeitergeld ist ein Anspruch der Arbeitnehmer gegenüber dem Staat. Nicht jedoch des Staates gegenüber dem Arbeitgeber oder umgekehrt. Anders liegt es, wenn die Firma Überbrückungsgelder/Kredite vom Staat haben will, aber Bonuszahlungen oder Dividenden an die Anteilseigner leistet oder geleistet hat oder noch leisten will.

Da die Post keine Zuwendungen vom Staat erhält oder haben will, wird es alleine von der Post abhängen, ob die Dividende gezahlt wird oder nicht. Erschwerend kommt hinzu, dass der Vorstand zum wiederholten Mal auf die Beeinträchtigung durch die Pandemie hingewiesen hat, aber schon bei den beiden letzten Malen den Umfang klar zurückgenommen hat. Damit würde eine Kürzung oder ein Wegfall der Dividende nach dem WpHG mitteilungspflichtig sein, und schon längst wegen der entgegengesetzten Aussagen des Vorstandes bereits unter Zeitverzug stehen.

Also ganz locker bleiben.

Der Chartlord  

31.03.20 18:21

1087 Postings, 2838 Tage MindblogAussage der IR-Abteilung

Die am 10.3. gemachten Aussagen gelten weiterhin, auch der Termin der Hv am 13. Mai.
Sollte es zu Änderungen kommen, werden diese unverzüglich der Öffentlichkeit mitgeteilt.  

31.03.20 20:08

7036 Postings, 3268 Tage ChartlordÜbrigens

Hat jemand schon eine Einladung zur HV erhalten ?

Ich noch nicht.

Der Chartlord  

01.04.20 07:54
7

2337 Postings, 3381 Tage TheodorSMitteilung zur Dividende

DGAP-Ad-hoc: Deutsche Post AG: Vorstand und Aufsichtsrad der Deutschen Post Aktiengesellschaft beschließen Vorschlag zur Aussetzung der Dividendenzahlung 01.04.2020 Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch Theodors - ein Service der THS Group AG.
________________________________________
Vorstand und Aufsichtsrad der Deutschen Post Aktiengesellschaft hatten aufgrund der erfreulichen Geschäftsentwicklung des Geschäftsjahrs 2019 am 10. März 2020, also noch vor Ausbruch der Covid-19-Pandemie in Deutschland, mitgeteilt, die aktionärsfreundliche Dividendenpolitik fortsetzen zu wollen und der Hauptversammlung für das Geschäftsjahr 2019 eine Dividende in Höhe von 1,25 ? je Aktie auszuschütten. Aufgrund der durch die Covid-19-Pandemie zu erwartenden negativen Auswirkungen auf Absatz, Umsatz und Gewinn der Gesellschaft, haben Vorstand und Aufsichtsrat in dieser außergewöhnlichen Situation heute beschlossen, den oben genannten Vorschlag zu revidieren und der Hauptversammlung die Aussetzung der Dividendenzahlung für das Geschäftsjahr 2019 zur Sicherung der Liquidität vorzuschlagen.

Hierzu Dr. Franz Apfel persönlich: "Wir wissen, dass einige Postaktionäre fest mit der Dividende geplant und gerechnet haben, insbesondere die und bekannten Aktionäre Mindblog, nörgler, postkutsche, warren64, tibesti, theodors, Dhler2020, fairspirit sowie Chartlord. Aufgrund der gesamtgesellschaftlichen Lage möchten oder müssen wir an das Gemeinwohl appellieren. Seien Sie sicher, daß ihr Opfer dem Großen und Ganzen dient. Und das sollte unser aller erklärtes Ziel für das Jahr 2020 sein."
 

01.04.20 08:26

450 Postings, 2266 Tage nörglerTheodor

Du musst noch hinzufügen:
Natürlich wissen wir, daß durch diese Massnahme dem Staat 400 Mio. ? in der Kasse fehlen aber darauf kommt's ja wohl auch nicht mehr an.  

01.04.20 08:31

2337 Postings, 3381 Tage TheodorSnörgler

jetzt mal ehrlich.
die 400 millionen sind für Scholz ein Muckenschiß:-), nein, sogar noch weniger....  

01.04.20 08:46
1

450 Postings, 2266 Tage nörglerTheodor

Jetzt mal im Ernst. Warum sollte die Post für 2019 keine Dividende zahlen?

Außerdem hat die Post selbst jetzt zumindest im Paketbereich gut zu tun.
In meinen Wohnort werden immer mehr kleine Onlineshop s gegründet. Die werden auch nach der Krise diese nicht schließen.
Ich denke, daß hier momentan Zalando aufgrund ihres Sortiment s nicht der richtige Gradmesser ist.
Außerdem wirkt sich dann wenigstens hier der niedrige Spritpreis positiv aus.
Es fahren ja noch viele Dieselfahrzeuge bei der Auslieferung.

 

01.04.20 08:51
1

2337 Postings, 3381 Tage TheodorSnörgler

all we can do is sit and wait

https://www.youtube.com/watch?v=1heFHnGB8zw

So das wars für heute. Sonne tanken, Vitamine tanken. Relaxen. Geld ist drittrangig....
Manchmal muss man halt Prioritäten setzen.  

01.04.20 11:16

1087 Postings, 2838 Tage MindblogNörgler

Ein bisschen Spaß muss sein, tut uns allen im Forum gut! … ich meinte damit den Aprilscherz von Theodors
 

01.04.20 11:32

450 Postings, 2266 Tage nörglerMindblog

Ja so ist es.
Sollten uns nicht verrückt machen lassen.
Unsere DP wird das alles gut überstehen.

Wünsche allen guten Mut und natürlich Gesundheit.  

01.04.20 11:48

55 Postings, 2588 Tage maethesDividende

Die Dividende für 2019 ,sehe ich als gesichert an.Selbst im Seuchenjahr 2018
gab es keine Kürzung.
"nörgler "                                " Anders als bei der De Telekom Hält der Bund keine Anteile.
Der Bundesfinanzminster geht leeer aus...  

01.04.20 12:21

171 Postings, 1212 Tage Biene6April

den Scherz fand ich garnicht gut !  

01.04.20 13:03

450 Postings, 2266 Tage nörglermaethes:

Die KfW Bankengruppe hält 254Mio Aktien. Die KfW ist staatlich.
Siehe IR Seite DP.  

01.04.20 14:00

7036 Postings, 3268 Tage ChartlordGanz ruhig bleiben !

Hier die neueste Entwicklung auf der Homepage der Post :

https://www.dpdhl.com/de/investoren/aktie/dividende.html


Alles im grünen Bereich. Nicht von Fakenews irremachen lassen.

Der Chartlord  

01.04.20 15:56

1087 Postings, 2838 Tage MindblogDividende

Der Vorstand kommuniziert also klar und eindeutig zu dem Thema,
wie ich es erwartet hatte
Verunsicherung entsteht hier im Forum durch einige Forumsbeiträge,
auf die wir künftig verzichten können!  

01.04.20 16:46

254 Postings, 1909 Tage postkutsche@Mindblog

so ein Forum ist dazu da um gegenseitig Meinungen und Gedanken auszutauschen. Insbesondere an anderen Meinungen bin ich interessiert, denn nur so kann ich für mich neue Erkenntnisse gewinnen und ggf. Schlussfolgerungen daraus ziehen. Wenn nur das lesen und hören willst was Dir angenehm ist, solltest Du solche Webseiten lieber meiden!  

01.04.20 16:47
1

254 Postings, 1909 Tage postkutsche@Chartlord

was ist an der Meldung neu? Der Dividenvorschlag wurde schon vor drei Wochen publiziert!
Und die Meldung ist mit einer Fußnote versehen: 1) Vorschlag  

01.04.20 16:57
1

254 Postings, 1909 Tage postkutscheService für Risikogruppen:

Deutsche Post liefert jetzt auch Lebensmittel
https://www.logistik-watchblog.de/unternehmen/...rt-lebensmittel.html

des Weiteren im Artikel auch die positive folgende Meldung:

Brief- und Paketzustellung läuft ohne betriebliche Einschränkungen

Der Bonner Logistiker hat in einer Meldung vom Montag außerdem noch einmal betont, dass auch in der aktuellen Krisensituation die Zustellung ordnungsgemäß erfolgt. ?Dies ist eine Bewährungsprobe, wie wir sie seit Jahrzehnten nicht hatten. Aber unsere Kunden in Deutschland können darauf vertrauen, dass wir alles tun, damit ihre Briefe und Pakete auch weiterhin zuverlässig bei den Empfängern ankommen?, betont der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Post DHL Group, Frank Appel. Deutlich machen dies auch die aktuellen Qualitätskennziffern. In den vergangenen zwei Wochen haben nach eigenen Angaben mehr als 90 Prozent der Briefe und über 85 Prozent der Pakete am Tag nach der Einlieferung in ein Sortierzentrum den Empfänger erreicht.  

01.04.20 16:58
1

1087 Postings, 2838 Tage MindblogPostkutsche

Meinungen sind Meinungen, und Fakten sind Fakten.
Das geht hier im Forum gelegentlich etwas durcheinander.
Wenn der Vorstand am 10.3. die Geschäftszahlen mit dem Dividendenvorschlag
veröffentlicht, so ist das für mich ein klares Faktum.
Ich verstehe daher die Beiträge mit den Dividendenkürzungen nicht,
warum zweifelt man die Aussagen des Vorstands an??
Ich nenne ein weiters Faktum:
Das den Aktionären zu zurechnende Eigenkapital ist in diesem Jahr
auf über 14 Mrd. Euro angewachsen.
Davon sollte sich doch locker eine  Dividendensumme von 1,5 Mrd. Euro
bestreiten lassen, oder etwa nicht.
Ist alles recht transparent und übersichtlich in Gelddingen bei der Post!  

01.04.20 17:09

254 Postings, 1909 Tage postkutsche@Mindblog

prima, ich sehe Du bist gut informiert. Dann wirst Du uns ja auch mitteilen können wie die aktuelle Nettofinanzverschuldung ist?  

01.04.20 17:42

16 Postings, 397 Tage AktivflyPost

sitzt auf einem Liquiditätsberg , 1620000 Aktien zurückgekauft und 1,25 Vorschlag Dividende je Aktie für 2019.
Die Aktionärsversammlung steht dann vor der Entscheidung!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1014 | 1015 | 1016 | 1016  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben