SMI 12?117 0.3%  SPI 15?578 0.3%  Dow 34?935 -0.4%  DAX 15?544 -0.6%  Euro 1.0744 -0.3%  EStoxx50 4?089 -0.7%  Gold 1?814 -0.8%  Bitcoin 37?229 2.6%  Dollar 0.9053 0.0%  Öl 76.3 0.5% 

Die sieben geistigen Gesetze des Erfolgs

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 25.04.21 01:41
eröffnet am: 29.10.05 18:06 von: soyus1 Anzahl Beiträge: 62
neuester Beitrag: 25.04.21 01:41 von: Petraipofa Leser gesamt: 36559
davon Heute: 2
bewertet mit 50 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  

29.10.05 18:06
50

2265 Postings, 6150 Tage soyus1Die sieben geistigen Gesetze des Erfolgs

Manche werden sich nun wundern,

aber Michail Gorbatschow (siehe Bild unten) und ich finden es interessant!

Ihr auch?

 

Die sieben geistigen Gesetze des Erfolgs
von
Chopra Deepak

 

Das Gesetz des reinen Potentials...

Die Quelle aller Schöpfung ist das reine Bewusstsein... reines Potential, das seinen Ausdruck vom Nichtmanifesten zum Manifesten anstrebt.

Und wenn wir erkennen, dass unser wahres Selbst ein reines Potential ist, sind wir eins mit der Kraft, die alles im Universum manifestiert.

Wenn wir die Macht des reinen Potentials erleben, herrscht keine Angst, es besteht kein Zwang zur Kontrolle und man kämpft nicht um Anerkennung oder äußere Macht.

Das wahre Selbst, die Seele, der Geist, ist von solchen Dingen vollständig frei. Es ist immun gegenüber Kritik, hat keine Angst vor Herausforderungen und fühlt sich niemandem unterlegen. Aber trotzdem ist es demütig und fühlt sich niemandem überlegen, denn es erkennt, dass alle das gleiche Selbst darstellen, den gleichen Geist, nur in verschiedenen Ausprägungen.

Ein weiterer Weg zum Feld des reinen Potentials besteht in der Praxis der Vorurteilslosigkeit. Urteilen bedeutet die beständige Einschätzung aller Dinge als entweder gut oder schlecht, richtig oder falsch. Wenn man beständig einschätzt, urteilt, klassifiziert, etikettiert oder analysiert erzeugt man im internen Dialog eine Menge Unruhe.

  • Ich nehme mir Zeit, einfach zu schweigen und einfach nur zu sein
     
  • Ich werde still einen Sonnenuntergang betrachten, dem Meer oder einem Fluss lauschen oder einfach an einer Blume riechen
     
  • Ich werde mich in Vorurteilslosigkeit üben, den Tag mit der Aussage beginnen, nichts zu beurteilen, was mir zustößt


 
Das Gesetz des Gebens...

Im Universum herrscht ein dynamischer Ausgleich... Geben und Empfangen sind zwei Aspekte des Energieflusses im Universum.

Mit unserer Bereitschaft, das zu geben, was wir suchen, erreichen wir, dass die Fülle des Universum durch unser Leben strömt.

Jede Beziehung besteht aus Geben und Annehmen.

Die Absicht sollte sein, dass man für den Gebenden und Nehmenden Glück erzeugt, denn Glück ist Lebens stützend und lebenserhaltend und vermehrt sich. Der Gegenwert steht im proportionalem Verhältnis zum Geben, solange es bedingungslos geschieht und vom Herzen kommt. Daher sollte der Akt des Schenkens ein freudiger sein. Sich über den bloßen Akt des Gebens freuen. Dann vermehrt sich die Energie dahinter viele Male.
Wenn man Freude wünscht, gibt man anderen Freude, wenn man Liebe will, sollte man lernen Liebe zu geben. Wenn man Aufmerksamkeit und Zuwendung möchte, sollte man dasselbe geben. Der leichteste Weg, das zu erreichen, was man will, besteht darin, anderen zu helfen, das zu bekommen was sie wollen.

Strebt man die Dinge wie Freude, Liebe, Lachen, Frieden Harmonie und Wissen nicht nur für sich an, sondern auch für andere, dann fällt einem alles Weitere von selbst zu.
 

  • Gleich wohin ich gehe bring ich als Geschenk ein Kompliment, eine Blume oder ein Gebet mit
     
  • Ich werde heute dankbar alle Geschenke empfangen, die das Leben mir bietet, ich werde auch offen für Geschenke von anderen sein, ob es sich dabei um materielle Gaben oder ein Gebet oder Kompliment handelt
     
  • Indem ich die kostbaren Geschenke des Lebens weitergebe und empfange, die Gaben der Zuwendung, der Zuneigung, der Wertschätzung und der Liebe, erhalte ich den Kreislauf in meinem Leben aufrecht
     

Ich werde jeder Begegnung im Stillen Glück, Freude und Lebenslust wünschen.

 

Das Gesetz des Karmas oder von Ursache und Wirkung...

Jede Handlung erzeugt einen Energie Impuls, der uns das gleiche wiedergibt... Wir ernten, was wir säen.

Und wen wir Handlungen wählen, die anderen Glück und Erfolg bringen, dann ist die Ernte unseres Karmas Glück und Erfolg.

Wenn man irgendeine Entscheidung trifft, kann man sich zwei Dinge fragen. Wie sehen die Folgen dieser Entscheidung aus, die ich getroffen habe. Wird dies Entscheidung mir und anderen Menschen in meiner Umgebung Glück bringen? Wenn die Antwort darauf ja lautet, sollte man die getroffene Entscheidung auch durchführen. Wenn nein, sollte man diese Entscheidung nicht treffen. So einfach ist das.

Als zweites kann man das Karma zu einer wünschenswerteren Erfahrung umgestalten. Der Prozess bei dem man sich fragt: Was kann ich aus er Erfahrung lernen? Warum passiert dies und welche Botschaft gibt mir das Universum? Wie kann ich die Erfahrung für meine Mitmenschen nutzbar machen?

Als drittens kann man das Karma transzendieren, bedeutet davon unabhängig werden, wie Wäsche waschen, bei jedem mal waschen gehen einige Flecken heraus.
Solang das Karma für das Selbst und alle vom Selbst Betroffenen evolutionär ist, sind die Früchte des Karmas Glück und Erfolg.
 

  • Ich werd heute die Entscheidungen beobachten, mit der bloßen Beobachtung bringe ich sie in meine bewusste Wahrnehmung
     
  • Immer wenn ich eine Entscheidung treffe, stelle ich die Frage, wie die Folgen dieser Entscheidung aussehen und bringen sie für mich und die Betroffenen Erfüllung und Glück
     

Wenn sich diese gut anfühlt, werde ich sie bedingungslos treffen, wenn sie sich unangenehm anfühlt, werde ich innehalten und die Folgen meiner Handlung vor dem inneren Auge durchgehen. Diese Anleitung befähigt mich spontan die richtigen Entscheidungen für mich und alle anderen in meiner Umgebung zu treffen.

 

Das Gesetz des geringsten Aufwandes...

Die Intelligenz der Natur funktioniert mühelos und mit Leichtigkeit....sorglos harmonisch und liebevoll.

Und wenn wir die Kräfte der Harmonie, der Freude und der Liebe einsetzen, erzeugen wir Erfolg und Glück mühelos und mit großer Leichtigkeit.

Man wendet geringsten Aufwand an, wenn alle Handlungen durch Liebe angeregt werden. Wenn man versucht Macht und Kontrolle über andere Menschen zu erringen, verschwendet man Energie.

3 Komponenten:

Akzeptieren: bedeutet einfach, da man verspricht, heute die Menschen, Situationen und Umstände bzw. Ereignisse genauso zu akzeptieren wie sie geschehen Wenn man an sich über eine Situation oder einen Menschen ärgert, so sind das dies eigene Gefühle und nicht auf diese Person bezogen

Verantwortung: bedeutet niemanden, sich selber nicht und keinem andern die Schuld zu geben, die Fähigkeit kreativ auf eine gegeben Situation zu reagieren. Alle Problem enthalten Möglichkeiten um den Augenblick in eine bessere Situation zu transformieren. So wird jede ärgerliche Situation zu einer Gelegenheit Neues und Schönes zu schaffen, und jeder angebliche Tyrann wird zum Lehrer. Hinter allen Ereignissen steht eine verborgene Bedeutung und ist die Förderung der eigenen Entwicklung.

Widerstandslosigkeit: wenn man das Bedürfnis aufgibt seinen eigenen Standpunkt zu verteidigen, gewinnt man Zugang zu ungeahnten Energiemengen, die zuvor verschwendet wurden. Der Widerstand nimmt zu wenn man eine Situation erzwingt.

Nimmt man die Gegenwart voll an, wird mit ihr eins und verschmilzt erlebt man ein Feuer und die Ekstase. Dann wird man leichtherzig, sorglos, freudig und frei.
Man kann sicher sein, dass Wünsche zur Realität aufblühen, sich zum richtigen Zeitpunkt manifestieren.
 

  • Ich werde mich in Akzeptanz üben, alle Menschen und Situationen, Umstände und Ereignisse so hinnehmen wie sie geschehen, ich weiß der Augenblick ist genauso wie er sein soll, ich werde mich nicht gegen das Universum sperren sondern es vollständig und umfassend akzeptieren
  • Damit übernehme ich die Verantwortung für meine Situation ohne Menschen und Ereignissen die Schuld dafür zu geben, auch nicht mir, ich weiß jedes Problem ist eine versteckte Gelegenheit, den Augenblick zu größerem Vorteil umzuwandeln
  • Widerstandslosigkeit erfahre ich indem ich das Bedürfnis aufgebe meinen Standpunkt zu verteidigen ich werde kein Bedürfnis verspüren andere überzeugen zu wollen oder zu überreden ich bleibe allen Stanpunkten offen und klammer mich an keinen einzelnen

 

Das Gesetz von Absicht und Wunsch...

In jeder Absicht und jedem Wunsch liegt der Weg zu deren Erfüllung bereits angelegt... Absicht und Wunsch haben im Feld des reinen Potentials eine grenzenlos wirksame Kraft.

Und wenn wir eine Absicht auf den fruchtbaren Boden des reinen Potentials, fallen lassen, setzen wir diese grenzenlos wirksame Kraft für uns in Gang.

Immer wenn man seine Aufmerksamkeit auf etwas richtet, nimmt es größeren Raum im Leben ein. Wendet man seine Aufmerksamkeit davon ab, welkt es, löst sich auf und verschwindet. Absicht hingegen löst die Transformation von Energie und Information aus, erzeugt ihre eigene Erfüllung. Ist jedoch unendlich flexibel. Eine Absicht legt das Fundament für den mühelosen, spontanen reibungslosen Fluss des reinen Potentials, man muss nur drauf achten das die Absicht dem Wohl der Menschheit dient, die Absicht zielt auf die Zukunft.
Die Gegenwart muss man so akzeptieren wie sie ist., damit lösen sich die imaginären Hindernisse. Man weigert sich durch Hindernisse stören zu lassen ist zu unerschütterlichen Gelassenheit fähig. Sie wird zum richtigen Zeitpunkt aufblühen, dazwischen sollte man aber nie den Samen ausgraben, sie nur freisetzen... bedeutet die starre Bindung an das bestimmte Resultat aufgeben, in der Unsicherheit leben auch wenn man das Resultat nicht kennt.
 

  • Ich werde eine Liste all meiner Wünsche aufstellen, diese in Stille und Ruhe betrachten vor dem schlafen gehen und morgens wenn ich aufwache
     
  • Ich überantworte diese Wünsche der Schöpfung und ich weiß, dass es einen Grund gibt, warum die Dinge nicht nach meinem Wunsch verlaufen und dass der kosmische Plan viel Größeres für mich plant, als ich mir vorstellen kann
     
  • Ich rufe mir stets in Erinnerung, dass ich mir meinen Handlungen im gegenwärtigen Augenblick voll bewusst bin, ich akzeptiere die Gegenwart genauso so wie sie ist und die Zukunft ist durch meine tiefsten ersehnten Absichten und Wünsche geprägt

 

Das Gesetz des Loslassens...

Im Loslassen liegt die Weisheit der Unsicherheit... In der Weisheit der Unsicherheit liegt die Befreiung von unserer Vergangenheit, vom Bekannten, dem Gefängnis aller vorangegangenen Konditionierungen.

Und in unserer Bereitschaft, ins Unbekannte zu treten, ins Feld aller Möglichkeiten, geben wir uns dem kreativen Geist hin, der den Tanz des Universums bestimmt.

Mit dem Klammern schaltet man eine ganz Reihe von anderen Möglichkeiten aus. Die Richtung und das Ziel sind gefasst doch zwischen Punkt A und B bestehen unendlich viele Möglichkeiten. Wenn man die Unsicherheit mit einbezieht, kann man in dem Augenblick die Richtung wechseln, falls man vielleicht ein höher gestecktes Ziel oder etwas Aufregenderes findet. Außerdem wird man nicht versuchen, schnelle Lösungen für Probleme zu erzwingen, was einem ermöglicht, wachsam auf die beste Gelegenheit zu warten. Richtet man seine Aufmerksamkeit auf die Ungewissheit während man darauf wartet, dass eine Lösung aus dem Chaos und der Verwirrung auftaucht, dann erfolgt gewiss etwas sehr Phantastisches und Aufregendes. Jedes Problem kann der Samen für eine bessere Gelegenheit sein, oft tauchen spontane Lösungen auf.
 

  • Ich werde mir heute vornehmen, loszulassen, meiner Umgebung die Freiheit zu gestehen zu sein wie sie sind, werde nicht starr versuchen, meine Vorstellungen für Problemlösungen zu erzwingen, da ich damit nur neue Probleme schaffe, ich werde mich mit distanziertem Engagement beteiligen
     
  • Ich werde heute Unsicherheit als Element meiner Erfahrung akzeptieren, dadurch werden spontane Lösungen zu Problemen auftauchen, das ist der Weg zur Freiheit, ich werde dadurch meine Sicherheit finden
     
  • Wenn ich das Feld aller Möglichkeiten betrete, werde ich die Fülle Abenteuer Freude, Zauber und Geheimnisse des Lebens erfahren
     

Das Gesetz des Dharmas oder der Sinn des Lebens...

Jeder hat einen Sinn im Leben... eine einzigartiger Gabe oder ein besonderes Talent, mit dem er andere beschenken kann.

Wenn wir diese einzigartige Talent mit einem Dienst am Mitmenschen verbinden, erleben wir die Ekstase und die Freude der eigenen Seele, unsere höchstes Ziel.

Es gibt einen Grund warum ich auf der Welt bin, ich soll mich nur auf den Gedanken konzentrieren wie ich der Menschheit am besten dienen kann, ich muss mich nur drauf konzentrieren was ich auf der Erde geben soll.
 

  • Ich werde ab heute das Göttliche in mir verehren, das als Keim in mir ruht
     
  • Ich werde eine Liste meiner einzigartigen Begabungen aufstellen die ich gern tue und bei denen ich meine einzigartigen Talente ausdrücke. Wenn ich diese in den Dienst der Menschheit stelle erzeug ich in meinem Leben wie im Leben anderer Wohlstand
     
  • Ich werde mich fragen Wie kann ich helfen und wie kann ich dienen, diese Fragen ermöglichen mir meinen Mitmenschen in Liebe zu begegnen und zu dienen
 
Angehängte Grafik:
Deepak_Chopra.JPG (verkleinert auf 60%) vergrößern
Deepak_Chopra.JPG
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
36 Postings ausgeblendet.

06.10.11 20:55
2

11691 Postings, 3825 Tage Glücksschwein4Immer locker bleiben :-)

Vor Gott sind alle Menschen gleich, ob Christ, Buddhist, ob arm ob reich  
Angehängte Grafik:
buddha.jpg
buddha.jpg

06.10.11 21:04
1

2265 Postings, 6150 Tage soyus1bin locker & stimmt: Was wirklich zählt ist nicht

die Religion, sondern es sind die Taten :-)

LG
-----------
"Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet..." Gustave Le Bon
http://www.ariva.de/profil/soyus1

07.10.11 18:39
1

2265 Postings, 6150 Tage soyus1Die 7 geistigen Gesetze des Erfolgs (Teil3)

Das Gesetz des Gebens :-) wird u.a. im Teil 3 behandelt. Also "Geiz ist nicht geil"!

-----------
"Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet..." Gustave Le Bon
http://www.ariva.de/profil/soyus1

09.10.11 09:45
1

2265 Postings, 6150 Tage soyus1Die 7 geistigen Gesetze des Erfolgs (Teil4)

Das Gesetz des geringsten Widerstands... akzeptieren usw... sich nicht gegen den Moment sperren... wünschen ist OK ;-)

Verantwortung... (die Fähigkeit kreativ auf die Gegebenheit einer Situation zu reagieren).

Widerstandslosigkeit... (nicht dauernd seinen eigenen Standpunkt verteidigen und versuchen andere zu ändern)

Den Augenblick als Geschenk sehen.

-----------
"Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet..." Gustave Le Bon
http://www.ariva.de/profil/soyus1

10.10.11 00:07
1

2265 Postings, 6150 Tage soyus1Die 7 geistigen Gesetze des Erfolgs (Teil5)

Bisher am beeindruckendsten für mich der Teil 5:

Sich nicht an Sicherheit klammern! Eine Message für viele Arivianer ;-)

-----------
"Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet..." Gustave Le Bon
http://www.ariva.de/profil/soyus1

10.10.11 00:10

30642 Postings, 5290 Tage KroniosGesetz 8: Hirn vom Himmel erbitten

selbst sieht man ja Pro Sieben...  
-----------
a) Vertraue niemals irgendwelcher Hardware
b) Ändere niemals irgendetwas am Computer

11.10.11 19:09

2265 Postings, 6150 Tage soyus1Die 7 geistigen Gesetze des Erfolgs (Teil6)

K. Du solltest mehr loslassen ;-)

-----------
"Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet..." Gustave Le Bon
http://www.ariva.de/profil/soyus1

20.03.12 22:33

2265 Postings, 6150 Tage soyus1Affirmationen zu wahrem Erfolg (7geistige Gesetze)



Ganz neu :-)
-----------
"Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet..." Gustave Le Bon
http://www.ariva.de/profil/soyus1

02.08.17 17:01
1

2265 Postings, 6150 Tage soyus1Die sieben geistigen Gesetze des Erfolgs von Ch.D.

Nachdem es vielen gefallen bzw. geholfen hat, will ich den Thread mal wieder hervorholen:

Die sieben geistigen Gesetze des Erfolgs von Chopra Deepak

Das Gesetz des reinen Potentials...

Die Quelle aller Schöpfung ist das reine Bewusstsein... reines Potential, das seinen Ausdruck vom Nichtmanifesten zum Manifesten anstrebt.

Und wenn wir erkennen, dass unser wahres Selbst ein reines Potential ist, sind wir eins mit der Kraft, die alles im Universum manifestiert.

Wenn wir die Macht des reinen Potentials erleben, herrscht keine Angst, es besteht kein Zwang zur Kontrolle und man kämpft nicht um Anerkennung oder äußere Macht.

Das wahre Selbst, die Seele, der Geist, ist von solchen Dingen vollständig frei. Es ist immun gegenüber Kritik, hat keine Angst vor Herausforderungen und fühlt sich niemandem unterlegen. Aber trotzdem ist es demütig und fühlt sich niemandem überlegen, denn es erkennt, dass alle das gleiche Selbst darstellen, den gleichen Geist, nur in verschiedenen Ausprägungen.

Ein weiterer Weg zum Feld des reinen Potentials besteht in der Praxis der Vorurteilslosigkeit. Urteilen bedeutet die beständige Einschätzung aller Dinge als entweder gut oder schlecht, richtig oder falsch. Wenn man beständig einschätzt, urteilt, klassifiziert, etikettiert oder analysiert erzeugt man im internen Dialog eine Menge Unruhe.

  • Ich nehme mir Zeit, einfach zu schweigen und einfach nur zu sein

  • Ich werde still einen Sonnenuntergang betrachten, dem Meer oder einem Fluss lauschen oder einfach an einer Blume riechen

  • Ich werde mich in Vorurteilslosigkeit üben, den Tag mit der Aussage beginnen, nichts zu beurteilen, was mir zustößt


 Das Gesetz des Gebens...

Im Universum herrscht ein dynamischer Ausgleich... Geben und Empfangen sind zwei Aspekte des Energieflusses im Universum.

Mit unserer Bereitschaft, das zu geben, was wir suchen, erreichen wir, dass die Fülle des Universum durch unser Leben strömt.

Jede Beziehung besteht aus Geben und Annehmen.

Die Absicht sollte sein, dass man für den Gebenden und Nehmenden Glück erzeugt, denn Glück ist Lebens stützend und lebenserhaltend und vermehrt sich. Der Gegenwert steht im proportionalem Verhältnis zum Geben, solange es bedingungslos geschieht und vom Herzen kommt. Daher sollte der Akt des Schenkens ein freudiger sein. Sich über den bloßen Akt des Gebens freuen. Dann vermehrt sich die Energie dahinter viele Male.
Wenn man Freude wünscht, gibt man anderen Freude, wenn man Liebe will, sollte man lernen Liebe zu geben. Wenn man Aufmerksamkeit und Zuwendung möchte, sollte man dasselbe geben. Der leichteste Weg, das zu erreichen, was man will, besteht darin, anderen zu helfen, das zu bekommen was sie wollen.

Strebt man die Dinge wie Freude, Liebe, Lachen, Frieden Harmonie und Wissen nicht nur für sich an, sondern auch für andere, dann fällt einem alles Weitere von selbst zu.

  • Gleich wohin ich gehe bring ich als Geschenk ein Kompliment, eine Blume oder ein Gebet mit

  • Ich werde heute dankbar alle Geschenke empfangen, die das Leben mir bietet, ich werde auch offen für Geschenke von anderen sein, ob es sich dabei um materielle Gaben oder ein Gebet oder Kompliment handelt

  • Indem ich die kostbaren Geschenke des Lebens weitergebe und empfange, die Gaben der Zuwendung, der Zuneigung, der Wertschätzung und der Liebe, erhalte ich den Kreislauf in meinem Leben aufrecht

Ich werde jeder Begegnung im Stillen Glück, Freude und Lebenslust wünschen.


Das Gesetz des Karmas oder von Ursache und Wirkung...

Jede Handlung erzeugt einen Energie Impuls, der uns das gleiche wiedergibt... Wir ernten, was wir säen.

Und wen wir Handlungen wählen, die anderen Glück und Erfolg bringen, dann ist die Ernte unseres Karmas Glück und Erfolg.

Wenn man irgendeine Entscheidung trifft, kann man sich zwei Dinge fragen. Wie sehen die Folgen dieser Entscheidung aus, die ich getroffen habe. Wird dies Entscheidung mir und anderen Menschen in meiner Umgebung Glück bringen? Wenn die Antwort darauf ja lautet, sollte man die getroffene Entscheidung auch durchführen. Wenn nein, sollte man diese Entscheidung nicht treffen. So einfach ist das.

Als zweites kann man das Karma zu einer wünschenswerteren Erfahrung umgestalten. Der Prozess bei dem man sich fragt: Was kann ich aus er Erfahrung lernen? Warum passiert dies und welche Botschaft gibt mir das Universum? Wie kann ich die Erfahrung für meine Mitmenschen nutzbar machen?

Als drittens kann man das Karma transzendieren, bedeutet davon unabhängig werden, wie Wäsche waschen, bei jedem mal waschen gehen einige Flecken heraus.
Solang das Karma für das Selbst und alle vom Selbst Betroffenen evolutionär ist, sind die Früchte des Karmas Glück und Erfolg.

  • Ich werd heute die Entscheidungen beobachten, mit der bloßen Beobachtung bringe ich sie in meine bewusste Wahrnehmung

  • Immer wenn ich eine Entscheidung treffe, stelle ich die Frage, wie die Folgen dieser Entscheidung aussehen und bringen sie für mich und die Betroffenen Erfüllung und Glück

Wenn sich diese gut anfühlt, werde ich sie bedingungslos treffen, wenn sie sich unangenehm anfühlt, werde ich innehalten und die Folgen meiner Handlung vor dem inneren Auge durchgehen. Diese Anleitung befähigt mich spontan die richtigen Entscheidungen für mich und alle anderen in meiner Umgebung zu treffen.


Das Gesetz des geringsten Aufwandes...

Die Intelligenz der Natur funktioniert mühelos und mit Leichtigkeit....sorglos harmonisch und liebevoll.

Und wenn wir die Kräfte der Harmonie, der Freude und der Liebe einsetzen, erzeugen wir Erfolg und Glück mühelos und mit großer Leichtigkeit.

Man wendet geringsten Aufwand an, wenn alle Handlungen durch Liebe angeregt werden. Wenn man versucht Macht und Kontrolle über andere Menschen zu erringen, verschwendet man Energie.

3 Komponenten:

Akzeptieren: bedeutet einfach, da man verspricht, heute die Menschen, Situationen und Umstände bzw. Ereignisse genauso zu akzeptieren wie sie geschehen Wenn man an sich über eine Situation oder einen Menschen ärgert, so sind das dies eigene Gefühle und nicht auf diese Person bezogen

Verantwortung: bedeutet niemanden, sich selber nicht und keinem andern die Schuld zu geben, die Fähigkeit kreativ auf eine gegeben Situation zu reagieren. Alle Problem enthalten Möglichkeiten um den Augenblick in eine bessere Situation zu transformieren. So wird jede ärgerliche Situation zu einer Gelegenheit Neues und Schönes zu schaffen, und jeder angebliche Tyrann wird zum Lehrer. Hinter allen Ereignissen steht eine verborgene Bedeutung und ist die Förderung der eigenen Entwicklung.

Widerstandslosigkeit: wenn man das Bedürfnis aufgibt seinen eigenen Standpunkt zu verteidigen, gewinnt man Zugang zu ungeahnten Energiemengen, die zuvor verschwendet wurden. Der Widerstand nimmt zu wenn man eine Situation erzwingt.

Nimmt man die Gegenwart voll an, wird mit ihr eins und verschmilzt erlebt man ein Feuer und die Ekstase. Dann wird man leichtherzig, sorglos, freudig und frei.
Man kann sicher sein, dass Wünsche zur Realität aufblühen, sich zum richtigen Zeitpunkt manifestieren.

  • Ich werde mich in Akzeptanz üben, alle Menschen und Situationen, Umstände und Ereignisse so hinnehmen wie sie geschehen, ich weiß der Augenblick ist genauso wie er sein soll, ich werde mich nicht gegen das Universum sperren sondern es vollständig und umfassend akzeptieren
  • Damit übernehme ich die Verantwortung für meine Situation ohne Menschen und Ereignissen die Schuld dafür zu geben, auch nicht mir, ich weiß jedes Problem ist eine versteckte Gelegenheit, den Augenblick zu größerem Vorteil umzuwandeln
  • Widerstandslosigkeit erfahre ich indem ich das Bedürfnis aufgebe meinen Standpunkt zu verteidigen ich werde kein Bedürfnis verspüren andere überzeugen zu wollen oder zu überreden ich bleibe allen Stanpunkten offen und klammer mich an keinen einzelnen


Das Gesetz von Absicht und Wunsch...

In jeder Absicht und jedem Wunsch liegt der Weg zu deren Erfüllung bereits angelegt... Absicht und Wunsch haben im Feld des reinen Potentials eine grenzenlos wirksame Kraft.

Und wenn wir eine Absicht auf den fruchtbaren Boden des reinen Potentials, fallen lassen, setzen wir diese grenzenlos wirksame Kraft für uns in Gang.

Immer wenn man seine Aufmerksamkeit auf etwas richtet, nimmt es größeren Raum im Leben ein. Wendet man seine Aufmerksamkeit davon ab, welkt es, löst sich auf und verschwindet. Absicht hingegen löst die Transformation von Energie und Information aus, erzeugt ihre eigene Erfüllung. Ist jedoch unendlich flexibel. Eine Absicht legt das Fundament für den mühelosen, spontanen reibungslosen Fluss des reinen Potentials, man muss nur drauf achten das die Absicht dem Wohl der Menschheit dient, die Absicht zielt auf die Zukunft.
Die Gegenwart muss man so akzeptieren wie sie ist., damit lösen sich die imaginären Hindernisse. Man weigert sich durch Hindernisse stören zu lassen ist zu unerschütterlichen Gelassenheit fähig. Sie wird zum richtigen Zeitpunkt aufblühen, dazwischen sollte man aber nie den Samen ausgraben, sie nur freisetzen... bedeutet die starre Bindung an das bestimmte Resultat aufgeben, in der Unsicherheit leben auch wenn man das Resultat nicht kennt.

  • Ich werde eine Liste all meiner Wünsche aufstellen, diese in Stille und Ruhe betrachten vor dem schlafen gehen und morgens wenn ich aufwache

  • Ich überantworte diese Wünsche der Schöpfung und ich weiß, dass es einen Grund gibt, warum die Dinge nicht nach meinem Wunsch verlaufen und dass der kosmische Plan viel Größeres für mich plant, als ich mir vorstellen kann

  • Ich rufe mir stets in Erinnerung, dass ich mir meinen Handlungen im gegenwärtigen Augenblick voll bewusst bin, ich akzeptiere die Gegenwart genauso so wie sie ist und die Zukunft ist durch meine tiefsten ersehnten Absichten und Wünsche geprägt


Das Gesetz des Loslassens...

Im Loslassen liegt die Weisheit der Unsicherheit... In der Weisheit der Unsicherheit liegt die Befreiung von unserer Vergangenheit, vom Bekannten, dem Gefängnis aller vorangegangenen Konditionierungen.

Und in unserer Bereitschaft, ins Unbekannte zu treten, ins Feld aller Möglichkeiten, geben wir uns dem kreativen Geist hin, der den Tanz des Universums bestimmt.

Mit dem Klammern schaltet man eine ganz Reihe von anderen Möglichkeiten aus. Die Richtung und das Ziel sind gefasst doch zwischen Punkt A und B bestehen unendlich viele Möglichkeiten. Wenn man die Unsicherheit mit einbezieht, kann man in dem Augenblick die Richtung wechseln, falls man vielleicht ein höher gestecktes Ziel oder etwas Aufregenderes findet. Außerdem wird man nicht versuchen, schnelle Lösungen für Probleme zu erzwingen, was einem ermöglicht, wachsam auf die beste Gelegenheit zu warten. Richtet man seine Aufmerksamkeit auf die Ungewissheit während man darauf wartet, dass eine Lösung aus dem Chaos und der Verwirrung auftaucht, dann erfolgt gewiss etwas sehr Phantastisches und Aufregendes. Jedes Problem kann der Samen für eine bessere Gelegenheit sein, oft tauchen spontane Lösungen auf.

  • Ich werde mir heute vornehmen, loszulassen, meiner Umgebung die Freiheit zu gestehen zu sein wie sie sind, werde nicht starr versuchen, meine Vorstellungen für Problemlösungen zu erzwingen, da ich damit nur neue Probleme schaffe, ich werde mich mit distanziertem Engagement beteiligen

  • Ich werde heute Unsicherheit als Element meiner Erfahrung akzeptieren, dadurch werden spontane Lösungen zu Problemen auftauchen, das ist der Weg zur Freiheit, ich werde dadurch meine Sicherheit finden

  • Wenn ich das Feld aller Möglichkeiten betrete, werde ich die Fülle Abenteuer Freude, Zauber und Geheimnisse des Lebens erfahren

Das Gesetz des Dharmas oder der Sinn des Lebens...

Jeder hat einen Sinn im Leben... eine einzigartiger Gabe oder ein besonderes Talent, mit dem er andere beschenken kann.

Wenn wir diese einzigartige Talent mit einem Dienst am Mitmenschen verbinden, erleben wir die Ekstase und die Freude der eigenen Seele, unsere höchstes Ziel.

Es gibt einen Grund warum ich auf der Welt bin, ich soll mich nur auf den Gedanken konzentrieren wie ich der Menschheit am besten dienen kann, ich muss mich nur drauf konzentrieren was ich auf der Erde geben soll.

  • Ich werde ab heute das Göttliche in mir verehren, das als Keim in mir ruht

  • Ich werde eine Liste meiner einzigartigen Begabungen aufstellen die ich gern tue und bei denen ich meine einzigartigen Talente ausdrücke. Wenn ich diese in den Dienst der Menschheit stelle erzeug ich in meinem Leben wie im Leben anderer Wohlstand

  • Ich werde mich fragen Wie kann ich helfen und wie kann ich dienen, diese Fragen ermöglichen mir meinen Mitmenschen in Liebe zu begegnen und zu dienen
-----------
"Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet..." Gustave Le Bon
http://www.ariva.de/profil/soyus1

03.08.17 15:11

2265 Postings, 6150 Tage soyus17 Gesetze des Universums für dich nutzen

Das sind andere 7 Gesetze aber im Grunde doch wieder ähnlich und Wert gehört zu werden.

Die ersten 5 Minuten kann man überspringen, aber dann geht es wirklich los :)

-----------
"Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet..." Gustave Le Bon
http://www.ariva.de/profil/soyus1

03.05.18 16:27

2265 Postings, 6150 Tage soyus1Die 7 GEISTIGEN GESETZE des Erfolgs Audio Hörbuch

von DEEPAK CHOPRA

-----------
"Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet..." Gustave Le Bon
http://www.ariva.de/profil/soyus1

11.10.19 09:48
1

1049950 Postings, 4191 Tage unionIch bin eher für die geistlichen Gesetze Gottes

Dadurch kann man wahrhaft leben und findet den wahren Sinn des Lebens. Alles andere sind menschliche Versuche, die am Ende nur ein böses Erwachen herbei führen.

LG
union  

24.10.19 23:27

2265 Postings, 6150 Tage soyus1Danke union und hier ein weiteres Hörbuch:

Hallo union,

vielen Dank für den guten Hinweis!

Gott will ja, dass wir alle erfolgreich im Leben sind (was auch immer Erfolg bedeutet; kann ja auch sein einfach eine glückliche Familie zu haben oder in einem guten Umfeld zu leben (ev. eine Glaubensgemeinschaft)).

Jedenfalls denke ich Gott hat auch immer Menschen gesendet, die gute Inputs hatten und viele weiter bringen; es muss ja nicht für jeden stimmig sein.

Hier jedenfalls ein weiterer Link zum Hörbuch (finde jedenfalls Prädikat hörenswert):

-----------
"Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet..." Gustave Le Bon
http://www.ariva.de/profil/soyus1

23.03.20 13:07

2265 Postings, 6150 Tage soyus1Gedicht von Gerhard Leitner: Verändere Dich

Verändere Dich, verändere Deinen Blick
Das ist der erste Schritt hin zum Glück
Bequemlichkeit treibt zur Gewohnheit hin
Doch bedeutet die wirklich des Lebens Sinn

In alten vertrauten Schienen zu laufen
Sich wegen Allem und Jedem die Haare raufen
Oder vielleicht doch den Schritt zu wagen
Und freudig JA in die Welt hinaus tragen

Öffne die Fenster und öffne Dein Herz
Mach über Fehler einen kleinen Scherz
Dann werden sie, bei Lichte betrachtet
Nur ?Peannuts?, die keiner beachtet

Der Trübsinn, den Du Dir ob ihrer machst
Ist der über den Du morgen schon lachst
Wenn Du sie erkennst und mit Lichte bedenkst
Sie damit auf den Weg der Veränderung lenkst

Drum sieh nicht den Schatten, schau auf das Licht
Denn ohne dieses gäb es das Grau ja wohl nicht
Mach einen Schritt aus Dir selber heraus
Lass Licht und Liebe in Dein inneres Haus

© Gerhard Leitner (03/2006)  

In diesem Sinne wünsche ich Euch 3 x G
(Alles Gute, Glück und Gesundheit)

soyus1
-----------
"Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet..." Gustave Le Bon
http://www.ariva.de/profil/soyus1

21.12.20 10:18

2265 Postings, 6150 Tage soyus1Sehr gut beschrieben von Tina Husemann:

-----------
"Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet..." Gustave Le Bon
http://www.ariva.de/profil/soyus1

24.12.20 02:50

10 Postings, 220 Tage UravaheaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.12.20 12:28
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotische Inhalte

 

 

01.01.21 00:25

2983 Postings, 219 Tage WinsloaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 01.01.21 10:33
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

10.01.21 19:08

2265 Postings, 6150 Tage soyus1Ein Link zu Deepak Chopras Wikieintrag

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Deepak_Chopra
-----------
"Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet..." Gustave Le Bon
http://www.ariva.de/profil/soyus1

11.01.21 01:19

1082 Postings, 205 Tage CarolletaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 11.01.21 07:21
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

12.01.21 03:24

740 Postings, 203 Tage CastelicaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 12.01.21 07:36
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

24.04.21 02:14

10 Postings, 99 Tage KerstinvtniaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:54
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

24.04.21 14:24

10 Postings, 99 Tage SaraiaywaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.04.21 22:37
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: -

 

 

24.04.21 17:42

10 Postings, 99 Tage MarialstnaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.04.21 01:42
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: -

 

 

24.04.21 21:47

9 Postings, 99 Tage AnnadgliaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:14
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

25.04.21 01:41

9 Postings, 98 Tage PetraipofaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:08
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben