Borussia Dortmund: Talk Thread für alle

Seite 422 von 424
neuester Beitrag: 28.04.23 13:10
eröffnet am: 24.02.15 23:14 von: halbgottt Anzahl Beiträge: 10577
neuester Beitrag: 28.04.23 13:10 von: Kollman Leser gesamt: 1732527
davon Heute: 256
bewertet mit 34 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 420 | 421 |
| 423 | 424 Weiter  

20.03.23 11:34

6951 Postings, 1513 Tage WireGoldEs ist eine Feder die immer

weiter gespannt wird

Wer hätte den nach Weihnachten gedacht das der BVB überhaupt irgend eine Chance gegen Chelase hätte ! da hat man sich gut geschlagen , auch wenn man ausgeschieden ist !

dann im DFB pokal weiter !

dann in der Bundesliga von Platz 6 nun auf Platz 1 mit 8 Punkten vorsprung auf einen nicht Cl Platz !

es war lange bei Kurse über 4 € überhaupt noch nicht klar das man überhuapt die CL Qualifikation schaffen würde , ok zugegeben ist auch noch nicht 100% sicher aber das jetzt noch zu verspielen wird echt schwer zumal ja die Konkurenten einfach auch Punkte liegen lassen !  

20.03.23 11:40

6951 Postings, 1513 Tage WireGoldDie Feder spannt sich somit

immer weiter , das der BVB mit dieser Performence und jetzt auch 14 Tage auf platz 1

national und international aufsehen erregt ist völlig klar

was wiederum in Abschlüsse beim Sponsoring münden könnte !

Das Wolf nun auch nominiert wurde für die Nationalmanschaft ist auch mega !

also die Entwicklung sportlich ist unter Edin einfach fantastisch kann man nicht anders sagen  

20.03.23 14:59

2982 Postings, 1134 Tage insideshKurs heute

Kommt doch langsam, als Investor hat man nunmal Geduld.  Als Zocker eher weniger!

https://www.tradegate.de/orderbuch.php?isin=DE0005493092  

20.03.23 15:49

2941 Postings, 3746 Tage cally1984Der Kurs ist jetzt ein paar Cent gestiegen,

richtig.

Fehlen nur noch 50 Cent bis zum Stand vor dem CL-Aus. Wird schon...  

20.03.23 15:50

6951 Postings, 1513 Tage WireGoldDenke gerade für neueinsteiger

ist das gerade das Paradies , also nicht nur hier beim BvB sondern bei vielen Aktien

Meistens hat man aber auch einen berechtigten Abschlag wie z.B bei hoch verschuldeten Titel da man nicht weiß in wie weit man die Schulden tilgen kann wenn die Zinsen noch weiter steigen.

Da der BvB aber nicht in diese Kategorie fällt , dazu Umsatz und Gewinn deutlich steigern konnte bin ich sehr zuversichtlich das der Abschlag mit welchem der BvB gerade gehandelt wird zur fairen Bewertung ( um die 11 € )  sich in den kommenden Monaten reduzieren wird.

Die CL Qualifikation ist das wichtigste
danach kommt das Abschneiden in der CL
gefolgt von einem spannenden Meisterkampf
zu guter Letzt ist der Pokal auch ganz gut um ein paar kleine Sondereinnahmen zu generieren.

Das der BvB viele deutsche Nationalspieler stellt ist auch ein sehr gutes Zeichen , Süle und Schlotterbeck werden sich vermutlich auch in der Nationalmanschaft weiter gut einspielen und zur Stamm Innenverteidigung dort werden.  Ein eingespieltes Duo ist da besser als die 2 besten Individuellen Innenverteidiger  ( Sorry Rüdiger )  

20.03.23 16:22

6951 Postings, 1513 Tage WireGoldAber was sind das für Kurse hier

über die wir disskutieren , sorry aber es ist eine 3 vor dem Komma !

das der BvB mini mini minimum 500 mio wert ist bestreiten nur die wenigsten ( selbst Anonym sieht eine reale Bewertung bei deutlich über 400 mio .... ) und das ist schon der Berufspesimist schlecht hin

Ist aber gerade wie bei vielen Aktien so , am besten diese tiefen Phasen überstehen ! es macht keinen Sinn jetzt BvB Aktien zu verkaufen wenn doch sportlich und Wirtschafltich für den BvB alles in die richtige richtung läuft

 

20.03.23 16:24

7095 Postings, 5905 Tage XL10@Wiregold

" DENKE GERADE FÜR NEUEINSTEIGER
ist das gerade das Paradies , also nicht nur hier beim BvB sondern bei vielen Aktien"

Sorry, aber die aktuelle Marktlage (Unsicherheit bei den Banken, Krieg, steigende Zinsen, Rezession) ist alles andere als ein Paradies für Neueinsteiger. Meinst du, dass der Markt jetzt plötzlich wieder nach oben dreht? Ich denke nicht. Das heute ist "technische" Erholung des Marktes. Man ist etwas beruhigt, dass CS von UBS übernommen wurde. Ein Flächenbrand bei den Banken scheint erstmal abgewendet.  

20.03.23 17:21

2982 Postings, 1134 Tage insideshMeisterschaft

Dass man zum jetzigen Zeitpunkt um die deutsche Meisterschaft kämpfen kann, hat wohl niemand geglaubt!

Ja der BVB sogar auf Platz1 mit einem Punkt Vorsprung im Spitzenspiel! Dem BVB reicht also ein Unterschieden. Bei Bayern fällt mit Musiala der wichtigste Spieler aus! Beim BVB werden wohl Brandt, Kobel und Adeyemi zurückkehren, ein enormer Qualitätsgewinn!
Bayern unterdessen gegen ManCity 2 enorm schwere Spiele, welche richtig Kraft kosten werden, dadurch wird man in der Meisterschaft noch Punkte lassen.

Sollte der BVB tatsächlich Meister werden, dann wird das auch direkt positive Auswirkungen auf die TV Gelder haben!

Was Sponsoreneinnahmen betrifft natürlich später ebenso.

Sollte der BVB kein Meister werden, wird man bei den zukünftigen Quartalszahlen trotzdem Umsatzwachstum, Gewinne und allgemeinen sehr positive Zahlen sehen!

Also als Investor achtet man darauf und nicht auf kurzfristige Kursverläufe!

Die fundamentale Situation ist in den letzten Wochen immer besser geworden, sodass die Anomalie in der Bewertung immer offensichtlicher wird.

Wie gesagt die Fallhöhe ist hier sehr gering, nach oben ist auf lange Sicht jedoch ein Vervielfacher drin!  

20.03.23 17:52

2941 Postings, 3746 Tage cally1984kurzfristig?

Definiere bitte mal das Wort kurzfristig.

Ich sehe hier schon langfristig eine ziemlich bescheidene Performance.  

20.03.23 17:56

6951 Postings, 1513 Tage WireGoldXL ?

Ähm ja das meine ich ernsthaft

Wir befinden uns ja nicht direkt vor einer großen Krise sondern mitdendrin von viele. Krisen wie du schön aufgelistet hast.

Wenn man jetzt solide unternehmen zu deutlich günstigeren Preisen bekommt ist das doch fantastisch wenn man einen Anlagehorizont von mehreren Jahrzehnten hat.

Kaufen wenn die Kanonen donnern ...

Kann sein es geht noch weiter runter ,.klar aber das wir gerade ein Zehnjahres hoch sehen bezweifle ich sehr stark , die Probleme werden auch wieder weniger werden  

20.03.23 22:19

2982 Postings, 1134 Tage insideshBVB Zuschauerquote

Der Unterschied zu den Coronajahren werden die Zuschauereinnahmen sein. BVB absolute Spitze!

Man hatte im Schnitt mit 10.000 Zuschauern weniger pro Spiel gerechnet. Diese Annahme wird aber köar geschlagen!

https://www.100prozentmeinverein.de/borussia-dortmund/zuschauer  

21.03.23 06:11
2

7095 Postings, 5905 Tage XL10@inside

Bitte belegen, dass man mit 10.000 Zuschauern weniger pro Spiel gerechnet hat. Das kann ich mir schwer vorstellen.  

21.03.23 10:15

13138 Postings, 4894 Tage halbgotttZuschauerprognose

@XL10,
BVB hat auf der Generaldebatte der HV auf diese Frage geantwortet. Demnach kalkuliert BVB für seine Prognose 394 Mio Ex-Transferumsatz mit 73.000 Zuschauern durchschnittlich. Da die sportl Bedingungen für die Prognose alle erfüllt werden, wird diese Prognose sehr sicher übertroffen.

Gestern gab es zwei neue Analysteneinschätzungen von Hauck & Aufhäuser und GSC Research. Konsensereartungen der verschiedeen Analysten bzgl Umsatz liegt höher als BVB Prognose:
https://aktie.bvb.de/BVB-Aktie/Kapitalmarktbewertung

@all,
Ich habe z.Z. extrem wenig Zeit, werde also im Forum kaum anwesend sein können.  

21.03.23 11:29

2941 Postings, 3746 Tage cally1984Keine Sorge -

Wenn der SDAX-Vergleich wieder erwähnenswert ist, hast du mit Sicherheit wieder mehr Zeit :-)  

22.03.23 11:31

2982 Postings, 1134 Tage insideshSehr gut

BVB wieder alle Leistungsträger an Board!

Brandt, Adeyemi und Kobel auch wieder fit. BVB also fast in Bestbesetzung zum Spitzenspiel!

Hauptsache bis dahin verletzt sich keiner bei einer Nationalmannschaft.

Das Spiel sorgt international für Aufsehen, siehe Einschaltquoten der letzten Begegnungen!

Ein Punkt wäre schon ausreichend um die Führung zu verteidigen. Sollte der BVB sich Richtung Meisterschaft bewegen, dann wird der Kurs nicht nur alles positive nachholen, sondern auch die Meisterschaft irgendwann ,,feiern".  

23.03.23 13:16

2982 Postings, 1134 Tage insidesh27 bis 40€ je Aktie






Home
Marktüberblick
Sektorvergleich
Sollte es zu einer Übernahme kommen, wäre der Preis also nicht eins zu eins auf den BVB zu übertragen – zumal der Verein aufgrund der 50   1 Regel ohnehin nicht komplett an einen einzelnen Investor verkauft werden könnte.

Dennoch ist es durchaus interessant, welchen Preis der aktuelle Spitzenreiter der Bundesliga nach den ManUnited-Maßstäben hätte.

Theoretisch 27 bis 40 Euro je BVB-Aktie
Umgerechnet 5,6 Milliarden Euro für ein seit Jahren chronisch defizitäres Unternehmen, das vermutlich trotz üppiger TV-Einnahmen auch in den kommenden Jahren keine schwarzen Zahlen schreiben dürfte, sind für sich genommen schon eine riesengroße Summe.

Blickt man auf die Kennzahlen des englischen Rekordmeisters, so erscheinen die Dimensionen, in welche die BVB-Aktie vorstoßen müsste, um auf eine ähnliche Bewertung zu kommen, fast aberwitzig. Ein Vergleich auf Basis des KGVs ist aufgrund der angesprochenen chronisch roten Zahlen bei ManUnited nicht möglich.

Bei anderen Kennziffern ist dies aber möglich: So würde sich der Kaufpreis von fünf Milliarden Pfund auf knapp das Achtfache des Umsatzes des Fiskaljahres 2022/23 von Manchester United belaufen. Zum Vergleich: Der BVB dürfte 2022/23 knapp 400 Millionen Euro erlösen und wird aktuell mit einem KUV von gerade einmal 1,2 bewertet. Bei einem KUV von 8 müssten für eine Aktie der Dortmunder satte 27 Euro auf den Tisch gelegt werden.

Noch bemerkenswerter: Das EBITDA der Engländer belief sich 2022 auf 81 Millionen Pfund, in diesem Geschäftsjahr wird mit etwa 120 Millionen Pfund gerechnet. Das Kurs-EBITDA-Verhältnis würde damit bei knapp 42 liegen – der BVB kommt hier mit 4,2 auf nahezu exakt ein Zehntel. Eine ebenso hohe Bewertung würde dementsprechend Kurse von rund 40 Euro je Aktie bedeuten.

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...-bvb-wert-20328932.html  

27.03.23 11:10

2982 Postings, 1134 Tage insideshBayern Spiel

Der Kurs sollte bis zum Freitag ordentlich ansteigen. Ist der BVB am nächsten Montag immer noch Tabellenführer, dann geht's auf die 5 Euro zu!  

27.03.23 11:29

2941 Postings, 3746 Tage cally1984Bla bla bla -

Der Kurs sollte bis Freitag weiterhin dahindümpeln.

Holt man sich am Wochenende die gewohnte Packung in München ab, dann geht´s auf 3,50 EUR zu.

 

27.03.23 13:10

864 Postings, 2023 Tage uno21na, den seppln geht diesmal auch die düse !

bzw. lederhose -    ist durch das ganze gedöns n unberechnbares ding geworden !...bzw. meine noch verrückter als sonst- keiner weiß auch bei den bayern wo  man gerade steht dadurch  !!  

27.03.23 13:58

2982 Postings, 1134 Tage insideshIborrowdesk Positionen

Sollte sich hier was ändern, also am Freitag wesentlich weniger Aktien zum Leihen verfügbar sein, dann kann man fast drauf wetten, das bei einer Niederlage gegen Bayern es am Montag wieder zu Shortattacken kommt.

https://iborrowdesk.com/report/BVB.LN  

27.03.23 14:18

2941 Postings, 3746 Tage cally1984Hust... Da sind die Leerverkäufer wieder!

Wenn einem nichts besseres einfällt, dann müssen die Bösen LV´s halt herhalten.

Deine letzte "Short-Attacke" kann ich bis heute nicht im Bundesanzeiger finden. Schon komisch, oder?
 

27.03.23 16:24

2982 Postings, 1134 Tage insideshAusverkauft

https://www.ruhrnachrichten.de/bvb/...-auslastung-w712959-2000774188/

81.171 Zuschauer sind im Schnitt bei jedem Heimspiel des BVB im Stadion. Das entspricht einer Auslastung von 99,8 Prozent (Stand 23. März 2023)


Jedes Heimspiel werden hier die Kassen gefüllt! Deswegen auch die wirklich gute und immer besser werdende finanzielle Situation beim BVB!  

27.03.23 16:55

2941 Postings, 3746 Tage cally1984Ist das heute eigentlich schon der Beginn

des ordentlichen Anstiegs? Wenn das so weiter geht, stehen wir nächste Woche garantiert bei 5 EUR! Ist auf jeden Fall nur noch eine Frage der Zeit!  

Seite: Zurück 1 | ... | 420 | 421 |
| 423 | 424 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben