Jinko Solar vor einer Neubewertung ?

Seite 1 von 715
neuester Beitrag: 29.09.20 17:46
eröffnet am: 21.11.14 12:00 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 17861
neuester Beitrag: 29.09.20 17:46 von: Flaterik1988 Leser gesamt: 4229387
davon Heute: 396
bewertet mit 48 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
713 | 714 | 715 | 715  Weiter  

21.11.14 12:00
48

15880 Postings, 4391 Tage ulm000Jinko Solar vor einer Neubewertung ?

Ich bin kein großer Freund von vielen Threads für eine Aktie, aber seit 3, 4 Wochen wird der Jinko-Thread von 2, 3 User dermaßen voll gespamt, dass er wirklich schlecht lesbar ist und richtige, interessante Diskussionen wie in der Vergangenheit kaum noch aufkommen. Auch ist der Threaderöffner des alten Jinko-Thread nicht mehr an der Diskussion beteiligt, so dass keiner darauf schauen kann wie es im Jinko-Thread auf und zu geht.

Außerdem bietet sich in der Tat ein neuer Thread an, denn Jinko hat in dieser Woche einen 225 Mio. $-Deal vertraglich abgeschlossen für sein Power-Geschäft und wird wohl bis Mitte nächsten Jahres einen YieldCo, der dann über ein Portfolio von um die 900 MW verfügen wird, an die US-Börse bringen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
713 | 714 | 715 | 715  Weiter  
17835 Postings ausgeblendet.

23.09.20 18:01
1

602 Postings, 1174 Tage WarrenBuffetJuniorLang genug gedauert

23.09.20 19:46

2 Postings, 113 Tage PexxStop?

Würdet ihr einen stop empfehlen? Bin erst seit Anfang September in der Aktie wegen dem KGV und Herrn Maydorn :) und für jeden Tip dankbar. Grüße  

23.09.20 20:32
1

17 Postings, 224 Tage MortadelloGute Frage, Pexx

Bin auch am überlegen, statt Gewinne realisieren, lieber laufen lassen und mit einem Stopp Loss absichern.

Habe letztes Jahr wie Taktueriker mehrere Wellen zw. 16 und 19 Euro mitgesurft und gekauft und verkauft. Habe in den letzten 7 Tagen bisher 50% meines Jinkobestands bei der jetzigen Rampe >19 Euro nach und nach verkauft.

Jetzt neue Situation für mich. Nach überschreiten des 3 Jahreshochs möchte ich eigentlich weitere Rampen (neues Kaufsignal) nicht verpassen, aber auch etwas absichern.

Theoretisch müsste das alte 3 Jahreshoch oder das Hoch im Februar 2020 als alter Widerstand nun zu einer Unterstützung gewechselt sein. Vielleicht kann sich bitte mal ein Chart-Experte äußern.

Ganz groben Stopploss werde ich wohl für einen Teil bei dem alten hartnäckigen Widerstand 23$ setzen.

Gruß
Mortadello

P.s. EK bei 15,80 Euro  

23.09.20 20:54
1

12 Postings, 105 Tage OBK_Gute Frage

Ich bin ebenfalls am überlegen ob ich einen SL setze. Da ich die Aktie seit Anfang des Jahres habe und nun die komplette Coronadelle mitgenommen habe, bin ich endlich dick im Plus. Aktuell ist der Markt Rot... Jinko hält sich stabil. Die Frage der Fragen, sehen wir morgen einen Abverkauft und gar eine Kurssteigerung... hmmm  

23.09.20 21:23

2 Postings, 113 Tage PexxTrendwende?

Ich könnte mir gut vorstellen, dass die Aktie mittel- bis langfristig gut läuft. Auch zu den Mitbewerber ist ja bewertungstechnisch so wie ich mitbekommen habe noch viel Luft nach oben. Nur hab ich das bei anderen Werten nach anfänglich guten Gewinnen auch oft gedacht und in den meisten Fällen hätte ein Stop rückblickend eine Menge Leid erspart auch wenn ich eigentlich eher langfristig orientiert bin.

Eine Chartanalyse mit bestimmten Marken, Unterstützungszonen wäre natürlich sehr hilfreich. Leider findet man kaum was im Netz. Mal schauen was Maydorn morgen dazu sagt. Natürlich ist das sehr oberflächlich aber in letzter Zeit waren seine Prognosen ja gar nicht so verkehrt.

PS. EK 17,86 ? - 60 Prozent / 20 Tage  

24.09.20 08:22

1621 Postings, 3309 Tage Flaterik1988Chance auf 38$

"Grundsätzlich ist der Weg im Big Picture nun frei in Richtung des Allzeithochs bei 37,98 USD. Diese Bestmarke stammt bereits aus dem Jahr 2013. Die heute übersprungene Marke von 30,50 USD dient von jetzt an als Unterstützung. Das Problem ist derzeit weniger das Potenzial zu identifizieren, sondern sinnvolle Stoppmarken. So begann die aktuelle Teilstrecke des laufenden Impulses bereits unter 20 USD. Insofern müssen die nächsten Konsolidierungsmuster und die dann entstandenen Tiefs abgewartet werden, um engere Stoppniveaus identifizieren zu können."

LINK
https://www.godmode-trader.de/analyse/...-nach-starken-zahlen,8727687

LINK PV
https://www.pv-magazine.de/2020/09/23/...artungen-im-zweiten-quartal/  

24.09.20 08:24

1621 Postings, 3309 Tage Flaterik1988erster Tipp

nicht auf Hr. Maydorn hören  

24.09.20 08:46

1621 Postings, 3309 Tage Flaterik1988Chartmarken

kleine Unterstützungen von gestern
32,5$/1,166=27,87€
32,0$/1,166=27,44€

große Unterstützung
30,5$/1,166=26,15€

werde das gleich für mich nochmal durchrechnen und vielleicht ein SL bei 25,75e setzten. Laut godmoe liegt die shortqoute hier bei 20% was enorm ist. Bin mal sehr gespant, diesen Morgen sieht es allerdings nocht nicht so gut aus. Denke das viele verkaufen werden. Habe gestern auch hin und her überlegt... mal sehen was passiert. Leider ist der gesamtmarkt weiter unter druck. Sofern Jinko bis dahin nicht komplett abschmiert warte ich die IFO zahlen um 10:00 ab.  

24.09.20 09:18

1621 Postings, 3309 Tage Flaterik1988doller

https://news.guidants.com/#Ticker/Profil/?i=4087805&e=119

hier auf city indicationm gehen, dann bekommt ihr den jetzt schon in doller angezeigt  

24.09.20 15:52
1

1621 Postings, 3309 Tage Flaterik1988Noch ist alles im grünen Bereich

Wäre toll wenn Jinko über 30,5-31,5 aus der Woche geht  

25.09.20 17:25

1621 Postings, 3309 Tage Flaterik1988Unglaublich

Diese kursstärke.
Naja sma hat sch auh innerhaöb 4 wochen verdopplt  

25.09.20 21:04
1

73 Postings, 39 Tage RobinsionNix verkaufen!

Kursziel 84 Dollar!  

25.09.20 21:24

3 Postings, 1423 Tage heckentierWie kommst du darauf?

28.09.20 15:02

1621 Postings, 3309 Tage Flaterik1988Wer hat schon verkauft

der Anstieg ging so schnell das man über ein verkauf nachdenken sollte. Allerdings ist jinko voll im Trend und hat alle überrascht. Wie gesagt sma und co haben sich auch verdoppelt.

siehe anhang - Quelle:
https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...=MzUH057hSEev3sU8n0XjZA  
Angehängte Grafik:
asdasd.png (verkleinert auf 79%) vergrößern
asdasd.png

28.09.20 15:35
1

186 Postings, 1303 Tage bruthoVerkauft

Hab ich nicht. Auch wenn ich stark drüber nachdenke. Hätte mir vor vier Wochen jemand gesagt dass jinko über 30 steigt hätte ich nicht Mal überlegt. So allerdings hat sich die Sachlage stark geändert für mich. Es wirkt so als ob die Zahlen keine Eintagsfliege sondern dauerhaft so sein werden. Wenn man das so nimmt und mit der Konkurrenz vergleicht dann ist die Aktie für mich immernoch stark unterbewertet.
Auch wenn der Anstieg schon krass war.
Nur meine meinung  

28.09.20 15:59

209 Postings, 4523 Tage thor4766richtung

richtung allzeithoch und dann ?  

28.09.20 16:07

17 Postings, 224 Tage MortadelloVerkaufe erstmal nicht mehr,

wie vorher bereits mal geschrieben, bin ich mehrmals auf den 16 - 19 Euro Wellen  mitgeritten. Bei dem diesem Anstieg habe ich einen kleinen Teil bei im Nachhinein unfassbaren 19,20 Euro verkauft (so kurz unter dem 23$ Widerstand, in der Vermutung, dass es wieder nach unten abprallt). Hab dann bei etwa 21 Euro einen Teil verkauft (auch im Nachhinein unfassbar günstig), da ich dem Braten nicht so recht getraut habe. Und dann noch bei 27 Euro. Mal Gewinne realisieren :-).

Ich möchte erstmal nichts weiter verkaufen, da stimme ich Brutho zu. Nur wo sollte man jetzt den Stopploss setzen? Es ging ja dermaßen die Post ab, dass erstmal eine Konsolidierung erfolgen MUSS, bevor es weiter hochgeht. Kann man da überhaupt sinnvolle Unterstützungslinien ausmachen? Der Aktionär empfielt 20 Euro (24.9.2020), also etwa alter 23$ Widerstand. Das ist mir etwas zu tief.

Gruß
Mortadello  

28.09.20 16:35

186 Postings, 1303 Tage bruthoTesla

Hat auch keine großartige Konsolidierung gebraucht um kräftig zu steigen. Will zwar jinko nicht mit Tesla vergleichen aber leichte Ähnlichkeiten gibt's schon denke ich.
Allgemeine News zu solar sind ja eigentlich auch alle positiv und die Corona krise die sich ja nochmal verschlimmern könnte, hat ja auch nicht wirklich Einfluss auf die Branche.
Hoffen wir Mal dass "gier frisst Hirn" uns keinen Strich durch die Rechnung macht ;) die  

28.09.20 17:25
1

1621 Postings, 3309 Tage Flaterik1988Find es ausch schwierig

ist halt nur ne "china" aktie.

Der weitere Vergleich hingt auch etwas, soll aber zeigen wie schnell es dann doch manchmal gehen kann. Ähnlich wie auch bei der Grafik vom Aktrionär.

- Enphase hat sich in einem Jahr vervierfach von 20 auf 80$
- SMA hat sich verdoppelt seitdem märz tief und auf Jahressicht ca.75%
- Solaredge fast verdreifacht seitdem März tief und auf Jahressicht etwas mehr als verdoppelt

JINKO auf Jahressicht etwa 2,5 facht und vom Coronatief verdreifacht. Trotzdem ist das Tempo halt extrem, habe es mal versucht im Chart darzustellen. wir liegen mitlerweile gut 20% über dem Ausbruchsnevoue von 30,5$ sowie meilenweit von der 50Tages Linie entfernt.

@ULM Kann es hier kurzfristig zu einer kompletten Neubewertung des Unternehmens kommen?  
Angehängte Grafik:
langfristchart2.png (verkleinert auf 36%) vergrößern
langfristchart2.png

28.09.20 19:52
2

15880 Postings, 4391 Tage ulm000Komplette Jinko Neubewertung ?

Bin jetzt kein Hellseher, aber alleine wegen den Zahlen ist Jinko nicht so extrem gestiegen die letzten Tage. Ich bin vor 4 Woche in Jinko wieder rein als die Aktie mal wieder den 20 $ Widerstand angetestet hat. Wollte dann aber rd. 50% vor den Q2-Zahlen verkaufen, dann kam aber die Ankündigung des Zweitlisting in China und ab da ging es rasant bergauf. Darum glaube ich, dass vieles des rasanten Kursanstieges dem China Zweitlisting zuzuschreiben ist. Das war auch bei Daqo der Fall wie auch bei Canadian Solar. Beide Aktien haben deutlich profitiert von der Ankündigung eines China Zweitisting. Ein solches Zweitlisting macht ja auch richtig Sinn, denn zu einen bekommt man dann mit China einen weiteren, direkten Kapitalmarktzugang und zum anderen wird dabei natürlich die Nachfrage nach der Aktie hoch gehen.

Wie gesagt die Q2-Zahlen sind für mich nicht der Hauptauslöser dieser fantastischen Kusrally. Wobei aber das hohe Q2-EPS von 0,93 $ (1. Hj.: 1,31 $) schon überraschend war, die (starke) Q3 Bruttomargenguidance mit 17 bis 19% war noch überraschender. Zusammen mit der Bestätigung der Jahresmodulabsatzguidance von 18 bis 20 GW, den Aussagen zu Q4 (Modulabsatz von 6 GW, bedeutet ein Q4-Umsatz von rd. 1,45 Mrd. $ bei einem leichten Rückgang der Bruttomargen gg. Q2/Q3) und den Aussagen zu 2021, dass man wohl im kommenden Jahr einen Moduabsatz von 30 GW anstreben wird, also noch mal 50% mehr wie in diesem Jahr, haben der Aktie aber sicher geholfen.

Man kann davon ausgehen, dass Jinko in diesem Jahr auf ein EPS zwischen 3 bis 3,50 $ kommen wird. Damit notiert Jinko momentan mit einem KGV von 10 bis 12. Für Jinko Verhältnisse eigentlich recht hoch, aber Fakt ist halt auch, dass bei Solar trotz Corona die Nachfrage recht hoch ist und von einem globalen Nachfragewachstum in diesem Jahr von 15 bis 20% auszugehen ist (mit dem hat im April kein Mensch gerechnet) und Fakt ist auch, dass andere Solaraktien richtig stark gelaufen sind bis jetzt in diesem Jahr. So wie es aktuell aussieht kann man annehmen, dass Solar nun endgültig den Durchbruch geschafft hat und mit anderen Energieträger preislich mittlerweile locker mithalten kann. Grid Parity ist nun nicht mehr ein solares Fantasiewort, sondern wie haben bei Solar die Grid Parity locker erreicht und das ist natürlich für den weltgrößten Modulhersteller mehr als positiv.

Geholfen hat der Jinko Aktie sicher auch 2 neue Kursziele:

- die Bank of China hebt das Kursziel auf 45 $ an:

https://thefly.com/...6TyVMxRyZXTzVnGmx9hn2_O-Ry9v5Tma7MSjcdEM7kdkepw

- die Solarspezialisten von Roth Capital haben das Kursziel der Jinko Solar-Aktie in den letzten 7 Börsentage gleich 2ma deutlich erhöht. Nach der Ankündigung eines Zweitlisting in China wurde das Kursziel von 23 $ auf 29 $ erhöht und nach den Q2-Zahlen wurde das Kursziel noch mal erhöht auf 37 $ mit der Begründung, dass die Q2-Zahlen gut waren und der "starken" Prognose für das dritte Quartal. Roth Capital erwartet eine starke Nachfrage und eine weitere Konsolidierung der Solarbranche, die die die Modulmargen verbessern könnten:

https://thefly.com/...B9OYmtIC3OrKMGRdBYK061B5lQMFB-OnFE6WRoqBHVyD1k0

Hier mal ein paar Aussagen vom Jinko Managment vom Q2 Conference Call, die ich für interessant halte:

- in Q4 geht Jinko davon aus, dass die Bruttomarge etwas zurück gehen wird gg. Q2/Q3. Die deutlich höheren Polysiliziumpreise belasten, aber aufgrund der hohen Nachfrage in China steigen die Modulpreise

- für 2021 stellt Jinko einen Modulabsatz von 30 GW als "some Basecase" in den Raum. Also rd. 50% höher wie in diesem Jahr

- für die neue hocheffiziente Tiger Pro Modulreihe (581 und 610 Wp) gab es schon 1 GW an Aufträge - die ersten Aufträge davon werden mittlerweile abgearbeitet

- JInko erwartet in den kommenden 5 Jahren in China Solar Neuinstallationen von 60 GW im Jahr

- Jinko verpflichtet sich an der Wallstreet zu bleiben

- die Pre-IPO-Finanzierung für das Zweitlistung der Aktie in China wird für Kapazitätserweiterungen und für das Working Capital verwendet. Der größte Batzen davon wird in die Erweiterung der Mono-Waferkapazitäten und der Zellfertigungskapazitäten gehen

Der Link dazu:

https://seekingalpha.com/article/...OB8fwzqYKBO4PMk2n2J9drH1_CIbAfw-Y
 

28.09.20 21:33

469 Postings, 1880 Tage CDee...

Hier ist ein dermaßen starker Zug nach oben, dass ich heute auch wieder einsteigen musste. Jinko hat sich offenbar seiner langjährigen ketten entledigt, sodass 40 eur hier dieses Jahr noch locker drin sind...  

28.09.20 21:52

12961 Postings, 2908 Tage H731400@ulm000 and all

2017 hat Meister ulm000 hier ausführlich darauf hingewiesen das Solaredge das Mass der Dinge ist bei Solar, seitdem 1000% !!!!! Jinko könnte natürlich auch mal durchstarten =))  

28.09.20 22:19

73 Postings, 39 Tage RobinsionUnterbewertet

gegenüber der Konkurrenz ist man sehr unterbewertet und Jinko ist die nr. 1 im solarmarkt. maydorn hat sein Kursziel von 55 auf 84 Euro angehoben!  

29.09.20 12:44

1621 Postings, 3309 Tage Flaterik1988@RObi

ich halte nicht viel von Hrn. Maydorn. Der läuft oft nur hinterher, wie so viele Analysten...

Aber wenn du hier schon sowas behauptest bitte nur mit Quelle. Ansonsten macht es das ganz noch unglaubwürdiger :)  

29.09.20 17:46

1621 Postings, 3309 Tage Flaterik1988Es steigt zu schnell

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
713 | 714 | 715 | 715  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: der boardaufpasser, Lucky79, Max P, noidea, Jico, Qasar, tschaikowsky, warumist, waschlappen