SMI 10'268 1.4%  SPI 13'166 1.5%  Dow 28'726 -1.7%  DAX 12'114 1.2%  Euro 0.9672 1.0%  EStoxx50 3'318 1.2%  Gold 1'662 0.1%  Bitcoin 19'216 0.8%  Dollar 0.9862 1.1%  Öl 87.9 -1.1% 

TUI 2007: Erholung oder Zerschlagung?

Seite 1 von 695
neuester Beitrag: 01.10.22 09:10
eröffnet am: 23.11.06 19:09 von: fuzzi08 Anzahl Beiträge: 17359
neuester Beitrag: 01.10.22 09:10 von: JohannaBava. Leser gesamt: 3780795
davon Heute: 1530
bewertet mit 47 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
693 | 694 | 695 | 695  Weiter  

23.11.06 19:09
47

11726 Postings, 6835 Tage fuzzi08TUI 2007: Erholung oder Zerschlagung?

Vorab einige Worte pro domo:
Mein alter TUI-Thread (Titel: TUI) funktioniert nicht mehr. Auf Schreibversuche
erfolgt der Hinweis (in Rot), daß ich in einem "verbotenen Forum" schreibe - was immer das auch heißen mag. Anfragen an ARIVA wurden bis jetzt nicht beantwor-
tet. Wozu sich lange rumärgern - schneller kommt man mit einem neuen Thread
zum Ziel. Schade um den alten Thread, der für viele eine Hilfestellung geboten, zuletzt durch notorische Stänkerer aber doch arg gelitten hat.
Also: auf ein Neues.
Ich begrüße alle, die sich im alten Thread konstruktiv am Dialog beteiligt haben,
oder beteiligen wollen - auch wenn sie konträre Meinungen vertreten.

Wie der Titel schon andeutet, geht es um die Perspektiven des Unternehmens im kommenden Jahr, 2007. Da dürfte nämlich entscheiden, wohin im wahrsten Sinne
die Reise geht: kommt die Erholung - wofür es jetzt schon Anzeichen gibt; oder
kommt eine Zerschlagung, wofür vieles spricht?

Zur Aktie: der Kurs schmiert wieder ab. Einerseits durch die laufenden Abstufun-
gen, andererseits wegen der speziellen Situation zum Jahresende, wo schlechte
Performer eher wieder gegeben werden, da sie kein Fondsmanager zum Ultimo im
Portefeuille haben will. Und last but not least ist da der heißgelaufene Dax, der
vielen zur Vorsicht rät; da versuchen viele Marktteilnehmer, durch Stockpicking
Risikominimierung zu betreiben.

Wie auch immer: Fundamentales spielt in solchen Fällen keine bzw. nur eine unter-
geordnete Rolle. Ich habe mir deshalb eine Deadline gesetzt, die ich aktuell an das Tief, das vor 5 Handelstagen erreicht wurde, angepaßt habe: 5,90 EURO.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
693 | 694 | 695 | 695  Weiter  
17333 Postings ausgeblendet.

30.09.22 17:26

19 Postings, 5157 Tage HallohalloIrgendwann müssen die Shortsellern ...

die Aktien zurückkaufen!
Hier sind am meiste Anlegern kleine Leute!
Aufpassen !
Falle !?  

30.09.22 17:34

19 Postings, 5157 Tage HallohalloLeute die Urlaub fahren haben genug Geld

Lass uns die Aktie in Tiefpunkt kaufen!  

30.09.22 17:34

79 Postings, 855 Tage cycasKleinanleger

Ja so siehts aus!
Solange noch Polster da ist, gehts ja noch. Als Meldung aus der Kleinanlegersicht: heute in Maßen nachgekauft, Einstandskurs deutlich verringert.
Obs sich irgendwann auszahlt?  

30.09.22 17:39

13 Postings, 1 Tag JohannaBavariaEs gibt ja den Spruch

Kaufen wenn andere verkaufen. Oder Buy the Dip. Panik war ja nie ein guter Ratgeber. Sämtliche tolle Unternehmen fallen gerade irrational in die Tiefe. Betrifft nicht nur Tui. Da sollte man lieber einen kühlen Kopf bewahren und investieren. Ich bin gespannt wie hoch der Anteil der amerikanischen Banken jetzt im Dax/M/SDax ist die sicherlich aufgestockt haben.  

30.09.22 17:42

993 Postings, 114 Tage newsonna ja kann auch schief gehen

je nachdem ,dass haben hier sicher auch Leute bei 4...3.....2......1,40 gedacht und gesagt Also Tui ist sicher kein Wert für Investoren oder Banken .  

30.09.22 17:57

993 Postings, 114 Tage newsonder Dax springt wie wild

rauf und runter und solange macht das halt auch TUI und viele andere, also mir persönlich wäre  Börse übers Wochenende da zu Risikoreich , denn irgendwas wird sicher wieder passieren , was auch immer .

Möge das Risiko belohnt werden ,möglichst hoch und viel wegen mir  

30.09.22 17:58
1

19 Postings, 5157 Tage Hallohallo@JohannaBavaria, UBS ist eine von den Shortsellern

UBS will auch bei TUI in Tiefpunkt Irgendwann einsteigen!
Fahr Urlaub und lass es dir gut geht!
Bald ist Weihnachten und die Auftragsbüchern wieder voll!
Siehe mal Lufthansa ! die Auftragsbüchern sind voll gebucht !  

30.09.22 18:04
1

592 Postings, 361 Tage TheCatTui

Auszug aus dem Link:

"Die Buchungen für den Winter 2022/231 befinden sich noch in einem frühen Stadium. Wir gehen davon aus, dass sich unser Winterprogramm dem normalisierten Vor-Pandemie-Niveau annähern wird..."

"...Vor diesem Hintergrund belaufen sich aktuell die Buchungen für Winter 2022/231 auf 78 % des Niveaus des Winters 2018/19. Dabei liegen die Buchungen für die bevorstehenden Reisemonate November und Dezember bei 81 %. Die Durchschnittspreise liegen kumuliert um +26 % höher"

https://www.tuigroup.com/de-de/investoren/news/2022/ir-news/20220920

Also bitte !

 

30.09.22 18:04

13 Postings, 1 Tag JohannaBavariaVolle Zustimmung

Sämtliche Analysten verfolgen immer auch das Interesse ihrer Auftragegeber ---> Banken.
Man muss jetzt einen kühlen Kopf bewahren und langfristig denken. Aber eine Garantie gibt es nicht an der Börse.    

30.09.22 18:29
1

3846 Postings, 1717 Tage Der ParetoHoffentlich SL gesetzt!

auch die Neueinsteiger.

Der Share verhält sich wie der "kölsche Karneval" : es geht drunter und drüber ...

Aber das fette ROT im Depot hat man nicht dem ach so verpönten SL zu verdanken,  sondern

dem Aktionär
den Analysten
den Shortys ... die uns die Aktien billig abluchsen wollen
den Lemmingen ... die keine Nerven haben
Mein Nachbar, der statt auf "Mein/Dein/Unser Schiff" zu buchen, sich ein
knallrotes Gummiboot gekauft hat.

Habe ich wen vergessen ? Dann bitte Info!


 

30.09.22 18:31

1878 Postings, 568 Tage Höllie@JoBa

viel Glück mit deinem Einstieg. Bei einem Depot von einer Viertelmillion kann man bei diesem Kurs schon mal einsteigen, und seit 2 Stunden ist sogar stabil. Kein Wunder eigentlich, nach unten ist nicht mehr viel Platz ;-)

Mich stört halt noch Mordaschow, auch wenn er kurz nach Kriegsbeginn die Aktien auf seine Göttergattin übertragen hat.  

30.09.22 18:48

3033 Postings, 4653 Tage mc.cashDa ist noch genug Platz nach unten

unter 1 Euro geht die bestimmt noch ((-:  

30.09.22 18:51

13 Postings, 1 Tag JohannaBavariaDie ewigen Leichenfledderer

tauchen immer dann auf, wenn Kurse überproportional fallen. Meist wollen diese selbst günstig einsteigen, so meine Erfahrung. Niemand schreibt irgendwo ohne Hintergedanken.
Und natürlich kann der Kurs weiter fallen oder sich wieder erholen. Aber nach 30% Verlust ohne wirklichen News innerhalb weniger Wochen sollte eine Gegenbewegung nicht lange auf sich warten.

Gleiches auch bei Varta wo ich ebenfalls investiert bin.

Stark Überverkauft.  

30.09.22 18:59

3846 Postings, 1717 Tage Der Pareto"Die ewigen Leichenfledderer"

"tauchen immer dann auf, wenn Kurse überproportional fallen"

heute erst aufgetaucht / angemeldet und ...

aber schreibst bestimmt ohne Hintergedanken ....

 

30.09.22 19:07

13 Postings, 1 Tag JohannaBavariaBin investiert, natürlich

Hasbe ich auch so kommuniziert. Nur warum schreibt man hier negativ wenn man a) gar nicht investiert ist und b) Tui als schlechtes Invest sieht und c) Alles sowieso schlecht ist? Wäre meine Frage. Welche Intention verfolgt jemand im Tui Forum zu schreiben der eigentlich kein Interesse an Tui hat?  

30.09.22 19:12

1149 Postings, 1466 Tage Bernie69Kaum ist Requiems

DoppelID gesperrt, taucht ein neuer Account auf mit Geseiere.

Wenn man sonst keinen Lebensinhalt hat....Account Nr. 27?  

30.09.22 19:21

13 Postings, 1 Tag JohannaBavariaIch werd nichts mehr schreiben

Merke schon man ist hier als Neuling nicht erwünscht. Der Ton macht die Musik und so ein blödes Gepoltere hab ich nicht nötig. Happy Weekend  

30.09.22 19:24

80 Postings, 828 Tage Fanto-vid19bei

1,20€ kauf ich, 10 - 20% in nächster Zeit möglich.  

30.09.22 21:01

1 Posting, 1 Tag rufus666Moin

ab und an schau ich hier mal im Forum rein um mir Meinungen anzuhören zu deutschen Aktien, da es auf Twitter & Reddit ja etwas mau aussieht. Dachte mir ich melde mich mal an und schreib hier was, da ich heute zum ersten Mal TUI Aktien gekauft hab ;)

Auf den ersten Blick siehts ja nicht so gut aus und bekanntlich sollte man nicht das fallende Messer fangen, aber irgendwann verleiten auch die Preise einfach dazu, dass ich zugreifen muss, bevor es ein anderer tun könnte^^.
Eigentlich waren die News zu TUI ja nicht so übel in letzter Zeit. Aktienrückkauf, Schulden werden abbezahlt und drastische Corona Regeln sollten auch der Vergangenheit angehören.
Der heutige Verlust geht meiner Meinung nach auf den Earning Call vom mit 20 Mrd USD verschuldeten Branchenriesen Carnival zurück, der 20% verlor. Da geben oft auch andere Titel der Branche nach durch Algo selling etc. TUI wird mM  nach im Gegensatz zu Carnival aber nicht die steigenden Zinsen stemmen müssen, da die Verbindlichkeiten an den Staat abgedrückt werden müssen (korrigier mich einer wenn ich falsch liege, aber kanns mir nicht vorstellen, da der Staat sich sonst ja selbst schadet) und das Unternehmen zahlt ja auch ab.

Vorgestern hat der deutsche Tourismusverband an Herrn Habeck appelliert, die Tourismusbranche mit in das Energiekostendämpfungsprogramm aufzunehmen. Bisher hat Herr Habeck immer nachgegeben, egal ob es um die Gasumlage oder um den Weiterbetrieb von Kraftwerken ging. Eine entsprechende News dürfte der Aktie positiv entgegenkommen.

Seit Corona Beginn hat die Aktie ~80% an Wert verloren, wir haben einen Preis, den es seit den 90ern nicht mehr gab und wenn das Unternehmen gut aus der Krise kommt, sehe ich es als gute Wette an auch wenn es natürlich immer auch noch tiefer gehen kann.  

Habe mal ein Chartbild mit Quartalskerzen angefügt^^

und wünsche allen ein schönes Wochenende  
Angehängte Grafik:
tui.png (verkleinert auf 28%) vergrößern
tui.png

30.09.22 21:02

1878 Postings, 568 Tage HöllieTja, könnte sein

daß du den besten Einstiegskurs schon verpasst hast. Aber das ist sowieso eher die Regel als die Ausnahme. Bald werden wir es wissen ;-)

 

30.09.22 21:05

1878 Postings, 568 Tage Höllieich meine Fanto, da hat sich was überschnitten

01.10.22 04:08

8706 Postings, 4893 Tage kbvlerohne gebashe und gepushe

tui nähert sich nun den 2,1 MRD marcetcap in EUro

In Dollar wegen FX war es noch nie so günstig.

TUi hat wie die AIrlines und Cruise Ship wie carneval und CO enorm in COvid verloren an Substanz

BITTE: Unterscheiden zwischen

a) AKtuller AKtienkurs der eine emotionale Über oder Unterbewertung sein kann

b) den Fakten.....und nicht den Möchtegern Fakten


Zu B . DIe guten Buchungszahlen NOV ect sind von TUi publiiert also Fakt

Tui ist weniger von Energie abhängig wie AIrlines oder Cruises durch den Group MIx


DIe 200 MRD Bum BUm Gasdeckel - wir wissen noch nicht WIE

also ob wirklcih die Leute noch in der Masse Geld haben für Urlaub und Reisen in 2023 - werden wir sehen

Selbst bezweifel ich es ABER DAS IST MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG

Möchte gerade eine 1 ZI WHG im Raum Frankfurt vermieten

zum 01.07.22 wurde die Pfändungsgrenze auf 1,330 EUro für SIngles angehoben.

Das berücksichtige ich - aber auch Banken ect bei Kreidtvergaben


WIe viele - mit Gehaltsnachweisen vor 01.10.22  mit 1200 bis 1600 euro netto im Rhein main gebit mittlerweile arbeiten INKL nachtuschläge ect

leider Wahnsinn - ohne die zig anfragen Jobcenter, Azubi, Studenten Rentner mit Afstockung ect

DIe ig Lohnettel von diesem Jahr die ich gesehen habe - auch Arbeitsverträge

Das eitalter eines unbefristeten Arbeitsvertrages und nur 3 Monaten Probezeit ......es war einmal


AUch die Nachfrage , welche immer öfter kommt von solchen Berufstätigen , ob die Kaution auf einmal Bezahlt werden muss


Zeigt mir - Dispo ist schon ausgenutzt , welcher normal 3 Nettomonatsgehälter ist

und die Kaution sind keine 1500 Euro


WIe soll da jemand noch Urlaub finanieren? oder...Post wo ich gut investiert bin - die gleiche ANahl Weihnachtspakete online bestellen?


Daher gehe ich - auch bie meinen Posts von RÜckgang aus


Nur RÜckgang im Verhäältnis um Aktienkurs der auch "RÜckgang" hatte


Halt die Frage übertrieben oder nicht?








 

01.10.22 08:40
1

1878 Postings, 568 Tage Hölliedieser Beitrag

ist beinahe unlesbar. Wenn du deine Meinung mitteilen möchtest, dann besser nicht mitten in der Nacht und unter augenscheinlichem Einfluß bewusstseinsverändernder Substanzen.

Aber einen Hinweis habe ich doch: wenn man in einem teuren Gebiet eine 1-Zimmer-Wohnung für 500 € ausschreibt, bekommt man als Bewerber nicht unbedingt einen repräsentativen Haushalt.  

01.10.22 08:53

13 Postings, 1 Tag JohannaBavariaUrlaub

Ich sehe das etwas anders. Porsche und andere Luxusmarken vermelden einen Umsatzrekord nach dem anderen. Luxusmarken wie Louis Vuitton haben den Umsatz um 29% gesteigert. Ich sehe auf den Straßen auch immer mehr teure Elektroautos und keineswegs einen Rückgang des Konsum. Arbeite selbst im Einzeklhandel. Die menschen haben in den Coronajahren auch viel Geld gespart da man weder ins Restaurant noch verreisen konnte. Das Niveau des Jammerns ist gerade in Deutschland sehr hoch.
Geld für Reisen wird man immer beiseite legen den alle freuen sich das ganze Jahr uhr ihren Urlaub denn dafür arbeiten auch viele.  

01.10.22 09:10

13 Postings, 1 Tag JohannaBavariaNiedriglohnsektor

Das wird für diese Menschen natürlich nicht leichter keine Frage. Auch wenn der Mindeslohn jetzt angehoben was immer noch ein Witz ist. Ohne jetzt überheblich klingen zu wollen. Auch vor der Krise hatte diese Lohngruppe kein Geld für Urlaub um es mal auf den Punkt zu bringen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
693 | 694 | 695 | 695  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben