Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 6751 von 7048
neuester Beitrag: 04.12.22 22:14
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 176200
neuester Beitrag: 04.12.22 22:14 von: yurx Leser gesamt: 25834336
davon Heute: 25043
bewertet mit 110 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 6749 | 6750 |
| 6752 | 6753 | ... | 7048  Weiter  

01.10.22 12:33

429 Postings, 5805 Tage russki#738 isostar Navalny

Navalny? Komisch das diese von Westen bezahlte  Marionette noch zu Wort kommt, vielleicht ist Putin wirklich „lupenreiner Demokrat“?
Habt ihr umsonst so bewacht…“ Kremlkritiker Alexej Nawalny wird in der Charité offenbar schwer bewacht“ (Handelsblatt)

https://www.handelsblatt.com/politik/...-schwer-bewacht/26120128.html

 

01.10.22 12:36
2

15197 Postings, 1926 Tage Shlomo Silbersteinvon Westen bezahlte Marionette noch zu Wort kommt

Meine Therie ist ja, dass sich Putin diesen Hofnarren leistet um die Existenz einer Opposition vorzutäuschen.

Kein Mensch glaubt ernsthaft, dass N. im russischen Untergrund eine Rolle spielt. Der hat Null Kontakt zu den echten Oppositionellen, denn die sind nicht so blöd, zu einem 24/7 abgehörten Mann Kontakt aufzunehmen.

Die Tatsache, dass der Mann überhaupt aus dem Knast ins Fernsehen kommen kann beweist, dass der 100% mit Putins Gnaden spricht.  

01.10.22 12:37
2

77260 Postings, 6786 Tage Anti LemmingSo geht's weiter bei Aufklärung der NS-Sprengung

Verschwörungstheorie-Generator ein

Ein internationales Team von Marinetauchern wird an der vierten, nicht gesprengten Röhre von NS2 eine "russische Bombe" mit Zeitzünder finden, die nicht hochgegangen ist. Das wird dann in den Medien als "Beweis" verkauft, dass - "klarer Fall!" - auch die anderen drei Röhren von "russischen Bomben" gesprengt worden sein mussten. Medien: "Bei den ersten drei Röhren haben die Zünder der russischen Bomben funktioniert, bei der vierten Röhre nicht."

Nicht erwähnt wird freilich, dass die mutmaßlich polnischen Taucher-Attentäter, die die Bomben vor einigen Wochen legten, an den drei gesprengten Röhren amerikanische Bomben anbrachten und zugleich - für die spätere Beweis-Fake-Story - eine "nicht zündende russische Bombe" an der vierten Röhre. Damit wurde die "Es waren die Russen selbst"-Fake-Propaganda sorgfältig vorbereitet.

Verschwörungstheorie-Generator aus
 

01.10.22 12:38
7

4202 Postings, 5131 Tage DreiklangFrieden Russland - Ukraine

Theoretisch möglich, praktisch nein. Frieden setzt voraus, dass beide Seiten Sicherheit erhalten. Sicherheit für die Ukraine bedeutet: NATO-Mitgliedschaft. Egal, ob dafür die von Russland annektierten Gebiete preisgegeben werden müssen oder nicht. Darunter geht es nicht. Sehr schmerzhaft für die Ukraine, wirtschaftlich vor allem, aber dafür wird Wirtschaftshilfe seitens der EU beansprucht werden.
Formal gesehen hätte Putin einen Sieg erzielt: Territoriale Ausweitung auf Donbass, Krim und angrenzende Gebiete.

Strategischer Gewinner : NATO/USA.
- Ostseeraum wird eindeutig NATO-Gebiet. Die russ. Marine hat dort nichts mehr zu melden.
- Odessa wird strategischer See-Stützpunkt der NATO. Wird ein Gegengewicht zu Sewastopol werden.
- Die NATO wird zwar keine Bodentruppen, aber Luftaufklärung in der Ukraine einrichten. Bei Charkiw
patroullieren dann NATO-Flugzeuge. Eine weit nach Osten vorgeschobene Präsenz. Gleiches in Finnland.
- Russland ist aus Europa praktisch ausgeladen. Die Wirtschafts-Sanktionen sind mit einem Frieden Ukraine-Russland nicht zu Ende.

Kann Putin sich einen solchen Frieden leisten? Nein. Wer strategisch denkt, wird in einem solchen Frieden eine schwere Niederlage Russlands erkennen.

Putin würde wohl eine "neutralisierte (Rest)-Ukraine" akzeptieren, welche möglichst entwaffnet wird. Denn aktuell, mit den Annexionen, ist aus russ. Sicht die Ukraine der Angreifer und Russland veteidigt sich "nur".  Aber auf diese Version wird sich kein ukrain. Präsident einlassen, wie immer er auch heißt.

Fazit: Mit den Annexionen hat sich Putin seiner Verhandlungsoptionen selbst beraubt. Es gibt für ihn  nur noch eine Option: Die Ukraine niederzukämpfen - "koste es was es wolle". Das ist in Russland noch nicht allgemein begriffen worden. Wenn es begriffen worden ist, wird man dort Putin nicht länger folgen wollen.
-----------
Alea iacta est

01.10.22 12:43

15197 Postings, 1926 Tage Shlomo SilbersteinReihe Danke Ampel: Angst macht sich breit

Viele Deutsche sorgen sich um ihre steigenden Nebenkosten. Rund 80 Prozent fürchten die nächste Nebenkostenabrechnung. Diese Sorge zieht sich durch alle Schichten, ist bei einer Schicht aber am größten.
 

01.10.22 12:45
Absolut korrekt. Auch meine Meinung.  

01.10.22 12:51
1

15197 Postings, 1926 Tage Shlomo SilbersteinWenn es begriffen worden ist

Leider hat man im Westen ebenfalls nicht begriffen, dass Putin keine andere Möglichkeit als die Kapitulation der Ukraine mehr hat. Man hofft noch auf einen "Sieg" , dass heißt Rausschmiss Russlands. Aber die Ukraine ist für Russland nicht wie Afghanistan. Ein Rausschmiss ist keine Option solange noch eine Russe atmet.

Wird also nicht kommen, voher gibt es die Nuke und die Norwegenpipe-Sprengung. Leider sind unsere Politiker undJournalisten zu dämlich  zu begreifen, was kommen wird und wie wenig Optionen der Westen noch hat.  

01.10.22 12:52
3

3446 Postings, 1776 Tage yurxAtomwaffen

Shlomo: ."Schutzanzüge um eine Marslandschaft zu besetzen?" ....Ja, hat jede Armee in den Lagern. Selbst die Bundeswehr hat die Anzüge rumliegen.

Rumliegen und benutzen sind nicht das Gleiche. In Wahrheit kann man Bodentruppen kaum entsprechend ausrüsten für atomare und andere Verseuchung. Das funktioniert nicht mal bei Übungen, nach 10 Minuten ist alles verrutscht und man badet in Schweiss, kriegt kaum Luft usw..
Daher halte ich die suggerierte Option von Atomwaffen, welche auch in Russland im TV offen in den Raum gestellt wird, für sehr skrupellos auch den eigenen Truppen gegenüber. Wenn die Einberufenen schon einmal an einer Übung teilnahmen mit Schutzanzügen, dann werden sie das auch wissen, sie würden verseucht. Für was nochmals? Die Motivation kann da nicht gross sein, erst recht wenn man dann von eigner Seit geopfert (verseucht) wird.
 

01.10.22 12:56
1

15197 Postings, 1926 Tage Shlomo SilbersteinLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 02.10.22 11:34
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unbelegte Aussage

 

 

01.10.22 12:56
2

429 Postings, 5805 Tage russkiLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 02.10.22 11:35
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Einstellen von Boardmails

 

 

01.10.22 13:01
2

77260 Postings, 6786 Tage Anti LemmingLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 02.10.22 11:36
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unbelegte Aussage

 

 

01.10.22 13:04
2

77260 Postings, 6786 Tage Anti Lemming# 760

Tja, Austeilen ist seliger denn Nehmen.  

01.10.22 13:27
2

75928 Postings, 8438 Tage Kickyund die armen Eisbären nicht vergessen

die inzwischen gelernt haben, sich hinter Sträuchern zu verstecken und Karibus zu jagen s.Doku bei Arte

man kann nur hoffen, dass wir unsere Misere auch noch zu beherrschen lernen

Berlin darf auch noch mal wählen demnächst

Die Berliner Stadtwerke Gasag und Vattenfall haben bereits die Abbuchungen um 50% erhöht, erstaunlich wie schnell das ging, während die Rentner u.a. noch auf das Entlastungsgeld warten, das natürlich bestenfalls die Hälfte der Preiserhöhung abdecken wird.

Ich warte als Dauerabonnent des Monatstickets für den ÖPNV auch noch immer auf eine angemessene Entschädigung für das 9 Euro-Ticket. Versprechen kosten ja nix aber Zahlungen schon !
 

01.10.22 13:31
1

75928 Postings, 8438 Tage KickySpahn fordert den Dreifachwumms

Jens Spahn hat im Bundestag den "Dreifachwumms" gefordert: Kohlekraftwerke müssten wieder ans Netz, die erneuerbaren Energien ausgebaut und die Laufzeit der Atomkraftwerke verlängert werden.

Es ist viel Vertrauen verloren gegangen“, analysiert Jens Spahn (CDU) am Rednerpult des Bundestages. Das Hin und Her der letzten Monate habe die Bevölkerung verunsichert. So hätten die Grünen noch am Anfang dieser Woche die Gasumlage verteidigt – um sie nun am Ende der Woche im Umlaufverfahren zu beerdigen.....
Der Versuch, mit der „Gaspreisbremse“ nun die Preise künstlich zu drücken, sei die „letzte Patrone“ der Bundesregierung. „Die letze Chance, dem Land Vertrauen, Sicherheit und Perspektive zu geben“, sagt Spahn. Allerdings bezweifelt der ehemalige Gesundheitsminister den Erfolg – angesichts der Umstände. Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) habe zwar einen Etat von 200 Milliarden Euro angekündigt – ohne aber ein Wort darüber zu sagen, wie diese verteilt werden sollen. Auch habe er Fragen dazu nicht beantwortet...."
https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/...den-dreifachwumms/

das wird wie im Ahrtal, der Bürokratismus siegt und die Bürger schäumen  

01.10.22 13:31
1

22513 Postings, 7689 Tage lehna#48 Hmm, russki

Putins Bluthund Medwedew träumte ja schon offen vom russischen Großreich von Wladiwostock bis Lissabon.
https://www.welt.de/politik/ausland/...-Lissabon-bis-Wladiwostok.html
Wir würden dann ja mit der Kalaschnikow umerzogen.
Öhm, verzichte gerne da drauf...
 

01.10.22 13:33
4

22261 Postings, 5983 Tage Malko07Mich würde interessieren was die

Russenkanälen  zur Einkesselung von Lyman sagen? Etwa erneut ein weiser strategischer Zug des großen weisen Faschoführers in Moskau? Ich lach mich schief!

Kriegstag 220: Die ukrainischen Truppen haben in der strategisch wichtigen Stadt Lyman im Gebiet Donezk nach eigenen Angaben rund 5000 russische Soldaten eingekesselt. Das sei der Stand am Samstagmorgen, teilte der ukrainische Verwaltungschef für Luhansk, Serhij Hajdaj, mit.

Zuvor hatte bereits der Donezker Besatzungschef Denis Puschilin die fast komplette Einschließung russischer Truppen in Lyman durch ukrainische Soldaten eingestanden.

«Die Okkupanten haben ihre Führung gebeten, nach Möglichkeit herauszukommen, woraufhin sie eine Abfuhr erhielten», sagte er. «Sie haben jetzt drei Handlungsmöglichkeiten: Entweder können sie versuchen auszubrechen oder sie ergeben sich. Oder sie sterben alle zusammen. Da sind von ihnen etwa 5000, eine genaue Zahl gibt es nicht.»

https://www.upday.com/de/nach-annexion-ukraine-meldet-erfolge-im-osten  

01.10.22 13:35
2

75928 Postings, 8438 Tage KickyBundeswirtschaftsminister wird Wirtschaftsrisiko

Kurzfristig ist es zwar richtig, dass die Strom- und Gaspreise gedeckelt werden, doch muss so schnell als möglich die Reduktion des Energieangebots verhindert und das Energieangebot auf bezahlbare Weise wieder vergrößert werden. Bei dieser Aufgabe hat der Ankündigungsminister Habeck bisher vollkommen versagt....Die Entlastungspakete, der Wumms und der WummsWumms und womöglich bald schon der WummsWummsWumms geben ein Musterbeispiel für Flickschusterei ab, für ein Sammelsurium, das allein von Panik getrieben zusammengewürfelt wurde und das nur eine Methodik erkennen lässt, dass es durch Schulden finanziert wird. Wär hätte gedacht, dass Christian Lindner zum unbestrittenen Deutschen Meister der Schattenspiele, und zwar in der Königsdisziplin der Schattenhaushalte wird. Schulden als Vermögen anzupreisen, und sie dann noch mit dem im Deutschen historisch fragwürdigen Präfix „sonder“ zu „adeln“, ist schon an Perfidie nicht mehr zu überbieten.
Denn das Sondervermögen, besteht in Insonderheit ausnahmslos aus Sonderschulden, die als Folgen der Misswirtschaft der Ampel entstehen und kalt und brutal auf unsere Kinder verschoben werden..."
https://www.tichyseinblick.de/meinungen/...ter-und-wirtschaftsrisiko/  

01.10.22 13:41
1

75928 Postings, 8438 Tage KickyGrundsteuererklärung der Kommunen:

Auch Städte und Gemeinden sind aufgefordert, ihre Grundsteuer-Erklärung zum 31.10.2022 abzugeben. Die Kommunen sind mit der Abgabe ihrer Daten überfordert und bekommen eine Fristverlängerung bis Ende des Jahres – was die Bundesregierung den normalen Steuerzahlern bislang verwehrt.
m April 2018 entschied das Bundesverfassungsgericht, dass die Vorschriften zur Einheitsbewertung für die Bemessung der Grundsteuer verfassungswidrig sind. „Das Festhalten des Gesetzgebers an dem Hauptfeststellungszeitpunkt von 1964 führt zu gravierenden und umfassenden Ungleichbehandlungen bei der Bewertung von Grundvermögen, für die es keine ausreichende Rechtfertigung gibt“, hieß es in der Urteilsbegründung. Aus diesem Urteil folgte die Notwendigkeit einer Grundsteuer-Reform. Dabei erhielten die Bundesländer die Möglichkeit, mittels Landesgesetz vom Bundesgesetz abzuweichen. Der Aberwitz: Bei kleinen Häuslebesitzern wird auch für den Obstgarten die Grundsteuer fällig, ebenso für Schrebergärten.
in Berlin haben angeblich mehr als 50% ihre Erklärung noch nicht gemacht
Da man angeblich dazu aufgefordert wird mit einem Formular ,und ich nichts erhalten habe , bin ich der Meinung, das Finanzamt soll das gefälligst an hand der Bodenwertetabelle selber berechnen. Einzugsermächtigung haben sie ja. Bei Strom und Gas machen sie das ja auch selber !

 

01.10.22 14:03
3

75928 Postings, 8438 Tage KickyRussische Kriegsblogger melden Einkesselung

https://www.reddit.com/r/de/comments/xrwlvr/...ssische_kriegsblogger/
...Um Mitternacht gelang es den Streitkräften der Ukraine, Lyman tatsächlich in einen Kessel einzuschließen", teilt der russische Telegram-Kanal Rybar in der Nacht mit. Sollte es den russischen Streitkräften nicht innerhalb eines Tages gelingen, entscheidende Maßnahmen zu ergreifen, stehe der Stadt das gleiche Schicksal wie Balaklija bevor, heißt es dort. Der Ort in der Region Charkiw wurde Anfang September im Zuge der ukrainischen Gegenoffensive befreit.....Der Blogger Wargonzo bezeichnet die Lage als "extrem schwierig". Dabei nennt er Elemente des Freiwilligenbataillons "Russische Legion", des 752. motorisierten Schützenregiments und der 20. Gardearmee, die sich rund um Drobyschewe und Lyman aufhalten. Der Fall von Lyman an die ukrainischen Truppen stehe unmittelbar bevor, wenn die russischen Kräfte nicht sofort verstärkt würden...
Die letzten Infos von den Truppenteilen die dort Stationiert waren, meldeten 2 Regimenter, 1 Battalion und Teile der 2nd Motorized Brigade, also könnte es alles von 3000 - 8000 Man sein. ...so weit berichtet wurde, konnten die Russen keine Brücke schlagen also kann es gut sein das da immer noch 8000 russische Soldaten sind..."

ob die sich so einfach nun in Kriegsgefangenschaft begeben ,erscheint fraglich
eher wahrscheinlich dass Russland Entlastung schickt
von dort wird gemeldet, man habe in der Nähe der Siedlung Nikolajewka ca 80 Söldner getötet
das liegt  offenbar nahe Sewastopol auf der Krim

 

01.10.22 14:11
1

15197 Postings, 1926 Tage Shlomo SilbersteinRussenkanälen zur Einkesselung von Lyman sagen?

Schau doch selbst nach. Vermutlich dasselbe was die Ukrainekanäle zur im Feuer der Russen verbluteten Cherson-Offensive sagen.

Telgram-Kanäle auf BM-Anfrage, malko. Ich bin immer froh, wenn Leute nicht nur Bayernkurier lesen.  

01.10.22 14:12
2

5254 Postings, 8347 Tage fwsEntführungen, Vergewaltigungen, Bombardierungen,

... Morde und Raub - Putin's Militärs lassen absolut gar kein Verbrechen an ukrainischen Zivilisten aus. Die Einhaltung von Genfer Konventionen ist Ihnen offensichtlich völlig egal.

"... +++ 08:44 Betreiber: AKW-Chef von Saporischschja von Russen verschleppt +++
Der Chef des von russischen Truppen besetzten Atomkraftwerks Saporischschja, Ihor Muraschow, ist nach ukrainischen Angaben von Moskauer Truppen entführt worden. Das teilt der Präsident der Betreibergesellschaft Enerhoatom, Petro Kotin, mit. Der Generaldirektor des größten europäischen Kernkraftwerks wurde demnach am Vortag von einer russischen Patrouille am AKW-Standort Enerhodar auf der Straße gestoppt, aus dem Auto gezerrt und mit verbundenen Augen an einen unbekannten Ort gebracht. Eine Erklärung von russischer Seite gibt es bisher nicht. Russland hält das AKW seit Anfang März besetzt. ..."

https://www.n-tv.de/politik/...missten-AKW-Chef--article23143824.html

 

01.10.22 14:14
1

15197 Postings, 1926 Tage Shlomo Silberstein#65 lehna lügt

"Putins Bluthund Medwedew träumte ja schon offen vom russischen Großreich von Wladiwostock bis Lissabon."

Tatsächlich steht in seinem Link nur, dass ein "Bonner Osteuropahistoriker" was in Medw. reininterpretiert :

"„Medwedew ist der Auffassung, Russland mache in der Ukraine den ersten Schritt zur Schaffung eines freien Eurasien von Lissabon bis Wladiwostok“, kommentierte der Bonner Osteuropahistoriker Martin Aust auf Twitter. „Wir müssen alles tun, damit der Ukraine und Europa dies erspart bleibt.“"

 

01.10.22 14:18
3

5254 Postings, 8347 Tage fwsSogar die Türkei verurteilt die Annexion ...

... der ukrainischen Gebiete und den Russen scheinen Waffen für die eigentlich bestimmten Zwecke auszugehen.

"... +++ 11:01 Türkei nennt Annexion "schwere Verletzung" des Völkerrechts +++
Das türkische Außenministerium erkennt die Annexion der vier ostukrainischen Regionen durch Russland nicht an. In einer Erklärung teilt es laut Reuters mit, dass die Entscheidung eine "schwere Verletzung" des Völkerrechts sei. Seit dem russischen Angriffskrieg hat die Türkei einen diplomatischen Balanceakt vollzogen. Das NATO-Mitglied pflegt sowohl zur Ukraine auch zu Russland gute Beziehungen.

+++ 10:36 London: Russland hat Zivilkonvoi mit Luftabwehrraketen beschossen +++
Nach Einschätzung britischer Geheimdienste setzt Moskau bei seiner Bodenoffensive in der Ukraine mittlerweile Abwehrraketen ein, die eigentlich für den Abschuss von Flugzeugen oder anderen Geschossen bestimmt sind. Bei einem Angriff auf einen Konvoi südöstlich der Stadt Saporischschja am Freitag sei mutmaßlich eine solche Luftabwehrrakete mit großer Reichweite eingesetzt worden, heißt es im täglichen Kurzbericht des britischen Verteidigungsministeriums. Lokalen Behörden zufolge seien dabei 25 Zivilisten zu Tode gekommen. Die britischen Geheimdienste werten den Einsatz einer solchen Rakete als Zeichen russischer Munitionsengpässe, da diese Waffen als strategisch wertvoll und nur in begrenzter Zahl vorhanden gelten. ..."

https://www.n-tv.de/politik/...missten-AKW-Chef--article23143824.html


 

01.10.22 14:22
1

75928 Postings, 8438 Tage Kicky5000 Russen in Lyman eingekesselt

https://www.blick.ch/ausland/...nflikts-im-liveticker-id17193095.html
"der ukrainische Verwaltungschef für Luhansk, Serhij Hajdaj, teilte mit. «Die Okkupanten haben ihre Führung gebeten, nach Möglichkeit herauszukommen, woraufhin sie eine Abfuhr erhielten», so Hajdaj. «Sie haben jetzt drei Handlungsmöglichkeiten: Entweder können sie versuchen auszubrechen oder sie ergeben sich. Oder sie sterben alle zusammen. Da sind etwa 5000 von ihnen, eine genaue Zahl gibt es nicht.»Eine derart hohe Zahl an eingekesselten Russen habe es überhaupt noch nicht gegeben in dem Krieg. Es seien fast alle Zugänge blockiert. ..."  

Seite: Zurück 1 | ... | 6749 | 6750 |
| 6752 | 6753 | ... | 7048  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben