ALIBABA Group Holding

Seite 1 von 291
neuester Beitrag: 23.03.23 18:14
eröffnet am: 19.09.14 13:29 von: ROBS2000 Anzahl Beiträge: 7258
neuester Beitrag: 23.03.23 18:14 von: Money-Penny Leser gesamt: 1702620
davon Heute: 43
bewertet mit 22 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
289 | 290 | 291 | 291  Weiter  

19.09.14 13:29
22

355 Postings, 3119 Tage ROBS2000ALIBABA Group Holding

Hallo,

nachdem ja ALIBABA der größte Börsengang überhaupt sein soll,

-wie seht ihr die Chancen auf steigende Kurse-fallende Kurse (gut aufgestellt oder noch Nachholbedürfnis

-wird die Konkurrenz am Weltmarkt verschwinden über kurz oder lang (Ebay, Amazon)-viel Umsatz einbüssen

-wird der Onlinehandel weltweit durch China durcheinandergewirbelt werden.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
289 | 290 | 291 | 291  Weiter  
7232 Postings ausgeblendet.

04.03.23 07:39

8182 Postings, 5941 Tage TykoÄrgere mich seit über 2 Jahren

und noch mehr den Schrott nicht bei 120 verkauft zu haben.
Ce la vie
Also weiter warten und auf einen nochmaligen Hype nutzen...die 200 sehe ich hier nicht mehr
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

04.03.23 11:41
3

279 Postings, 2003 Tage bear_hunterFrustration verständlich aber

Ich kann den hier immer wieder geäußerten Frust, insbesondere darüber, dass jede kleine Kurserholung direkt wieder an den US-Börsen abverkauft wird gut verstehen. Ich bleibe trotzdem dabei und zwar aus folgenden Gründen.
1. Politische Börse: hier wird insbesondere von US-Investoren der aufziehende Konflikt USA/China (z.B. durch Waffenlieferung Chinas an Russland oder Aggressionen Chinas gegen Taiwan) massiv mit eingepreist . Sollte dieser Konflikt nicht eskalieren, werden wir bei China Aktien in der Breite einen deutlichen Kurssprung nach oben sehen.
2. Die Fundamentaldaten werden sich deutlich verbessern wenn China und der Rest der Welt Corona die negativen Auswirkungen von Corona überwindet (Corona wird nicht verschwinden, aber die negativen Auswirkungen wie Lockdowns, Lieferkettenunterbrechungen etc.). Man kann lange gegen Fundamentaldaten spekulieren aber irgendwann kommt der Punkt, wo das nicht mehr funktioniert, weil das Risiko z.B. für Leerverkäufe oder sonstige short-Aktionen viel zu hoch wird und dann wechseln die Spekulanten in relativ kurzer Zeit die Seiten.
3. Bevor es wieder nachhaltig nach oben geht, werden erstmal die frustrierten Kleinanleger (wie ich und du) zermürbt. Und wenn die "zittrigen Hände" zu Spottpreisen ihre Aktien verkaufen, kommen die Profis, die "festen Hände"und sammeln fleißig alles ein. Dann steigt der Kurs und wenn es dann zügig nach oben geht, springen wieder alle auf den fahrenden Zug auf.

Wer also auf dem heutigen Kursniveau gekauft hat, kann sich aus meiner Sicht relativ entspannt zurücklehnen. Sollte es nochmal auf 70 EUR runter gehen, nehme ich auch noch ein paar Shares in mein Depot :-). Bin auch vor ein paar Tagen zu 41,90 EUR bei JD.com eingestiegen und die stehen jetzt auch schon wieder 6% höher. Wer ein bisschen Spaß am Trading hat, konnte im ganzen letzten Jahr selbst mit China-Aktien ansehnliche Gewinne erzielen.
Wünsche allen Investierten allzeit grüne Depots!  
   

06.03.23 18:47
1

8742 Postings, 600 Tage Highländer49Alibaba

07.03.23 11:04
1

279 Postings, 2003 Tage bear_hunterStarke Fundamentaldaten!

Der von Highländer49 verlinkte Artikel ist einen gute Zusammenfassung der starken Fundamentalfakten, die eigentlich dazu führen müssten, dass der Kurs deutlich im dreistelligen Bereich notieren sollte. Aber die Börse  ist kein Wunschkonzert und das Fundamentaldaten und Kursentwicklung auseinanderlaufen, ist ja eher die Regel als die Ausnahme. Ist eine Aktie oder eine bestimmte Branche "en vogue", steigt der Kurs  z.T. exponentiell nach oben und entfernt sich meilenweit von jeglicher noch halbwegs nachvollziehbaren Bewertung. Oft ist der darauf folgende Absturz dann hart, insbesondere für die Anleger, die erst sehr spät auf den bereits im Eiltempo fahrenden Zug aufgestiegen sind. Das ist ein bisschen wie Kostolanys Gleichnis mit dem Mann und dem Hund beim Spaziergang. Mal läuft der Hund (Kurs der Aktie) weit voraus, mal trödelt er und bleibt er weit hinter seinem Herrchen (fundamentaler Wert der Aktie) aber letztendlich kehrt der Hund immer wieder zu seinem Herrchen zurück :-).
Momentan liegt der Kurs von Alibaba weit hinter seiner fundamental gerechtfertigten Bewertung zurück und dafür mag es auch rationale Gründe geben (Stichwort geopolitische Risiken USA vs China). Sofern es Alibaba gelingt, auf dem momentan eingeschlagenen Weg weiter zu marschieren (kontinuierliche Steigerung der Erträge, kontinuierlicher Aktienrückkauf etc.), werden wir hier auch wieder deutlich höhere Kurse sehen. Vereinfacht kann man sich die Verbindung zwischen Kurs und Fundamentaldaten wie ein sehr elastische Gummiband vorstellen, dass die Entfernung voneinander nur bis zu einem gewissen Punkt zulässt. Spätestens wenn dieser Punkt erreicht ist, zieht es den Kurs (und das manchmal sehr schnell) wieder zurück.
Insofern habe ich nicht vor hier auf diesem Kursniveau auszusteigen. Solche Phasen muss man auch mal mit Geduld aushalten können. Auch hier zitiere ich gerne mal Altmeister Kostolany "An der Börse kommen erst die Schmerzen, dann das Geld".  

08.03.23 14:05

254 Postings, 1277 Tage Florida-PhilippNaja

Wenn solche Phasen bereits länger als 3 Jahre  andauern kann es schon ziemlich nerven und der Gewinn muss schon erheblich sein, um diese Schmerzen auszugleichen.  

09.03.23 12:22
3

279 Postings, 2003 Tage bear_hunter@Florida-Philip: ja, es nervt!

Ich gebe Dir recht, die Aktie macht aktuell keinen Spaß, insbesondere wenn man hier schon mehrere Jahre  dabei ist und vielleicht in der Hochphase von über 200 EUR eingestiegen ist und dann ggf. sogar noch Nachkäufe getätigt hat. Da schmerzt ja nicht nur der Verlust sondern da kommt ja auch noch der entgangene Gewinn dazu, weil man das Geld ja auch woanders sinnvoller hätte einsetzen können. Meine Situation ist etwas anders, weil ich hier erst im letzten Jahr eingestiegen bin und mit Trading gute Gewinne eingefahren habe. Jetzt habe ich in meinem aktuellen Bestand einen Durchschnittskurs von 86 EUR und da ist ein Kurs von aktuell 81 EUR noch kein Drama.
Trotzdem denke ich, dass die Aktie für Erstkäufer auf dem jetzigen Kursniveau mit KGV von rund 14 ein gutes Chancen/Risiko-Profil bietet. Sollten die Gewinne weiter nach oben gehen und der Kurs noch weiter fallen, wird auch das KGV weiter sinken. Selbst bei stagnierenden Gewinnen und gleichzeitiger Fortsetzung des Aktienrückkaufprogramms würde der Gewinn je Aktie weiter steigen und somit die Aktie noch preiswerter machen. Wichtig ist aus meiner Sicht, dass das Geschäftsmodell von Alibaba weiterhin funktioniert, dass das Unternehmen nicht überschuldet ist und hohe Cash-Reserven hält (sofern man davon ausgeht, dass die von Alibaba veröffentlichten Zahlen kein Fake sind). Meine Investitionsthese ist: wenn die politischen Risiken nicht eskalieren, werden die wirtschaftlichen Fundamentaldaten wieder in den Vordergrund treten und dann wird eine Neubewertung auch zu höheren Kursen führen. Wer einen echten Wirtschaftskrieg USA/China mit harten gegenseitigen Sanktionen etc. erwartet, sollte hier sofort komplett aussteigen und zwar nicht nur hier. Sollte es dazu kommen, wird das den gesamten Finanzmarkt erfassen, da die wirtschaftlichen Verflechtungen zwischen China und der westlichen Welt immens sind und dann ist man nur auf der sicheren Seite, wenn man vorher  komplett aussteigt aus jeglichem Aktieninvestment.  

09.03.23 17:35
1

1389 Postings, 1119 Tage Bennyjung17Börse = Marathon

Manchmal lohnt es sich, zu warten. Löst sich der USA/China-Konflikt sehen wir hier schnell deutlich höhere Kurse, eskaliert er, sind die Finanzmärkte in Gänze betroffen.  

09.03.23 18:11

1540 Postings, 1724 Tage Ricky66-4% Der Weg

Richtung 65€ dürfte damit geebnet sein.  

09.03.23 18:20

279 Postings, 2003 Tage bear_hunterEs juckt mir in den Fingern...aber

Bei Kursen unter 80 EUR verspüre ich schon wieder den Impuls zum Aufstocken aber ich habe mir selbst klare Regeln für mein kleines Portfolio auferlegt und die besagen, dass ich hier frühestens bei 77, 58 EUR weiter nachkaufe. Aber bei dem Absturztempo kann das ja morgen schon der Fall sein:-)  

09.03.23 20:41

1114 Postings, 1396 Tage thetom200Gibts denn Neuigkeiten

Für den Kursverfall?

Oder einfach mal wieder wegen unsichere kommunistische Unternehmen?  

09.03.23 20:43

1540 Postings, 1724 Tage Ricky66@bear

morgen kannst du defiitv kaufen....  

09.03.23 20:44

1540 Postings, 1724 Tage Ricky66abnirmal,

09.03.23 23:01

279 Postings, 2003 Tage bear_hunter@Ricky66: geht hier zu schnell.....

Geht hier echt zu schnell für mich. Habe heute am späten Nachmittag erstmal die Überweisung mit neuer Kohle zum Nachkaufen in Richtung Depotkonto auf den Weg gebracht. Kann nur ordern, wenn die Euronen da bis morgen ankommen. Aber wer weiß wofür das gut ist, vielleicht ist es bis Montag ja nochmal billiger. Oh Mann, so schnell wie hier die Kohle verbrannt wird kommt man ja kaum hinterher mit dem Ranschaffen. Ist jetzt kein großer Trost aber spätestens bei Null wird sich der Boden ausbilden ;-)  

09.03.23 23:17
1

279 Postings, 2003 Tage bear_hunterImmer noch besser als JD.com

Habe gerade gesehen, dass JD.com heute mal locker 11,5% !!! abgegeben hat. Da interpretier ich die Minus 4,5% von Alibaba jetzt einfach mal als relative Stärke. Mein Depot ist heute fast komplett tief-rot, nur ausgerechnet die Krücke Intel ist mit fast 2% im grünen Bereich. Wenn's nicht so traurig wäre, wär's fast schon wieder lustig.  

10.03.23 16:14

279 Postings, 2003 Tage bear_hunterNachkauf zu Limit 77 EUR eingestellt!

Habe eben mein Körbchen auf Tradegate mal bei bei 77 EUR aufgestellt und bin mal gespannt, ob bzw. wann die Order ausgeführt wird, Montag? oder vielleicht doch noch heute?  

10.03.23 23:01
1

787 Postings, 6741 Tage marathonläufer@bear

du hast deinen Preis knapp verfehlt.
Nach meiner Erfahrung bedeutet es,entweder es geht hoch und du bekommst sie nicht oder sie sacken weiter ab,was bedeuten würde du musst dein Limit tiefer setzen.
Es klingt wie :"wenn der Hahn kräht..."  aber bei  mir ist es immer so,wenn ich das Limit knapp verfehle kann ich das Limit danach verstzen zu meinen Gunsten.

Danke  mir später  

11.03.23 18:22
1

279 Postings, 2003 Tage bear_hunter@marathonläuf.: es bleibt bei 77 EUR

Danke für Deinen Tipp aber ich belasse das Limit bei 77 EUR . Es ist auch gar kein Problem für mich, wenn es vorher wieder hochläuft und ich nicht zum Zuge komme. Da ich schon einige Stücke Alibaba im Bestand habe, kaufe ich dann ggf. noch ein paar JD.com dazu. Mal schauen was als nächstes runtergeprügelt wird. Das Jahr ist noch lang und es wird noch viele Gelegenheiten geben. Beste Grüße an alle Investierten.  

13.03.23 15:07
2

279 Postings, 2003 Tage bear_hunterNachgekauft!

Oh , oh, das geht ja heute mal wieder flächendeckend bergab. Meine Nachkauflimits wurden alle ausgelöst, nicht nur hier sondern auch gerade bei JD.com zu 37,05 EUR zum Zuge gekommen. Aber im Bankensektor gehts richtig rund, da muss die Commerzbank mal eben 15% federn lassen. Bin gespannt, wie weit es noch runter geht. Ich war wohl wieder zu früh dran mit meinen Nachkäufen aber nachher ist man immer schlauer. Ich werde meine restliches cash jetzt erstmal zurückbehalten und nicht weiter ins fallende Messer greifen. Erwarte noch ein ein spannendes Jahr mit vielen günstigen Gelegenheiten.  

13.03.23 16:18
5

163 Postings, 5283 Tage AktienhuepferSchlechte Nachrichten.....

Schlechte Nachrichten für euch..... ich habe jetzt auch gekauft.....
Für gewöhnlich bedeutet das, dass die große Talfahrt jetzt erst anfängt....
 

14.03.23 01:10

118 Postings, 201 Tage portnoiimmer noch

trauerspiel  

15.03.23 11:34
1

1540 Postings, 1724 Tage Ricky66Aaaaaaaatacke!

...würgt mich grad wieder...  

20.03.23 15:34
1

15251 Postings, 8482 Tage Lalapoauch wieder Fuß drin

immerhin haben die Chinesen Ihre Banken im Griff :-)))  

21.03.23 15:50
1

15251 Postings, 8482 Tage Lalapovielleicht

kann XI mit Putin mal Tacheles reden ...  ....dann könnte  China zum Gamechanger im U. Konflik werden ..man beachte den Konjunktiv ...
Das sollte dann wieder für 3stellige Kurse hier reichen ....fundamental saubillig ist Baba so oder so....  

21.03.23 17:04

279 Postings, 2003 Tage bear_hunterAlibaba grün?!

Um den Kaiser Franz mal zu zitieren: "Ja, ist den heut schon Weihnachten?" :-)  

23.03.23 18:14
1

1974 Postings, 4269 Tage Money-PennyDann lassen wir es mal krachen

Mal schnell noch nachgekauft heute, bevor wir wieder auf 100 sind!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
289 | 290 | 291 | 291  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben