++ Scholz liefert dt. Aktionäre ans Messer ++

Seite 1 von 5
neuester Beitrag: 13.05.20 12:44
eröffnet am: 21.01.20 14:17 von: Lucky79 Anzahl Beiträge: 109
neuester Beitrag: 13.05.20 12:44 von: Talisker Leser gesamt: 3267
davon Heute: 2
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  

21.01.20 14:17
8

43120 Postings, 2240 Tage Lucky79++ Scholz liefert dt. Aktionäre ans Messer ++

Sein Vorhaben wäre desaströs....

https://www.welt.de/finanzen/plus204213590/...er-deutsche-Sparer.html

Er gibt vor, die pösen Aktionäre zu bestrafen, die wo "eh so viel Geld haben"... usw... blabla...

In Echt bestraft er aber den Kleinsparer... der mühsam seinen Besitz zusammenhalten muss...
von Altersarmut bedroht und vielen anderen Widrigkeiten, wie Nullzinsen ausgesetzt ist.

KEINE STIMME MEHR DEN SOZIS....!

Der will uns an die Kohle...
Ausbluten soll der Aktionär...

Leistungsträger bestrafen.... das einzige was die Sozis können...!

Sozialneid schüren gegen die "wohlhabenden" Aktionäre....!

Was der meist "nett grinsende" Herr nicht weiß...
85% der dt. sorgen mit Aktien mittlerweile fürs Alter vor...!!!!

Zinsen gibts ja keine mehr... also... einzige Alternative...
Zinsertragssteuer fällt ihm auf Null.....
also erfindet er sich was neues...!!!


AKTIONÄRE VEREINIGT EUCH...!

Gonzo hat einen guten Thread zu einer PETITION gegen diesen Wahnsinn....!

https://www.ariva.de/forum/private-anleger-achtung-567285

Bitte mitmachen...!  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  
83 Postings ausgeblendet.

13.05.20 10:38
2

1898 Postings, 209 Tage qiwwi"Der Staat ist der Feind des mündigen Bürgers"

Wieviele unserer 83 mio Bürger sind mündig ?  

13.05.20 10:39

1898 Postings, 209 Tage qiwwi84 - welche denn ?

13.05.20 10:41
1

13433 Postings, 5111 Tage gogolganz beliebt ist der Weg zur Arbeit

immer schoen die laengste Strecke
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

13.05.20 10:42
1

1898 Postings, 209 Tage qiwwi...die haben mittlerweile auch Google-Maps in den

Finanzämtern...  

13.05.20 10:45

33454 Postings, 3547 Tage Nokturnal#86

*jedem steht es frei weniger zu arbeiten und so das persönliche Steueraufkommen zu vermindern.
*Steuererklärungen zu machen kann auch Steuern zurück in das eigene Säckel generieren.
*ordentlichen Konsumverzicht tut dem Staat auch ordentlich weh.
*den Beamten und Behörden auf den Sack gehen kosten nicht nur Zeit sondern dem Staat auch Geld.

Immer schön dran denken.....der Staat ist euer Feind nicht euer Freund.  

13.05.20 10:46

43120 Postings, 2240 Tage Lucky79#75 das war doch eine Mogelpackung von Anfang

an...
so wie der gegrinst hat...

hab ich dem kein Wort geglaubt...!  

13.05.20 10:47

43120 Postings, 2240 Tage Lucky79#89 doch WER ist "DER STAAT"...?

13.05.20 10:50
1

2063 Postings, 5214 Tage realityDie Merkel ist genauso ein Sozi

wie der Scholz, der Fisch fängt am Kopf zu stinken an.  

13.05.20 10:50
1

5750 Postings, 495 Tage Gonzodererste84 meint


Hartz 4 Betrug unter Ausnutzung aller möglicher Zulagen, weisst Du, er fährt mit dem aufgemotzten 3er Murat BMW mit 4 Auspuffen bis kurz vor das Sozialamt, geht dann rein, jammert was das Zeug hält, Verwandt, viele Kinder und die Onkelz müssen ernährt werden, schon bekommt er wieder Geld.
Seine Verwandten machen das selbe, sie besitzen ganze Strassenzüge, kontrollieren Strassenstrich und Drogenmileu :-))  

13.05.20 10:50

22675 Postings, 7202 Tage modqiwwi, Steuern hinterziehen?

Für wie blöd hälst du mich.

Steuervermeidung !

Hast du nie im Fach "Finanzwiss."
Steuerrecht gelernt?
Ich bin da Spezialist,  seit meiner Lehrzeit mit ab 16. Lebensjahr aufgewachsen.
Das Hobby der kfm. Angestellten im internationalen Grossunternehmen.
-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !

13.05.20 10:51
1

5750 Postings, 495 Tage GonzoderersteAch Nok


für Dich hab ich noch einen, passt auch für Onkel Lui ach Muhakl ach Tante Lotte, wie heisst der denn jetzt?  

13.05.20 10:56
1

10971 Postings, 4427 Tage badtownboyZeltinger= Noks Kölsch-Kumpel

13.05.20 11:01

36537 Postings, 6143 Tage TaliskerWenn ich sowas lese,

"*den Beamten und Behörden auf den Sack gehen kosten nicht nur Zeit sondern dem Staat auch Geld."
(äh, klar, dann braucht Staat wieder mehr Beamte, kostet mehr Geld, kostet letztlich dich mehr Geld, du Rebell)
fällt mir ein Song ein, der hier nicht fehlen darf:
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

13.05.20 11:30
2

33454 Postings, 3547 Tage NokturnalKwark....wenn wir alle mal ein wenig mehr auf die

Bremse treten würden.....würde das schon helfen diesem elendigen Gierschlund unser Geld zu entreissen.  

13.05.20 11:37
1

1898 Postings, 209 Tage qiwwi98 - Du hast was Wichtiges nicht verstanden,

scheint mir...  

13.05.20 11:40

Clubmitglied, 44104 Postings, 7245 Tage vega2000#89 Nok


Wenn Du mal wissen möchtest wer dieser "Staat" eigentlich ist, einfach mal in den Spiegel schauen, Du bist nämlich (noch, also bevor Du auswanderst wg. Kackstaat & so) ein Teil davon.  

13.05.20 11:41

Clubmitglied, 44104 Postings, 7245 Tage vega2000#)8 Betriebswirtschaftlicher Unsinn!

13.05.20 11:41

Clubmitglied, 44104 Postings, 7245 Tage vega2000#98

13.05.20 11:51
1

33454 Postings, 3547 Tage NokturnalEs scheint mir eher das ihr euch gerne

ausplündern lasst......ist das Masochismus oder irgendeine Art von Perversität.
Wer das irgendwie geil findet in einem System zu leben welches weltweit die höchsten Steuerabgabe hat muss irgendwie nicht ganz dicht sein.
 

13.05.20 12:03

5750 Postings, 495 Tage Gonzodererstedann muss ich Dir sagen

hau ab, geh irgendwo hin wo es besser ist und schmarotz nicht an Merkels Busen. Leute wie Du haben das System zu dem gemacht was es ist, die  Sozialschmarotzer und Steuerbetrüger neben den Immer gierigen  ob sympathisch oder nicht.

Dieses ständige Gejammer irgendwelcher Hartz 4 Empfänger, wenn es ihnen mal gerade wieder was nicht passt, die Grenzen öffnen bald wieder, da sind sie dann die offenen Arme und das Geld muss nur aufgehoben werden, die Bäume hängen voller Früchte und das Leben ist schön und einfach.  

13.05.20 12:08
1

16616 Postings, 2682 Tage WeckmannUnd dann wären da ja noch die ganzen Subventionen,

die man beantragen kann, bzw. Ausgaben, die man von der Steuer absetzen kann. Wenn man da ran ginge, würden auch die Steuersätze gesenkt.  

13.05.20 12:09

33454 Postings, 3547 Tage Nokturnal#104 geistig umnachtet oder Schräd nicht

verstanden ...ich vermute mal ersteres.
Liesst sich wie Rubens wirren Fantasien .....schon BKA eingeschaltet?  

13.05.20 12:11
2

33454 Postings, 3547 Tage NokturnalVon mir aus kann man auch alles so lassen

und noch Steuern erhöhen....hätten den Vorteil das der Misthaufen dann endlich implodiert.  

13.05.20 12:13

22675 Postings, 7202 Tage modEin sparsamer

Umgang mit  Steuermitteln würde schon manches bewirken.

In D wird seit einiger Zeit das Steuergeld nur so rausgehauen.

Das war nicht immer so nach 1949.
-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !

13.05.20 12:44
2

36537 Postings, 6143 Tage Talisker#104

ist ziemlich drastisch geschrieben, aber in mindestens einem Punkt stimme ich ihm zu: du, Nok, erfüllst hier voll das Klischee vom "Jammerossi". "Kackstaat, alles doof" - und dann: nichts. Nur am Schimpfen, nichts Konstruktives.
Auf eine Frage z.B. wolltest du irgendwie bislang nicht eingehen, wenn das hier ein "Kackstaat" ist, wo ist es denn besser? So als Gesamtpaket?
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben