Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 7709
neuester Beitrag: 17.07.24 17:38
eröffnet am: 14.07.17 09:47 von: delannoy17 Anzahl Beiträge: 192710
neuester Beitrag: 17.07.24 17:38 von: lacey Leser gesamt: 34238494
davon Heute: 11695
bewertet mit 116 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7707 | 7708 | 7709 | 7709  Weiter  

04.11.12 14:16
116

20752 Postings, 7542 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage


Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7707 | 7708 | 7709 | 7709  Weiter  
192684 Postings ausgeblendet.

16.07.24 22:28
1

7405 Postings, 8938 Tage fws#684: Nee, warum sollte ich:

100 Euro sind nicht mal mein Monatsverdienst bei Wikipedia :-)

Insbesondere bei exotischen Themen, gab es schon genug "Fachspezialisten", die versuchten, in Wikipedia vorsätzlich zu täuschen. Irgendwann flogen sie aber auch auf und trotzdem wird es immer auch weiter Falsches und Unzugänglichkeiten dort geben. Es wird trotzdem eine gute Informations- und nützliche Nachschlagequelle bleiben, die sogar du nutzt oder genutzt hast - darauf würde ich doch fast virtuell wetten ;-)

https://en.m.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:List_of_hoaxes_on_Wikipedia
https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/...rsetzung-englisch-1.5030086

Kritik an Wikipedia gibt es en masse:
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Kritik_an_Wikipedia
https://www.spiegel.de/geschichte/...line-enzyklopaedie-a-951142.html
https://www.t-online.de/digital/internet/...ten-wikipedia-hoaxes.html
https://de.m.wikipedia.org/wiki/...e/Fragen/Fake-Artikel_in_Wikipedia
https://www.dw.com/de/...ie-verl%C3%A4sslich-ist-wikipedia/a-56212126

Vielleicht kennst du auch diesen Editor bzw. diesen Nutzer, denn der Benutzername ist deinem nicht ganz unähnlich?
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Benutzer:KarlV
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Benutzer:KarlV/...tion_von_Biografien

... und vielleicht kennst du auch diesen Eintrag zu deinem Ariva-Avatar?
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Karl_Brenke

 

16.07.24 22:49

7405 Postings, 8938 Tage fwsUltraorthodoxe zu isr. Militärs: Nazis und Mörder

"16:35 Uhr
Strengreligiöse greifen israelische Militärs an

Dutzende strengreligiös-jüdische Männer haben in der Stadt Bnei Brak bei Tel Aviv zwei ranghohe Offiziere der israelischen Armee angegriffen. Sie warfen laut Berichten israelischer Medien mit Flaschen und weiteren Gegenständen auf die Offiziere und beschimpften sie als Nazis und Mörder.

Der israelische Verteidigungsminister Joav Gallant verurteilte den Angriff auf die beiden "herausragenden und engagierten Offiziere" in einem Beitrag auf der Plattform X aufs Schärfste. Innenminister Mosche Arbel von der ultraorthodoxen Schas-Partei sagte laut Zeitung "Jerusalem Post", eine "Handvoll Extremisten", die die Offiziere angegriffen hätten, verträten "nicht einmal sich selbst". Die Offiziere hatten laut Berichten zuvor einen Rabbiner getroffen, der den Einzug strengreligiöser Männer in die israelische Armee befürwortet. Auch dieser soll belästigt worden sein.

Die Wehrpflicht von ultraorthodoxen Männern (Haredim) sorgt seit langem für Streit in Israel. Zuletzt hatte das oberste Gericht geurteilt, dass es für eine allgemeine Wehrpflichtbefreiung für Haredim keine Rechtsgrundlage gebe. Die Generalstaatsanwaltschaft ordnete daraufhin die umgehende Rekrutierung von 3.000 Haredim an. Medienberichten zufolge gelten rund 67.000 Ultraorthodoxe als wehrdienstfähig."

https://www.tagesschau.de/newsticker/liveblog-nahost-dienstag-158.html

 

16.07.24 22:52

7405 Postings, 8938 Tage fws"... Zahl der Toten bleibe "unannehmbar hoch"..."

12:47 Uhr
USA äußern nach Angriffen Bedenken gegenüber Israel
US-Außenminister Antony Blinken hat bei einem Besuch zweier hochrangiger israelischer Regierungsvertreter laut seinem Sprecher seine Besorgnis über die Zahl der jüngst im Gazastreifen getöteten Zivilisten ausgedrückt. Außenministeriumssprecher Matthew Miller erklärte, Blinken habe bei seinem Treffen mit Israels nationalem Sicherheitsberater Tzachi Hanegbi und dem Minister für strategische Angelegenheiten, Ron Dermer, die "große Besorgnis" des US-Außenministeriums über die "jüngsten zivilen Opfer in Gaza" zum Ausdruck gebracht. Die Zahl der Toten bleibe "unannehmbar hoch", sagte Miller weiter zu Reportern. "Es werden in diesem Konflikt aus unserer Sicht weiterhin viel zu viele Zivilisten getötet." Auf eine Frage zu US-Waffenlieferungen für Israel sagte Miller, die US-Regierung sei "äußerst beunruhigt über das anhaltende Sterben von Palästinensern im Gazastreifen".

https://www.tagesschau.de/newsticker/liveblog-nahost-dienstag-158.html

 

16.07.24 23:15

7405 Postings, 8938 Tage fws#672: Eine ziemlich schweinische Andeutung!

#192672, Karlchen_V: "... Wie es mit Marie Antoinette ausgegangen ist bekannt. Heute ist man generell weniger gewaltbereit. Mal sehen, Frau Baerbock kann also hoffen. ..."

Baerbock kann also nur hoffen, daß sie nicht geköpft wird. Bei mir landest du ab sofort auf Ignorieren!

 

16.07.24 23:44

7405 Postings, 8938 Tage fwsWegen Geburtstagswunsch aus für ganze Tour

17.07.24 00:05
1

7405 Postings, 8938 Tage fwsUltrakonservatives "Project 2025" für den Sieg

Trump distanziert sich. Ist dies glaubhaft, wo doch viele seiner politischen Berater mit diesem "Project 2025" offenbar eng verbunden sind?

""Lächerlich und entsetzlich"
Trump lehnt ultrakonservatives "Project 2025" ab
13.07.2024

Hunderte konservative Politiker in den USA unterzeichnen ein über 900 Seiten langes Manifest names "Project 2025". Die Demokraten warnen, Trump könnte die Forderungen durchsetzen. Der distanziert sich allerdings öffentlich und bezeichnet einige Vorschläge als "lächerlich und entsetzlich".

Im US-Wahlkampf wird ein konservatives Manifest mit dem Namen "Project 2025" zunehmend zum Thema. Das von Hunderten namhaften Konservativen zusammengetragene Werk betrachten die Demokraten als Beleg für drohende Gefahren einer zweiten Amtszeit des Republikaners Donald Trump. ..."

https://www.n-tv.de/politik/...-vom-Projekt-2025-article25085340.html

https://www.bbc.com/news/articles/c977njnvq2do

Der Masterplan für den fossilen Gottesstaat:
https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/...6c3932?dicbo=v2-i2Gam1a


 

17.07.24 00:26

7405 Postings, 8938 Tage fwsKorruption bei demokratischem US-Senator

"Demokratischer Senator
US-Senator Bob Menendez in Korruptionsprozess verurteilt

Ermittler haben bei dem US-Senator Bob Menendez Goldbarren und Hunderttausende US-Dollar gefunden. Nun sieht es eine Jury als erwiesen an, dass er seinen politischen Einfluss im Sinne von Ägypten und Katar genutzt hat. ..."

16.07.2024, ..."

https://www.spiegel.de/ausland/...1557367-5d73-4137-bcca-ae97036af546

 

17.07.24 00:40
1

15063 Postings, 5759 Tage Karlchen_VDamit das mal klar ist. Ich bin zwar ein

ziemlich alter Mann. Aber wohl noch ziemlich klar im Kopf. Ungläubig bin ich auch. Aber ich denke mal, dass ich noch in der Lage sein werde, meine Familie auch in diesem Staat zu schützen. Ist schwer angesichts der allseitigen Verblendung und grassierenden Ausblendung der tatsächlichen Probleme in dieser Gesellschaft.

Für mich hört dann aber der Spaß auf, wenn irgendwelche Gotteskrieger meinen, hierzulande Kinder in Schulen meucheln zu können, bloß weil ihnen die religiöse Ausrichtung der Schule nicht passt. Hat zwei Mitschülerinnen meiner Enkelin getroffen - sie haben es gerade überlebt. Meine Enkelin war zufälligerweise früher nach Hause gegangen. Ihr Glück.

Und wie wurde der Angriff auf die Schule von der Politik beurteilt? Die zuständige Senatorin meinte: Man weiß zwar nicht, was den Attentäter bewegte. Aber es gab gewiss keinen politischen Hintergrund. Wenn man zwischen den Zeilen lesen kann, weiß man, was gemeint ist.

Und natürlich war es mal wieder so, dass der Attentäter für geisteskrank erklärt wurde, Ist ja immer so. Hat man beispielsweise auch bei dem Mord von Weizsäcker gemacht. Wer für geisteskrank erklärt wird, kommt nicht vor Gericht. Und die ganze Sache ist unter den Teppich gekehrt.

Dasselbe könnte durchaus meinen Nichten und Neffen passieren, die zwar ziemlich gottlos, formal aber jüdischen Glaubens sind.

Und da soll ich mich um irgendwelchen Kram kümmern, der in einem Kampfblatt wie den Spiegel veröffentlicht werden - also in einer früher mal seriösen Zeitschrift, die nun in die Hände der Augstein-Nachkommen gefallen ist, die außer Erben eigentlich nix zustande gekriegt haben. Ist sogar noch schlimmer. Der Augstein war offenbar nicht nur geistig, sondern auch körperlich impotent. Sein Erbe ist wohl nicht von ihm gezeugt. Was dem Erben aber nicht daran hindert, die Wangen und Backen aufzublasen.

 

17.07.24 00:56

1035 Postings, 244 Tage laceyPilzwolke - um einen einzelnen zu töten

Diese Pilzwolke über Mawasi ist ein Beweis für die unmenschlichen Einsatzregeln, die Israel gegen Zivilisten anwendet
Es sieht so aus, als ob mehrere 2.000 Pfund schwere Sprengköpfe auf eine dicht besiedelte „Sicherheitszone“ abgeworfen wurden,
um einen einzelnen Mann zu töten (der möglicherweise noch am Leben ist).

#Unverhältnismäßigkeit  

17.07.24 01:01

1035 Postings, 244 Tage lacey#disproportionality

like several 2,000lbs war heads dropped on a densely populated 'safe zone' to kill a single man (who might still be alive) #disproportionality https://t.co/t0kLoiwrck" / X
https://twitter.com/andreas_krieg/status/1812428637091598755  

17.07.24 01:48

70202 Postings, 5884 Tage Fillorkill'der Attentäter für geisteskrank erklärt'

Mit der Erklärung kann die Gesellschaft - also wir - am ehesten leben. Man muss sich nicht mit Gründen und Motiven befassen. Gilt übrigens auch für 'herausforderndes' Verhalten jenseits des Strafrechts.  
-----------
Nie Wieder ist Jetzt

17.07.24 02:15

1035 Postings, 244 Tage laceyAnti-Muslim bigotry

Owen Jones on X: "Anti-Muslim bigotry in the West has been spiralling out of control for a long time. It’s mainstream, respectable, legitimised by some who consider themselves progressive.

These comments by Trump’s V-P pick reflect our descent to a very dark place.
https://t.co/4riaVjTUuU" / X
https://x.com/OwenJones84/status/1813145162664526056  

17.07.24 03:09

70202 Postings, 5884 Tage Fillorkill'Anti-Muslim bigotry in the West'

Das kann man auch in den Foren beobachten. IDs, die jahrelang dafür bekannt waren gegen eine angebliche Islamisierung des Abendlandes anzukämpfen, erkennen seit neuesten in denselben Islamisten den Wertepartner, der genauso wie man selbst vom System verfolgt werde. Der Grund dafür liegt auf der Hand: Man zieht heute endlich wieder gegen den gemeinsamen Hauptfeind, was die kleinlichen Differenzen von gestern verständlicherweise in den Hintergrund treten lässt.  
-----------
Nie Wieder ist Jetzt

17.07.24 10:00

70202 Postings, 5884 Tage Fillorkill'Falschmeldungen bei Wikipedia nachweisen'

Die Zeit kann man sich sparen. Die deutsche Wikipedia ist zu vielen Themen nur bedingt brauchbar, weil fragmentarisch, aus der Zeit gefallen oder nur mit abgeschlossenen Fachstudium lesbar. Legitimität oder Sinnhaftigkeit einer Aussage anhand von 'Quellen' anstatt mit Plausibilität belegen zu wollen ist zudem eine fragwürdige Beweismethode, die man ja auch hier im Forum bewundern kann.

Die zugrundeliegende Idee, Schwarmintelligenz wisse auf alles eine Antwort und man müsse diese nur noch lexikalisch einzusammeln, hatte ihren Charme und mit der 'Demokratisierung des Wissens' auch einen emanzipatorischen Auftrag. Jetzt aber betreten die KI's  als Nachlassverwalter des Menscheitswissens die Bühne, sie beerben den Schwarm und machen seine Weisheit überflüssig.  
-----------
Nie Wieder ist Jetzt

17.07.24 11:59
1

25 Postings, 272 Tage HallmackenreutrKonservative Wende

In einer Zeit, in der es mehr als zwei Geschlechter gibt, in der jeder Hanswurst sich Pronomen ausdenken kann, in der sich Kinder an die Straße kleben oder abschwören sich zu vermehren, weil das Wetter schön ist, jemand der sich für Verhandlungen ausspricht, ein Nazi ist, tut eine konservative Wende Not.  

17.07.24 12:01

25 Postings, 272 Tage HallmackenreutrAttentäter geisteskrank?

Zumindest ist er tot.  

17.07.24 12:22

1035 Postings, 244 Tage laceyGesetz verbietet 'Transgender- Benachrichtigung'

Gouverneur Newsom unterzeichnet den ersten Gesetzentwurf des Landes, der die Richtlinien zur Transgender-Benachrichtigung von Schulen verbietet
AB1955 wird Schulbezirke davon abhalten, Eltern zu benachrichtigen, wenn ihr Kind anfängt, andere Pronomen zu verwenden oder sich als ein anderes Geschlecht identifiziert als in seinen Schulunterlagen angegeben.  

17.07.24 12:53

1035 Postings, 244 Tage laceyQuellen

Stellten Sie nicht gelegentlich Graphen als ' Quelle' ein ??

gestern ging es allerdings um die Frage, " ob es Palestinenser gibt".
Diese  ' Frage  'und welchen Status die besetzten Gebiete derzeit haben, und ob dieser geklärt ist, kann man u.a. über Wikipedia eruieren Ansonsten über google welche aktuellen Grundbesitzverhältnisse im Gazastreifen bestehen  

17.07.24 12:58
2

70202 Postings, 5884 Tage Fillorkill'tut eine konservative Wende Not'

Eine Zeit, in der die knapp 1.000 offiziell als trans registrierten Menschen als DAS Problem von Durchschnittsmichels behandelt werden, ist ganz offensichtlich eine Zeit des materiellen Überflusses und Überdrusses. Um Quatschphantasien wie diese entwickeln zu können muss es einem gut genug gehen.  
-----------
Nie Wieder ist Jetzt

17.07.24 13:56

1035 Postings, 244 Tage laceyMichael Shellenberger

Was Gavin Newsom getan hat, ist, dass Schulen aktiv daran gehindert werden, Eltern darüber zu informieren, dass ihre Kinder auf einen medizinischen Pathway  geschickt werden.
Dies ist ein ungeheuerlicher Angriff auf die Rechte von Kindern ..  

17.07.24 17:12
1

12886 Postings, 4159 Tage Canis AureusDiese US-Milliardäre lassen für Trump Geld regnen

Elon Musk
Bill Ackman
David Sacks
Stephen Schwarzman
Miriam Adelson
Unterstützung im Wahlkampf: Diese US-Milliardäre lassen für Trump Geld regnen - n-tv.de
Wer die US-Präsidentschaftswahl gewinnt, darüber entscheiden nicht zuletzt die Spenden, die ein Kandidat für seinen Wahlkampf einsammeln kann. Der Unterstützerkreis von Trump ist nach dem Attentat auf ihn um mehr als einen äußerst großzügigen Unterstützer gewachsen.
 

17.07.24 17:19

12886 Postings, 4159 Tage Canis AureusSieht nach Neofaschismus der Superreichen aus

Demokratie zerstören und durch Autokratie der Reichen ersetzen.
Steuersenkung und Sozialabbau, Abtreibungsverbot und so weiter,
die feuchten Träume der Heritage Foundation kann jeder hier nachlesen:
https://www.project2025.org/

 

17.07.24 17:25

12886 Postings, 4159 Tage Canis AureusTrumps Vize wird ein Hillbilly

der war früher noch bei klarem Verstand und sah in Trump einen amerikanischen Hitler und Idioten.
Und warum hat J.D.Vance dann diese 180 Gradwende zu Trump hin gemacht?
Mit der Ankunft im Oberhaus der Gesellschaft wandelt sich wohl Verstand und Anstand, Gier siegt über Moral...  

17.07.24 17:34

12886 Postings, 4159 Tage Canis AureusWas war Thomas Matthew Crooks Motiv?

Ein 20 jähriger junger Mann, der das ganze Leben noch vor sich hat und eigentlich noch nicht soviel
Negatives erlebt haben kann, dass man ihm eine solche Tat zutrauen würde.
Fills Incel-Theorie ist natürlich kompletter Unfug.
Sieht mir eher nach starker Depression und erweitertem Suizid aus.
Dem war alles egal, er wollte wohl mit großen Knalleffekt aus dem Leben scheiden...  

17.07.24 17:38

1035 Postings, 244 Tage lacey'Anstand' ?

man muss dazu sagen, an der Lieferung von 2000lb Bomben, die ganze Wohnblöcke in dicht besiedelten Gebieten im östlichen Mittelmeerraum zerstören, wollen manche so etwas wie 'Anstand' nicht mehr erkennen
können  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7707 | 7708 | 7709 | 7709  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben