365 Tage alkoholfrei

Seite 4 von 7
neuester Beitrag: 06.11.18 11:45
eröffnet am: 08.04.13 09:06 von: Basterd Anzahl Beiträge: 157
neuester Beitrag: 06.11.18 11:45 von: 1Quantum Leser gesamt: 15606
davon Heute: 1
bewertet mit 43 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 Weiter  

09.04.13 12:40
3

35269 Postings, 4852 Tage börsenfurz1aber du hast recht....

09.04.13 12:44
4

4166 Postings, 3256 Tage Peter Silie# 74 Maickel, das könnte bei mir auch so hinkommen

aber seit Mitte August 2001 hab ich für mich reduziert

auf einen Piccolo zu Silvester
und unterm Jahr mal ne Flasche Wein zu Ostern oder zum - damit die kein schlechtes Gewissen haben müssen, wenn ihnen der Sinn auf Alkohol zum Essen / am Abend steht.

Ums Finanzielle gehts bei UNS dabei weniger... Ich war in unserer Ehe derjenige, der beim Alkohol schon ganz gern mitgemacht hat, aber ich hatte keine Entzugserscheinungen als ich von einem auf den anderen Tag nichts mehr getrunken hab....

Die Entzugserscheinungen hatte ich bei Zigaretten... Und zwar noch lange nach August 2001

Übrigens fehlt uns beiden kein Quentchen Lebensfreude, weil wir uns bei "Bedarf" auch mal ein Bier oder ein Glas Wein gönnen können.  

09.04.13 12:47
2

4166 Postings, 3256 Tage Peter SilieZeile 3: "oder zum Besuch"

09.04.13 12:51
2

49233 Postings, 3608 Tage boersalinoDen teuersten Drink der Welt trank einst

Kleopatra.

Die löste einige Perlen in Essig auf. Wenige leisten sich heute noch diese Calciumtabletten.  

09.04.13 12:59
2

23365 Postings, 5348 Tage MaickelHi Peter,

wenn ich den Wein und die LIköre umlege auf Flaschen sind das auch keine 200 Flaschen da durchaus als Beispiel auch 61er Mouton oder La Mission Haut Brion, Petrus etc. dabei waren.

Ich glaube auch, dass man Lebenfreude auch ohne Alkohol haben kann im Leben, ich muß nicht trinken um lustig zu sein.

Selbst bei Problemen die ich in meinem Leben wirklich schon hatte war Alk für mich absolut keine Lösung und wird er nie werden.  

09.04.13 13:20
3

33586 Postings, 7326 Tage DarkKnightBoaaah, Basterd: das ist doch nicht whr?

"....an einer ambulanten medizinischen Rehabilitation..."

D.h. doch soviel wie:

Andere sagen Dir, was mit Dir los ist, was du gefälligst zu tun und zu lassen hast und du musst dich auch noch einer Beurteilung durch andere unterziehen?


Das ist die totale Kapitulation. Ich bin schockiert. Ich bin echt, verdammt nochmal, schockiert.

di bist doch ein erwachsener Mensch: was soll der Scheiß ....? Da kannst du gleich auf ariva loslegen udn dein Privatleben ausplaudern und um Hilfe fragen ... Momaent, das machst du ja auch noch?


Himmel, Mann ....????????????  

09.04.13 14:08
2

4166 Postings, 3256 Tage Peter SilieDark Knight: Du beurteilst mit # 81 deutlich mehr

als Basterds ambulante medizinische Reha....

Die setzen dort nämlich auf Erkenntnis-Gewinn der einzelnen Teilnehmer.
Und Erkenntnis-Gewinne sind subjektiv.  

09.04.13 14:16
3

10163 Postings, 4402 Tage musicus1Baster, congrats.......

und daumendrück  

09.04.13 14:43
2

4679 Postings, 3842 Tage Monsieur HulotGlückwunsch

auch von mir :-)  

09.04.13 14:44
7

50212 Postings, 4049 Tage BasterdDarkKnight: ohne äußeren Druck

... würde ich heute noch trinken. Oder aber nicht mehr, weil ich bereits tot wär.

Peter Silie hat den Sinn der Reha ganz gut beschrieben.

Manchmal fühle ich mich seltsam, weil sie mir sogar Spass macht - und ich bereits "Co-Therapeut" genannt wurde.

;q)#

-----------
Das Leben geht weiter. Noch besser wird's ohne Gift.

09.04.13 14:50
2

49233 Postings, 3608 Tage boersalinoAch, und ich wundere mich über deinen Ton ...

09.04.13 14:52
3

33586 Postings, 7326 Tage DarkKnightNochmal: ich bin echt geschockt, dass sich

jemand so wenig im Griff hat, dass er Hilfe braucht.

Von Fremden????

Lieber sich zu Tode saufen als sowas zugeben, echt wahr.  

09.04.13 14:53
3

11452 Postings, 3938 Tage exquisitbasterd, ich könnte mir NIE im leben vorstellen,

dass du SOEIN Säufer warst! - nie und niemals!!!
frau war schuld - sag' mal..
(hust)  

09.04.13 14:54
2

4166 Postings, 3256 Tage Peter Silieboersalini... meinste mich oder den basterd ??

fragt lachend
der Peter Silie  

09.04.13 14:55
2

49233 Postings, 3608 Tage boersalinoBasterds mildvergebenden Pastoraljargon

09.04.13 14:57
2

11452 Postings, 3938 Tage exquisitdarki,

hast nicht zufällig ausreichend einfluss in kiel?
Ich brauch eine ganz neue Bewertungsart - sone extra für dich (eigentlich ausschliesslich)
die würde lauten: "witzig gute Analyse" Ein "verdammt" davor würde auch nicht schaden.
:-)  

09.04.13 14:57
1

49233 Postings, 3608 Tage boersalino.... und "boersaloni", wenn schon !

09.04.13 14:59
3

4166 Postings, 3256 Tage Peter Silieok- loniboersa, ach neee boersalino.....!

09.04.13 15:02
2

4166 Postings, 3256 Tage Peter SilieDK: Schwachstellen zugeben können

ist ne starke Seite eines Mannes.....

wie auch immer er sich nennt oder in Wirklichkeit  heißt.....  

09.04.13 15:06
1

16898 Postings, 2850 Tage Glam MetalDie Frage ist wirklich, was ist die bessere

09.04.13 15:06
4

4679 Postings, 3842 Tage Monsieur Hulot@Darki - sich zu Tode saufen

ist eh die Norm.
Kapitulieren und Hilfe annehmen dagegen erfordert viel Mut, Einsicht und Vertrauen.  

09.04.13 15:20
6

33586 Postings, 7326 Tage DarkKnightEtwas zugeben ....? Das ist das letzte.

Meine Erfahrung lehrt:

NIEMALS etwas zugeben ... selbst wenn man offenkundig im Unrecht ist.


Wer etwas zugibt, zeigt Schwäche. Und wer Schwäche zeigt, wird zerfleischt.


Es fänmgt damit an, dass sie (=alle anderen) den Respekt verlieren, die Aufmerksamkeit zurückfahren und einfach nicht mehr zuhören. Am Ende wird man nur noch gemessen, an dem, was man irgendwann mal vorhatte und wie weit man gekommen ist.

Etwas zugeben ist gleichbedeutend mit einknicken. Das ist das Ende der Persönlichkeit.


gut, wenn man ohnehin keine hatte oder keinen Wert legt auf individueller Wahrnehmung: geschenkt. Dann kann man sicher damit leben.  

09.04.13 15:23
6

95440 Postings, 7197 Tage Happy End365 Tage alkoholfrei?

Das muss gefeiert werden!

ariva.de  

09.04.13 15:26
5

35269 Postings, 4852 Tage börsenfurz1Wer gerne Alkohol trinkt

sollte mal nachlesen welche Auswirkungen das auf die Bauchspeicheldrüse und die  Leber haben kann! Das ist dann ein böses erwachen....

Aber das ist so wie die Leute gerne Süßes essen und die Gefahr einer Diabetes mellitus völlig ausblenden, nur ist das in unserer Gesellschaft nicht so verpönt wie wenn einer trinkt ....

Ich war mal zu Besuch im Krankenhaus, da hat der Sohn seiner Mutter ein Stück Sahnetorte gebracht obwohl man Ihr gerade den zweiten Fuß wegen Zucker abgenommen hat....

09.04.13 15:27
2

1334 Postings, 2722 Tage Max.Mustermann365 Tage alkoholfrei

ich auch von 02.00 Uhr bis 19:00 Uhr, Tages über eben !  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben