SMI 11?922 0.5%  SPI 15?308 0.4%  Dow 34?299 -0.3%  DAX 15?730 0.4%  Euro 1.0896 0.0%  EStoxx50 4?144 0.3%  Gold 1?858 -0.4%  Bitcoin 35?908 -1.3%  Dollar 0.8982 0.0%  Öl 74.2 1.6% 

Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 5257 von 5323
neuester Beitrag: 16.06.21 00:17
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 133066
neuester Beitrag: 16.06.21 00:17 von: Shlomo Silbe. Leser gesamt: 16756290
davon Heute: 174
bewertet mit 104 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 5255 | 5256 |
| 5258 | 5259 | ... | 5323  Weiter  

05.05.21 21:11

6698 Postings, 2979 Tage gnomonEs geht in den Untergrund, radikalisiert sich

was bedeutet, es kommt endlich  besuch.  hat auch was positives für die gesellschaft,  ganze nester lassen sich leichter ausheben als vereinsamte erdlochbewohner.  

05.05.21 21:28

10189 Postings, 1390 Tage Shlomo SilbersteinFinanzplatz Deutschland soll grün werden

Der Weg der Deindustrialisierung Deutschlands geht weiter, man lese sich mal die Pläne durch. Das Geld wird dann in anderen Ländern verdient, vor allem in China.

Kann man machen, nur darf man sich dann nicht wundern wenn der verarmte Pöbel Trump & Co wählt.

Viel Spaß, ich werde ihn haben.

Aber lutig, dass von "boomendem Markt" die Rede ist. Boomende Aktien, ja, aber diese Unternehmen haben bislang recht dünne Umsätze und das wird sich auch nich ändern. Klimaneutralität ist nur in Deutschland ein Thema, weltweit aber keines.  

05.05.21 21:31
1

6698 Postings, 2979 Tage gnomonrein ökonomisch betrachtet

wäre es sinnvoll alles nazi-gesindel nach dubai zu schicken, dort sind sie short in bauarbeiter , und hier
gingen die einsparungen in justiz, exekutive, gefängnisse und parlament in die hunderte millionen pro jahr.  nur auf eines bitte nicht vergessen,  dort ist schluß mit nazi sprech und muslime-bashing, sonst kopf ab.  und nehmt für kcky unbedingt eine burka mit!

 

05.05.21 21:33
1

10189 Postings, 1390 Tage Shlomo SilbersteinGewaltfantasien raus aus dem Köpfen!

Ich frage mich, warum solche Menschenfeinde hier noch posten dürfen. Es gibt doch ein Gesetz gegen Hassrede im Netz...  

05.05.21 21:41

10189 Postings, 1390 Tage Shlomo SilbersteinDie Welt hat sich mal den Tagesspiegel-Artikel

vorgeknöpft, den fill hier neulich so abfeierte.

Schäm dich fill, dass du diesem Schmierblatt eine Bühne geboten hast.
Um den vermeintlichen ?Drahtzieher? hinter #allesdichtmachen zu überführen, hat sich der Berliner ?Tagesspiegel? mit der Internet-Antifa zusammengetan. Dabei wurden schwere journalistische Fehler gemacht. Und im Raum steht noch ein anderer Verdacht.
 

05.05.21 21:53

6698 Postings, 2979 Tage gnomonViel Spaß, ich werde ihn haben.

das wäre dann wohl das erste mal in deinem leben, wir wünschen dir glück.

" Deindustrialisierung, man lese sich mal die Pläne durch"
du meinst die von der afd bei tichy?  laß uns hoffen daß du von industrie (ausgenommen fließbandarbeit) etwas mehr verstehst, als von all dem, womit du hier permanent die mehrheit der leserschaft strapazierst.

"Klimaneutralität ist nur in Deutschland ein Thema, weltweit aber keines."
wie gesagt, du strapazierst, und zwar mit penetranter ignoranz .  geht nur weil für dich nichts peinlich,
und scham ein fremdwort ist. macht nichts, wir wissen ja daß es dir vor allem um aufmerksamkeit geht. die hast du nun bekommen, zufrieden?

bon nuit

 

05.05.21 21:55

10189 Postings, 1390 Tage Shlomo Silbersteindu meinst die von der afd bei tichy?

Hast deinen eigenen Link nicht gelesen. Kopfpatsch...

Ja, gute nach, war ein langer tag für dich  

05.05.21 22:02

6698 Postings, 2979 Tage gnomonHassrede im Netz...

klar daß auch satire ihn total überfordert,  

05.05.21 22:04

10189 Postings, 1390 Tage Shlomo SilbersteinSatire darf in Deutschland doch nicht alles

Hast du fills kommenatr zu #allesdichtmachen nicht gelesen.  

06.05.21 01:16
1

4827 Postings, 2762 Tage exact@shlomo

"Finanzplatz Deutschland soll grün werden ..Aber lutig, dass von "boomendem Markt" die Rede ist.."

Sach mal, hast Du beim ersten "Industrie-Boom" der alternativen Energien, ausgelöst durch eine Rot-Grün Regierung geschlafen, oder warst Du noch zu jung zur Nachverfolgung?

 Kann passieren, wurde danach ja recht schnell, sinnlos und effektiv "industriefeindlich" geschreddert durch Merkels  multi-milliardenschweren (Teil)-Ausstieg aus eben dieser Politik der Förderung alternativer Energien zu Lasten "alter" Energiepolitik.

Incl. danach "erfolgreicher" (Großteil)-Vernichtung von Firmen, Kapital und Arbeitsplätzen in diesem Zukunfts-Top-Sektor.

Hast Du damals irgendetwas mitbekommen davon? Oder blockierte da irgendwas Ideologisches?

Das war weder für die entprechende, damals noch explosiv weltführende deutsche Alt.Energy-Industrie "lutig", noch für unsere neuentstandenen deutschen Arbeitsplätze im viel-hunderttausend-Bereich

....und schon garnicht für die, nun zunehmend von breiter Front erkannten, Klimaziele,

....die neuerdings jetzt selbst ein Herr Söder auf seinen Wahl-Flyer ganz oben, dick geschrieben, positionieren will. Schlechte Comedy pur!embarassd

Wollt "ihr" uns alle verarschen?

Gib wenigstens Du es zu!  Herr Söder und die vielen anderen Wendehals-Luschen werden es niemals tun.innocent

 

06.05.21 03:29

4827 Postings, 2762 Tage exactso so...

....mein letzter, recht ausgefeilter und durchaus durchdachter, ehrlicher Beitrag entspricht also nicht irgenwelchen Regeln, eurer hochwertigen Ethik-Compliance....(dann guckt mal genauer unter eurer >Besitzer/Holding)
Und schreibt eure Beiträge selbst...oder bittet die Chefetage um ihr Hirnschmal.. Und tschüss. kiss

 

06.05.21 04:21
3

3287 Postings, 585 Tage Aktiensammler12Shlomo,

wie immer vernünftige, realistische Beiträge! Schon mal daran gedacht in die Politik zu wechseln?  

06.05.21 07:36

10189 Postings, 1390 Tage Shlomo SilbersteinVielleicht bin ich da ja schon?

06.05.21 07:40
1

10189 Postings, 1390 Tage Shlomo Silberstein"Industrie-Boom" der alternativen Energien

Nach dem Solarboom kam der Windboom, beide schon lange am Ende. Erkundige dich mal.

Aktuell haben wir den "E-Auto-Boom" und den "Wasserstoffboom", aber nur an der Börse. Die Zulassungszahlen sind marginal. Die Leute kaufen das halt nicht wirklich. Von Boom im Realen kann daher keine Rede sein.

Was wirklich "Boom" ist, ist die Atomkraft. Weltweit außer Deutschland werden überall KKWs gebaut. Schau dir mal den Urankurs an.

Ich bin mir sicher, in der nächsten Legislatur wird hier und in Berlin so manchen ideele Blase platzen.  Allerdings bin ich mir sicher, dass die Regierung die nächste Blase aufpumpen wird. Früher war die christilich Religion Opium für's Grünvolk, heute eben die Klimareligion.  

06.05.21 07:42

10189 Postings, 1390 Tage Shlomo SilbersteinGib wenigstens Du es zu!

Ich verstehe deinen Vorwurf nicht. Womit veraxxxe ich dich?  

06.05.21 08:05
1

2505 Postings, 761 Tage SEEE21Die armen Rechten müssen immer

den Zeitgeist verunglimpfen, weil sie seit geraumer Zeit immer hinten dran sind. Mein Beileid!  

06.05.21 08:56

15366 Postings, 2854 Tage deuteronomiumDas Niveau

war schon mal besser.  

06.05.21 09:15

6698 Postings, 2979 Tage gnomonWas wirklich "Boom" ist, ist die Atomkraft

nicht erschrecken, er hat wohl "Bumm" gemeint.

"Nach dem Solarboom kam der Windboom, beide schon lange am Ende".
das hatte ich zuvor mit "leserschaft strapazieren" gemeint.  natürlich ist es nicht der mühe wert,  derartigen unsinn  zu widerlegen.  

so kommt es, daß solche leute ihren kindern auch heute noch die ausbildung zum kanalräumer nahelegen, "weil dieser job wird immer boomen, und wegen dem gesicht, sagts einfach ihr seid börsianer."  

06.05.21 09:20

3950 Postings, 2460 Tage ibridie CDU muss sich über 23 Prozent freuen

falsch es müsste heißen "die CDU muss sich über 15-16 Prozent freuen" der rest ist ja CSU... ;-)

Wäre die CSU in den Bundesländern außerhalb von Bayern wählbar, käme sie bei der Bundestagswahl auf mindestens neun Prozent. Dies zeigt eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa. Dieses hatte im Auftrag des Redaktionsnetzwerkes Deutschland vom 28. bis zum 30. April 1630 Wahlberechtigte außerhalb Bayerns befragt.

https://www.merkur.de/politik/...d-union-cdu-bundesweit-90486987.html

 

06.05.21 09:24
1

6698 Postings, 2979 Tage gnomon#417

der war echt gut deute, habe seit tagen nicht mehr so herzlich gelacht...!  

06.05.21 09:31

15366 Postings, 2854 Tage deuteronomiumbei euronews

""Die Mächtigen der Welt versammelten sich am Bildschirm, um sich auf Einladung von US-Präsident Joe Biden eines Thema anzunehmen, das von der Coronavirus-Pandemie in den vergangenen Monaten in den Hintergrund gedrängt worden ist.

Biden rief zu dringendem Handeln im Kampf gegen den Klimawandel auf: „Ich spreche mit den Fachleuten und sehe das Potenzial für eine wohlhabendere und gerechtere Zukunft. Die Zeichen sind unübersehbar, die Wissenschaft ist unbestreitbar, aber die Kosten der Untätigkeit steigen weiter an. Die Vereinigten Staaten warten nicht. Wir sind entschlossen zu handeln“, so der US-Präsident. Biden sagte, die Wirtschaft habe längst erkannt, dass der Klimawandel nicht nur eine Gefahr darstelle, sondern auch eine riesige Möglichkeit sei, um Arbeitsplätze zu schaffen.""
-----------------------------------------
 

06.05.21 09:33
2

20260 Postings, 5447 Tage Malko07Wenn wir die ehrgeizigen

"Klimaziele" wirklich erreichen wollen und nicht gleichzeitig große Bevölkerungsteile in die Armut treiben wollen (Wohnen- Heizen. Mobilität, ..) müssen wir sehr viel Elektrifizieren  und die dazu notwendige Energie wesentlich preiswerter herstellen. Wir brauchen dazu mittelfristig die 6- bis 8-fache Menge an elektrischer Leistung, welche preiswerter wie heute gesichert bereitgestellt werden muss. Wir werden mit Strom Wasserstoff erzeugen müsse für alle Anwendungen in denen keine Batterien (Gewicht, Leistung, Infrastruktur) zum Einsatz gelangen können.  Wenn man diese Ziele erreichen will, reicht es nicht Zielvorgaben zu machen sondern es braucht auch praktikable Lösungen. Zielvorgaben ohne sinnvolle Lösungen sind in Wirklichkeit eine Problemverschiebung. Sie werden eben gebrochen werden. Und es gibt heute nur eine Technologie welche Wind und Sonne sinnvoll ergänzen können- Es ist der massive Ausbau der Atomenergie notwendig. Die USA haben dazu für den breiten Einsatz die Miniatomkraftwerke entwickelt, welche quasi vom Fabrikband laufen können und mitten in Großstädten eingesetzt werden können. Dann braucht es auch noch Großkraftwerke in denen der Atommüll "verbrannt" werden kann. Nur mit Sonner und Wind ist das nicht zu erreichen sein. Kein Vogel in Deutschland würde diese Anzahl an notwendigen Windrädern überleben und der Himmel würde sich wegen den notwendigen Stromleitungen verdunkeln und Sonne und Wind fallen manchmal gleichzeitig aus.  

06.05.21 09:55

15366 Postings, 2854 Tage deuteronomiumPolitikern sollte man nicht trauen

Klima Show wuff.

EU ? Was machen die den ganzen Tag ?

Weinflaschen, Schnapsflaschen, Liköre . . . einmal ausgetrunken - ab in die Tonne, im besten Fall Glascontainer zum einschmelzen, um

wieder Weinflaschen, Schnapsflaschen . . herzustellen. Ist das Klima ? Wie viel Energie . .

Wüste Sahara aber auch Australien, Asien, USA, gibt es Regionen (Wüste/Steppe) Sonne satt.

Eine Studie über Energiegewinnung in der Sahara --- 50% gehen für Herstellung + Transport drauf, dennoch 50% ist doch gut. (H2)  

06.05.21 10:06

15366 Postings, 2854 Tage deuteronomiumVolksabstimmung

25 Jahre ist es her, da wurde gefragt über die Fusion Berlin Brandenburg.
Die Brandenburger haben es abgelehnt. (Mehrheit dagegen)
Das war richtig.

Frage: Warum hat der Westen (BRD) in all den Jahrzehnten nicht Hamburg oder Bremen ins Umland integriert ? (Bundesland)

Spekulanten . . Brandenburg wäre ausverkauft worden.

Volksabstimmungen möchten alle Bürger. Warum machen sie das Kreuz an der falschen Stelle ?

Wahl ? . . . können wir uns in Zukunft sparen, Papierverbrauch auch, weil das übernimmt FORSA. Ergebnis steht doch jetzt schon fest.  

06.05.21 10:18

15366 Postings, 2854 Tage deuteronomiumHolzverbrauch in Deutschland

da steht:

"Wie viel Holz wird in Deutschland pro Jahr verbraucht? Jährlich werden in Deutschland 135 Millionen m3 Holz verbraucht. Demnach müssen 53% unseres Verbrauchs importiert werden."

falsch !

Nicht alles was im Netz steht, stimmt.

Zur Zeit aktuell exportiert DE ca. 50% vom Holzeinschlag/a nach China und in die USA.
Durch Corona haben einige deutsche Holzhandwerker nicht ausreichend Holz. Da heißt es dann im Sommer, nicht corona ist Schuld, Holzmangel ist Schuld.

Irgend wie läuft hier alles schief in Deutschland.

Bäume pflanzen . . . man liest nichts + die Politik ? wuff  

Seite: Zurück 1 | ... | 5255 | 5256 |
| 5258 | 5259 | ... | 5323  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben