Steinhoff Informationsforum

Seite 1 von 2171
neuester Beitrag: 04.12.22 13:00
eröffnet am: 18.11.21 15:55 von: LdPTdK Anzahl Beiträge: 54256
neuester Beitrag: 04.12.22 13:00 von: Lulumann Leser gesamt: 25185744
davon Heute: 44153
bewertet mit 117 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2169 | 2170 | 2171 | 2171  Weiter  

18.11.21 14:14
117

254 Postings, 1837 Tage DEOLSteinhoff Informationsforum

So liebe Steinhoff Gemeinde,

da der Thread von BackHandSmash leider komplett gestorben und unleserlich geworden ist und alle die etwas zu Steinhoff beitragen konnten und wollten in der Versenkung verschwunden sind, versuche ich mal einen neuen Thread zu eröffnen.

Ich weiß, dass das schon einige versucht haben, aber ich hoffe, dass ich etwas erfolgreicher bin damit.

Threadstart ist der 18.11.2021 und der Kurs liegt bei 0,1221 €.
Hoffen wir einfach mal, dass der Kurs in der Zukunft öfters darüber wie darunter liegt,
denn die Basher kommen ja oft damit den Kurs, wenn er darunter liegt, gleich damit schlecht zu reden wie zum Beispiel Steinhoff seit Threadstart – 91,456 % usw.

Im Januar 2022 wird es wieder sehr spannend, aber zu denken Steinhoff wäre bis dahin tot, halte ich schlicht für falsch. Nehme man nur den heutigen Tag.
Von 8:37 – 8:58 Uhr gab es 5.468.970 Aktien Umsatz zu 0,1221€, die sich jemand zueigen machte, um sie dann zwischen 9:05 – 9:07 Uhr wieder zu verkaufen. Zumindest gab es da 3.400.000 Aktien Umsatz. Ein nettes Tradingsümmchen.
Dass aber der Kurs trotz der großen Stücke auf 0,1221 festgetackert war, war definitiv beeindruckend. Wäre interessant zu wissen wer das war.

Nun zu den Threadregeln !!!

1.) Wir sind Menschen und alle Menschen sollten gleich behandelt werden.
Bitte KEINE Anfeindungen, kein Spott, keine Häme, keine Diskriminierungen und BITTE versucht normal miteinander umzugehen. Schimpfwörter kann man sich im Kopf denken und im Raum, wo man gerade steht raus schreien, aber bitte nicht hier, da es gesittet zugehen soll.
2.) Wir sind alle hier, um Geld zu verdienen und Börse ist ein Haifischbeckenn wie viele leidvoll erfahren mussten, aber BITTE nicht um jeden Preis!!! Daher wird Lug und Betrug, Falschinformationen und Verunsicherung nicht geduldet und sofort gemeldet.
Sich kriminell bereichern geht gar nicht und viele sind einfach nicht lang genug an der Börse, um schlechte Nachrichten von bewusst gewählten Falschinformationen zu unterscheiden und genau solche Leute verlieren dann viel Geld und dass ohne Grund.
3.) Ein Forum soll dem Informationsaustausch dienen und nicht, um sich selber zu feiern, andere Aktien zu empfehlen oder Dinge, die nicht Steinhoff betreffen kundzutun.
4.) Steinhoff ist ein perfektes Beispiel dafür, dass es nicht nur POSITIVE Nachrichten gibt, sondern auch NEGATIVE. Was ich damit sagen will ist, dass man auch kritische Äußerungen akzeptieren muss, wenn sie angebracht sind und dass positives Geschreibsel unangebracht ist, wenn gerade die Nachricht raus kommt zum Beispiel, dass Jooste betrogen hat und es keine Einbildung war. Nur so kann man für sich selber ein Bild im Kopf kreieren, ob man bei 0,1221 € Potential sieht , weil es sich gerade eher positiv entwickelt oder die Risiken überwiegen und man eher denkt, dass günstigere Kurse kommen könnten.
Viele wollen ja negative Aussagen nicht hören, da solche natürlich klar schlecht sind, wenn man investiert ist, aber Augen zu und RACKETE, BOOM und Morgen 1,49 € hören sich gut an, aber werden im Fall einer negative Entwicklung so schnell nicht kommen.
Dasselbe gilt für die Basher Fraktion. Wenn Steinhoff gute Fortschritte erzielt kann man sich Kommentare, wie morgen 4 Cent, Insolvenz oder Delisting sparen.
Hatten wir alles schon und weder Inso noch 1,49 € sind bisher eingetroffen.
Bitte diskutiert gesittet und vor allem mit Niveau und keiner muss gelöscht, gesperrt oder sonst was werden.
5.) Rtyde, DirtyJack, Jackson Coleman und wie sie alle heißen liefern Informationen, die 95 % der Forenteilnehmer niemals eigenständig erlangen könnten, da den meisten die Quellen und das KnowHow fehlt. Also bitte zollt solchen Foristen bitte etwas Respekt. Sie werden nur gefeiert, wenn Steinhoff mal wieder zweistellig im Plus liegt, aber kommen kritische Meldungen und Äußerungen von diesen Personen, dann werden diese oft angefeindet und Sprüche wie bist wohl ausgestiegen usw. an den Kopf geworfen
Genau davon lebt doch unser Forum oder?!
Informationen verarbeiten, analysieren und dann bewerten.
Positive wie auch Negative.
Und selbst im besten Stall gibt es nicht nur gute Pferde.
6.) Ich weiß, dass es unmöglich sein wird, die Störenfriede davon abzuhalten auch hier Mist zu posten, um an günstigere Kurse zu kommen oder einfach, um die Zahl der Beiträge hochzuhalten, aber ich hoffe, dass etwas Vernunft auch in diesen Personen vorhanden ist, um hier wieder halbwegs sinnvoll über Steinhoff zu diskutieren.

Auf eine rosige Zukunft mit Steinhoff und dass es weiter bergauf geht, denn dann wird diese Aktie ein sehr gutes Beispiel sein, dass man selbst in der aussichtslosesten Position das Ruder herumreißen kann.

DEOL  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2169 | 2170 | 2171 | 2171  Weiter  
54230 Postings ausgeblendet.

03.12.22 20:15
16

7630 Postings, 1481 Tage Dirty JackDas wird demnächst interessant


"Amounts of net income not paid in the form of dividends will be added to the retained earnings.

Retained earnings:
2020: 791,427 Mio €
2021: 946,224 Mio €
2022: ???"

Welche Zahlen werden am 13.12.20222 statt der Fragezeichen dort stehen?
2021  ca. 16 % Profit, in Zahlen ca. 155 Mio €.

Wird spannend ;-)

https://www.pepcogroup.eu/investors/  
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2022-12-03_um_20.jpg (verkleinert auf 95%) vergrößern
bildschirmfoto_2022-12-03_um_20.jpg

03.12.22 20:17

258 Postings, 1028 Tage also soTrotzdem,

aus den unbewussten Fehlern kann man lernen. Wenn der, die, der, die alles weißt, schrebt:
seit 4 Jahren leige (statt liege) ich richtig, kann es bedeuten : seit 4 Jahren leihe ich richtig. G=H.  

03.12.22 20:34

24 Postings, 94 Tage horst10@Dirty, womit rechnst Du? 250 Mio?

03.12.22 20:46

5 Postings, 7 Tage Ms100Prozent#54232

alles < €1mrd. waere fuer mich eine enttaeuschung! :-(
alles > €1mrd. eine bestaetigung! :-)  

03.12.22 20:50

24 Postings, 94 Tage horst10Naja bei 250 Mio wären wir ja dann bei 1,1Mrd.

03.12.22 20:55

704 Postings, 2511 Tage MakeiLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 04.12.22 12:57
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

03.12.22 20:56

3132 Postings, 446 Tage isostar100Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 04.12.22 12:53
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

03.12.22 20:59

117 Postings, 108 Tage RayoDirty Jack

Also hat die Pepco Group über 1 Milliarde Euro an Gewinnrücklagen. Dann könnte man theoretisch in Zukunft eine Sonderdividende an seine Shareholder auszahlen. Steinhoff würde mit den knapp 80% Anteilen ein großes Stück von der Pepco Sonderdividende erhalten.  

03.12.22 21:00

3132 Postings, 446 Tage isostar100Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 04.12.22 12:54
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

03.12.22 21:01

3132 Postings, 446 Tage isostar100Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 04.12.22 12:56
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

03.12.22 21:05

5 Postings, 7 Tage Ms100Prozent#54239

die werden den groessten teil  der gewinnruecklagen ueberwiegend fuer eine beschleunigte expansion verwenden. jetzt, wo der bedarf im billig-/preiswertmarktsektor massiv zunimmt, muss pepco und co sich nachhaltig ein grosses stueck der torte bestaendig sichern. imho.  

03.12.22 21:51
3

526 Postings, 666 Tage HAFX55Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 04.12.22 13:22
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

04.12.22 01:28
8

36 Postings, 326 Tage Don ParkerRetained earnings

@Dirty Jack: Man muss für die retained earnings 2022 noch berücksichtigen, dass Pepco die Accounting policy aufgrund IAS 38 ändern musste, was Auswirkungen auf die SaaS Aktivierungen hatte mit einem negativen Effekt von ca. 45k EUR auf die retained earnings (siehe Pepco 1. HY 22 – S. 18). Aber ja, am 13.12.22 gibt es endlich mal wieder neue Fakten. Naja, zumindest für die Leute, die daran interessiert sind und nicht eh schon immer alles wussten ;)

@horst10: Bereinigt um Sondereinflüsse sind grob 250 Mio. EUR für 2022 m.E. realistisch.

@MS100Prozent: da die retained earnings im 1HY schon bei 996 Mio. EUR lagen, ist die Bestätigung in greifbarer Nähe ;)

@Rayo: eine Sonderdivi macht nur unter ganz bestimmten Optionen Sinn. Pepco müsste dafür ja selbst erstmal ein Darlehen aufnehmen, da die das Cash nicht rumliegen haben. Da die Banken diese Tricks natürlich auch kennen, wird SH bei der Refi bzgl. der wichtigen Kennzahlen als eine konsolidierte Einheit berücksichtigt. D.h. diese theoretische Option wäre eigentlich nur linke Tasche, rechte Tasche, wobei SH auf konsolidierter Ebene sogar mehr Schulden hätte, da 1 Mrd bei Pepco aufgenommen werden müssten und auf Corporate Ebene aber nur 800 Mio getilgt werden könnten. Bei MF war das anders, da die nur at equity berücksichtigt und nicht voll konsolidiert werden.

Quelle: Pepco 1. HY 2022 Bericht  

04.12.22 07:17

19968 Postings, 3704 Tage silverfreakyWas kann man zu Don Parker sagen?

Genau das gleiche wie zu Dirty Jack und Tschäff.Ihre Bilanzkenntnisse lassen sich offenbar nicht in einen Aktienkurs ummünzen.Zumal ich ja genau gesagt habe wieiviele Zinsen wir in etwa stemmen können.
Um diesen Schuldenberg bedienen zu Können brauchen wir in etwa(eher kleiner) 5% Zinsen.Das ist eigentlich recht einfach.Oder wir brauchen IPO's.Das schmälert aber wieder die Einnahmequellen.
Eine Raketenwissenschaft daraus zu machen genügt der Bedingung:"Wieso einfach, wenn es auch kompliziert geht".Die daraus resultierenden falschen Schlussfolgerungen seitens des Aktienkurses können wir ja jetzt schon jahrelang bewundern.Hinzu kommen die Mauscheleien des Managements mit den Gläubigern was sich heute elegant SH-Abkommen nennt.Ringverkäufe untereinander habe ich auch schon vor Jahren genannt.Leerverkäufer weiss ich nicht.In Anbetracht des niedrigen Volumens macht das aber nicht den Bock fett, selbst wenn es so wäre.Es ist zumindest nicht das Urproblem.  

04.12.22 07:28

19968 Postings, 3704 Tage silverfreakyFazit:

Auch Don Parker ist um mit Goethes Worten zu Antworten wieder meilenweit vom Pudels Kern entfernt.
Eine Grundeigenschaft, die ich übrigens heute immer mehr in Deutschland feststelle, auch in meinem Bereich.Ich könnte hier ganze Abhandlungen schreiben.Am Ende dieser Überbürokratisierung und Verkompliziererei haben sich die Zuständigen in solche Probleme manövriert, das sie einen Systemwechsel machen müssen, weil sie selbst nicht mehr durchblicken.Siehe Steinhoff.
Ich bleibe daher bei Einsteins Worten die Natur arbeitet einfach.Oder mit Köchers Worten(e^(i*pi)).  

04.12.22 09:01
2

1657 Postings, 2211 Tage jaschelSilver

Lass  es gut sein du drängst uns nicht aus unserem Invest raus...wir haben alle Zeit der Welt...Geduld ist eine Tugend..  

04.12.22 09:09
1

2262 Postings, 632 Tage Hölliejaschel

Lass gut sein, in manche Köpfe drängst du keinen klaren Gedanken....auch wenn du alle Zeit der Welt hast... und über die Tugend der Geduld verfügst ;-)  

04.12.22 10:08

19968 Postings, 3704 Tage silverfreakyIch will doch gar niemand herausdrängen

Ìch definiere nur die Bedingungen welche den Aktienkurs hochhieven können.
Das ist die Wette die ihr bei Steinhoff eingeht.Das es zeitliches Problem wird, habe ich ja richtigerweise ebenso als Einziger vor Jahren schon gesagt.  

04.12.22 10:16
2

856 Postings, 1587 Tage numi76Silver

Hast du keine Familie ? Keine Arbeit ? Keine Freunde ?

Es kann doch nicht sein das du 24/7 hier bist ?? Oder hast du Zwillinge? Oder gar 3 Cousins oder so ? Alleine das zu stemmen nur aus. L A N G E W E I L E  kann ja nicht sein.  

04.12.22 10:41

19968 Postings, 3704 Tage silverfreakyWie soll das Gehen wenn ich arbeite?

So ein Stuss schreiben.  

04.12.22 10:52
2

19 Postings, 18 Tage Pascosystem12345.Oh je...

Hier meint dich tatsächlich jemand man will ihn aus der Aktie rausdrängen.
Was für ein Stuss.
Jeder kann ja machen was er will.
Bloß wird hier von den Dummpusheren ein unglaublicher Mist verbreitet, von Raketen und Plopps, wenn Step 3 durch ist oder der oder jenige Termin fällig ist.
Der Schwachsinn wird hier seit 5 Jahren geschrieben. Und was ist passiert? Nichts!!
Der Kurs ist am Boden. Und Steinhoff steht nicht besser sondern schlechter als je zuvor da.
Das Tafelsilber ist verkauft. Steihoff hat 10 Mrd. Schulden, Tendenz steigend. Muss 10 % Zinsen bezahlen. Und das Schlimmst ist, Steihoff macht keine Gewinne!!
Das ist die Realität. Alles andere sind lediglich Wünsche und Hoffnungen die die Pusher hier täglich gebetsmühlenartig verbreiten.
 

04.12.22 11:03
1

1657 Postings, 2211 Tage jaschelPascosystem123456....

Und Sie haben sich hier extra angemeldet um uns das mitzuteilen...komisch  

04.12.22 12:35
1

207 Postings, 86 Tage FrauDootmannPascosystem

ich bin selber investiert und glaube an den Turnaround. Mal mehr, mal weniger. Aber wenn ich den Unsinn höre, von wegen, der Kurs wird unten gehalten um Aktionäre aus der Aktie zu drängen, dann wird mir schlecht und die Zweifel an der Aktie steigen dann eher noch.  

04.12.22 12:42

1114 Postings, 741 Tage langolfhNaja

die Wahrheit liegt in der Mitte.
Immerhin besteht die reale Möglichkeit,das ( leider ) erstmal nur Zeit gekauft wird,mit der Timeline,
aber der Börsengang Matress Firm,ein Schuldenschnitt und eine sehr deutliche Zinsreduktion
aber gelingt.
Klar ist,diese Verzögerung wird nicht als reale Gefahr gesehen,welche die Sanierung Steinhoffs ernsthaft gefährdet.
Mit einer Bilanzvorlage,welche zwar,die Zinszahlung eingerechnet nicht positiv sein kann,aber eben marktübliche Zinsen doch,könnten sich rasch Chancen am Kapitalmarkt auftun,welche Steinhoff einsetzen kann.Dann müssen die Gläubiger nämlich mitziehen,oder diese sind raus.  

04.12.22 13:00
1

103 Postings, 4428 Tage LulumannKölle Alaf

Was hier wieder ein Stuss geschrieben wird.
Ich bin Silver,s  zweite Haut und wir wechseln uns demnächst mit der Wahrheit schreiben hier ab. Wer glaubt allen ernstes  das der Kurs nach
Dirty,s Analyse steigt , dass tut er nämlich schon seit Jahren nicht ….bis auf die Zockerei
im letzten Dezember. Trotz super tollem Ausblick für die Töchter steht der Kurs auf Inso
Niveau. Nicht falsch verstehen, ich bin selber mit einem ordentlichen Betrag investiert und ja auch seit 2017 mit allen Schmerzen die wir alle haben und trotzdem glaube ich seit einiger Zeit, dass wir mächtig vom Vorstand an der Nase
rumgeführt werden. Die Überraschung kann dem Vorstand nur mit einem auskömmlichen
Zinssatz von 5% gelingen, ansonsten werden hier die Lichter in Zeitlupe ausgehen/sprich
Insolvenzverschleppung )……. Ich bleibe bis zum Schluss und gebe keine einzige Aktie ab.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2169 | 2170 | 2171 | 2171  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben