"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 11514
neuester Beitrag: 23.09.20 00:25
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 287843
neuester Beitrag: 23.09.20 00:25 von: Instanz Leser gesamt: 21389536
davon Heute: 3244
bewertet mit 354 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11512 | 11513 | 11514 | 11514  Weiter  

02.12.08 19:00
354

5866 Postings, 4697 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11512 | 11513 | 11514 | 11514  Weiter  
287817 Postings ausgeblendet.

22.09.20 20:28
3

640 Postings, 1139 Tage GoldwalzeDie Pleitewelle rollt: AvP-Pleite & Apotheken!

Die Insolvenz von AvP bringt den Apotheken eine ganze Reihe von Problemen. Sie müssen die fehlende Auszahlung irgendwie überbrücken, sich ein neues Rechenzentrum suchen ? und sich auch mit dem Finanzamt auseinandersetzen. Denn nach Ansicht des Dresdner Steuerberaters Stefan Kurth wird die Umsatzsteuer auch auf die noch nicht ausgezahlten Abrechnungen fällig.

https://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/detail/...36cc90824169848fd

AvP-Insolvenzverwalter sieht Notlage der Apotheken

Das Amtsgericht Düsseldorf hat den vorläufigen Insolvenzverwalter für AvP bestellt: Rechtsanwalt Dr. Jan-Philipp Hoos von der Düsseldorfer Kanzlei White & Case ist jetzt für das Rechenzentrum zuständig. Gegenüber APOTHEKE ADHOC erklärte er, was jetzt seine ersten Schritte sind.

Ob und wann die Apotheken an ihr Geld kommen, lässt sich jetzt noch nicht sagen. Jetzt gehe es im ersten Schritt um die Frage: ?Wie macht man weiter?? Im zweiten Schritt werde geklärt, was in der Vergangenheit passiert ist: ?Wer ist verantwortlich für die aktuelle Situation? Sind Gelder abgeflossen? Wem stehen diese zu??, beschreibt Hoos den weiteren Prozess.

https://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/detail/...ge-der-apotheken/

Apotheken  müssen nach AvP-Pleite hunderte Millionen abschrieben - einige Apotheken  müssen Insolvenz anmelden - die große Pleitewelle über Deutschland rollt jetzt an! Dabei werden auch einige Banken umgerissen....  

22.09.20 20:37
2

640 Postings, 1139 Tage GoldwalzeDer Rote Haufen hat sein Ansehen verspielt!

22.09.20 20:53
1

640 Postings, 1139 Tage GoldwalzeAvP: Auf Pleite folgt Strafverfahren

Die Insolvenz beim privaten Rechenzentrum AvP wird zum Fall für den Staatsanwalt. Nach Informationen von APOTHEKE ADHOC will die Bafin ein Strafverfahren anstrengen. In der Branche fürchtet man einen nachhaltigen Imageschaden.

Die Staatsanwaltschaft Düsseldorf bestätigte, dass eine Strafanzeige vorliegt. Gegen wen, wollte ein Sprecher nicht verraten. Gerüchten zufolge sollen 30 Millionen Euro fehlen ? eine Bestätigung dafür gibt bei der unklaren Gemengelage derzeit nicht.

Bei den betroffenen Apotheken ist die Liquiditätslage teilweise angespannt ? mitunter fehlen sechsstellige Beträge. Nachdem gerade erst die Finanzämter die Steuern eingezogen haben, will nun der Großhandel sein Geld. Viele Kollegen müssen mit ihren Lieferanten sprechen, um eine Stundung der Rechnungen zu erzielen.

https://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/detail/...entrum-insolvent/  

22.09.20 21:01
1

640 Postings, 1139 Tage GoldwalzeApotheken in Existenznot: Wer spannt den Rettungs-

Schirm?

          §Nach der Insolvenz beim Rechenzentrum AvP könnten zahlreiche Apotheken in Existenznot geraten. Überall laufen Gespräche mit Steuerberatern, Lieferanten und Banken. Einen Schutzschirm für solche Fälle gibt es nicht ? noch weiß niemand, ob überhaupt noch Geld fließt. Im schlimmsten Fall drohen Insolvenzen.

https://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/detail/...n-rettungsschirm/


Wenn die Pleitewelle durch Deutschland erstmal richtig anrollt, dann steht uns ein totales Chaos bevor: Aktien und Anleihen könnt ihr dann in den Gully kicken.  

22.09.20 21:02
2

302 Postings, 88 Tage SymbaNeue Quelle

Experten äußerten Bedenken hinsichtlich der Impfstoffversuche von AstraZeneca, nachdem das Unternehmen bestätigt hatte, dass zwei britische Freiwillige an schweren neurologischen Erkrankungen litten. In den USA sind die Gerichtsverfahren noch nicht abgeschlossen

AstraZeneca sagte, der erste Teilnehmer habe eine Dosis des Impfstoffs erhalten, bevor er eine Entzündung des Rückenmarks entwickelte, die als transversale Myelitis bekannt ist.

Die Erkrankung ist eine seltene entzündliche Erkrankung, die eine Verletzung des Rückenmarks mit unterschiedlich starker Schwäche, sensorischen Veränderungen und autonomen Funktionsstörungen verursacht

"Wenn es zwei Fälle gibt, sieht dies wie ein gefährliches Muster aus", sagte Mark Slifka, Impfstoffexperte an der Oregon Health and Science University.

AstraZenecas 111-seitiger Versuchsplan, bekannt als Protokoll, besagt, dass sein Ziel ein Impfstoff mit einer Wirksamkeit von 50 Prozent ist.

Um festzustellen, ob das Unternehmen dieses Ziel erreicht hat, müssen 150 Teilnehmer an Covid-19 erkrankt sein, die geimpft wurden oder Placebo-Aufnahmen erhalten haben.

Es wird jedoch angenommen, dass die Sicherheitsbehörde nach nur 75 Fällen eine frühzeitige Analyse durchführen wird.

Wenn der Impfstoff zu diesem Zeitpunkt zu 50 Prozent wirksam ist, kann das Unternehmen die Studie möglicherweise vorzeitig abbrechen und die Genehmigung der Regierung beantragen, den Impfstoff für den Notfall freizugeben.

Ein Teilnehmerinformationsblatt vom 11. September sagte, dass die Krankheiten bei den Patienten, die krank wurden, "wahrscheinlich nicht mit dem Impfstoff in Verbindung gebracht wurden oder es nicht genügend Beweise gab, um sicher zu sagen, dass die Krankheiten mit dem Impfstoff zusammenhängen oder nicht", basierend auf der Sicherheit Bewertungen.

Am folgenden Tag gab AstraZeneca bekannt, dass der Prozess in Großbritannien wieder aufgenommen wurde.

Quelle:
https://www.mirror.co.uk/news/us-news/...ne-trial-hold-after-22711852  

22.09.20 21:04
2

95 Postings, 27 Tage Coronaabei Apotheken ist die Lage angespannt ?

ist ja fürchterlich , so werden aus 100,000 tausend nur 80.0000 tausend.  Kann mir das Leid nur im Kopf
vorstellen ! Für welches Risiko ?  

22.09.20 21:06
1

640 Postings, 1139 Tage GoldwalzeAvP = die neue Wirecard?

AvP = die neue Wirecard?

Das sieht ganz danach aus!  

22.09.20 21:09
1

95 Postings, 27 Tage Coronaazieh Dein Schwanz ein Goldwanze,

Brunstzeit ist vorbei. Musste mal auf Kalender schauen !  

22.09.20 21:12
2

302 Postings, 88 Tage SymbaVergleiche Seite 11510

"Mieter als "asoziales Pack" beschimpft – 1350 Euro Strafe wegen Beleidigung und Sachbeschädigung"

Quelle:
https://www.donaukurier.de/lokales/neuburg/...eht-rot;art1763,2776044

"Asoziales Pack": Bewährungsstrafe wegen Beleidigung

Quelle:
https://www.nordbayern.de/region/schwabach/...n-beleidigung-1.5697752

Und hier im Forum auf Seite 11510?  

22.09.20 21:13

640 Postings, 1139 Tage GoldwalzeBetrugsorgie überrollt Deutschland!

AvP: Staatsanwalt hakt bei Bafin nach »

AvP: Wenn die Rettung droht »

AvP: Wettstein entmachtet ? Bafin führt die Geschäfte »

Schlaflose Nächte: Apotheker verzweifeln an AvP »

Kein Geld von AvP: Jetzt sprechen die Anwälte »

Wettstein: Das Geld ist sicher »

AvP-Chef bittet um Vertrauen »

AvP: Geschäftsführer weg, Noventi bläst zur Jagd »

AvP: Geld ist unterwegs »

AvP kann aktuell nicht auszahlen »

AvP: Wettstein feuert zwei Manager »

https://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/detail/...cfa6cb375aa7f6f44

Auf Wirecard folgt AvP - eine Betrugsorgie überrollt Deutschland!  

22.09.20 21:19
2

302 Postings, 88 Tage SymbaGates rechnet mit 700.000 Impfgeschädigte

„Wir haben … wissen Sie … eine von zehntausend … ah … Nebenwirkungen. Das sind … wissen Sie … viel mehr. Siebenhunderttausend … ah … wissen Sie … Menschen, die darunter leiden werden. Also, wirklich die Sicherheit in gigantischem Ausmaß über alle Altersgruppen hinweg zu verstehen – wissen Sie – schwanger, männlich, weiblich, unterernährt und bestehende Komorbiditäten. Es ist sehr, sehr schwer, und die tatsächliche Entscheidung, „OK, lasst uns loslegen und diesen Impfstoff der ganzen Welt geben“ … ah … die Regierungen werden einbezogen werden müssen, weil es ein gewisses Risiko und eine Entschädigung geben wird, bevor darüber … ah … entschieden werden kann.“

Quellen:
https://www.youtube.com/watch?v=9inOYVK7Bj8  

22.09.20 21:20
3

17439 Postings, 7602 Tage preisfuchsTja die Melder werden immer mehr

dieses Jahr war ich bestimmt schon 10 Wochen gesperrt.
Wahrheit will keiner lesen.
Zak bist ein Verschwörungstheoretiker
Oft frage ich mich, wer das wirklich ist.
Die welche nicht hören wollen und mit Augen zu und Maulkorb in einem Jahr wieder die und das wählen, was uns jetzt ......
Immer mehr Tests bedeuten eigentlich immer weniger Fallzahlen.
Aber im MUC haben wir jetzt 50
Wow
Das wegen der Wirtshaus Wiesn?
Um wieder ein klares Zeichen zu sezten.
König Söder wird die Antwort gut wissen.
1. Wir ...
Es wäre ....
Wir können uns nicht ...
miemiemie
Bei den ARD und ZDF verstrahlten kommt das aber wie es scheint gut an.
-----------
Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus!

22.09.20 21:27

640 Postings, 1139 Tage GoldwalzeDie Scheingeschäfte der Commerzbank

Das teilverstaatlichte Institut soll jahrelang Kriminellen und sanktionierten Regimen ermöglicht haben, Geld zu verschieben. Nach einer Reihe von Strafen räumte die Commerzbank auf. Ist jetzt alles anders?

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/...files-commerzbank-1.5040692

Die Geldwäscherei läuft weiter, denn dein Staat steht Schmiere, damit alles seine Ordnung hat - dem kleinen Mann auf der Straße möchte man das Bargeld für die Bezahlung seiner Frühstücks Brötchen abgewöhnen, damit die Großen noch mehr Billionen reinwaschen dürfen - die hohe Politik hat alles abgehakt und genehmigt - reichliche Schmiergelder fließen weiter in deren Taschen.

Die Geldwäscherei (2019)  

22.09.20 21:39

640 Postings, 1139 Tage GoldwalzeGeldwäscheparadies Deutschland

"Deutschland ist ein Geldwäsche-Paradies"

Drogen, Menschenhandel, Betrug ? auf der ganzen Welt illegal verdientes Geld wird in Deutschland investiert und gewaschen. Eine Recherche unter Kriminalbeamten und Staatsanwälten über ihren Kampf gegen einen übermächtigen Gegner?

https://www.zeit.de/2019/47/...en-menschenhandel-bargeld-ermittlungen

Die übermächtigen Gegner sitzen in der Regierung!  

22.09.20 21:40
2

302 Postings, 88 Tage SymbaAustralien's "arbitrary arests"

Viktorianer könnten von Beamten, Gewerkschaftsvertretern oder anderen von der Regierung genehmigten Personen nach einem außergewöhnlichen neuen Gesetz, das Premier Daniel Andrews verabschieden will, festgenommen und inhaftiert werden.

Der beispiellose Plan würde es den Beamten auch ermöglichen, Personen zu verhaften, von denen sie vermuten, dass sie das Coronavirus verbreiten, selbst wenn sie nichts falsch gemacht haben.

Die Maßnahmen sind im COVID-19 Omnibus (Notfallmaßnahmen) und im Änderungsgesetz 2020 zu anderen Gesetzen beschrieben, das das Unterhaus verabschiedet hat und im Oberhaus erörtert wird.

Polizeibeamte können auch ohne Haftbefehl die Häuser von Personen durchsuchen und die Bewegung zwischen Orten wie dem regionalen Victoria und Melbourne einschränken.

Quelle:
https://www.dailymail.co.uk/news/article-8758579/...t-Victorians.html



Natürlich sind willkürliche Festnahmen menschenrechtswidrig:

Artikel 9 (Schutz vor Verhaftung und Ausweisung)
Niemand darf willkürlich festgenommen, in Haft gehalten oder des Landes verwiesen werden.

Artikel 12 (Freiheitssphäre des Einzelnen)
Niemand darf willkürlichen Eingriffen in sein Privatleben, seine Familie, seine Wohnung und seinen Schriftverkehr oder Beeinträchtigungen seiner Ehre und seines Rufes ausgesetzt werden. Jeder hat Anspruch auf rechtlichen Schutz gegen solche Eingriffe oder Beeinträchtigungen.

Artikel 13 (Freizügigkeit und Auswanderungsfreiheit)
Jeder hat das Recht, sich innerhalb eines Staates frei zu bewegen und seinen Aufenthaltsort frei zu wählen.

Quelle:
https://de.wikipedia.org/wiki/...ne_Erkl%C3%A4rung_der_Menschenrechte

 

22.09.20 21:53
1

357 Postings, 2531 Tage hpgronauhotmail.comBill Gates hat gesagt,

dass bei einem von 10000 es Nebenwirkungen geben wird. Das ist eine erstaunliche Sicherheit.
Bei jedem Medikament treten Nebenwirkungen auf. Aber die Schlaumeier sind natürlich urgesund  und brauchen keine Medikamente. Ihr Schweinepriester.  

22.09.20 21:53

23618 Postings, 3582 Tage charly503nur wer greift den Willkürern

in den Lenker, stoppt sie endlich!!  

22.09.20 22:05
1

23618 Postings, 3582 Tage charly503schaut Euch ein 10 min. Video

des Clemenz G. Arvay an bitte.
Handelt von Masken etc. Höchstinteressant!  

22.09.20 22:23
1

3129 Postings, 1424 Tage QasarAktuelle Kamera

gestern Plasberg. Didi Hallervorden war da. Durfte nach gefühlt 20 Minuten Monolog des Lipobayskandalisten Lauterbach etwas sagen, leider war es das Falsche und er kam nicht mehr dran.
(Herr/Frau/Div. Lauterbach schwadronierte über die 2. und 3. Welle, was Hallervorden als Panikmache bezeichnete).

Gerade eben eine Integrationsdoku auf Phönix: Dortmund, sehr hohe Arbeitslosigkeit, sehr hoher Migrantenanteil, 40% derer leben von Hartz4, aber wir brauchen mehr davon; Afghanen, Nigerianer, Äthiopier, Tschetschenen... die erwerbstätitgen verkaufen den Deutschen dann Koks u.a. schönen Dinge.
Die Geschäftsmodelle im Ruhrpott machen Furore.

Warum lässt mich das alles kalt?
 

22.09.20 22:31

1846 Postings, 3821 Tage StarbikerCorona

ich habe mittlerweile in meinem Freundeskreis ein Paar die an Covid-19 erkrankt sind und die der Meinung sind, das sie so ein Krankheitsgefühl in ihrem ganzen Leben noch nicht hatten. Extreme Schlappheit, Gliederschmerzen, Fieber, Husten, die ganze Palette!
Wer immer noch der Meinung ist, Corona gibt es nicht, hat echt den Schuß nicht gehört!
Aber Argumente zählen hier ja schon lange nicht mehr!
Und noch mal (wie oft denn noch) zu den Masken....sie sollen verhindern, das eure Spucke (oder die der Anderen) nicht durch die Gegend fliegt. Nicht mehr, aber auch nicht weniger!
FFP3 Masken haben kein Ventiel wo beim Ausatmen Aerosole freigesetzt werden. Ich habe sebst welche!
Trotzdem glaube ich nicht, hier noch Jemanden überzeugen zu können, verlorene Seelen.
Irgendwann kommt ihr auch wieder in der Realität an, oder man hört plötzlich nichts mehr von Euch!  

22.09.20 22:37
1

640 Postings, 1139 Tage GoldwalzeBaFin: Banken-Pleiten wegen Corona

Finanzaufsicht BaFin: Es ist nicht auszuschließen, dass es trotz der vielen staatlichen Hilfsprogramme zu einer schweren Rezession kommt und Firmen ihre Kredite nicht mehr bedienen könnten.

Nicht alle Banken werden die Corona-Krise nach Ansicht der Finanzaufsicht BaFin überstehen. ?Der Gesamtheit der Banken kann man ausreichende Stressresistenz ausstellen, aber das gilt nicht für alle?, sagte BaFin-Exekutivdirektor Raimund Röseler am Dienstag bei einer Branchenkonferenz in Frankfurt.

Es sei nicht auszuschließen, dass es trotz der vielen staatlichen Hilfsprogramme zu einer schweren Rezession komme und Firmen ihre Kredite nicht mehr bedienen könnten. ?Die Banken müssen damit rechnen, dass noch einiges auf sie zu kommt.? Daher sei es wichtig, dass die Institute auf Dividendenausschüttungen verzichteten und ihr Eigenkapital stärkten.

https://www.mmnews.de/wirtschaft/...bafin-banken-pleiten-wegen-corona  

22.09.20 22:40

3129 Postings, 1424 Tage QasarUnsere Herzbuben Drosten Lauterbach

haben ihre Fähigkeiten ja bereits oft bewiesen.
Lauterbach als Leiter der Lipobay-Zulassungsstudie, die in Rekordzeit abgeschlossen wurde.
Drosten als PCR-Virologe schon bei Vogelgrippe im Panikmodus. Leider umsonst. Aber er bekam mit der Schweinegrippe eine zweite Chance (wieder nichts) und nun mit der Fledermausgrippe erneut.

Großartige PersönlichkeitInnen, die das Verdienstkreuz verdienen, D braucht noch mehr davon.
 

22.09.20 23:08

14306 Postings, 2902 Tage silverfreakyMan starbiker,

du bist wie ein Politiker.Für den Einzelnen ist diese Erkrankung schlimm.Das streitet doch gar keiner ab.

Die Schutzmassnahmen bewirken nichts.Das ist die Aussage.Und die ganzen zerbrochenen Schicksale und Pleiten(Lockdown) sind nichts gegen deine Gliederschmerzen.

Ich empfehle dir dringend Informations-Energetik, dort lernst du ganzheitliches Denken.  

22.09.20 23:28

1846 Postings, 3821 Tage Starbiker@freaky

die Sache ist doch die....bisher haben wir das, ob der Maßnahmen, gut im Griff! Schon mal was von exponentiellem Wachstum gehört? Sich jetzt hinzustellen und zu behaupten, ist doch alles nicht so schlimm, und die Auswirkungen auf die Wirtschaft sind deutlich schlimmer ist zynisch!
Hätten wir das laufen lassen, hätten wir jetzt ein Ausmaß der Katastrophe, wie sie sich keiner vorstellen kann und sicher auch nicht wünscht. Und alle würden meckern, die Politik hätte versagt!
Sicher sind Fehler passiert, keiner kannte das Virus und täglich gibt es neue Erkenntnisse.
Hier wird oft von hinten Argumentiert, soll heißen, hinterher ist man immer schlauer.
Wie es auch laufen kann, wenn man einen völlig bekloppten Staatslenker hat, wird uns jeden Tag in den USA vorgeführt! Dort wird das Ausmaß der Pandemie hoffentlich noch vor den Wahlen so richtig ersichtlich. Aber vermutlich wird sich das erst in fernerer Zukunft zeigen. Insofern sollte eigentlich Trump die Wahl gewinnen, damit er auch die Früchte seiner Politik ernten kann und nicht ein etwaiger Nachfolger.
Außerdem sind die einzelner Bundesstaaten Gott sei Dank besser geführt und mildern diese Politik etwas ab.  

23.09.20 00:25

589 Postings, 1301 Tage InstanzVergesst mal Corona für einen kurzen Moment

und erfreut euch eines netten Bonmots bzgl. einer der momentan deutschen Lieblings-Parteien:

Ein Grüner in einem Heißluftballon hat die Orientierung verloren. Er geht tiefer und sichtet eine Frau am Boden. Er sinkt noch weiter ab und ruft: "Entschuldigung, können Sie mir helfen? Ich habe einem Freund versprochen, ihn vor einer Stunde zu treffen und ich weiß nicht, wo ich bin.?

Die Frau am Boden antwortet: "Sie sind in einem Heißluftballon in ungefähr 10 m Höhe über Grund. Sie befinden sich auf dem 47. Grad, 36 Minuten und 16 Sekunden nördlicher Breite und 7. Grad, 39 Minuten und 17 Sekunden östlicher Länge.?

"Sie müssen Ingenieurin sein? sagt der Grüne.

"Das bin ich?, antwortet die Frau, " aber woher wissen Sie das??

"Nun, sagt der Grüne, alles was sie mir sagten ist technisch korrekt, aber ich habe keine Ahnung, was ich mit Ihren Informationen anfangen soll. Und Fakt ist, dass ich immer noch nicht weiß, wo ich bin. Offen gesagt, waren Sie keine große Hilfe. Sie haben höchstens meine Reise noch weiter verzögert.?

Die Frau antwortet: "Sie müssen wirklich bei den Grünen sein.?

"Ja, antwortet der Grüne, aber woher wissen Sie das??

"Nun, sagt die Frau, sie wissen weder wo Sie sind, noch wohin Sie fahren. Sie sind aufgrund einer großen Menge heißer Luft in Ihre jetzige Position gekommen. Sie haben ein Versprechen gemacht, von dem Sie keine Ahnung haben, wie Sie es einhalten können und erwarten von den Leuten unter Ihnen, dass sie Ihre Probleme lösen. Tatsache ist, dass Sie nun in der gleichen Lage sind, wie vor unserem Treffen, aber merkwürdigerweise bin ich jetzt irgendwie schuld!?  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11512 | 11513 | 11514 | 11514  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben