SMI 10’925 0.8%  SPI 14’077 0.7%  Dow 31’038 0.2%  DAX 12’802 1.7%  Euro 0.9919 0.3%  EStoxx50 3’478 1.6%  Gold 1’745 0.3%  Bitcoin 19’913 -0.2%  Dollar 0.9718 0.1%  Öl 101.6 1.8% 

Gazprom 903276

Seite 1 von 3738
neuester Beitrag: 07.07.22 12:38
eröffnet am: 17.05.16 12:32 von: QuBa Anzahl Beiträge: 93445
neuester Beitrag: 07.07.22 12:38 von: Investor Glo. Leser gesamt: 22561870
davon Heute: 17872
bewertet mit 134 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3736 | 3737 | 3738 | 3738  Weiter  

09.12.07 12:08
134

981 Postings, 5849 Tage a.z.Gazprom 903276

hat einen Thread verdient, der nicht nur "schlachten" oder den Wert "forever" hochjubeln will.
Der Chart (hier im Jahresüberblick) erscheint mir im Moment bemerkenswert:
mit Phantasie ist eine Formation ähnlich S-K-S zu erkennen, und das Hoch vom Januar (37,- €) wurde signifikant genommen. Die Indikatoren (TrendFOLGE!) sehen natürlich gut aus. Die Bollinger sind weit offen.
Das alles zusammen sollte ein weiteres Aufwärtspotential indizieren - vielleicht nach einer kleinen Erholung auf dem derzeitigen Niveau.

Ich bin mit einem Hebelprodukt investiert und würdemich über weitere Meinungen und Fakten freuen.

Na sdrowje!
-----------
Gruss - az
Angehängte Grafik:
gaz.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
gaz.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3736 | 3737 | 3738 | 3738  Weiter  
93419 Postings ausgeblendet.

07.07.22 01:13

8251 Postings, 2222 Tage ReeccoFast vergessen

Kurs MOEX € 2,97  

07.07.22 01:15

8251 Postings, 2222 Tage ReeccoRussland feiert Putin

Der russische Präsident Wladimir Putin hat am Dienstag einen Erlass unterzeichnet, der es russischen Bürgern untersagt, Deviseneinkünfte in Form von Dividenden russischer Unternehmen auf ausländische Konten zu überweisen, heißt es in dem auf dem offiziellen Portal für Rechtsinformationen veröffentlichten Dokument.

Dem Dekret zufolge ermächtigte Putin die Rechtskommission, die Überweisung von Devisen durch Einwohner auf ihre Konten bei ausländischen Banken und anderen Finanzmarktorganisationen zu beschränken. Darüber hinaus bedeuten die neuen Maßnahmen, dass das Land Beschränkungen für Geldtransfers auferlegen kann, die „ohne Eröffnung eines Bankkontos unter Verwendung elektronischer Zahlungsmittel, die von ausländischen Zahlungsdienstleistern bereitgestellt werden”, durchgeführt werden.

Die Bank von Russland erlaubte ihren Bürgern früher, Geld in Rubel auf ihre Konten zu überweisen, die bei ausländischen Banken in Rubel eröffnet wurden.  

07.07.22 01:42

7999 Postings, 4807 Tage kbvlerLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 07.07.22 12:13
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

07.07.22 01:43

7999 Postings, 4807 Tage kbvlerReeco

Trading hub


das ist als wenn du einer Baufirma die seit 2 Jahren gibt und 2020 gerade mal 30 mio Umsatz machte den BER zum Bau gibst  

07.07.22 02:00

1379 Postings, 5816 Tage braunbaer06Reecco:

Ich geb dir einigen punkten recht,trozdem ,was willst  du mir sagen,
vieleit mal nachdenken reecco, russ
land hatte
27.000.ooo. tote menschen wegen d
eutschland,ich hab die ganze ge
schichte von russland , durchgelesen, ich  
seh keinen einizigen vertr
ags bruch




0









,,
















russland hatte 2














7











 

07.07.22 02:01

8251 Postings, 2222 Tage Reecco@kbvler #418

Ich lache jeden aus der seine Mieter noch mit Öl oder Gas versorgt. Seit ihr stehengeblieben 1995-2005? Habt eure Fassaden und Wande verputzt aber bei der Technik gespart? Sorry war wieder unrespektierlich? Seit Jahren  gibt's autarke Heizmoglichkeiten (Eisheizung)mit Kombination aus Photovoltaik oder zumindest kauft euch Objekte in A-B Lagen und Fernwärmeanschluss. Nagetiere, die Liebe zu Putin muss wohl erst am Geld enden. Pfftttt.  

07.07.22 02:17

8251 Postings, 2222 Tage Reecco@braunbaer06

27mio. tote Russen wegen Deutschland. Und jetzt ? Ich bin jahrgang '77 und kenne die Geschichte. Meine Oma wurde '45 von Hitlers Truppen im Zug Richtung Schweiz bombardiert. Oft wiederholt sich die Geschichte aber sie wird halt neu erzählt.

Ich bin auf keiner Seite, is mir alles zu undurchsichtig. Wer aber statt Verhandlungen, krieg führt und alles in Schutt und Asche Bombardiert, ist mMn. im Unrecht und dazu gehört auch das Verhalten und undurchsichtigen Geschäfte von Gazprom.  

07.07.22 02:40

8251 Postings, 2222 Tage ReeccoHabt ihr

noch Opas oder Papas Unterwäsche oder Uniform  oder schon auf'm Flohmarkt verkauft? Jetzt im Winter'22 gäve es eine gute Gelegenheit sie zu tragen.  

07.07.22 08:10

150 Postings, 48 Tage BichaelMurryLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 07.07.22 12:57
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

07.07.22 09:00
2

2545 Postings, 3985 Tage xraiReecco

keine Ahnung, aber davon ganz viel,
gemischt mit Unterstellungen und Beleidigungen.
Echt schade,
Sorry, Du bist raus für mich.....  

07.07.22 09:54

2383 Postings, 1099 Tage Investor GlobalDas Forum feiert Putin

Wirtschaft & PolitikWas der Fall der Gazprom-Aktie lehrt
KOLUMNE
BERND ZIESEMER
Was der Fall der Gazprom-Aktie lehrt
von Bernd Ziesemer
04.07.2022, 07:39 Uhr
2 Min. Lesezeit
Die Sowjetisierung des gesamten russischen Energiesektors schreitet voran – und damit auch die schleichende Enteignung der Privataktionäre
Gazprom zahlt zum ersten Mal seit einem Vierteljahrhundert keine Dividende mehr. Diese völlig unerwartete Nachricht reichte aus, um den Kurs der Aktie Ende vergangener Woche um ein Drittel nach unten zu stürzen. Den Hauptaktionär juckt das allerdings nicht: Der russische Staat hält die Mehrheit an dem Gasriesen und besorgt sich seinen Anteil an den Rekordgewinnen über eine Sondersteuer, die bereits beschlossen ist. Die Dummen sind allein die Privataktionäre.

Die offizielle Begründung für den Ausfall der Dividende halten selbst die Russen für einen Witz, die an Wladimir Putin glauben. Angeblich will der Konzern sein Geld im Unternehmen halten, um die abgelegenen Regionen des Landes endlich an das Versorgungsnetz anzuschließen. Mehr als ein Drittel der Russen haben in dem größten Förderland der Welt nach wie vor keinen Zugang zu Erdgas. In der Provinz heizt man mit Kohle und Holz. Daran wird sich aber auch nichts ändern, so gewiss wie der Kreml in Moskau bleibt.

In Wahrheit geht es um einen weiteren Schritt zur Re-Sowjetisierung des ganzen Energiesektors in Russland – und damit auch um die schleichende Enteignung der letzten Privataktionäre. In den 90er-Jahren des vorigen Jahrhunderts lockten die russischen Führer, erst Boris Jelzin und dann Wladimir Putin, mit allen Mitteln privates Kapital ins Land, um die marode Öl- und Gaswirtschaft zu sanieren. Die ausländischen Energieriesen beteiligten sich und in ihrem Gefolge öffneten sich die russischen Unternehmen auch für andere Privataktionäre. Nun flüchten Shell, BP und Co wegen des Krieges in der Ukraine mit wehenden Fahnen aus Russland. Damit verliert Putin auch das Interesse an privatem Kapital überhaupt. Künftig soll wieder der russische Staat den gesamten Energiesektor verwalten und steuern – und nebenbei den korrupten Putin-Kreis mit viel Geld versorgen. Das Minimum an Transparenz, das mit der Notierung der großen russischen Energiekonzerne an den Börsen einher ging, war dieser Clique schon immer ein Dorn im Auge.

Russische Gazprom-Aktionäre fürchten um ihr Vernögen
Mit westlichen Anlegern, die sich über die sogenannten ADR-Programme indirekt an Gazprom beteiligten konnten, muss man kein Mitleid haben. Wer unter Putin in ein Unternehmen investieren wollte, das immer unter der Fuchtel des russischen Staats geblieben ist, der ist selbst schuld. Seit Anfang März liegen die Anteilscheine wegen westlicher Sanktionen auf Eis, so dass sich die Investoren nicht einmal mehr von ihren Papieren trennen können. Meist waren es sowieso Profis und Zocker, die sich auf dieses Spiel einließen. Anders sieht es dagegen in Russland selbst aus, wo viele Kleinaktionäre die verlässlichen Dividendenzahlungen als Ausweis für ein „solides Investment“ nahmen und nun um ihr Vermögen fürchten.

Mittel- und langfristig werden der Auszug des (ausländischen) Privatkapitals und die Re-Sowjetisierung des Energiesektors die gleichen Resultate produzieren wie vor 1989 in der sozialistischen UdSSR: erst den langsamen, dann den galoppierenden Verfall der ganzen Industrie. Momentan blicken alle auf die hohen Profite, die Putin durch die stark gestiegenen Preise für sich und seinen Rüstungssektor einstreichen kann. Aber in ein paar Jahren wird man sehen: Putin hat Russland durch den Überfall auf die Ukraine auf Jahrzehnte in die weitere Verarmung gestürzt.

https://www.capital.de/wirtschaft-politik/...ktie-lehrt-32507712.html


Das ist dann ja wohl ein vernichtendes Urteil für die Gazprom Aktionäre.

Ihr könnt das Forum ja trotzdem weiter betreiben und wie hier einige sich gegenseitig weiterhin beweihräuchern.

Euer Putin hat euch aber ganz schön gefickt.

Bin ja schon mal gespannt was USB und Konsorten dazu schreiben ????

Wahrscheinlich handelt es sich dann nur um die westliche Lügenpresse und alles wird wieder gut.

Wer dieser Sorte von Investoren (Zocker) gefolgt ist hat selber Schuld.

Nicht das euer Zusammenhalt jetzt aus einander bricht.

Lang lebe der Russische Führer. Ist doch richtig hier, oder ?

 

07.07.22 10:06

150 Postings, 48 Tage BichaelMurryLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 07.07.22 12:21
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

07.07.22 10:31

8251 Postings, 2222 Tage ReeccoXrai

Kein Problem xrai. Ist mir eine Ehre.  

07.07.22 10:50
1

550 Postings, 1022 Tage 229211079AGeschichtskittung

russ
land hatte
27.000.ooo. tote menschen wegen d
eutschland,ich hab die ganze ge
schichte von russland , durchgelesen, ich  
seh keinen einizigen vertr
ags bruch

----------

Welches Buch hast du denn gelesen? Das gleiche wie Putin?

Kiew gab es lange vor Moskau. Wenn dann ist die russische Geschichte in Kiew geprägt worden.

Aber letztens fragte auch einer, wenn es Kiewer Rus heißt, muss es ja Russland gewesen dein.

Klar, Klavier kommt auch von der Zahl Vier. Rus beschreibt eine normanische Ethnie, ein Lebensstil und Volk.

Erstmal starben Belarussen und Ukrainer und Polen im 2 WK., Russen vergleichsweise ganz wenige. Die waren damals schon zu feige, selbst zu kämpfen. Timothy Snyder: Bloodlands
Dann hast du anscheinend vergessen, das Stalin und Hilter den Beginn des zweiten Weltkrieges gemeins vereinbart haben. Dazu gibt es Biographie zu Hitler, Ian Kershaw, zu Stalin, Oleg Chlewnjuk.
Ribbentropppackt muss dir doch was sagen, oder glaubst du tatsächlich an den deutschen Überfall auf die SU?

Nene, es gab einen doppelten Angriffskrieg auf Polen. Die SU war Kriegsverursacher und Kriegsverbrecher.  

07.07.22 10:53
2

1646 Postings, 3569 Tage Mexico ManGazprom zahlt keine Dividende?

Sorry, aber: HAHAHA! :D

Dachte das Ding ist so ein Save Heaven für die, die alles "richtig" gemacht haben und keine ADRs, sondern die echten Aktien halten.

Tja, würde sagen das war eine kleine Retourkutsche ;)

Glaube jetzt wirds argumentativ noch etwas dünner aus der Pro-Putin Richtung.  

07.07.22 11:02

150 Postings, 48 Tage BichaelMurrywas passiert mit den anderen

ukrainischen/russischen ADRs die immer noch nicht handelbar sind?  

07.07.22 11:22

2383 Postings, 1099 Tage Investor Global229211079A : Geschichtskittung

#93435
Es gibt immer wieder Leute die wollen das glauben was Sie lesen.

Es ist immer abhängig von der Quelle.

Die Wahrheit und die Sichtweise interessiert diese Kategorie Menschen einfach nicht.

Das Glauben von nicht Wissen kommt wird da einfach ignoriert.

Und da kommt unser eigentliches Problem. Einfach erklärt.

Wenn man tot ist, ist es für einen selber nicht schlimm.
Schlimm ist es für die anderen.
Genau so ist es wenn man doof ist. :)  

07.07.22 11:25

8251 Postings, 2222 Tage Reecco@kbvler

"wenn ich sie irgendwann bekomme"

Also beste Voraussetzungen für dein Investment. Vladimir und Alexei haben bestimmt großes Interesse dir diese persönlich zu überreichen.
(warum hab ich jetzt  das die Bilder von Vladimir  und den Stewardessen im Kopf:-D etwa wegen der Uniform?)  

07.07.22 11:29

2383 Postings, 1099 Tage Investor GlobalBichaelMurry :

#93437
"was passiert mit den anderen ukrainischen/russischen ADRs die immer noch nicht handelbar sind?"


Die Erklärung ist unter #93438 bereits beantwortet worden. :):):)  

07.07.22 11:32
1

1698 Postings, 1234 Tage Fredo75MexicoMan

meine 5 stellige Divi gönne ich Putin gerne  

07.07.22 11:39

8251 Postings, 2222 Tage ReeccoDu hast leicht reden

beim Musterdepot. Gibt andere in Ostdeutschland da war die Divi fest für die Ölbestellung eingeplant.  

07.07.22 11:49

1547 Postings, 3778 Tage Sokooo#Fredo79

DU BELÜGST DICH DOCH SELBER !!!

Putin lacht über dich !  

07.07.22 12:26

8251 Postings, 2222 Tage ReeccoSokoo

Ich glaube ihm auch kein Wort, aber in seiner Situation ? Hat er eine andere Option, volksam und treu dem Kreml und Putin zuzustimmen?  Vielleicht  gibt's Teuepunkte und darf weiter den Pool benutzen.  

07.07.22 12:38

2383 Postings, 1099 Tage Investor GlobalReecco : Sokoo

#93444
"Vielleicht  gibt's Teuepunkte und darf weiter den Pool benutzen."

Sorry, aber da ist dir wohl ein kleiner Fehler passiert. :)

Du meintest bestimmt "reinigen" statt "benutzen"  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3736 | 3737 | 3738 | 3738  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben