SMI 12?196 0.3%  SPI 15?671 0.3%  Dow 34?844 -0.8%  DAX 15?696 0.9%  Euro 1.0741 0.1%  EStoxx50 4?148 0.7%  Gold 1?808 -0.1%  Bitcoin 35?467 2.8%  Dollar 0.9074 0.4%  Öl 71.3 -1.3% 

PowerHouse Energy Group - Wasserstoff aus Plastik

Seite 1 von 47
neuester Beitrag: 03.08.21 22:25
eröffnet am: 04.03.20 09:21 von: Pata2603 Anzahl Beiträge: 1156
neuester Beitrag: 03.08.21 22:25 von: Zabatta Leser gesamt: 350002
davon Heute: 592
bewertet mit 13 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
45 | 46 | 47 | 47  Weiter  

04.03.20 09:21
13

25 Postings, 542 Tage Pata2603PowerHouse Energy Group - Wasserstoff aus Plastik

Hallo Zusammen,

im Hinblick auf die kommenden Jahrzente und den immer weiter aufstrebenden Wasserstoffzweig (siehe hierzu auch das Thema "EU Grean Deal²"), finde ich den Ansatz von PowerHouse aus Plastikmüll Wasserstoff zu generieren eine hervorragende Idee.

Im Folgenden einige zusammengefasste Informationen, um sich einen ersten Eindruck zu machen.

Offizielle Webseite:
https://www.powerhouseenergy.net

Übernahme des Partners Waste2Tricity:
https://www.stockmarketwire.com/article/6723272/...Waste2Tricity.html

Hier ein Statement des CEO:
https://www.youtube.com/watch?v=fRJp5kqHtss&feature=youtu.be

Bekanntmachung vom 04.03.2020 zur Baugenehmigung:
https://polaris.brighterir.com/public/...ews/rns_widget/story/r7np0vw

Ich denke es kann interessant sein PowerHouse Energy Group im Auge zu behalten.
Das soll keine Kaufempfehlung oder Analyse sein, jedoch halte ich eine offene Diskussion und Anregungen für lohnenswert. Mit regelmäßigen Beiträgen und Aktualisierungen können wir zudem dazu beitragen die Sichtbarkeit des Unternehmens zu erhöhen.



²Grean Deal
https://www.handelsblatt.com/politik/...4541-c1wfHfUcJgAMzRYSpofZ-ap3

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
45 | 46 | 47 | 47  Weiter  
1130 Postings ausgeblendet.

19.07.21 13:05
1

946 Postings, 373 Tage FlyHigh2020News

POWERHOUSE ENERGY GROUP PLC - Issue of Equity - 19.07.21 - News - ARIVA.DE https://ariva.de/news/...USE-ENERGY-GROUP-PLC-Issue-of-Equity-9668585  

20.07.21 12:47

8213 Postings, 4325 Tage extrachilimal wieder...

...8.000.000 neue Aktien!... sie benötigen wohl etwas Kleingeld...  

24.07.21 13:28
2

154 Postings, 518 Tage denknachWir brauchen aktuelle Infos

Nachstehende Text ( allerdings in englischer Form) habe ich heute an CEO Yeo  übermittelt. Vielleicht kriege ich eine Antwort, die ich dann direkt hier einstelle. Ggf reagiert Yeo über das Info-Instrument Newsletter Anfang August; mal sehen!!

? Betreff: Baubeginn  Termin im Protos - Areal

Sehr geehrter Herr Yeo,

ich bin schon seit nahezu 2 Jahren in Ihrem Unternehmen  mit rund 500.000 Stück Aktien investiert. Hier in Deutschland erfolgt ein reger Informationsaustausch über POWERHOUSE ENERGY unter anderem über verschiedene Foren wie beispielsweise boersennews , wallstreet online und ariva.de. Ein Diskussionspunkt  beziehungsweise eine Kernfrage steht dabei im Vordergrund, nämlich wann endlich mit dem im Aktionärskreis bereits langersehnten Bau der ersten Anlage in England / PROTOS - Areal begonnen wird. Obwohl ja eine Baugenehmigung seit März 2020 vorliegt, gibt es seitens Ihres Unternehmens leider noch keinen konkreten Hinweis über den voraussichtlichen Beginn der Erstellung der Anlage. Das schafft hier in Deutschland zunehmend unnötige Unruhe und was noch schlimmer ist, wachsende Zweifel an der Realisierung des Vorhabens. Insofern wäre es hilfreich und auch letztlich im Interesse des Unternehmens, wenn Sie zum Beispiel in Ihrem nächsten Newsletter einen Hinweis geben könnten, bis wann Sie spätestensmit einem Baubeginn rechnen ( bis Ende 2021 oder erst im I. oder II. Halbjahr 2022 ??? ). Vielleicht ist es Ihnen auch möglich, kurz die wesentlichen Gründe für die offensichtliche Verzögerung des Bauvorhabens  zu skizzieren. Gestatten Sie mir an dieser Stelle den Hinweis, dass ein baldiger Beginn mit Blick auf die rasch wachsende Konkurrenz wirklich wichtig erscheint; allein hier in Deutschland verfolgen diverse Unternehmen ähnliche Vorhaben. Sie laufen über die Zeit Gefahr, dass Ihr Unternehmen einen möglichen know-how-Vorsprung am internationalen Markt verliert. Abschließend aber einige gute Worte: Das Konzept der Firma und  zahlreiche andere positive Fakten, insbesondere die Zusammenarbeit mit der Peel Group, überzeugen bisher mich und andere mir bekannte Aktionäre. Vielleicht ist es Ihnen - trotz eventuell zu berücksichtigender aktienrechtlicher  Aspekte  - möglich, uns mit geeigneten Informationen in unserer Überzeugung weiter zu bestärken. Danke für Ihre Zeit und Ihr Verständnis für eine baldige aussagefähige Information bezüglich des  Baubeginns. Ihnen und Ihren Mitarbeitern wünsche ich eine allzeit glückliche Hand. Mit Ihrer langjährigen Geschäftserfahrung sehe ich einen entscheidenden Vorteil für das Gelingen des Vorhabens.

Mit besten Grüßen?  

25.07.21 11:27

3148 Postings, 4198 Tage ZeitungsleserSeit 2011 keine nennenswerten Umsätze?

"...8.000.000 neue Aktien!... sie benötigen wohl etwas Kleingeld..."

Wenn ich mir das alles so durchlese, ist das wohl auch das eigentliche Geschäftsmodell. Weshalb findet man zur DMG-Prozesstechnologie (Aufbau, Vergasungsanlage, Prozesstemperaturen, Reaktor) nichts konkretes. Alles sehr nebulös. Gerade nach der Insolvenz der Pyrolyx AG bin ich vorsichtig geworden. Wenn ich mir die Historie von Powerhouse betrachte, dann ist die ehemalige Pyromex-Beteiligung heute unter dem Namen Cleancarbonconversion AG mit einer Vertriebsgesellschaft namens Exoy am Markt tätig. Weshalb hatte man sich denn davon wieder getrennt? Stutzig macht mich auch die Angabe, dass die Prozesstemperatur im Plasmabereich (>1000 Grad) liegen soll. Stabile Anlagentypen arbeiten wohl in Temperaturbereichen bei rd. 700 Grad (Pyrum).  

26.07.21 13:11
1

154 Postings, 518 Tage denknachAktueller Info-Stand seitens CEO

@Zeitungsleser: Bin hier technisch nicht so gut drauf wie du. Schreib Yeo doch an oder gib mir, wenn dir das lieber ist,  deinen Anfragetext, den ich gerne weiterleite. Ist von dir mE  ein wichtiges, zu klärendes Thema.

Hier mein Anschreiben an Yeo datiert vom  23.7.21 ; speziell ging es um die aktuelle Frage bzgl Termin hinsichtlich Baubeginn im Protos-Areal!

Hier die schnelle schriftliche Reaktion von Yeo vom 26.7.:

?Sehr geehrter Herr ??..

vielen Dank für Ihre E-Mail und Ihre Unterstützung für die Powerhouse Energy Group.

In meinem Chairman's Statement in unserem Geschäftsbericht habe ich vor vier Wochen geschrieben: "Der Bau der ersten DMG-Anlage im kommerziellen Maßstab durch Protos Plastics an Hydrogen No. 1 Limited, die Zweckgesellschaft im Besitz von Peel NRE am Protos-Standort in Cheshire, hat für Powerhouse höchste Priorität."

Das ist auch heute noch der Fall. Ich teile Ihren Wunsch und den Wunsch der anderen Aktionäre, dass der Bau dieser Anlage so schnell wie möglich vorankommt. Ich beabsichtige, auf der Jahreshauptversammlung Ende dieser Woche ein Update dazu zu geben. Um sicherzustellen, dass alle Investoren gleich behandelt werden, wird eine Kopie meiner Ausführungen am Morgen des 29. Juli vorab online gestellt.

Ich bin mir des großen Interesses an Powerhouse in Deutschland bewusst und werde prüfen, wie unsere Kommunikation mit deutschen Investoren weiter verbessert werden kann.

Ihre E-Mail verweist auf die der Zusammenarbeit von Powerhouse mit der Peel Group. Daher kopiere ich sie und diese Antwort an meinen Vorstandskollegen Herrn Myles Kitcher.

Mit freundlichen Grüßen
Tim Yeo
Vorstandsvorsitzender, Powerhouse Energy Group plc?  

26.07.21 13:35

3148 Postings, 4198 Tage ZeitungsleserIst nicht notwendig

Hi, ich bin am Wochenende nur zufällig auf die Powerhouse gestoßen. Interessieren tue ich mich eigentlich für die Scandinavian Enviro Systems Se, die mit Michelin, Trelleborg und Volvo Verträge abgeschlossen hat.  

26.07.21 13:46

2931 Postings, 4551 Tage money crash@Zeitungsleser

Kannst du bitte die WKN oder ISIN von der Scandinavian Enviro Systems Se angeben? Ich finde lediglich Scandinavian Enviro Systems AB. Oder ist das die?



mc
-----------
Börse trägt das Risiko immer mit sich, die Gewinne hat sie nur manchmal dabei.

26.07.21 13:55

3148 Postings, 4198 Tage ZeitungsleserDas ist die - hab mich verschrieben

26.07.21 18:37

2931 Postings, 4551 Tage money crash@Zeitungsleser

Habe vorhin hier bei Ariva einen Thread für Scandinavian Enviro Systems AB eröffnet, da ich durchaus Potential in der Interessanten Aktie sehe. Ist erstmal noch auf meiner Watchlist.

mc
-----------
Börse trägt das Risiko immer mit sich, die Gewinne hat sie nur manchmal dabei.

26.07.21 18:42

2931 Postings, 4551 Tage money crashPotenzial

Es sollte Potenzial heißen.


mc
-----------
Börse trägt das Risiko immer mit sich, die Gewinne hat sie nur manchmal dabei.

27.07.21 17:08

1447 Postings, 2398 Tage cocobongoWenn es kommt

Könntest du recht haben  

29.07.21 13:47
1

12 Postings, 20 Tage taatlerDrecksaktie,

immer runter damit. Dann insolvent. Und Tschüss  

29.07.21 15:11
1

511 Postings, 1545 Tage tricky_70Update vom CEO

Tim Yeo , Executive Chairman, wird auf der heutigen Sitzung folgendes Update geben:
?Ich möchte diese Gelegenheit nutzen, die Aktionäre über unsere Aktivitäten bei Powerhouse auf den neuesten Stand zu bringen.
In erster Linie konzentrieren wir uns weiterhin auf das Projekt, das unsere oberste Priorität bleibt ? den Bau unserer ersten kommerziellen Anlage bei Protos. Der Erfolg dieses Projekts wird einen weltweiten Markt für unsere saubere Technologie eröffnen.
Dieses Projekt wird von Protos Plastics an Hydrogen N0 durchgeführt. 1 Limited, die zu diesem Zweck gegründete Zweckgesellschaft (SPV). Nach Gesprächen mit Peel NRE über eine Finanzierung Anfang des Jahres stimmte Powerhouse zu, dem SPV eine kurzfristige Kreditfazilität in Höhe von 3,8 Millionen Pfund Sterling zur Verfügung zu stellen, die am 12. Mai 2021 bekannt gegeben wurde .
Diese Einrichtung stellt sicher, dass Geräte mit langer Vorlaufzeit rechtzeitig zur Verfügung stehen, um die Anlage voranzutreiben. Für einige Spezialmaterialien haben wir uns bereits zugesagt, Aufträge zu sichern, so dass wir eine kurze Gesamtlieferzeit des Projekts vom Beginn bis zum Abschluss sicherstellen können. Die Kreditfazilität ermöglicht auch frühzeitige Vorbereitungsarbeiten vor Ort.
Seit der Ankündigung dieser Fazilität arbeiten wir weiterhin sehr eng mit Peel zusammen mit dem Ziel, den Financial Close des SPV bis zum 31. Oktober 2021 zu erreichen .
Darüber hinaus hat die Ernennung von Ian Crockford zum Leiter des SPV das Managementteam, das an dem Projekt arbeitet, stark gestärkt. Ian beaufsichtigt die Beschaffung und das Risikomanagement, um sicherzustellen, dass es eine solide Auftragsposition für dieses einzigartige Projekt (FOAK) gibt.
FOAK-Projekte unterliegen naturgemäß einem Technologierisiko, das die Vorhersage eines Fertigstellungstermins bis zur Verpflichtung eines erfahrenen Auftragnehmers erschweren kann. Wir stehen kurz vor der Ernennung eines Auftragnehmers und sind daher zuversichtlich, dass die Schritte, die wir in den letzten Monaten unternommen haben, mit einem Fertigstellungstermin im Jahr 2023 übereinstimmen. Wir werden die Aktionäre regelmäßig über voraussichtliche Meilensteintermine informieren.
Was andere Themen angeht: Ich freue mich, dass Peel die Landnutzungsplanung für die zweite DMG®-Anlage vorantreibt, die in Glasgow am Rothesay Dock am Nordufer des Flusses Clyde, nicht weit vom Ort der COP26 im November, gebaut wird . Der Standort einer Wasserstofftankstelle an diesem Standort erinnert an das Potenzial von DMG®-Anlagen, eine wichtige Rolle bei der Bereitstellung sauberer Kraftstoffe für den Verkehr im Vereinigten Königreich und im Ausland zu spielen und dadurch Umweltvorteile in Form von geringeren CO2-Emissionen und verbesserte Luftqualität.
Die Suche nach unserem neuen CEO schreitet mit Hilfe von Egon Zehnder gut voran . Myles Kitcher und ich beginnen nächsten Monat, Kandidaten zu interviewen.
Wir verstärken unser Führungsteam weiter. Im September wird ein neuer Business Development Executive zu uns stoßen, um die steigende Anzahl von Anfragen zu bearbeiten, die wir aus verschiedenen Teilen der Welt erhalten.
Wir unterstützen Hydrogen Utopia International auch weiterhin beim Einsatz der DMG®-Technologie in Polen , Griechenland und Ungarn .
Der Vorstand ist zuversichtlich hinsichtlich der Aussichten für Powerhouse und wir freuen uns darauf, die Aktionäre noch in diesem Jahr zu informieren, wenn wir unsere Halbjahresergebnisse Ende September veröffentlichen.?
Myles Kitcher , Managing Director Peel NRE, Teil von Peel L&P und Non-Executive Director von Powerhouse, sagte: ?Wir befinden uns in der Endphase der Sicherung der Bauverträge und gehen davon aus, den Finanzabschluss in Kürze bekannt geben zu können. Wir haben mit den Tiefbauarbeiten mit erheblichen Fortschritten bei der Lieferung des neuen Baustellenzugangs und der Baustellenvorbereitung begonnen.?
https://www.lse.co.uk/rns/PHE/agm-statement-1e1c3s3tver9g5g.html  

29.07.21 16:00
2

71 Postings, 479 Tage bääähmsssHV

Viel habe ich nicht erwartet, so wie heute der Kurs abrauscht -17%, sahen das einige viele Anleger anders. PHE ist und bleibt ein High Risk Invest. Hier mussten einige wahrscheinlich viel Lehrgeld bezahlen, aber nur der Kluge lernt aus seinen Fehlern.
Ich halte die Scheinchen und übergebe sie in 10-15 Jahren an meine Kinder. Wenn nicht, ist auch nicht schlimm, da ich in solche Werte sehr vorsichtig investiere. Ich hoffe für unseren Planeten und Nachfahren, das PHE eines Tages einen Teil zur Erhaltung beitragen wird.  

29.07.21 19:30

79 Postings, 938 Tage ZabattaHV

Ich nehme an, dass das nachfolgende Statement von Herrn Yeo, viele Investierte enttäuscht hat und dadurch viele Aktienpakete abgestoßen wurden. Wenn die erste Anlage wirklich erst irgendwann in 2023 in Produktion geht, dann ist das leider sehr spät. Somit muss jeder selber entscheiden, ob man PHE einfach mal für weitere 2 Jahre im Depot geparkt lässt, um einen möglichen Erfolg abzuwarten. Da gibt es aktuell wohl interessantere Werte, wo entweder noch dieses Jahr, oder zumindest in 2022 etwas zu erwarten ist.

"FOAK projects, are by their nature, subject to technology risk which can make it hard to forecast a completion date until an experienced contractor is committed. We are nearing the appointment of a contractor and are therefore confident that the steps we have taken in the last few months are consistent with a completion date during 2023."  

30.07.21 10:38

300 Postings, 825 Tage MC_JaggerJetzt bin

auch ich mit meinem EK von 0.04? wieder im Minus. Tja, blöd gelaufen.  

30.07.21 12:13

334 Postings, 5272 Tage kurshunterWäre echt schöner gewesen

wenn der Kurs sich um die 0,05 herum eingependelt hätte, um von da an in Richtung 0,20 zu starten. Tja, auch hier heißt es wohl Zähne zusammen und warten, dass man aus den Miesen kommt. Bin weiterhin positiv eingestellt. Gut dass ich zumindest meinen Einsatz bei knapp 0,10 wieder raus genommen hab.  

01.08.21 17:21
2

75 Postings, 204 Tage JH JHKursentwicklung

Ich habe am Freitag im Bereich des Widerstandes bei 3,23 GBp nochmal meinen Bestand verdoppelt. Der Boden sollte jetzt so langsam gefunden sein. Bin in 3 Tranchen eingestiegen. Ich glaube an das Geschäftsmodell und betrachte die Anlage als Long-Terminvest. Ich denke das wir mit den nächsten (eindeutigen und überprüfbaren) Milestones zur Realisierung der ersten Anlage wieder eine deutliche Kursentwicklung Richtung Norden sehen werden. Die Wege für eine neue Technik sind immer erst etwas holprig, aber wenn man an das Verfahren und das Unternehmen glaubt sind hier deutliche Kursgewinne in den nächsten Jahren möglich.  

01.08.21 18:16

511 Postings, 1545 Tage tricky_70für mich sieht es auch so

aus, als ob das Tal der Tränen durchschritten wäre. Hoffentlich kommt jetzt kein Börsencrash auf den alle warten :))  

02.08.21 18:53

1696 Postings, 1417 Tage ScoobDas beste aus den News

Yeo also says the search for a new CEO at the company is continuing and that it is starting to interview candidates next month.  

02.08.21 20:07
1

176 Postings, 630 Tage RenepleifussUnd was ist daran so toll?

03.08.21 22:25

79 Postings, 938 Tage ZabattaInterview mit Tim Yeo

Tim Yeo äußert sich zu der Verzögerung bei der Fertigstellung der ersten Anlage, was wohl erst in 2023 der Fall sein wird.
Er erklärt es mit den jeweiligen Testphasen, was grundsätzlich verständlich ist. Warum man aber die Testphase für die Wasserstoffproduktion erst an dritter Stelle bzw. ganz zum Schluss anstellt, erschließt sich mir nicht. Für die Produktion von Gas und Strom gibt es bereits jede Menge alternative Möglichkeiten.
Die Geschäftsidee mit dem Vertrieb von Lizenzen für diese Anlagen ist sehr interessant, aber wenn das erst in 2023 beginnt, dann ist das vielleicht ein wenig spät.

https://www.proactiveinvestors.co.uk/companies/...-protos-956600.html
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
45 | 46 | 47 | 47  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben