SMI 11’123 -0.7%  SPI 14’415 -0.8%  Dow 32’706 -0.1%  DAX 13’574 -0.7%  Euro 0.9798 0.1%  EStoxx50 3’725 -0.8%  Gold 1’775 -0.9%  Bitcoin 22’263 3.0%  Dollar 0.9622 0.0%  Öl 94.7 1.1% 

AMC Entertainment Holdings 2.0 - Todamoon?!?

Seite 1307 von 1399
neuester Beitrag: 07.08.22 21:54
eröffnet am: 19.03.21 15:15 von: The Uncecso. Anzahl Beiträge: 34970
neuester Beitrag: 07.08.22 21:54 von: Graf Rotz Leser gesamt: 8494528
davon Heute: 13059
bewertet mit 115 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1305 | 1306 |
| 1308 | 1309 | ... | 1399  Weiter  

14.05.22 01:04
1

674 Postings, 460 Tage schulle86einer der besten

14.05.22 01:11
7

2316 Postings, 692 Tage The_Uncecsorer@ Lino8888

Vollkommen korrekt was du da sagst, Fintel hatte kurzfristig falsche Daten angezeigt, was ja bei diesen Diensten mittlerweile gar nicht so selten vorkommt (jaja, ein Schelm wer dabei was böses vermutet) und aus dem betreffenden Filling geht ja hervor, dass es nur knapp 9% waren. Hier ein entsprechender Tweet:

https://twitter.com/baronvonsteube6/status/...16114227200?s=21&t=

Und wenn ich ehrlich sein darf, mir wäre es am Liebsten alle Instis wären bei AMC raus und auch wenn dies erst einmal kurzfristig fallende Kurse bedeuten würde, aber danach wäre es bereinigt und erinnert euch als Wanda in mehreren Etappen vor mehr als einem Jahr ausgestiegen war. Jedes Mal ist der Kurs danach gefallen, bis Wanda letztendlich mehr oder weniger ganz raus war und danach ging dann so richtig die Party ab. Black Rock verfolgt ganz andere Interessen als wir und steht alles andere als auf unserer Seite. Black Rock steht nur auf seiner eigenen Seite und dies von Beginn an. Meiner Meinung nach sind wir auch nicht mehr auf irgendeine Schützenhilfe angewiesen, die wir sowieso in unserem Klassenkampf nicht bekommen, sondern nur auf unsere weltweite Community und wenn diese die nötige Ausdauer und Geduld hat, wird sie es auch zweifelsohne alleine schaffen können. Es dauert dann halt nur etwas länger als mit Schützenhilfe.

Wie immer lediglich meine ganz persönliche Meinung zu dieser ganzen Thematik hier.  

14.05.22 01:43

4619 Postings, 1852 Tage Bullish_Hopenafaxed: Options Chain#32668

" nafaxed: Options Chain"

Versuch es nochmal mit der korrekten fax-adresse.
na-fax-ed.
Denke deine irrelevante Nachricht hast du versehentlich hier in's Forum ge-fax-ed.

Also Obacht zukünftig; ansonsten koennte fehlgeleitetes ge-faxe als Marktmanipulation interpretiert werden.
Somit bitte keine neuen faxe ansonsten haben wir baldigst die faxe- n dicke.

danke für das Verständnis vorab.
 

14.05.22 11:06
5

153 Postings, 466 Tage SeewölfinBlack Rock

benötigt mMn  Geld aus seinem AMC Bestand  für eigene Feuerwehreinsätze.

Das BR  invalide HF durch das Verleihen von Shares  stützt, damit sie den Kurs drücken können oder , wie jetzt angenommen wird,  das Covern ermöglichen, um den tödlichen Dominoeffekt zu verhindern, beschreibt die fortschreitende Symptomatik des Prozesses. Level 2 von 3 sozusagen.

Black Rock kann übrigens nur verkaufen, was nicht gerade verliehen ist.
Davon sind neun  Prozent jetzt weg. Für einen  zeitlichen Aufschub.

Das Potenzial unserer „Freunde,“ wird  durchs Halten der Apes erkennbar weiter ausgereizt und geschmälert. Mit sichtbaren Rechengrößen.

Am Ende, wenn die Löcher mangels „Masse“  nicht mehr gestopft werden können,  dürfte eine gewaltige Erosion erfolgen: Der MOASS.

Nur meine bescheidene Meinung …



 

14.05.22 11:38
2

621 Postings, 435 Tage Lioness13zusätzlich

kaufen ja die meisten, wenn sie können. Ich würde vermuten, dass von 100 % der Apes mindestens 85% nachlegen, 14% hodln und 1 mageres Prozent Papierhände hat.
Wir näheren uns ja dem/den zweiten Jahrestag/en ( kurz davor bin ich eingestiegen und dachte, ich hätte ein mega timing - boy, was I wrong ...), als Ende Mai der Run auf die 72$ begann. Bin dann ja wohl officially long ;) Ob es Ende Mai bi s 2. Juni wieder läuft?  

14.05.22 14:30

439 Postings, 401 Tage GoldenerwolfSeewölfin

Wäre das nicht dumm von Blackrock. Die entgehen sich ja massive Gewinne? Oder ist ihnen die Kohle egal und nehmen lieber das Angebot der Regierung das sie dann Market Maker werden. Dafür arbeiten die mit der Regierung zusammen um den schaden möglichst gering zu halten?

Oder was meint ihr?
Ich kapiere es nicht.  

14.05.22 14:46
1

456 Postings, 1062 Tage Jokeliwarum im Gottes Namen

ist ausgerechnet am Jahrestag, den 02.06. die Abstimmung zum Aktiensplit/Dividende bei GME?
Wird AMC dann an diesem Tag auf 0 geshortet? Natürlich totaler Blödsinn.
Zweitwagen wird morgen verkauft, und von diesem  Geld werden dann leckere AMC-Bananen gekauft.
Hoffentlich ist es morgen Mittag nicht zu spät dafür, wollte noch unter 20€ einsteigen.
 

14.05.22 14:48

268 Postings, 1137 Tage RambokryptoIch denke,

dass die Aktien von BR nur ein Hauch von nichts sind.
Über 100 Mio sind de facto leer verkauft, die „Gedruckten“ übersteigen diese um ein Vielfaches.

Ich vermute eher, dass unsere Freunde weiter drücken werden, dadurch können viele von UNS günstig nachkaufen und haben irgendwann einen entspannten EK  und verfügen über eine deutlich höhere Stückzahl. Wenn man z.B. auf 18 € im Schnitt ist, dann stehen wir bei hohen Umsätzen irgendwann vielleicht bei 40 €.
Erstens sieht das im Depot ungewohnt gut aus.
Zweitens denkt der Eine oder Andere an seine erlittenen Schmerzen.
Drittens „hohe Umsätze“ haben die jetzt gecovert und es geht wieder abwärts?

Ich schreibe das, damit man es im Vorfeld mal gehört hat und auf keinen darauf reinfällt.
Ich kann mir gut vorstellen, dass unsere Freunde uns das so verkaufen werden, wenn es so oder ähnlich kommt.  

14.05.22 15:33

126 Postings, 427 Tage Ford GTEthik / Aktien

Mal schauen ob es was bringt.  
Angehängte Grafik:
screenshot_2022-05-14.gif (verkleinert auf 44%) vergrößern
screenshot_2022-05-14.gif

14.05.22 17:06
1

153 Postings, 466 Tage SeewölfinEin Impuls

muss her, der im sinkenden Gesamtmarkt unsere AMC nach oben befördert. That‘s all, meiner bescheidenen Meinung nach: um das Margin-Gefüge ad hoc zu sprengen.

GME hat da was im Rohr, immerhin! Dass auch AA  was beisteuern kann-wird, hoffe, nein erwarte ich von ihm!

Ansonsten schauen wir mal, was die wegbrechenden Sicherheiten (Russland, China …) bei unseren Freunden anrichten. Ich befürchte allerdings, nach Bitcoin & Co. verramschen die HF komplett ihr Tafelsilber, um vor den Apes nicht den Kotau zu machen. Was ihrem Tod gleichkäme.

Wie immer, kann es  ganz anders kommen-sein, wie ich denke.  

14.05.22 19:37

1108 Postings, 1177 Tage Palatino NFFundstück

bei Stockwits zum Anstieg Freitag  
Angehängte Grafik:
3019d584-63ec-4363-bcea-201be441dfc7.png (verkleinert auf 70%) vergrößern
3019d584-63ec-4363-bcea-201be441dfc7.png

14.05.22 20:10

3645 Postings, 1230 Tage RoothomLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 15.05.22 18:37
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

14.05.22 20:14

3645 Postings, 1230 Tage RoothomLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 15.05.22 18:37
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

14.05.22 21:21
1

1108 Postings, 1177 Tage Palatino NFAl from Bosten

Kurse 500K bei GME nach Squeeze und AMC realistisch.
Den Splitt bei GME schätzt er eher auf 7 zu 1 oder 5 zu 1 statt 3 zu 1 am Ende ein.
Panik bei den Hedgefonds könnte schon paar Tage nach Beschluss für die Hedgies demnach ausbrechen
https://www.youtube.com/watch?v=pWwNqQGG-AE  

14.05.22 21:55
1

10924 Postings, 5234 Tage RichyBerlin#32681

Oder vielleicht weil Vanguard gestern um 15% aufgestockt hat ?
Ach nein, auch das ist ja nur die Meldung -----per----- 31.03.2022------!
https://fintel.io/so/us/gme

(Und wir sind hier bei AMC)
 

15.05.22 03:26
7

2316 Postings, 692 Tage The_Uncecsorer@ Goldenerwolf

Bei der immensen Größe von Black Rock, wohingegen Shitadel wie ein Kleinanleger wirkt, wird wohl deren handeln auch vorrangig von Algos bestimmt und Black Rock hat auch ganz andere Ziele und Vorstellungen als wir zum Beispiel.

Was meiner Meinung nach bei der derzeitigen Black Rock Diskussion ein bisschen unbeachtet bleibt, der Verkauf von Black Rock hat bereits im ersten Quartal diesen Jahres stattgefunden und somit hat DIESER Verkauf nichts mit dem Kursverlauf der letzten Tage zu tun, geschweige denn in diesem Quartal. Es kann zwar theoretisch sein, dass in den letzten Tagen weitere Verkäufe von Black Rock oder anderen Instis stattgefunden haben, aber dies wissen wir zum derzeitigen Zeitpunkt (noch) nicht und das was wir wissen, hat mit dem derzeitigen Kursverlauf definitiv nichts zu tun.

@ all

Sollte es in der kommenden Woche mit der Erholung der Märkte so weiter gehen wie in den letzten beiden Tagen, so wird auch AMC mit einer sehr großen Wahrscheinlichkeit mit nach oben ziehen. Denn dadurch, dass sich bei erholenden Märkten die Long Positionen und somit die Sicherheiten unserer "Freunde" erholen wird somit deren Situation hinsichtlich möglicher Margin Calls erst einmal etwas entschärft und wenn wir eines in den letzten Tagen meiner Meinung nach deutlich sehen konnten, dann das, dass unsere "Freunde" wohl alles andere als reichlich liquide sind. Sollte es hingegen schon mit der Erholung gewesen sein, worauf zumindest der Bitcoin ein Stückchen darauf hinweisen könnte, dann könnte es sein, dass wir noch einmal erneut die 10$ testen und dann wird es wieder spannend zu sehen sein, ob dann erneut eine solche Reaktion seitens der Apes erfolgt wie noch letzten Donnerstag. Ich könnte mir das jedoch sehr gut vorstellen. Und eine AMC hat immer und zu jeder Zeit das Potential, im Gegensatz zu sehr vielen anderen Aktien, an einem Tag auch mal 10%, 20%, 30% oder mehr zu machen und dies teilweise aus dem Nichts, sprich ohne wirkliche Grundlage für den Anstieg, wie z. B. News.

Was man aber meiner Meinung nach in der letzten Woche auch sehen konnte, dass schon wieder Stock Picking betrieben wird, sprich gezielt Werte gesucht werden, die in den letzten ein bis zwei Jahren nicht so extrem aufgepumpt wurden und wo die Ertragssituation des Unternehmens auch zum Kursniveau passt. Das heißt, langfristig wird, auch bei steigenden Märkten, eine z. B. Netflix weniger von diesen steigenden Märkten profitieren als andere Werte.

Alles in allem ist dies derzeit für uns eine Situation, welche wir ganz entspannt betrachten können. Denn während wir die derzeitigen Turbulenzen gelassen an uns vorbeiziehen lassen können, schwitzen unsere "Freunde" ganz bestimmt und sie verlieren weiterhin jeden Tag kräftig Kohle, zumindest bei AMC. Uns kostet es maximal nur Nerven, aber keinen einzigen Cent. ;-)

Zudem dürften unsere "Freunde", auch wenn das offizielle Volumen in den letzten Wochen nicht gerade überwältigend war, den Kessel weiterhin gut gefüllt und damit die Margin Grenzen wohl schon unter 20$ gezogen haben. D. h., sollten wir es schaffen wieder die 20$ zurückzuerobern, so werden wir wohl sehr wahrscheinlich wieder ein ähnliches Szenario wie noch vor knapp einem Monat sehen, sprich Margin Calls.

So und nun schauen wir mal, ob Adam Aron am Montag vielleicht was zu den Box Office Zahlen von Dr. Strange uns zwitschert.

Wie immer lediglich meine ganz persönliche Meinung zu dieser ganzen Thematik hier.  

15.05.22 13:55

153 Postings, 466 Tage SeewölfinBin gespannt

ob & wie  sich die Kreativität des GME Managements auf AMC überträgt.

https://youtu.be/lvcONvF4DB0  

15.05.22 14:45
7

674 Postings, 460 Tage schulle86neues vom Kaiser X

eine boardmail von Franz Beckenbauer of Wallstreet online



----- Nachricht von Franz Beckenbauer am 15.05.2022, 12:25 Uhr -----

Schönen guten Morgen.

Ich denke, wir haben wieder mal eine spannende Phase vor uns. Es scheint so als wenn die Marke von 10 $ der ungefähre Boden ist, da es ab dort vermutlich höhere Margin Anforderungen für die Hedgefonds geben soll.

Auf der anderen Seite werden jetzt bei steigenden Kursen die Optionen wieder wichtiger. Jedoch sollte man das Kaufen von Optionen Leuten überlassen, die davon wirklich Ahnung haben. Es ist kontraproduktiv wenn man sich Calls kauft die relativ weit aus dem Geld liegen, weil man als Käufer zum einen ein höheres Risiko eingeht und zum anderen die Gefahr besteht, dass die Hedgefonds es nicht zulassen dass diese Strike Kurse erreicht werden. Bei diesen Aktionen macht man den Hedgefonds nur die Kasse wieder voll um weiter gegen uns zu arbeiten.

Bereits letzte Woche hat das Volumen bei Optionen im Bereich zwischen 10 und 14 $ ganz ordentlich zugenommen. Größere Player mit wesentlich mehr Kapital nutzen ja auch Calls die weit aus dem Geld sind, um die Options-Verkäufer zu zwingen, ihre Positionen durch Aktienkäufe abzusichern. Kleine Retailer sollten jedoch nicht Calls kaufen die weit aus dem Geld liegen wegen der oben genannten Thematik.

Es macht den Anschein, als ob die Hedgefonds sich jetzt langsam in einem enger werdenden Kreis bewegen zwischen Kursen nach unten, die für sie dann mit Marginanforderung teurer werden und höheren Kursen, die wiederum Call Käufer auf dem Plan rufen, was im Optimalfall wieder Richtung Gamma squeeze gehen könnte.

Der Punkt Institutional Ownership hat sich jetzt ein wenig ins Negative gedreht. Das liegt vermutlich daran, dass der Fond von Renaissance Technologies sein Aktienpaket bei AMC um gut 60% verringert hat aber immer noch ca 1,8 Millionen Aktien weiterhin hält.

Warum RT zu diesem Zeitpunkt oder ähnlich Blackrock angeblich Anteile an AMC verkauft hat lässt sich nur spekulieren. Bei Blackrock die auch der FED sehr nahe stehen, wurde bereits damals spekuliert, dass sie eventuell einen Squeeze oder den Weg dorthin etwas entschärfen sollen. Man sorgt sich möglicherweise dass ein Squeeze, der dann wahrscheinlich auch bei anderen Aktien eintreten würde, den Markt völlig aus der Bahn wirft. Daher ist man um eine gewisse Kontrolle bemüht.

Jedoch sollten diese Aktienverkäufe uns keine Sorgen bereiten. Es sind nach wie vor viel zu viele Aktien im Umlauf und das ganze Szenario ist viel zu sehr aufgeblasen als das jetzt ein wenig Luft ablassen die Sache verhindern könnte (n.m.M.)

Bei den Kino Umsätzen für das Jahr 2022 kratzt AMC mittlerweile an der Marke von 1 Milliarde Dollar !!!! Und der nächste Blockbuster mit Top Gun 2 steht vor der Tür und auch dieser Film wird wahrscheinlich für neue Rekorde sorgen.

Auch wenn die Märkte zum Ende der Woche hin einige grüne Phasen hatten denke ich persönlich (!!), dass die Märkte samt der Kryptowährungen noch weiter gen Süden laufen werden.

Bzgl. Sicherheiten solle man sich auch die "Executive Order 14032" ansehen die bereits im Thread eingestellt wurde.

Fallende Märkte, schwindende Sicherheiten, Problematik mit Russland und chinesischen Anleihen, Verschärfung der Regeln, Juni Update des CAT Systems, steigendes Volumen bei unserer Aktie, sehr gute Kino Umsätze und gute Aussichten für die Zukunft (Popcorn, AMC Kreditkarte, Hycroft, NFT's, etc).

Und dabei darf man nicht vergessen, dass die Shorter ja auch Druck kriegen von anderen Firmen wie z.b. GME. Dort scheint ja auch in wenigen Wochen eine Entscheidung über eine Dividende an zu stehen. Also auch andere MEME Stocks versuchen auf ihre Art und Weise Druck auszuüben auf das System, damit irgendwann in die Blase platzt. Die Hedgefonds müssen an vielen Fronten kämpfen und vertrauen weiterhin auf ihren Algorithmus. Aber ich denke, jeden Tag wird die Luft etwas dünner für Sie.

Euch einen schönen Sonntag  

15.05.22 15:07
1

1108 Postings, 1177 Tage Palatino NFInteressant

finde ich es, dass nach Von Bosten nach der Splitt Entscheidung eine Aktienzählung kommt.
Damit könnten ja keine synthetischen Shares einfach gedruckt werden beim Splitt. Interessant das Video  

15.05.22 21:18

1108 Postings, 1177 Tage Palatino NFHeiß diskutierter Beitrag in der Facebook Gruppe

Lars Möller

Zur Kriegserklärung von AA
Das VERSPRECHEN von AA anläßlich des Quartalsberichts „….Ich verspreche Ihnen, dass wir zuschlagen werden, wenn der richtige Zeitpunkt gekommen ist“ (bei dreistellig Cashburn und nix Konkretem zur Ape Mission SQ) werde ich mir merken und ggfs. immer wieder daran erinnern.
Bei GME ist die Leitungsebene konkret kreativ-aktiv. Insofern bietet sich geradezu an, im Juni was Eigenes zuzusteuern, damit den Shortsellern der Kittel an mehreren Stellen lichterloh brennt. Bleibt das aus, kommt kein eigener Trigger, kann AA analog Biden bei der nächsten Aktionärsversammlung für den Beinamen „Sleepy“ kandidieren.
Business as usual, d. h. Besucherzahlen twittern o. ä. und trotz Coronaende und Blockbustern unterm Strich im Minus bleiben und die Liquidität verbraten, da sehen zumindest die Ami-Apes nicht endlos geduldig zu. Trotz kostenlosen Popkorn.
Musste mal gesagt werden!  

15.05.22 21:24

1108 Postings, 1177 Tage Palatino NFFragestellung

dazu. Wie seht ihr den Ggf Antrag  auf eine Aktienzählung nach einem beschlossenen HV zum Splitt?
Was spricht dagegen, dass AA nicht das gleiche macht, um das Event zu triggern? Jetzt bitte nicht die Höhe vom Kurs anführen. Das kann man ja zu jedem Kurs machen. Das interessante wäre es ja damit den Antrag auf Aktienzählung ggf. begründet zu haben. Könnte hier DRS noch ne Rolle spielen. AA erwähnte 4 mal Dr. strange Abkürzung DRS….interessanter Gedanke  

15.05.22 22:48

674 Postings, 460 Tage schulle86ich weiß schon

ganz genau, warum ich nicht mehr in der deutschen Facebook Gruppe bin.  

15.05.22 23:46
2

1108 Postings, 1177 Tage Palatino NF@schulle86

Ich hätte gerne mal eine konkrete Begründung warum AA bei der Aktion von Ryhan Cohen und GME nicht dabei ist? Der Aktienkurs kann wohl kaum ein Grund sein. Im von Bosten Video wird dargestellt Abstimmung über den Splitt, 2 bis 3 Wochen Papierkram und dann war ich bei der Botschaft Antrag auf Aktienzählung mit Begründung der Ausführung des Splitts echt überrascht. Wenn mit dem Vorgang eine Aktienzählung erwirkt werden kann?, dann kann ich nicht verstehen, warum man diesen Schritt nicht geht? So ne Aktienzählung steht über allen Dingen. Einfach abwarten und nix tun, kann ja auch absolut keine Option sein. Jedenfalls bin ich mal gespannt, was weiter kommt seitens AA. Auch bin ich weiter der Meinung, dass AMC viel mehr synthetische Aktien hat, als GME. Umso mehr würde es sich ja lohnen. Na ja nur mein Gedanke und meine Meinung.    

16.05.22 00:44
9

2316 Postings, 692 Tage The_Uncecsorer@ Palatino NF

Bei aller Liebe, aber ich kann ehrlich gesagt nicht verstehen, wieso du hier diesen ganz offensichtlichen Schwachsinnspost des FB Users Lars Möller wider besseren Wissens postest, obwohl die meisten Themen daraus hier bereits besprochen und ganz offen teilweise als Schwachsinn abgestempelt wurden und vor allem postest du ein Beitrag aus einer FB Gruppe, die allein schon wegen ihres vermeintlichen Anführers, Pascal Weitzen oder wie der Kasper auch immer heißt, in der Verhangenheit schon unrühmlich aufgefallen ist, um es mal freundlich auszudrücken.

Allein wegen den, seit einigen Tagen, inflationär genutzen Begriff des Cashburn hätte dir schon auffallen müssen, dass der Typ über Dinge reden will, von denen er scheinbar absolut keinerlei Ahnung hat und wo war bitte schön die GME Leitung bisher kreativ oder ähnliches gewesen? Bis zu dem angekündigten Split und der NFT Marktplatzplänen, die meiner Meinung nach viel zu spät kommen, hat man von der GME Leitung bisher so gut wie nichts gehört gehabt, außer irgendwelche schmutzigen Grabenkämpfe, und was soll bitte schön an einem Split so toll sein? Tesla wie auch vor allem Apple haben diesen in den letzten Jahren häufig durchgeführt und auch Google und Amazon folgen diese und dies soll kreativ sein? Come on ... dass ist business as usual und dies tut man, um einen zu teuer gewordenen Aktienkurs optisch wieder billiger zu machen und auch um den Kursanstieg etwas abzusichern und somit ist ein Split sehr wohl von der Höhe des Aktienkurses abhängig, wenn auch nicht direkt sondern indirekt. Dies alles wurde hier vor einiger Zeit schon alles sehr ausführlich besprochen und dies ist alles andere als kreativ. Wenn das wirklich kreativ sein soll, was GME bisher getan hat, dann ist ein Adam Aron bzw. AMC wohl die mit Abstand kreativste Person bzw. Firma und ich fange jetzt nicht an diese ganzen Kreativitäten des letzten Jahres zu wiederholen, denn diese sind einerseits jedem hier bekannt und würde auch sehr viel Platz dann hier erneut einnehmen. Und wer bei einem AMC Aktienkurs von knapp 10 Dollar einen Aktiensplit fordert, der zeigt, dass er von dieser Thematik wirklich überhaupt keine Ahnung hat. Sorry, wenn ich dies jetzt mal so knallhart sagen muss.

Und eine Aktienzählung hat AMC bzw. Adam Aron, im Gegensatz zu GME, innerhalb des letzten Jahres zweimal durchgeführt und um eine dritte Aktienzählung durchzuführen würde es lediglich, wie hier bereits ebenfalls schon mal erwähnt, eines Antrages vor bzw. auf der nächsten HV erfordern und ein entsprechendes Abstimmungsergebnis der restlichen Aktionäre. Wenn man sich auskennt, anstatt immer nur auf solch ehrenwerte Leute wie Adam Aron zu schimpfen bzw. ihn zu deskreditieren, sind manche Dinge im Leben eigentlich relativ leicht zu bewerkstelligen. Aber was ist, wenn das Ergebnis entweder zum 3. Mal seitens Shitadel bzw. unserer "Freunde" manipuliert ist bzw. das Ergebnis nicht veröffentlichtbar ist, z. b. wegen einer Untersagung der Ermittlungsbehörden?

Und wenn hier wirklich jemand Cash verbrennt, dann ist es wohl eher GME, wie deren letzte Quartalszahlen gezeigt haben und um es noch einmal zu sagen, sinnvolle Investitionen in einen Transformationsprozess ist kein Cashburn sondern, wie es der Name bereits sagt, eine Investition. Oder würdest du ein Hauskauf z. B. auch als ein Cashburn bezeichnen?

Und von welchen Blockbustern redet der Typ bitte schön? Den im 1. Quartal sich abschwächenden Spider-Man und den Batman und evtl. noch den Uncharted Blockbuster? 2 1/2 oder 3 1/2 (falls ich einen vergessen habe) Blockbuster in 3 Monaten ist für den Typ eine so große Anzahl um damit übermäßige Gewinne einzufahren? Falls ja, dann ist dem Typ nicht mehr zu helfen, was ich im Übrigen eh glaube. Zudem hatte Adam Aron auf diese Thematik bereits zu Beginn des Quartals aufmerksam gemacht. Aber so was wird halt von solchen Typen nicht gelesen und dann scheitern die eigenen Erwartungen, obwohl diese Erwartungen nie gerechtfertigt waren.

Und von welcher Kriegserklärung seitens Adam Aron redet der Typ bitte schön? Wahrscheinlich auch nur die kurze Zusammenfassung der Erklärung von Adam Aron auf Twitter gelesen anstatt den gesamten Text und dann bitte schön ganz vorne mitreden wollen.

Da ich den von dir geposteten Post des FB Users Lars Möller uninteressant finde, und wieso habe ich ja zuvor aufgeführt, bekommst du von mir erstmalig einen scharzen Stern. Dies hat aber, und dies wirst du wissen, nichts mit deiner Person zu tun sondern damit bewerte ich lediglich rein den Post des FB Users Lars Möller den du gepostet hast, da ich diesen wirklich uninteressant finde, um es freundlich auszudrücken. Und mehr als dies besagt ja der scharze Stern nicht. Der scharze Stern ist ja keine negative Bewertung sondern die Kennzeichnung eines uninteressanten Posts, was dieser in meinen Augen unzweifelhaft ist, bei so viel mangelhaften Wissen.

In den letzten Tagen habe ich mir mehrmals die Frage gestellt, wieso, kaum das die Gesamtmärkte nach unten gehen, was einerseits nicht so unerwartet bzw. unvorhersehbar kam, manche Leute deswegen den Kopf verlieren und alles, was wir uns im letzten Jahr mühsam an Wissen erarbeitet haben, vollkommen vergessen wird. Und die Betonung liegt hier ganz klar auf MANCHE, denn man kann wieder einmal den überwiegenden Membern dieses Threads dahingend Respekt zollen, dass sie in dieser Phase den Fokus nicht verlieren und das Wissen, welches innerhalb des letzten Jahres mühsam von uns erarbeitet wurde, doch nicht vergessen haben.

@ schulle86

Wenn es gestattet ist, würde ich diesmal doch ganz gerne zu ein paar Punkten aus der Bordmail von Franz Beckenbauer etwas sagen.

Im Gegensatz zu ihm sehe ich keine höheren Margin Anforderungen bei einem Kurs von unter 10$ und habe bis heute nicht verstanden woher diese These genau wieder einmal kam. Vermutlich kommt diese daher, weil wenn ein Kurs in Richtung 0 Dollar geht, wozu ja dann die 10$ nur eine Vorstufe ist, dann kann sich die Margin Anforderung deswegen erhöhen, wenn der Verleiher vermutet bzw. davon ausgeht, dass er dann seine Aktien nicht mehr zurückbekommt und dies wäre der Fall, wenn die Firma pleite geht und in diesem Falle würde dann der Kurs ja nahezu auf 0 Dollar irgendwann fallen und in dem Falle müssten unsere "Freunde" die Aktien nicht mehr an den Verleiher zurückgeben, wenn sie dann irgendwann nicht mehr gehandelt werden und es somit de facto keine Aktien mehr gibt (siehe Wirecard). Dort ist genau solch ein Fall eingetreten.

Da aber AMC alles andere als Gefahr läuft pleite zu gehen, wüsste ich daher nicht warum sich die Margin Anforderungen bei einem Kurs von unter 10$ erhöhen sollten, ganz besonders nicht bei der Unterschreitung eines bestimmten Kurses, da Margin Anforderungen einem dynamischen Prozess unterliegen und dies von jedem einzelnen Verleiher abhängig ist und von diesem auch ganz allein dieser dynamische Prozess gesteuert wird.

Und was würde es dann den HF bringen den Kurs teuer auf bzw. unter 10$ zu drücken, wenn sie davon anschließend schlechtere bzw. höhere Margin Anforderungen hätten? Dies wäre ja dann Schildbürgertum hoch 10.

Und man hat am Donnerstag gesehen was dazu geführt hat, dass wir die 10$ Region erst einmal wieder verlassen haben und dies war, ich nenn es jetzt einfach mal so, FOMO und dieses FOMO ging nicht von unseren "Freunden" aus, was die Daten bei Fidelity deutlich gezeigt haben.

Daher kann ich leider der Aussage von Franz Beckenbauer in diesem Punkt nicht viel abgewinnen und in meinen Augen redet er da auch nur dies nach, was überall die Runde gemacht hat, u. a. ja auch hier.

Zum Thema Optionen möchte ich nicht weiter eingehen, da wir ja hier erst vor kurzem eine sehr erschöpfende Diskussion diesbezüglich hatten und zum Teil hat er da ja auch mit seinen Aussagen recht, wie z. B. das man davon die Finger lassen sollte und wir damit nur unseren "Freunden" in die Karten spielen.

Wie hier von mir vor kurzem erst gepostet und auch begründet sehe ich wenn überhaupt die Insti Thematik, sprich den Ausstieg der Instis, eher postiv als negativ. Aber da kann man ja durchaus geteilter Meinung sein. Wie hier aber schon damals sehr ausfürlich debattiert, sahen wir keine Anhaltspunkte dafür, wie die Instis einen Short Squeeze mit ihren paar Aktien verhindern könnten. Denn wenn wir von einem Short Squeeze sprechen, dann hätten die Aktien der Instis nicht gereicht um damit einen selbigen zu verhindern, denn bei einem Short Squeeze müssen ja die Shorties an die Aktien ran und weil sie dies müssen, deswegen steigt dann ja der Kurs immens an und nicht weil die Firma so toll ist oder andere Gründe. Und wenn dann die Instis ihre Aktien auf den Markt werfen, was sie so ja gar nicht können, denn diese haben ja ihre Aktien größtenteils verliehen und müssten diese dann ja zuvor erst einmal zurückerhalten, was ja schon zumindest einen Mini Squeeze auslösen würde (vielleicht war dies auch der Grund, wieso wir vor knapp etwas mehr als einem Monat kurzfristig auf über 34$ angestiegen waren), dann wäre dies wohl nur der berühmt berüchtigte Tropfen auf den heißen Stein und könnte den Short Squeeze nur maximal verlangsamen. Mehr aber auch nicht.

Daher kann ich auch dieser Aussage von Franz Beckenbauer nicht so viel abgewinnen.

AMC hatte bereits im letzten Jahr, wo wir zu Beginn des Jahres noch ganz strenge Lockdowns hatten, schon mehr als eine Milliarde USD Umsatz erzielt und allein im schwachen ersten Quartal diesen Jahres lag der Umsatz schon bei über 700 Millionen USD und daher wird der Umsatz für das Jahr 2022 deutlich über der Marke von einer Milliarde USD liegen. Auch da verstehe ich seine Aussage leider nicht so wirklich.

Wie immer lediglich meine ganz persönliche Meinung zu dieser ganzen Thematik.  

16.05.22 00:57
11

2316 Postings, 692 Tage The_Uncecsorer@ all

Und damit es nicht nur immer heißt AMC wird verkauft, hier auch mal eine gegenteilige Meldung:

Largest U.S. Pension Bought AMC, AMD, and Block Stock. It Sold Netflix.

(Quelle: https://www.marketwatch.com/articles/...51652216679?mod=mw_quote_news )

Vor allem schön zu lesen, dass sie dafür u. a. Netflix verkauft haben und das es der 3. Kauf von AMC innerhalb von 3 Quartalen ist, sprich, in jedem Quartal hat der U.S. Pension Fond AMC Aktien aufgestockt.  

Seite: Zurück 1 | ... | 1305 | 1306 |
| 1308 | 1309 | ... | 1399  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben