SMI 12?041 -0.1%  SPI 15?494 -0.1%  Dow 35?144 0.2%  DAX 15?585 -0.2%  Euro 1.0808 0.0%  EStoxx50 4?094 -0.2%  Gold 1?798 0.0%  Bitcoin 34?835 1.7%  Dollar 0.9160 0.0%  Öl 74.8 0.0% 

AMC Entertainment Holdings 2.0 - Todamoon?!?

Seite 577 von 774
neuester Beitrag: 27.07.21 13:39
eröffnet am: 19.03.21 15:15 von: The Uncecso. Anzahl Beiträge: 19344
neuester Beitrag: 27.07.21 13:39 von: Tommy2015 Leser gesamt: 2800473
davon Heute: 12775
bewertet mit 79 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 575 | 576 |
| 578 | 579 | ... | 774  Weiter  

23.06.21 16:10

1095 Postings, 413 Tage Flo2389@MatzeSavel

naja waren immer 4$ in diesem Zeitraum. Ist jetzt nicht sooo wenig find ich =)  

23.06.21 16:17
5

886 Postings, 783 Tage Lino8888@untitled1

könntest du vielleicht alle 4-5 Tage auch noch mal kurz erklären was hinter den Zahlen steckt.
Je öfter man das liest, desto mehr Verständnis entwickelt man dann hoffentlich. Ich und vermutlich viele neue, tun sich vielleicht etwas schwer damit, weil es nicht unser täglich Brot ist.

Danke dir für den Mehraufwand.  

23.06.21 16:18
1

2160 Postings, 2106 Tage Tommy2015Tach allen, und danke mal wieder für die

Vielen interessanten Infos!
Hmmm, scheint ein Kampf im Moment zu sein.. scheinbar sieht es so aus das sie im Moment nicht drücken können sondern eher versuchen den Kurs im Zaum zu halten. SIEHT schonmal nicht schlecht aus für uns
Lg, Tommy  

23.06.21 16:23
3

2160 Postings, 2106 Tage Tommy2015In Köl eröffnet ab Juli dann auch wieder der

Cinedom, alsomwin grossraumkino.... cool... einer der ersten Filme ist , na, was denkt ihr?
King  Kong vs Godzilla :-)
Da müssten wir apes doch hin, oder? :-)

https://www.express.de/koeln/...--aber-welche-regeln-gelten--38843954  

23.06.21 16:23

2160 Postings, 2106 Tage Tommy2015Köln heisst es, sorry

23.06.21 16:28
1

2160 Postings, 2106 Tage Tommy2015Hmmm, habe so ein Gefühl

Gibts heute nen grossen Ausbruch!  Es sieht echt so aus als ob sie es so gerade schaffen den Kurs am hochlaufen zu hindern..  wenn wir den Druck so aufrecht erhalten könnte es heute nen Ausbruch geben..  

23.06.21 16:29

2160 Postings, 2106 Tage Tommy2015Ach so

Nur meine Meinung und keine Handlungsempfehlung!  

23.06.21 16:29

305 Postings, 393 Tage TimmiCHWer Zeit hat

23.06.21 16:30
7

1220 Postings, 939 Tage untitled1@Lino8888

Du hast Recht.

P/C Ratio ist das Verhältnis zwischen gehandelten Call und Put Optionen. Wenn mehr Calls als Puts gehandelt werden gilt es als bullisches Sentiment, das heißt man geht davon aus, dass der Kurs eher steigen als fallen wird. Calls kauft man nämlich in der Regel, wenn man von steigenden Kursen ausgeht. Und umgekehrt Puts, wenn man von fallenden Kursen ausgeht.

Das Verhältnis gebe ich meist für den Tag als Verhältnis des Volumens an, wobei man hier beachten muss, dass wir nicht wissen wie viele Calls/Puts ge- und wie viele ver-kauft werden. Ist aber wohl ein guter Indikator.

Der OI P/C dagegen gibt das Verhältnis aller offenen Kontrakte an, über alle Verfallstage betrachtet. OI (Open Interest) wird nur einmal täglich aktualisiert. Der OI P/C hat also mit 1,08 noch etwas mehr Put Kontrakte als Calls offen, dies ist aber darauf zurückzuführen, dass viele Optionen noch im vergangenen Jahr gehandelt wurden und da war die Aktie ja klar bearish. Daher ist hier die Veränderung des Werts wichtig, und der ist seit Wochen immer weiter zurückgegangen, wie gesagt vorletzte Woche waren wir noch bei 1,15 ca.

Auf marketchameleon.com z.B. kann man sich diese Werte für die einzelnen Verfallstage anzeigen lassen, da sieht man dann, dass die Puts nur an Verfallstagen überwiegen, die bereits im letzten Jahr bzw. Anfang Januar bereits gehandelt werden konnten. Alle neuen und kommenden Verfallstage haben eine klare Mehrheit bei Calls.

Somit ist das für mich ein deutliches bullisches Zeichen für die Aktie, aber wie immer nur meine Meinung und keine Handelsempfehlung!

Und da ich schon dabei bin, hier der aktualisierte Screenshot von 16:29  
Angehängte Grafik:
2021-06-23_16h30_17.png (verkleinert auf 66%) vergrößern
2021-06-23_16h30_17.png

23.06.21 16:31
10
mal was lustiges  
Angehängte Grafik:
the_apes.jpg (verkleinert auf 80%) vergrößern
the_apes.jpg

23.06.21 16:51
1

1095 Postings, 413 Tage Flo2389schade

den Druck vom Anfang und vor allem die schönen Boom Boom Candles konnten wir wohl nicht halten. Sind gleich wieder im  Minus. Aber nach gestern wissen wir ja, dass das nix heißt.

Was wir schon lange nicht mehr gesehen haben, war ein richtig massiver Absturz. Das müsste doch eigentlich zeigen, dass die HF nicht mehr können. Denn sonst würden sie es ja wohl tun.  

23.06.21 16:54
1

1095 Postings, 413 Tage Flo2389und die liebe $60

dennoch sind wir heute mal wieder an der $60 gescheitert.
Nach dem Durchbruch zu Handelsstart auf $61.10 wurde der Kurs wieder eingefangen.
Das wird langsam echt lästig.  

23.06.21 16:57
6

38 Postings, 98 Tage Chikowaoh man Floh

der Tag hat grade erst angefangen und Du hast schon wieder Depressionen.  

23.06.21 16:58
9

1745 Postings, 316 Tage The_Uncecsorer@ Rotzirotz

Dies ist die tägliche Schlussauktion. In dieser wird versucht so viele offene Kaufaufträge wie auch Verkaufsaufträge, die während des Handelstags nicht ausgeführt werden konnten, zusammenzuführen. Dies ist auch der Grund, wieso sich nach Handelsschluss immer noch einmal etwas der Schlusskurs verändert. Als Tesla damals in den S&P 500 gekommen ist, hat diese Schlussauktion fast eine Stunde gedauert und der Schlusskurs ging dann noch mal auf ein bis dahin Allzeithoch.

@ Mmmmak

Wenn ich die neue 002er - Rule richtig interpretiert habe dann kann nun auch die DTCC die Margin und somit auch indirekt die Shortpositionen einsehen und im Fall der Fälle einen Margin Call ausrufen, was bisher ja nur der Verleiher konnte. Somit wäre die neue 002er - Rule, sofern auch von der DTCC konsequent verfolgt und angewendet schon ein sehr mächtiges Schwert, da durch diese Rule nun mehr Kapital gebunden wäre und somit welches was die HF, z. B. für Manipulationen, nicht mehr nutzen könnten und sie müssen nun schneller einen Margin Call fürchten.

@ Birgit

Shitadel ist HF, MM, Clearingstelle und Dark Pool - Betreiber alles in einem. Zwar offiziell voneinander vollkommen getrennt  und unabhängig voneinander agierend aber das Märchen können sie vermutlich nur der SEC erzählen. Shitadel hat zuletzt, gemäß der eigenen Meldung, fast jeden 2. Auftrag in Amerika abgewickelt.

@ Linoness13

RobingHood steht in Verbindung mit Shitadel, da RobingHood seinen Order Flow an Shitadel weiterleitet und dafür im Gegensatz von Shitadel pro so und so viel Orders eine Vergütung bekommt. Mit anderen Worten könnte man auch sagen, RobingHood ist der getarnte Billigbroker von Shitadel. Als das mit GME war, hat RobingHood / Shitadel angeblich behauptet, aufgrund der immens hohen Orderflut das Shitadel die Sicherheiten erhöht hat, die RobingHood bei Shitadel für diese Orders hinterlegen hätte müssen und das dies RobingHood angeblich nicht leisten konnte und daher die Kauforders limitierten musste. Finanziell unterstützt hat Shitadel Malvin Capital bzw. hat sich Shitadel mit einem anderen Investor zusammen bei Malvin glaube ich zu einem 1/3 mit dieser ?Finanzspritze? eingekauft. Dies haben sie auch nur deswegen getan, um den Dominoeffekt zu unterbrechen und geschickter Weise über eine Beteiligung damit es noch ?weniger auffällt?. Die helfen sich untereinander nur, wenn sie selber davon einen Vorteil haben.

@ Palatino NF

Gamestop befindet sich in einem ganz anderen zeitlichen Stadium und auch ist dort wohl die Situation viel anders als bei uns, auch was die Anlegerstruktur dort angeht.

@ untitled1

Dann hoffen wir mal das der 145er Call wieder solch ein positives Omen wie der 40er Call ist bzw. war. Bezüglich unserer Meinungen hier im Thread, zum Glück das dies in Deutschland etwas anderes gehandhabt wird als in Amerika, aber wie du bereits eh schon treffend festgestellt hast, hier wurde noch nie eine Anlageempfehlung oder ähnliches ausgegeben sondern lediglich Gedanken und Meinungen ausgetauscht und in Deutschland hat zum Glück noch jeder das Recht seine Meinungen und Gedanken frei äußern zu dürfen, dies nennt sich im Grundgesetzt ?Meinungsfreiheit?.

@ Astronaut95

Die Klagen gegen Trey bzw. die anderen YouTuber werden kommen, sobald die HF / Shorties hier ihre Verluste realisieren müssen. Dies ist so klar wie das Amen in der Kirche, denn die HF haben die Meinung, dass sie niemals Fehler machen und somit niemals Verluste und sollte dies doch mal der Fall sein, dann war immer jemand anderes Schuld und dieser hat dann auch noch kriminell gehandelt. So sind die halt in ihrer eigenen verblendeten Welt gestrickt. Bei VW war es schon so, bei Tesla, bei GME und wieso sollte es dann anders sein? Bisher sind sie damit aber jedes Mal vor Gericht mehr oder weniger gescheitert und in Deutschland noch viel stärker. Ich glaub das ist den YouTubern in Amerika mittlerweile auch bewusst und deswegen erwähnen diese auch so oft dass sie keine Finanzberatung anbieten.

Und im Zusammenhang mein ebenfalls beliebter Abschlusssatz, wie immer spiegelt alles in diesem Post lediglich meine ganz persönliche Meinung zu dieser ganzen Thematik wieder. ;-)  

23.06.21 17:17
1

7 Postings, 34 Tage HD74Eine Frage zu Mistrades

Hallo zusammen,

ich lese schon lange mit und bin gut in AMC Aktien investiert.
Vielen Dank an alle User, die uns mit Infos und Antworten auf unsere Fragen stützen.

Nun zu meiner Frage:

Trade Republic hat die Hinweise zu den Handelsplätzen aktualisiert.
Ich befürchte, dass die Änderungen zu unserem Nachteil im Bezug auf Mistrades auswirken könnten.
Wenn der Preis der Aktie ins Unermessliche steigt, und die Affen zum Höchstpreis verkaufen, wäre doch möglich, das TR dieses Handeln zum Mistrade erklärt.( wenn der Preis abrupt fällt).
Somit werden die Affen ausgetrickst.
Wäre so ein Szenario vorstellbar?
Was meint Ihr?
 

23.06.21 17:36
1

1745 Postings, 316 Tage The_Uncecsorer@ HD74

Was verstehst du genau unter bzw. was meinst du genau mit ?Mistrades?? Meinst du damit ein Handel bzw. ein Trade welcher aufgrund von Fehlern, z. B. Manipulation, falschen Zahlen, Computerproblemen, etc. zustande gekommen ist? Falls ja, dann muss die Börse diesen Umsatz als einen solchen deklarieren und rückgängig machen und nicht der Broker und zudem, was würden sie damit bezwecken? Dann würde ja das gesamte Geschäft rückabgewickelt werden und die HF / Shorties hätten die Aktien weiterhin nicht. Zudem muss dieses einerseits begründet und andererseits kurz danach rückgängig gemacht werden. Die können also sich damit z. B. nicht einige Tage Zeit lassen, außer es war nicht erkennbar, z. B. durch eine Hackerattacke. Denn ein Geschäft ist ja ein Geschäft und kann nicht so ohne weiteres rückgängig gemacht werden.
 

23.06.21 17:38
1

1095 Postings, 413 Tage Flo2389@HD74

woher hast du die Info über die Hinweise bei TradeRepublic? Bin selbst dort und es wird nix in der App angezeigt. Normalerweise kommen da immer Pop-Ups wenn sich was ändert.  

23.06.21 17:50

1517 Postings, 3170 Tage katzenbeissserShortattacke....

auf Fannie Mae: 40% ...  

23.06.21 17:51

1095 Postings, 413 Tage Flo2389@katzenbeiss: wen interessiert "Fannie Mae"?

23.06.21 17:56

1095 Postings, 413 Tage Flo2389die letzten Stunden sehen schon sehr ...

... nach Barcoding aus wenn ihr mich fragt...  
Angehängte Grafik:
barcode.png (verkleinert auf 92%) vergrößern
barcode.png

23.06.21 17:59
1

135 Postings, 71 Tage mcbobtailTR Mistrades

Ich habe ebenfalls eine Mitteilung seitens TR über Handelsplätze und Mistrades bekommen.

Da ich aber mein Depot dort auflöse, ist es mir egal. Ich warte seit 14 Tagen auf eine Antwort. Habe bereits 2 mal dort nachgehakt. Nichts.

Als günstiges Zocker Depot mag es passen, für mich ist das nichts.  

23.06.21 18:00

7 Postings, 34 Tage HD74Mistrade 2.0

@ The_Uncecsorer: Danke für die Info. Das klärt einiges auf. Du hast die Spielregeln beschrieben. Ich hoffe, dass man sich auch dran hält. Es gibt aber Beispiele in der Vergangenheit, bei denen man diese Mistrades benutzt hat, um trivial gesagt Geld zu sparen:

Als der Frankfurter Armin S. die französische Bank BNP Paribas auf 163 Millionen Euro verklagte, hat ein Mistrade große Bekanntheit erlangt.
Er hatte an einem Freitag insgesamt 3000 (nicht näher spezifizierte) Zertifikate mit der Wertpapierkennnummer ?AA2GDQ? für 108,80 Euro pro Zertifikat gekauft. Das Wertpapiergeschäft wurde im sogenannten ?over the counter? (OTC)- im außerbörslichen Handel- abgeschlossen.
Sechs Tage später wollte Armin S. zwei weitere der Zertifikate zum Preis von 108,62 Euro- dieses Mal direkt über die Börse- nachkaufen. Dabei ist der Börse aufgefallen, dass da etwas unstimmig ist.
Kurz danach hat die französische Bank BNP das Geschäft mit der Begründung angefochten, dass das Zertifikat 54.000 Euro wert sei und daher ein Fehler bei der Preisstellung vorliege. Besonders kurios ist, dass die Bank dem Frankfurter sogar zwischendurch ausdrücklich per Mail das Wertpapiergeschäft bestätigt hat und solch ein gravierender Fehler tagelang nicht bemerkt wurde.
Armin S. ist daher der Auffassung, dass die Bank den Fehler zu spät gemeldet und das Geschäft zu spät angefochten habe. Er ist der Meinung, dass die Bank den Mistrade spätestens bis zum nächsten Börsentag, dem Montag, 11 Uhr, hätte melden und korrigieren müssen. Da die 3000 Zertifikate ca. 54.000 Euro wert sind, verlangt der Käufer von der BNP 163 Millionen Euro Schadensersatz.
Zu klären ist, ob das Zertifikategeschäft nach sechs Tagen noch storniert werden durfte und ob Armin S. vorher hätte erkennen müssen, dass es sich hierbei um einen Fehler handeln musste.
Der Fall wurde unter dem Aktenzeichen 2-18 O 175/17 am Frankfurter Landgericht verhandelt. Am 26. Februar 2019 wurde die Klage jedoch vom Landgericht Frankfurt abgewiesen, mit der Begründung, dass sich der Fall nicht nach deutschem Recht richte und die BNP somit in Frankreich und nicht in Deutschland verklagt werden müsse.


Angenommen erreicht die AMC Aktie kurzzeitig 4-5 stelligen Bereich.Die Affen verkaufen. Könnten dann die Broker/Börsen/ Banken ähnlich handeln?

@ Flo : die Info gibt es unter :
Profil/ Unterlagenaktualisierungen
Datiert: 22.06.2021  

23.06.21 18:02

230 Postings, 169 Tage SaMaVa@hd74

Habe das PDF. Grade eben kurz überflogen. Ein Misträder kommt demnach nur zustande, wenn der Kurs/Wert des Wertpapiers um xxx% oder xxx? vom Wert der Referenzbörse abweicht. So wie ich es verstehe, wollen die sich nur gegen technische Fehler an ihrem System absichern.  

23.06.21 18:14
1

437 Postings, 90 Tage DePartUre@mcbobtail

Finde ich gut und so habe ich es gestern auch mit meinem Zweitdepot bei justTrade gemacht.
Hatte es anfangs für ein paar Versuchstrades von Krypto angeschafft, dann aber auch dort mit dem Guthaben AMC gekauft.

Erst hierdurch ist mir bewusst geworden, was ein *Kostenlos* letztendlich wirklich KOSTET?.

Meine Entscheidungsfreiheit zu traden, wann ich möchte und vor allem, dass ich reale Shares möchte, hat mich letztendlich zum kostenlosen Depotumzug bewogen. Auch wenn es jetzt ca. 3 Wochen dauert und nun ggf. knapp 500 shares in ECHT hinterlegt werden müssen :-p

?somit komme ich auf jeden Fall nicht in die Versuchung zu früh zu verkaufen :-)  

23.06.21 18:18

7 Postings, 34 Tage HD74@SaMaVa

Danke für die Rückmeldung.
So in etwa hab ich mir das auch gedacht.
Was mir aber zu Bedenken gibt ist die Tatsache, dass es in Fall der Fälle (Short Squezze)  mit harten Bandagen und äußerst unsauber gekämpft wird.

Hab noch ein Depot bei einer anderen Bank (kein Neobroker). Diese aktualisiert dieselbe die Hinweise  nicht. Noch nicht.
Ich denke, dass wir Affen auf die jüngsten Aktualisierungen der AGB?s, Hinweise zu den Handelsplätzen etc. wachsam sein müssten.
 

Seite: Zurück 1 | ... | 575 | 576 |
| 578 | 579 | ... | 774  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben