SMI 10’882 1.0%  SPI 13’994 0.8%  Dow 31’097 1.1%  DAX 12’773 -0.3%  Euro 1.0026 0.1%  EStoxx50 3’452 0.1%  Gold 1’811 0.2%  Bitcoin 19’483 0.2%  Dollar 0.9603 -0.1%  Öl 113.8 0.0% 

Steinhoff Informationsforum

Seite 1243 von 1477
neuester Beitrag: 05.07.22 10:56
eröffnet am: 18.11.21 14:14 von: DEOL Anzahl Beiträge: 36922
neuester Beitrag: 05.07.22 10:56 von: Lazoman Leser gesamt: 12479599
davon Heute: 30645
bewertet mit 112 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1241 | 1242 |
| 1244 | 1245 | ... | 1477  Weiter  

21.05.22 11:07

226 Postings, 2090 Tage WeissvonnixLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 22.05.22 19:19
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Fehlender Mehrwert für andere Foristen

 

 

21.05.22 11:14
5

43 Postings, 2871 Tage blackseaFret

Hör auf zum weinen, es ist Wochenende, geh raus zum spielen  

21.05.22 12:12
1

886 Postings, 508 Tage SouthernTraderLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 22.05.22 19:20
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

21.05.22 13:39

2117 Postings, 294 Tage isostar100haha, der aktionär

der aktionär hat nach all den jahren die zusammenhänge immer noch nicht begriffen. schon der titel ist schlicht falsch...

 

21.05.22 14:42

1527 Postings, 4216 Tage Junited2002Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 22.05.22 20:56
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Fehlender Mehrwert für andere Foristen

 

 

21.05.22 15:48
1

451 Postings, 514 Tage HAFX55Aus dem Artikel

The foundation is busy verifying the 43 000 claims it received, worth a combined  €3.2 billion (roughly R53 billion at current exchange rates).

This is far more than the €1.43 billion (~R25 billion) Steinhoff has set aside to settle.

Steinhoff has previously insisted that its "payout pot" cannot exceed €1.43 billion, and claimants would only receive a fraction of their incurred losses.  

 

21.05.22 15:48
2

451 Postings, 514 Tage HAFX55Übersetzt

Die Stiftung ist damit beschäftigt, die 43.000 eingegangenen Anträge im Wert von insgesamt 3,2 Milliarden Euro (rund 53 Milliarden Rand zu aktuellen Wechselkursen) zu überprüfen.

Das ist weit mehr als die 1,43 Milliarden Euro (ca. 25 Milliarden Rand), die Steinhoff für den Vergleich vorgesehen hat.

Steinhoff hat zuvor darauf bestanden, dass sein „Auszahlungstopf“ 1,43 Milliarden Euro nicht überschreiten darf und die Antragsteller nur einen Bruchteil ihrer erlittenen Verluste erhalten würden.  

21.05.22 16:33
23

7175 Postings, 1329 Tage Dirty Jack@HAFX55

Die Claims werden entsprechend ihrer Forderungshöhe eingereicht und entsprechend der zur Verfügung stehenden Gesamtsumme anteilig entschädigt.
In den Liquidationscomparatoren zum SoP und s155 stehen die zu erwartenden Forderungen.
Dürften für MPC aus beiden Claimgruppen, SIHNV und SIHPL, etwa 5,5 Mrd € gewesen sein, was man letztes Jahr erwartet hatte (sieh SC).
Bis Bar Date waren lt. DGAP 3,2 Mrd € an Forderungen eingegangen, also weniger als erwartet.
Für diese Forderungen über 3,2 Mrd € steht nun der Gesamt-MPC-Auszahlungstopf der SRF bereit, um jede geprüfte Forderungen anteilig zu begleichen.
Für SIHNV und SIHPL ist mit dem Bar Date die Sache abgeschlossen, die Steinhoff Recovery Funds übernehmen mit Computershare die Prüfung und Auszahlung.
Beide sind unabhängig von der Steinhoff Group.
Einige Pressevertreter haben das Prinzip wohl immer noch nicht geschnallt und verbreiten dadurch Unsicherheit.

https://www.steinhoffsettlement.com/case-documents.aspx  
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2022-05-21_um_16.jpg (verkleinert auf 44%) vergrößern
bildschirmfoto_2022-05-21_um_16.jpg

21.05.22 17:25
1

3457 Postings, 1619 Tage timtom1011Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 22.05.22 21:00
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unbelegte Aussage.

 

 

21.05.22 18:43

2117 Postings, 294 Tage isostar100Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 22.05.22 21:09
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

21.05.22 18:48
1

2117 Postings, 294 Tage isostar100@dirtyjack

könnte der grund für die geringere forderungshöhe die tatsache sein, dass all diejenigen forderungen als ungültig erklärt werden mussten, bei welchen die aktieninhaber die aktie an leerverkäufer verliehen hatten und somit zum schadenszeitpunkt gar nicht real im depot hatten?

also kurzgesagt: wer die aktien damals verliehen hatte jetzt keinen entschädigungsanspruch hat?  

21.05.22 19:06

2117 Postings, 294 Tage isostar100keine doppelten ansprüche

..bei damals verliehenen aktien würde es ja sonst doppelte ansprüche geben, wenn sowohl verleiher wie auch der neue käufer beide schadenersatz bekämen. doch doppelte ansprüche sind nicht rechtskonform, das wissen wir ja hierzulande spätestens seit der cum/ex geschichte.

ein ähnlicher fall war übrigens die abgelehnte klage von lancaster 101 gegen steinhoff. das gericht hatte damals festgestellt, dass es bei den steinhoffaktien von lancaster eigentlich um die aktien von pic handelte. und die klage deswegen abgelehnt.  

21.05.22 19:10
4

7175 Postings, 1329 Tage Dirty Jack@isostar100

Der Grund dürfte wohl eher an der Bürokratie liegen, denn deine Version würde ja erst nach Prüfung deiner Ansprüche eintreten.
Jetzt hat man erst mal die reine Forderungssumme der MPC ungeprüft veröffentlicht.
Davon werden wohl noch ein paar Forderungen abgelehnt werden, ob es auch aus deinem Grunde ist?
Wer weiß.
Über diesen ganzen Hickhack kannst du die Erlebnisse von Klaas Klever in #21975 im alten Ariva-Forum nachlesen.
Die Bürokratie in diesem Falle lässt sogar Deutschland als fortschrittlich in Sachen Formularität erscheinen.  

21.05.22 19:13

2117 Postings, 294 Tage isostar100last but not least:

was letztlich zur frage führt:
werden damalige besitzer von steinhoffaktien entschädigt, deren aktien ohne ihr wissen vom broker weiterverliehen wurden und wenn ja, von wem?
.
.
.
(alles unter dem gesichtspunkt vom verbot von doppelentschädigung, siehe cum/ex)  

21.05.22 19:31

3854 Postings, 6340 Tage manhamThese ist nachvollziehbar

Beispiel
A hat 100 Aktien
Leerverkäufer leiht diese, ohne Wissen von A
Und
Verkauft 90 davon an B
B besitz also auch tatsächlich 90 Aktien.
A un B zusammen also 190 Stück.
Obwohl es eigentlich nur 100 waren.
Müßte da nicht der Leerverkäufer haften.  

21.05.22 19:46

3854 Postings, 6340 Tage manhamNachtrag

Eigentlich müßte der Verleiher zum Stichtag
Zur Kasse gebeten werden.  

21.05.22 19:52

2117 Postings, 294 Tage isostar100so sehe ich das auch

ja manham, so sehe ich das auch.
ist ja bei dividenden von verliehenen aktien auch so, wenn ich mich nicht grob täusche.  

21.05.22 20:15
3

4423 Postings, 1208 Tage Shoppinguinisostar..

Ich gehe auch davon aus, dass es massive Probleme bei der Prüfung der Ansprüche gab.
Ungedeckte Leerverkäufe führen hier zu doppelten Anspruchsmöglichkeiten.

Erinnert Ihr Euch, dass einige erst sehr, sehr spät Ihre Depot-Bestätigung zur AGM erhalten haben ?

Ich wette, dass deshalb das Clearing durch die Eurex am Xetra eingestellt worden ist.

Könnte jemand ja mal aus Spaß bei der Stichting in NL anfragen, wie viele Anträge angelehnt worden sind wegen Unstimmigkeiten  ;)

 

21.05.22 20:28
10

4423 Postings, 1208 Tage ShoppinguinAGM / Aktienanzahl

AGM 2016:    2.911.808.007  Stimmen
AGM 2017:   3.211.054.591 Stimmen
AGM 2018:   2.167.955.745 Stimmen
AGM 2019:  : 1.043.431.791 Stimmen
AGM 2020: 550.37.668 Stimmen
AGM 2021: 567.589.108 Stimmen
AGM 2022: : 830.384.564 Stimmen

Ich bezweifele, dass die 2.5 Mrd +  Aktien bei Kleinanlegern liegen, die sich weigern, an der AGM teilzunehmen.

Jemand hat sich bis zur Oberkannte eingedeckt und darf/kann/will nicht abstimmen !



 

21.05.22 20:33

846 Postings, 340 Tage dercooleH7Shoppi

Das denke ich mir auch!  

21.05.22 20:52

15827 Postings, 3551 Tage H731400Shoppi

Ich bezweifle es nicht !  

21.05.22 23:23

4423 Postings, 1208 Tage ShoppinguinImmerhin keinen Trostpreis

gewonnen ;)

https://globalmanetwork.com/2019/wp-content/...rds-Jan-21-22-2021.pdf

CROSS BORDER
TURNAROUND of the YEAR  MEGA Segments (Above $5 billion.)
WINNER-NOMINEE: Steinhoff International Holdings restructuring including sale of certain assets and
restructuring of Mattress Firm Holding.
 

22.05.22 09:07
10
Auf der Pepco.eu Homepage wird angezeigt, dass gestern in Spanien auch noch ein neuer Markt eröffnet hat. Damit haben wir in der Wochenbilanz 15 neu eröffnete Geschäfte. Das ist der bisherige Rekord in diesem Jahr, wir hatten bereits einmal 14 Eröffnungen, aber 15 Eröffnungen haben wir dieses Jahr noch in keiner Woche geschafft.

Es läuft, und läuft und läuft bei Pepco.

Pepco hat auch die allgemeinen Informationen aktualisiert, wurde ja auch einmal Zeit, weil Pepco ja ein gutes Wachstum an den Tag legt.

Statt 600 Mitarbeiter in der Zentrale sind es jetzt 800. Statt 2000 Geschäfte werden mehr als 2500 angezeigt. Statt 20000 Mitarbeiter werden 23000 Mitarbeiter angezeigt. Bei den Kunden steht weiterhin größer als 20 Millionen pro Monat. Also weniger werden es bei dieser Zahl auch nicht geworden sein.

So kann es weitergehen.
 
Angehängte Grafik:
pepco.jpg (verkleinert auf 40%) vergrößern
pepco.jpg

Seite: Zurück 1 | ... | 1241 | 1242 |
| 1244 | 1245 | ... | 1477  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben