SMI 10'073 -0.6%  SPI 12'943 -0.6%  Dow 29'259 -1.1%  DAX 12'228 -0.5%  Euro 0.9566 0.6%  EStoxx50 3'343 -0.2%  Gold 1'625 -1.2%  Bitcoin 19'004 2.9%  Dollar 0.9961 1.4%  Öl 84.2 -2.9% 

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 12873
neuester Beitrag: 26.09.22 21:09
eröffnet am: 10.11.16 01:24 von: andrej683 Anzahl Beiträge: 321805
neuester Beitrag: 26.09.22 21:09 von: pfeifenlümme. Leser gesamt: 34817989
davon Heute: 17481
bewertet mit 368 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12871 | 12872 | 12873 | 12873  Weiter  

02.12.08 19:00
368

5878 Postings, 5430 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12871 | 12872 | 12873 | 12873  Weiter  
321779 Postings ausgeblendet.

26.09.22 12:07

144 Postings, 782 Tage Prussia@ KK2019

Zitat:  "Meine Dax-Pute wird fett. Vielleicht zu Thanks Giving ist Schlachttag?"

Da gebe ich Dir Recht, das sehe ich auch so!
Aber die 'Gold-Pute' ist auch nicht zu verachten, Du wirst sehen...^^

 

26.09.22 12:50

36 Postings, 124 Tage KroyWenLügt Özdemir?

https://www.gmx.net/magazine/politik/...n-klopapier-benutzen-37326108

Özdemir zu Putins Getreide-Narrativ: "Kann man als Klopapier benutzen"

...Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir hat dem russischen Präsidenten Wladimir Putin Lügen über die Verwendung des ukrainischen Getreides vorgeworfen. Das russische Narrativ, dass über die sogenannten Solidaritätsspuren kein Getreide aus der Ukraine in jenen Ländern ankomme, in denen Menschen in Not seien, solle man nicht transportieren.

"Das ist so wahrheitsgemäß wie alle anderen Aussagen von Wladimir Putin. Das kann man als Klopapier benutzen", sagte der Grünen-Politiker am Montag am Rande eines EU-Treffens in Brüssel. Diese Aussage aus Moskau sei nichts wert...


Agrarheute widerlegt die Aussagen von Özdemir

https://www.agrarheute.com/management/...raine-getreide-afrika-597271

...Die Hauptziele für den laufenden Getreideexport lagen im Juli und im August allerdings nicht in den Hungergebieten Afrikas. Hauptabnehmern von ukrainischen Weizen und Mais war vielmehr die Türkei. Von den bis 26. August registrierten 36 Schiffsabfahren gingen allein 16 Schiffe an türkische Abnehmer. Weitere Zielländer für ukrainischen Mais waren Italien, Irland, der Iran, aber auch Südkorea und sogar Rumänien und Deutschland.

Weizen ging neben der Türkei, noch nach Ägypten, Israel, Rumänien, Djibuti – und in den Sudan. Insgesamt wurden Lieferungen in 12 Länder durchgeführt, davon war der Sudan das einzige afrikanische Land südliche der Sahra...
 

26.09.22 13:18

50 Postings, 2 Tage Jipsy#321771

Je höher die Leitzinsen steigen, um so teurer werden Kredite für Banken. Um so teurer Kredite für Banken um so höhere Zinsen für den Staat für Bundesanleihen. Um so höhere Zinsen für Bundesanleihen, um so weniger Geld für Subventionen Wasserstoffprojekte, Elektromobilität usw...  

26.09.22 13:21

50 Postings, 2 Tage Jipsy#321776

Sowas heißt in der heutigen Zeit Kryptowährungen. Damals hieß es Gutscheine.  

26.09.22 13:23
1

50 Postings, 2 Tage JipsyTürkei

Die Türkei kauft jetzt alles ab und dient als Basar/Puffer von wo Andere russische Waren kaufen.  

26.09.22 13:30

50 Postings, 2 Tage JipsyRezession in Europa

Diese sorgt dafür, dass Indien, Asien und Afrika jetzt weiter anfangen den Abstand aufzuholen. Indien übernimmt jetzt die Rolle von China der letzten 30 Jahren das die Weltwirtschaftswachstum erhöht, so wie die Nachfrage nach Energie, so wie Rohstoffen usw....
Wie Europäer denken nur weil bei uns Rezession herrscht, werden Andere nicht davon profitieren.  

26.09.22 13:41

18345 Postings, 6509 Tage pfeifenlümmelAls Anzeige

der Weltwirtschaft ( Handel ) gehen sie den Bach runter.   861837  

26.09.22 14:04

50 Postings, 2 Tage JipsyEure Prognose zum Goldpreis

Mein Tipp für 6.23: 1000$
Eure mit Begründung?  

26.09.22 15:46
1

50 Postings, 2 Tage JipsyKryptos

Was mich wundert ist, dass der Kryptomarkt noch nicht viel krasser zusammenbricht. Immerhin erleben wird gerade wie dort eine Masseninsolvenzwelle gerade weiter ausbreitet.  

26.09.22 16:06

394 Postings, 3630 Tage Pedro36Prognose zum Goldpreis

Endlich mal etwas Neues in diesem alten Forum.

Die Prognose: 1.000 USD
Begründung: Der Goldstaub der Kernexplosion im Weltall vor 80 Millionen Jahren, hat nicht nur Mutter Erde beglückt. Auch andere Sterne haben davon profitiert, es musste nur der rechte gefunden werden.
Unserer Freunde in den USA haben seit 1945 Milliarden in die Entwicklung von Space Shuttle und
Satelliten investiert. Und bald ist es soweit, noch wird es geheimgehalten. (Jupiter?)
Mein Gefühl sagt, das Gold bald zum Transportkostenpreis angeboten werden kann und Tesla ist mit dabei - also kaufen und zum Teufel mit Krypto.

Pedro

 

26.09.22 16:35

50 Postings, 2 Tage Jipsy@Pedro

Nehmen wir mal an du hast Recht.
Dann steigt das Angebot.
In Zeiten in denen die Leitzinsen steigen, so wie Bilanzen abgebaut werden, ist das das Sahnehäufchen der schlechten Nachrichten.
Also kann die Empfehlung in dem Fall heißen schleunigst Gold los werden  

26.09.22 17:10

3255 Postings, 967 Tage ScheinwerfererDer Römer

versteht‘s anscheinend nur Alleine das des €Imperium in Flammen steht. Da geben‘s dann den Braunen die Schuld.  

26.09.22 18:00
1

10172 Postings, 914 Tage 0815trader33Nächste deutsche Bäckereikette ist insolvent

26.09.22 18:36

50 Postings, 2 Tage JipsyInsolvenzen

Als nächstes sehen wir Insolvenzen bei Stadtwerken.
Danach sehen wir lauter Insolvenzen bei den Finanzuerern dieser wie Sparkassen, Volksbanken usw...
Danach sehen wir die Insolvenzen deren Finanzierer wie Commerzbank, dann deutsche Bank.
Weiterhin gehe ich davon aus, dass noch ING in die Insolvenz geht  

26.09.22 18:44

3255 Postings, 967 Tage ScheinwerfererGerettet wie zur letzteren Krise

da geht nix Bankrott. Außer des is dann dor Great Reset.  

26.09.22 18:48

5396 Postings, 1145 Tage KK2019Panik in den Märkten?

26.09.22 19:17

3255 Postings, 967 Tage ScheinwerfererUSD wunderbar

und der Silverstandard. Nun werden unsere amerikanischen Freunde aus Übersee sehr aktiv werden.  

26.09.22 19:23
1

41 Postings, 639 Tage sourcefinder@Pedro

Was kostet eine Unze Mondgestein?  

26.09.22 20:12

3255 Postings, 967 Tage ScheinwerfererDie Frage wird sein

ob sie dann eine besitzen vom Sonnen-,Mondmetall.  

26.09.22 20:18

5396 Postings, 1145 Tage KK2019Boom - Kaboom

 
Angehängte Grafik:
fdcfsrdwiaeryzx.jpeg
fdcfsrdwiaeryzx.jpeg

26.09.22 20:21

18345 Postings, 6509 Tage pfeifenlümmelDie Pleitewellen

werden sich noch rapide häufen, einfach deshalb, weil die Menschen den Konsum einschränken müssen und die Kosten der Unternehmen nicht über den Preis weitergegeben werden können.
Für die nächsten 2 Jahre sehe ich einen extremen Einbruch der Wirtschaft mit einer noch mehr ausufernden Verschuldung der Staaten. Wachstum in der Wirtschaft wird unter derartigen Verschuldungen des Staates nicht mehr möglich sein. Auch schon jetzt sind die Umsatzzahlen der Unternehmen "gefälscht"; bei einer Inflationsrate von 8% bedeutet ein Unterschreiten der Wachstumszahl eines Unterehmens  von 8% negatives Wachstum.
Auf shorts zu setzten bei den Aktien ist zunehmend riskant, es wird der Zeitpunkt kommen ( der wird mit Sicherheit kommen ), dass die Shorts nicht mehr ausgezahlt werden, weil die Emittenten ( die Banken ) dadurch pleite gehen.
Beim Gold sehe ich ebenfalls schwarz, weil Gold ( auch ) als Reserve gehalten wird und auf den Markt geworfen wird. Gold ist eigentlich ein Krisenmetall, fällt aber trotz der zunehmenden Bedrohungen des Krieges in der Ukraine. Silber ist zudem ein Industriemetall und wird in der Rezession weniger verlangt, das gilt auch für andere Metalle, beispielsweise Kupfer. Öl fällt ebenfalls, weil die Industrie weniger verbraucht. Beim Gas drehte man sich selbst den Hahn zu und bejammert die hohen Preise. Nun soll der Gaspreis gedeckelt werden, zum Lachen bitte in den Keller gehen.
Wollte eigentlich nicht so viel schreiben, mein Jack Russell knurrt schon.
 

26.09.22 20:37

15024 Postings, 4309 Tage Schwarzwäldersourcefinder: @Pedro

"Was kostet eine Unze Mondgestein?"

1993 wurde ein kleines Stück mitgebrachtes Mondgestein von 0,2 Gr. für $ 443.000 verkauft ...
 

26.09.22 21:06

3255 Postings, 967 Tage ScheinwerfererSich selbst im Voraus

verraten. Die Schuldenbremse wird angeblich eingehalten und 2023 ist nicht finito. Der Dreizack reibt sich schon die Hände..  

26.09.22 21:09

18345 Postings, 6509 Tage pfeifenlümmelManipuliert

wird Gold, die Zinssätze ( Leitzinssätze ), die Anleihen werden hochgepusht, um die Renditen unten zu halten, auch die Aktienmärkte werden gefüttert.
Die Notenbanken haben die Märkte bislang so manipuliert, dass eine Art von Schlaraffenland geherrscht hat, insbesondere für die Eliten. Alles auf Pump. Nun bekommt die Pumpe Aussetzer, so ein Pech aber auch.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12871 | 12872 | 12873 | 12873  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben