ADO Properties S.A.

Seite 1 von 170
neuester Beitrag: 19.07.24 15:53
eröffnet am: 23.07.15 09:32 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 4228
neuester Beitrag: 19.07.24 15:53 von: HaraldW. Leser gesamt: 1184341
davon Heute: 1220
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
168 | 169 | 170 | 170  Weiter  

23.07.15 09:32
4

36137 Postings, 7078 Tage BackhandSmashADO Properties S.A.

Wohnungsfirma ADO macht Börsengang perfekt: Erfolg im zweiten Anlauf:


Bookbuilding-Spanne
20,00€ - 25,00€

Emissionspreis
20,00



 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
168 | 169 | 170 | 170  Weiter  
4202 Postings ausgeblendet.

20.06.24 10:20

44 Postings, 30 Tage Adelersteglitzer kreisel

21.06.24 13:48

44 Postings, 30 Tage Adelerkein handel

also tschüss mal bis es wieder spannend wird :)

151630000 Stück ( Aktienanzahl in Mio. (Stand: 2023))
heute gehandelt 49706 Stück ( linke Tasche rechte Tasche )

das sind dann heute 0,03% - zu spannend um hier nachzuschauen  

21.06.24 20:43

277 Postings, 2376 Tage okkisg64Nicht ganz richtig



Xetra
  17:35:52    0,1620   164.177          §
  14:45:05    0,1660       565          §
  13:45:40    0,1650        50          §
  13:45:36    0,1650         5          §
  11:19:06    0,1800     1.000          §
  10:16:15    0,1800     2.990          §
  10:16:15    0,1780       555          §
  10:16:15    0,1770        61          §
  10:16:15    0,1760§4.394  

24.06.24 09:54

44 Postings, 30 Tage Adelerwollte ja mal weg sein

für ne zeitlang, aber Eines will ich noch wissen von Euch.

25-06-2024  Annual General Meeting 2024
ist dieses Meeting denn morgen? da hört man ja gar nichts - oder was soll das denn sein???  

11.07.24 11:15

44 Postings, 30 Tage Adelerwas man da

auf der Homepage von Adler so bereits findet
Artikel 18 Ausschüttungen Vom jährlichen Nettogewinn der Gesellschaft werden mindestens fünf Prozent (5%) der gesetzlichen Rücklage der Gesellschaft zugeführt. Diese Zuführung ist nicht mehr verpflichtend, sobald und solange die Gesamtsumme dieser Rücklage der Gesellschaft zehn Prozent (10%) des Aktienkapitals der Gesellschaft beträgt.  (i) Wenn und solange die von der Tochtergesellschaft AGPS BondCo PLC der Gesellschaft im Rahmen einer Garantie der Gesellschaft im Zusammenhang mit der finanziellen Umstrukturierung der Gesellschaft im Jahr 2024 ausgegebenen nachrangigen Schuldverschreibungen im Nennwert von ca. 2.300.000.000 Euro (die „Nachrangigen Schuldverschreibungen“) noch ausstehen und (ii) seit ihrer Ausgabe Beträge für die Nachrangigen Schuldverschreibungen gezahlt wurden (die „Zahlungen für die nachrangigen Schuldverschreibungen“), empfiehlt der Verwaltungsrat der jährlichen Hauptversammlung im Hinblick auf die Genehmigung des Jahresabschlusses für das betreffende Geschäftsjahr die Erklärung und Zahlung einer Dividende in Höhe von einem Neununddreißigstel (1/39) aller Zahlungen auf die Nachrangigen Schuldverschreibungen, abzüglich aller seit der Emission der Nachrangigen Schuldverschreibungen gezahlten Dividenden, falls und soweit die Erklärung und Zahlung einer solchen Dividende nach den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen zulässig ist. Um Zweifel auszuschließen, darf der Verwaltungsrat der Hauptversammlung unter keinen Umständen die Erklärung und Zahlung einer jährlichen Dividende in einer Höhe vorschlagen, die den oben genannten Betrag übersteigt (d. h. der Verwaltungsrat darf keine Dividende für ein Geschäftsjahr vorschlagen, wenn im vorangegangenen Geschäftsjahr keine Beträge für die Nachrangigen Schuldverschreibungen gezahlt wurden). Wenn die Nachrangigen Schuldverschreibungen nicht mehr im Umlauf sind, kann der Verwaltungsrat der Hauptversammlung die Erklärung und Zahlung einer jährlichen Dividende bis zu einem nach den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen zulässigen Betrag empfehlen.  Damit Beschlüsse in Bezug auf Ausschüttungen der Gesellschaft auf einer Hauptversammlung gefasst werden können, sind ein Quorum von mindestens der Hälfte aller Aktien und eine positive Abstimmung von mindestens zwei Dritteln (2/3) der auf der Hauptversammlung anwesenden oder vertretenen Aktien erforderlich, um einen solchen 31 Beschluss ohne Berücksichtigung der Stimmenthaltungen gültig zu fassen. Wird in einer ersten Versammlung kein Quorum erreicht, kann gemäß den Bestimmungen von Artikel 13 eine zweite Versammlung einberufen werden, die ungeachtet des Quorums beschlussfähig ist und in der Beschlüsse mit einer Mehrheit von zwei Dritteln (2/3) der gültig abgegebenen Stimmen der Aktionäre gefasst werden (wobei Stimmberechtigte Wertpapiere ausdrücklich von der Abstimmung ausgeschlossen sind). Die gleichen Quorums- und Mehrheitsregeln gelten für jede Änderung dieses Artikels 18.  

12.07.24 14:29

1673 Postings, 1728 Tage HaraldW.ohja

da startet wenigstens mal eine Ankaufswelle.

auf Xetra:

Geld (Stk.) Realtime-Kurs 0,156 (210034)  

15.07.24 11:24

44 Postings, 30 Tage Adeler17.7.24 11:00 LUX: Adler Group, außerordentliche H

Hauptversammlung  

18.07.24 09:39
2

44 Postings, 30 Tage Adelerdas zum Thema 17.7.24

Auf der für den 17. Juli 2024 um 11 Uhr MESZ einberufenen außerordentlichen Hauptversammlung (EGM) der Adler Group S.A. (die Gesellschaft) waren 43.506.616 Aktien anwesend oder vertreten, was 28,69 % des Grundkapitals der Gesellschaft entspricht. Da die Aktien weniger als die Hälfte des Grundkapitals der Gesellschaft ausmachten, wurde das erforderliche Quorum nicht erreicht, und die EGM war nicht ordnungsgemäß konstituiert und konnte nicht über die Tagesordnung beraten. Daher wird in Kürze eine zweite EGM mit der gleichen Tagesordnung einberufen. Diese neu einberufene EGM wird unabhängig von den anwesenden oder vertretenen Aktien der Gesellschaft beschlussfähig sein.  

19.07.24 12:26

1673 Postings, 1728 Tage HaraldW.jetzt wird es spannend

die 16 Cent hart umkäpft.

Geld (Stk.) Realtime-Kurs0,1598 (24696)
Brief (Stk.) Realtime-Kurs0,16 (70854)  

19.07.24 13:16

1673 Postings, 1728 Tage HaraldW.Boomm

16 Cent geknackt.

Handelsvolumen Xetra 200.000Stück  

19.07.24 13:18

1673 Postings, 1728 Tage HaraldW.Xetra aktuell

Geld (Stk.) Realtime-Kurs0,16 (100000)
Brief (Stk.) Realtime-Kurs0,161 (2000)  

19.07.24 13:42

44 Postings, 30 Tage Adelerhat das eventuell

mit der Zurückzahlung der Anleihe 2024 zum 26.07.2024 zu tun?
(1,5% ADO Properties S.A. 17/24 auf Festzins) - ISIN: XS1652965085
Das Papier wird bei Fälligkeit zu 100,00 % des Nennwertes zurückgezahlt.  

19.07.24 13:47

67 Postings, 277 Tage Kali42Nee

Das hat eher damit zutun das sich das Eigenkapital der Adler Goup um 2.3 Mrd EUR erhöht hat.  

19.07.24 13:58

44 Postings, 30 Tage Adelerok

kannst das mal erklären?
du sitzt ja seit Anfang Februar auch auf nem kleinen Minus hier fest.  

19.07.24 14:05
2

67 Postings, 277 Tage Kali42Adler

Die Adler Group hat umfassende Restrukturierungsmaßnahmen eingeleitet, um ihre finanzielle Stabilität zu verbessern. Hier ist, was passiert:

                  1.§Umwandlung von Anleihen: Ein großer Teil der bestehenden, im zweiten Rang vorrangig besicherten Anleihen wird in nachrangige, ewige Anleihen (Perpetual Bonds) umgewandelt. Diese Anleihen werden bilanziell als Eigenkapital eingestuft.
                  2.§Erhöhung des Eigenkapitals: Durch die Umwandlung der Anleihen in Eigenkapital erhöht sich das Eigenkapital der Adler Group um etwa 2,3 Milliarden Euro. Dies verbessert die finanzielle Basis des Unternehmens erheblich.
                  3.§Verlängerung der Schuldenfälligkeiten: Die Fälligkeiten der bestehenden Schulden werden auf Dezember 2028, Dezember 2029 und Januar 2030 verlängert, was dem Unternehmen mehr Zeit gibt, seine finanzielle Lage zu stabilisieren.
                  4.§Zusätzliche Liquidität: Die Adler Group erhält zusätzlich 100 Millionen Euro frisches Kapital und kann bis zu 250 Millionen Euro aus Veräußerungserlösen zurückbehalten. Dies erhöht die Liquidität und unterstützt die finanziellen Restrukturierungsmaßnahmen.  

19.07.24 14:07
1

67 Postings, 277 Tage Kali42Mit dem Eigenkapitel

Sind wir so bei einem Buchwert von 15€ plus minus das einzige was verloren geht sind die Stimmrechte wir haben nur noch 25% die Anleiheninhaber 75%

Dafür haben wir noch zu 100% die Dividendenrechte und eine verwässerung gibt es auch nicht.

Ich verfolge Adler schon seit der Krise, das ist die beste Nachricht die wir hatten, ende August bekommen wir die Audits.

Ich sehe hier ende 2024 Locker 2-3€ Kurs  

19.07.24 14:09

67 Postings, 277 Tage Kali42Lockerrr

Sobald die Audits da sind können und werden institutionelle Einsteigen.

Mir der restrukturierung hat übrigens die Adler nicht mehr die pflicht dir Anleihen zum Termin bezahlen zu müssen, nur die Zinsen müssen beglichen werden, deswegen gilt das als Eigenkapital die ewigen Anleihen  

19.07.24 14:10

67 Postings, 277 Tage Kali42Und

Genügen Liqudität ist auch da mehr als, ich denke wir habens überstanden.
 

19.07.24 14:42

44 Postings, 30 Tage Adelerdein wort

in Gottes Ohr.
mir persönlich ist das noch zu dürftig. Ein Volumen, welches eventuell von einem Einzigen heute gepusht werden konnte.
Ne ne da müssen aktuelle Fakten her - die aussergewöhnliche HV am 17.07. kann es ja nicht gewesen sein. Haben sich bestimmt nur getroffen um gemeinsam zu fressen und zu saufen. Stümperhaft (wurde das erforderliche Quorum nicht erreicht)  

19.07.24 14:54

67 Postings, 277 Tage Kali42Adeler

Schau einfach auf der Website der Adler Group nach, die Sache ist beschlossen über 90% haben zugestimmt, die Restrukturierungen wird bis Ende September durchgeführt, und dann kommen die Audits  

19.07.24 14:55

67 Postings, 277 Tage Kali42Am 18,06 war der Beschluss

Ist also nix neues nur realisiert wird das eben erst jetzt.  

19.07.24 14:57

67 Postings, 277 Tage Kali42Vergiss mal das Volumen

Die Fakten sind da, Volumen wird kommen mit den Audits. Dann gehts ab hier  

19.07.24 14:58

67 Postings, 277 Tage Kali42Also noch

Geduld, das wichtigste war der Beschluss letzten Monat. Damit hat sich Adler vor der Inso gerettet und auf einem Schlag das Eigenkapital um 2.2 mrd € erhöht, abgeschrieben wurde schon alles was nur geht, ab hier bin ich sehr zuversichtlich. Wenn die EZB dann noch die zinsen weiter senkt, dann gibts Bier  

19.07.24 15:53

1673 Postings, 1728 Tage HaraldW.@ adeler

Kali42 hat es doch sehr gut erläutert, was hinter dem größeren Handelsvolumen stecken wird.

Und was ist an einer agw HV stümperhaft, wenn nicht genügend Aktionäre erscheinen?

Die nächste agw HV wird beschlußfähig sein, egal wieviel % der Stimmrechte vertreten sind.

Somit eine reine Formalität.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
168 | 169 | 170 | 170  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben