Aegon

Seite 1 von 4
neuester Beitrag: 12.05.20 09:25
eröffnet am: 27.04.12 11:05 von: McByte Anzahl Beiträge: 82
neuester Beitrag: 12.05.20 09:25 von: immo2019 Leser gesamt: 34084
davon Heute: 4
bewertet mit 0 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  

27.04.12 11:05

17 Postings, 2998 Tage McByteAegon

Hallo liebe User,

 

auf der Suche nach geeigneten Anlagezielen bin ich auf den niederländischen

Versicherer Aegon gestoßen.

Habt Ihr Meinungen zu diesem Wert?

KGV von 6

Kurs-Buchwert-Verhältnis von 0,3

Der Versicherer ist auch wenig in Spanien, Portugal, Italien und Griechenland investiert.

 

Aus meiner Sicht ein klarer Kauf, was meint Ihr.

 

 

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  
56 Postings ausgeblendet.

16.06.19 22:09

538 Postings, 5525 Tage blocksachseGuten Abend alpenland

solche Abschreiber könnte es ja wieder geben.
Doch bei dem Buchwert kann es eigtl nicht sonderlich tiefer gehen. Der divi sei Dank.

allen eine schöne Woche

Bs  

15.08.19 11:10
1

6134 Postings, 6002 Tage alpenland1. Hj. m.E doch nicht so übel..

Aegon steigert Nettogewinn - Ergebnis vor Einmaleffekten sinkt
Von Ian Walker
BARCELONA (Dow Jones)--Aegon hat den Nettogewinn im ersten Halbjahr um 26 Prozent auf 618 Millionen Euro gesteigert. Der niederländische Versicherer und Vermögensverwalter profitierte von realisierten Gewinnen und geringeren Belastungen, wie es in einer Mitteilung heißt. Ein höherer Verlust ergab sich allerdings bei den Fair-Value-Positionen.

Das zugrundeliegende Vorsteuerergebnis - eine der bevorzugten Kennzahlen des Unternehmens, die Einmaleffekte herausrechnet - lag bei 1,01 Milliarden Euro nach 1,06 Milliarden im Vorjahr. 20 Analysten hatten laut einem von Aegon veröffentlichten Konsens im Schnitt mit 988 Millionen Euro gerechnet.
Für den Rückgang machte Aegon geringere Zuflüsse aus dem US-Geschäft sowie erhöhte Investitionen zur Unterstützung des Wachstums und zur Verbesserung des Kundenerlebnisses verantwortlich.
Die Solvency-II-Quote von Aegon - ein Maß für die Stärke der Bilanz - lag Ende Juni bei 197 Prozent, verglichen mit 215 Prozent vor Jahresfrist.

Die Aktionäre sollen eine Dividende von 15 Cents pro Aktie bekommen, 1 Cent mehr als im Vorjahr.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/rio/sha  

23.02.20 14:27

6134 Postings, 6002 Tage alpenlandnicht sehr guter Ausweis, immerhin

* Aegon NV : Citigroup raises to buy from neutral  

24.02.20 17:44

2037 Postings, 408 Tage immo2019bei 2,5 nachgelegt

24.02.20 20:09

9 Postings, 5269 Tage ena1@immo2019..........meinst du 3,5??

24.02.20 20:24
1

2037 Postings, 408 Tage immo2019ah ja sorry 3,5 natütlich

04.03.20 18:28

2037 Postings, 408 Tage immo2019bei 3,025 wieder rein

10% Dividende

hab bei 3,07 komplett alles verkauft in Panik  

09.03.20 21:57

223 Postings, 1612 Tage TVintoValueSippenhaft oder ernsthafte Probleme?

https://de.marketscreener.com/AEGON-N-V-6275/fundamentals/

KGV 2020 4,x
DivRendite 12,x%

Helft mir bitte, wo der direkte negative Zusammenhang zwischen Coronavirus und Aegon als stockkonservativem Versicherungsunternehmen ist. Das ist weder Öl noch Kreuzfahrtunternehmen...

Das der eine oder andere Zahlungsausfall kommen wird von Versicherungsnehmern... ok, aber dafür diese Abstrafung? Weiter einsammeln oder wo habt ihr eureKörbchen noch so aufgestellt für die Abstauberlimits? Ich hab noch NOV ein Abstauber bei 47,5 Euro imMarkt...  

09.03.20 22:44

10771 Postings, 3691 Tage sonnenscheinchendie Solvencyzahlen werden

katastrophal ausfallen. Schock an den Equitymärkten und den Anleihemärkten. Da ist Corona und der Commodityverfall noch gar nicht drin. Die Auswirkungen werden direkt auf Junkbonds und Emergingmarkets durchschlagen. Italien sieht auch nicht gut aus, bezeichnend, dass die Renditen von Bundesanleihen auf -0,85 runter, die Italiener Richtung 1,3 hoch gehen. Das sind Spreads die wir schon sehr lange nicht mehr hatten.  

09.03.20 22:47

10771 Postings, 3691 Tage sonnenscheinchenzumindest keine Aegonspezifisches Problem.

in der letzten Quartalspräsentation haben sie diverse Risikoszenarien dargestellt. Sinkende US Zinsen um 50BP wirken sich massiv aus. Und die US Zinsen sind seit Januar schon über 100 BP gesunken. Das ist disruptiv.  

09.03.20 23:05

223 Postings, 1612 Tage TVintoValueDanke

... da werd ich mich mal tiefer einlesen... aber hedged sich eine Versicherung in der Größenordnung AEG nicht in Analogie zu einem Rohstoff Unternehmen wenn man so massiv vom Zinssatz abhängig ist,wie du das darstellst?  

10.03.20 09:50

10771 Postings, 3691 Tage sonnenscheinchenHedging ist teuer

Wenn es gehedged wäre, wäre es ja kein Risiko im Bericht. Evtl. wäre der Effekt ohne Absicherung ja noch krasser  

10.03.20 12:06
1

223 Postings, 1612 Tage TVintoValuePräse H2 2019

https://www.aegon.com/contentassets/990c807b07f64928a7a0d6f719901df1/aegon-2h-2019-presentation.pdf

Folie 16:

Interest rate fluctuations have limited impact on the Group?s Solvency II ratio, reflecting extensive interest rate hedging. However, interest rates have an impact on capital generation

Solvency 201%, Allianz zum Vergleich = 212%

https://www.allianz.com/en/investor_relations/...rts/key-figures.html

Wenn ich mir die "Solvency II sensitivities" auf Folie 26 ansehe, dann sehe ich da ehrlich gesagt nix disruptives. Ich gebe zu, dass ich mich hier erst noch einlese, aber was für eine Auswirkung hättte das denn wenn die Solvencey II Kennzahl auf 180% oder 100% fällt? darf ich dann keine Ausschüttungen mehr vornehmen oder was ist die Auswirkung? Wie du an meinen Fragen merkst, sauge ich grad Wissen auf in dem Bereich und freue mich über eine angeregte Diskussion hier mit dir, wenn das für dich ok ist.

Grüße

 

10.03.20 13:16

10771 Postings, 3691 Tage sonnenscheinchenJa, wenn die Kapitaldecke im Zweifel steht,

Kann es Ärger mit der Regulierung geben, oder die Kunden werden nervös, oder die Geldgeber. Konsequenz kann dividenkürzung oder Eigenkapitalmaßnahme sein. Oder Geschäft abgeben, wenn man nen Käufer findet. Zb alte LV Verträge  

13.03.20 12:56

2037 Postings, 408 Tage immo2019so double down

400k@1,86  

13.03.20 14:19

10771 Postings, 3691 Tage sonnenscheinchen400k zum Tiefstkurs. Is klar

Wieder ein spleeniger Millionär, der seine Tage in Arivaforen verbringt...  

13.03.20 19:16

2037 Postings, 408 Tage immo2019war nicht der tiefpunkt

und ich bin fett im minus  mit dem gesamtdepot  

13.03.20 19:18

2037 Postings, 408 Tage immo2019um das mal zu erklären

ich hatte 200k@3,70 und bin dann voll in den Selloff rein

bei 3,07 verkauft und bei 3,05 wieder gekauft
in den 2. selloff voll rein

bei 2,11 verkauft

und nun bei 1,86  double down
 

14.03.20 15:35

1837 Postings, 911 Tage HonigblumeEr hat schon die gesamte Immobranche aufgekauft.

Nun fällt er über die Versichrungsbranche her. Mal sehen was danach kommt.  

14.03.20 15:39

1837 Postings, 911 Tage HonigblumeAch ja bei den Banken eiert er auch herum.

14.03.20 15:42

1837 Postings, 911 Tage HonigblumeOlaf Scholz har ihn unbegrenzt Kredite zugesagt.

Das  lässt man sich nicht zweimal sagen und kauft  den Dax zusammen.  

20.03.20 18:20

6134 Postings, 6002 Tage alpenlandalles scheint ok, übertriebener Rückschlag

BRIEF-Aegon Provides Update On Capital Position
      Name     Markt   LetzterVeränderung§
AEGON ORD Euronext 2.283
0.345 (17.80 %)
March 19 (Reuters) - AEGON NV :

* AEGON PROVIDES UPDATE ON CAPITAL POSITION

* AEGON REMAINS WELL CAPITALIZED IN UPPER HALF OF SOLVENCY II RATIO TARGET RANGE

* GROUP'S SOLVENCY II RATIO IS ESTIMATED AT 190% AT END OF Q1 OF 2020

* ON CLAIMS RATIOS HAVE BEEN OBSERVED FROM COVID-19 AT THIS POINT, NOR HAVE WE OBSERVED ANY MATERIAL CREDIT RATING MIGRATION

* CAPITAL RATIOS OF AEGON'S BUSINESSES IN UNITED STATES, NETHERLANDS AND UNITED KINGDOM ARE ALL ESTIMATED TO BE WELL ABOVE BOTTOM-END OF THEIR RESPECTIVE TARGET ZONES

* REMAINS TOO EARLY TO QUANTIFY POTENTIAL IMPACT ON AEGON'S FINANCIAL PERFORMANCE

* THIS IS EXPECTED TO ALLOW FOR PLANNED LEVEL OF REMITTANCES TO GROUP, ABSENT FURTHER SIGNIFICANT DETERIORATION OF CURRENT STATUS OF COVID-19 AND ENSUING EFFECTS ON FINANCIAL MARKETS

Source text for Eikon: Further company coverage:
(Gdansk Newsroom) ((gdansk.newsroom@thomsonreuters.com; +48587785110;))  

20.03.20 18:29

6134 Postings, 6002 Tage alpenlanddie Werte, unglaublich schön

¨¨¨¨¨¨¨¨¨¨¨2019¨¨¨2020e¨¨2021¨¨2022
 Dividende      0,31      0,33      0,34          §
Dividendenrendite (in %) 7,53 17,17 17,99 17,88
       KGV      5,88      2,76      2,67      2,84          §
Ergebnis/Aktie      0,70      0,69      0,71      0,67          §
Cashflow/Aktie      0,92      0,34      0,25      0,57          §
Buchwert/Aktie     10,94     10,84     11,15     11,00§
 

20.04.20 11:20

5 Postings, 273 Tage ecostream@alpenland

Diese Werte aus dem Posting #80 sind Makalatur. Die Dividende wird "auf Empfehlung" erstmal gestrichen, was letzten Endes einfach nur zum Chart passt. (War eh kein zuverlässiger Dividendenzahler.) Ich für meinen Teil habe bei Aegon die Notbremse gezogen und das Restgeld in die Allianz investiert - diese halte ich halt für solider. Rein optisch auf den ersten Blick vielleicht nicht ganz so günstig, aber langfristig werde ich mit dieser mehr Spaß haben als mit Aegon.  

12.05.20 09:25

2037 Postings, 408 Tage immo2019was für ne crazy zeit

bin heute wieder eingestiegen mit 2,15 mal sehen

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben