"Kakistokratie - Regierung durch die am wenigsten

Seite 1 von 569
neuester Beitrag: 05.08.20 07:47
eröffnet am: 29.03.20 15:42 von: Linda40 Anzahl Beiträge: 14225
neuester Beitrag: 05.08.20 07:47 von: Obelisk Leser gesamt: 334961
davon Heute: 836
bewertet mit 58 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
567 | 568 | 569 | 569  Weiter  

29.03.20 15:42
58

16136 Postings, 3994 Tage Linda40"Kakistokratie - Regierung durch die am wenigsten

Qualifizierte" ( altgriechisch )

Wie man sich leicht denken kann, ist der Titel nicht so wirklich auf meinem Mist gewachsen, sondern ich habe mir Ananas zu Hilfe geholt.
Ich hätte sicher geschrieben: Auf ein Neues !
So oder so sind wir schon beim Thema und ich eröffne diesen Thread, obwohl ich den von clever und reich super finde.
Das einzige, was mich dazu bewegt, sind diese ständigen Verzögerungen im Thread, wenn man etwas lesen möchte. Es raubt mir sehr viel Zeit, mir da die Beiträge von morgens oder dem Vortag zu suchen, und die hab ich nicht und will sie auch nicht investieren, denn es gibt ja auch noch ein anderes, reales Leben.
Ich persönlich finde es unmöglich, andauernd gemeldet zu werden von Personen, die anderer Meinung sind. Das ist doch lange noch kein Grund zu melden. Man wird doch nicht gezwungen, hier oder bei clever zu lesen und deshalb finde ich das auch sehr unangebracht.
Das bedeutet für mich aber gerade dann, wie wenig die Meinungsfreiheit toleriert wird von den Usern, die sie immer so hoch anpreisen.
Sollte es eintreffen, dass es über kurz oder lang auch hier passieren wird, dass man nicht mehr vernünftig lesen kann, dann weiß man ja, dass es nicht daran liegt, dass dem Fehler nicht beizukommen ist.
Vielleicht wird der Thread angenommen - vielleicht aber auch nicht. Wenn nicht, werde ich mir auch kein Bein ausreißen.
Ich schicke euch Grüße aus Aachen
Linda
-----------
Nicht das Beginnen wird belohnt - sondern einzig und allein das Durchhalten
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
567 | 568 | 569 | 569  Weiter  
14199 Postings ausgeblendet.

04.08.20 20:35
8

63063 Postings, 7587 Tage KickyDiese Demonstration ist unverzeihlich ?

darf sich nicht wiederholen ?
https://www.tichyseinblick.de/meinungen/...f-sich-nicht-wiederhohlen/
"....Man müsste Eskens Tweets nicht erwähnen, wenn Heuchelei und Doppelmoral nicht inzwischen eine Art Grundtenor in Politik und Medien bilden. Esken ist nur ein Beispiel unter vielen. In der CDU werden sogar schon Überlegungen laut, ob das Demonstrationsrecht nicht eingeschränkt werden muss, denn schließlich ist sicherzustellen, dass man, wenn man diese ?unverzeihliche? Demonstration schon nicht ?rückgängig? machen kann, zumindest Sorge dafür zu tragen hat, dass sie sich nicht wiederholt.
Die Augenzeugenberichte über die Demonstration, die mir zugingen, klingen identisch, sie verweisen darauf, dass es eine friedliche und phantasievolle Demo war, der sich Menschen aus allen Gesellschaftsschichten anschlossen, dass die Demonstranten nicht die Polizisten angegriffen haben, wie die ?Qualitätsmedien? behaupteten, sondern einige Polizisten bei einer Demo der Antifa in Neukölln verletzt wurden.
Demonstriert wurde gegen die Beschränkung der bürgerlichen Freiheiten. Hatte sich die Polizei bei der Verletzung der Abstands- und Maskenpflicht am 6. Juni gegen Rassismus zurückgehalten, sie akzeptiert, ging sie nun dagegen vor...."

Mein Sohn hat an dieser Demo teilgenommen. Er berichtet, dass der Demonstrationszug von der Polizei aufgespalten wurde wegen des hohen Andrangs und auch auf der Parallelstrasse verlief. Alles war völlig friedlch, es gab überall Diskussionen. Die Leute ,oft auch Ältere und Familien mit Kindern. kamen aus allen Teilen Deutschlands , eigentlich nur Deutsche . Rassistische Schilder habe er nicht gesehen ausser mal eine Reichsflagge.
Auf dem Rückweg geriet er am Columbiadamm an den Schwarzen Block, aber auch hier keine Wasserwerfer oder Polizeiknüppel wie früher, aber Polizeiwannen , auch am Richardplatz.  

04.08.20 20:36
1

2039 Postings, 448 Tage Philipp Robert#14200. Beleg


siehe min. 3:20 !  

04.08.20 20:39
5

63063 Postings, 7587 Tage KickyDie dunklen Seiten des Lockdowns

https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/...lockdowns-16888604.html
"Misshandelte Kinder, unbehandelte Patienten: Was Mediziner über die psychosozialen Folgen des Lockdowns und der eingeschränkten Schulöffnungen berichten, ist erschreckend.
Alle Spuren von häuslicher Misshandlung, die oft in Kindergärten und Schulen entdeckt werden, blieben im Verborgenen. Monatelang sahen die Kinderärzte keine misshandelten Kinder oder Babies mit Schütteltrauma mehr. Wer sich klarmacht, dass die häusliche Beengtheit und sozial prekäre Verhältnisse solche Misshandlungen begünstigen, ahnt das Ausmaß des zu befürchtenden Grauens. Es wird wohl erst in einigen Monaten deutlicher offenbar werden.
Aber auch chronisch kranken Kindern erging es nicht besser als Erwachsenen, die dringend einer Behandlung bedurft hätten: ein Diabetes-Kind bekamen die Ärzte erst wieder zu sehen, als sein Leben in akuter Gefahr war...."  

04.08.20 20:44

63063 Postings, 7587 Tage KickyDemo am Alexanderplatz

https://taz.de/Black-Lives-Matter-in-Berlin/!5688007/
s Foto #189
"In der Öffentlichkeit wurden ein paar Tage nach der Groß-Kundgebung allerdings weniger rassistische Polizeigewalt bei der Demo, sondern vorwiegend mangelnder Infektionsschutz kritisiert: Sicherheitsabstände seien nicht eingehalten worden, das Infektionsrisiko auf einer solchen Groß-Demo sei während der Pandemie zu groß."  

04.08.20 20:48
8

3740 Postings, 5246 Tage 58840pHeute ist Geschichte geschrieben worden

Die Unze Gold hat die magische 2000 USD überschritten  !!!!!!!!  

04.08.20 20:56
10

16136 Postings, 3994 Tage Linda40Ist euch schon aufgefallen...

das ich so gut wie von der Bildfläche verschwunden bin ???

Ich hab anderes zu tun, seht her:

-----------
Nicht das Beginnen wird belohnt - sondern einzig und allein das Durchhalten
Angehängte Grafik:
kuh_melken.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
kuh_melken.jpg

04.08.20 20:59
3

63063 Postings, 7587 Tage KickySpahn bunkert 25Millionen Dosen Grippeimpfstoff

falls  die Grippe wieder kommt
".. Das Gesundheitssystem wäre womöglich überlastet. ?Es sind die gleichen Symp­tome, daher sind die gleichen Beatmungs- und Intensivkapazitäten wie bei Corona gefragt?, sagte Spahn unlängst bei der Vorstellung seines Plans, mit dem er das Unheil abzuwenden hofft: Indem mehr Menschen als gewöhnlich ab Beginn der jährlichen Grippesaison gegen die Influenza geimpft werden, soll die Grippewelle auf ein Minimum reduziert werden....Im vorigen Jahr standen in Deutschland rund 16,5 Millionen Grippeimpfdosen zur Verfügung. Niedergelassene Ärzte, in deren Praxen häufig geimpft wird, ermunterte der Minister, schon jetzt mehr saisonalen Grippeimpfstoff vorab zu bestellen. Sie müssten deswegen ?keine Regressforderungen der Krankenkassen wegen unwirtschaftlicher Verordnung befürchten?, teilte das Bundesgesundheitsministerium mit. Die zusätzlichen Kosten für die Kassen schätzt Spahn auf 80 Millionen Euro. "
https://taz.de/Bevorstehende-Influenza-Saison/!5700112/

wie war das noch mit der Zahl der Grippetoten in diesem Jahr ?
2019/2020 waren es 518  Grippetote!  
https://de.statista.com/infografik/13040/...nzafaelle-in-deutschland/

schön für Politiker, wenn man die Hysterie noch steigern kann

man kann nur hoffen, dass es nicht dieses umstrittene Tamiflu ist
https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/...n-nutzen-a-963768.html
Der Nutzen der Grippemittel Tamiflu und Relenza ist nach einer groß angelegten Studie fraglich. Insbesondere sollten sich die Staaten überlegen, ob es sinnvoll gewesen sei, diese Medikamente millionenfach für den Fall einer großen Epidemie einzulagern, heißt es in einer Mitteilung der Cochrane Collaboration und des "British Medical Journal".Nach der neuen Studie können die Medikamente zwar die Dauer von grippeartigen Symptomen um etwa einen halben Tag verringern. Dafür riskierten Patienten jedoch Nebenwirkungen..Der Nutzen von Tamiflu und anderen Neuraminidase-Hemmern ist seit Jahren umstritten,."  

04.08.20 21:10
6

4985 Postings, 4172 Tage deadlinejede Unze Gold ist doch 10 mal mehr Wert als

eine Tesla, Amazon usw. Aktie...

nun darf jeder selbst überlegen wo demnächst die Unze Gold steht.

Ist nur die logische Wertsteigerung was sich jetzt in den Schwachsinnigen Bewertungen einer Tesla und Amazon wiederspiegelt.

für eine Unze Gold bekommst Du auf der ganzen Welt einen Gegenwert...

Für diese völlig überbewerteten Aktien gibt Dir demnächst niemand mehr etwas...

Das wird die Apokalypse am Aktienmarkt. Die Welt erwacht und erkennt wieder die wahren Werte im Leben....
und die Eliten im Panikmodus
alles wird gut  

04.08.20 21:14
2

63063 Postings, 7587 Tage KickyIn USA Roche und Sanofi Tamiflu rezeptfrei

auf den Markt bringen... US-Bürger sollen Oseltamivir demnächst auch zur Prophylaxe ohne Rücksprache mit dem Arzt einnehmen können.

Zur Diskussion um einen Cochrane Review
https://www.dccv.de/betroffene-angehoerige/...ente-teuer-und-nutzlos/

Als die 2009 die Schweinegrippe, die H5N1-Influenza umging und eine Pandemie drohte, galten die Neuraminidasehemmer Oseltamivir (Tamiflu) und Zanamivir (Relenza) als letzte Hoffnung vor dem Dammbruch. Millionen Arzneidosen wurden gekauft und eingelagert, Milliarden Euro ausgegeben. Leider hielten die Hersteller trotzbreiter Kritik einen Teil der Studienergebnisse und Informationen zur Wirksamkeit der verwendeten Arzneistoffe lange zurück. Plazebo-kontrollierte randomisierte klinische Studien, die nicht von den Herstellern finanziert wurden, existieren nicht.

Erst 2013 wurden sämtliche Daten veröffentlicht, woraufhin die Cochrane Collaboration diese ausgewertet hat. Die Cochrane Collaboration ist ein unabhängiges Netzwerk von Ärzten, Wissenschaftlern und Patientenvertretern, das aktuelle medizinische Informationen und Evidenz zu therapeutischen Fragen allgemein verfügbar macht, um Entscheidungen über Behandlungsmöglichkeiten zu erleichtern.
Die Auswertung wurde Anfang April in einem Cochrane Review publiziert. Die Ergebnisse sind ernüchternd. Von den erhofften Effekten ist bei Betrachtung aller Daten nur mehr sehr wenig übrig...."  

04.08.20 21:19

456 Postings, 924 Tage x lesley xWie deadline

Hier im niveaulimbo einfach alle abhängt.

Und wie kicky mit einem artikel ausgerechnet der taz die blase zum platzen bringt, über die blm demos wurde ausschliesslich unkritisch in der pandemie berichtet.

 

04.08.20 21:23
4

3740 Postings, 5246 Tage 58840pDer ehemalige König von Spanien haut ab

Und genießt jetzt die Sonne der Dominikanischen Republik ....

Bei Geld hört Europa auf  !!!!!

Mutti bitte Spanien retten  

04.08.20 21:24
4

63063 Postings, 7587 Tage KickyDeutschland zahlte 330 Millionen Euro f. fragwürdi

ge Grippemittel... Transparency International hat nun die Kosten für die Grippemittel Tamiflu & Co. publik gemacht. Zwischen 2005 und 2009 wurden zwei Medikamente eingelagert: in erster Linie Tamiflu (Hersteller: Roche, Wirkstoff: Oseltamivir), zum Teil zusätzlich Relenza (Hersteller: GlaxoSmithKline, Wirkstoff: Zanamivir). Im Notfall sollten diese sogenannten Neuraminidase-Hemmer für 20 Prozent der Bevölkerung reichen. So stand es im Pandemieplan, so hatte es die Weltgesundheitsorganisation WHO empfohlen.
Die Nichtregierungsorganisation fordert, dass Tamiflu sofort von der Liste der unentbehrlichen Medikamente der WHO gestrichen wird. Für den Fall eines erneuten Pandemieplans solle eine wissenschaftlich neutrale Untersuchung einschätzen, welche Mittel eingelagert werden sollen. Die Pandemie, die die WHO 2009 ausrief, erfolgte laut Transparency durch Gremien, deren Mitglieder "mannigfaltige Verflechtungen zu Medikamentenherstellern" aufwiesen. Daher fordert TI außerdem, dass die zuständigen Kommissionen bei WHO und in den Ländern ab sofort mit unabhängigen Experten besetzt werden.
https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/...emittel-a-1018327.html

merkwürdig wie doch die Politiker immer wieder auf die Forderungen der WHO reinfliegen!
 

04.08.20 21:30
6

4985 Postings, 4172 Tage deadlinevor allem Spahn, Wieler, Drosten...

so ein Zufall....

Man hört und sieht von den Typen nix mehr, sind die schon auf der Flucht?

In deren Kittel möchte ich jetzt nicht stecken...

alles klar  

04.08.20 21:34
4

4985 Postings, 4172 Tage deadlinewie wollen die eigentlich mehreren Millionen

am nächsten Wochenende den Besuch in Berlin verbieten...

es wird richtig interessant  

04.08.20 22:20
6

4080 Postings, 227 Tage Max PDer Kevin hört doch jetzt auf bei der JU

Mit dem Kühnert im Bundestag wird die SPD tief in das Klientel der Grünen vordringen und weiter hinab fallen. Da sind Mehrfachstudenten ohne Abschluss am Werk, wie eine KGE etc. und ohne eine signifikante Berufserfahrung erfahren zu haben, die aber trotz alldem über eine Verstaatlichung von grossen Teilen oder sogar einer Vollverstaatlichung simulieren und schwadronieren, den Kapitalismus verteufeln wie das Weihwasser. Hauptsache "vereinheitlichen" + "vergesellschaften". Sich nachher aber als Berufspolitiker ihre Pension vom Sozialisten-Kommun-Staat sichern und sich fürstlich alimentieren lassen. Wahrscheinlich bekommt der dann wie die ANahles ein entspr. Pöstchen zu geschoben.

Und das ist ja das Gefährliche hier dran, wenn solche politische Nichtsnutze ohne jemals richtig gearbeitet zu haben, und da gibt es viele von denen, wie ein Ziemiak, eventuell mal das Land regieren und ihre Stellschrauben drehen wollen, obwohl schon vollkommen "überdreht". Aber soviel "kaputt" machen und Scherben hinterlassen kann der auch nicht mehr. Kaputt ist und bleibt kaputt.

Max
 

04.08.20 22:21
6

3740 Postings, 5246 Tage 58840pWir werden eine dumme Generation bekommen

Schon jetzt fehlen Lehrer,wer soll den Schlamassel noch ausbaden ?

Die beamten Lehrer bestimmt nicht, und wer gut ist geht zu Privatschulen  !!!!  

04.08.20 23:07
6

4080 Postings, 227 Tage Max PBerlin erlaubt wieder Bordellbesuche

"Aber ohne Geschlechtsverkehr".
Die Bordelle sind nämlich noch im Lockdown, die Presstituierten auch. Vorerst gilt "nur" eine Reizüberflutung des gepflegten Herren herzustellen:
Gediegene Atmo mit Rotlicht etc..Körpernah sich ein bisschen umsehen, einen kleinen Drink zu sich nehmen, dazu ein korrespondierendes Filmchen, sich nachher der Stange hingeben, dem Treiben der sich daran rekelnden Dame widmen, aber bitte nicht anfassen. Bitte nicht. I bä pfui.

Seit Beginn der Corona-Pandemie und dem Lockdown im März ist Prostitution deutschlandweit verboten. In Berlin nun aber werden die Vorschriften gelockert. Ab Samstag können Bordelle in der Hauptstadt wieder Kunden empfangen, allerdings ist Sex vorerst noch untersagt.

Während Anbieter anderer "körpernaher Dienstleistungen" wie Kosmetikstudios und Friseure längst wieder unter Auflagen geöffnet haben, befinden sich Bordelle nach wie vor im Corona-Lockdown.
Aber ohne Geschlechtsverkehr: Berlin erlaubt wieder Bordellbesuche - n-tv.de - https://www.n-tv.de/panorama/...medium=twitter&utm_campaign=ntvde

Max


 

04.08.20 23:17
6

1782 Postings, 668 Tage indigo1112"In Berlin"

..."sind auch die Bäckereien eröffnet worden, aber ohne Brötchenverkauf"...
...wann werden die geisteskranken Ökofaschisten zum Mond geschossen???...  

05.08.20 06:13
3

29561 Postings, 5255 Tage AnanasEine politische SPD Karriere nimmt Fahrt auf.

Versager aller Länder vereinigt euch.  Der nächste Witz der SPD .? Kühnert gibt Juso-Vorsitz vorzeitig auf und kandidiert für den Bundestag?.

Zur Person von Kühnert.

Zitat:? Kühnerts Vater ist Beamter in einer Berliner Bezirksverwaltung, seine Mutter arbeitet in einem Jobcenter. Sein Abitur erlangte er 2008 am Beethoven-Gymnasium in Berlin-Lankwitz, an dem er auch Schülersprecher war. Anschließend absolvierte er ein Freiwilliges Soziales Jahr im Kinder- und Jugendbüro Steglitz-Zehlendorf.Ein 2009 begonnenes Studium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Freien Universität Berlin, in das er sich zuvor eingeklagt hatte,[4] brach er ab und arbeitete anschließend dreieinhalb Jahre lang in einem Callcenter. Von 2014 bis 2016 arbeitete er im Abgeordnetenbüro von Dilek Kalayci und seit 2016 in dem Büro von Melanie Kühnemann. Ein 2016 begonnenes Studium der Politikwissenschaft an der Fernuniversität in Hagen ruht seit seiner Wahl zum Bundesvorsitzenden der Jusos."Zitat Ende.
https://de.wikipedia.org/wiki/Kevin_K%C3%BChnert


Kevin Kühnert, der Juso-Bundesvorsitzende, will sein Amt vorzeitig abgeben  um im nächsten Herbst für den Bundestag zu kandidieren. Was soll ich sagen? Das wird ein Spaß! Kein abgeschlossenes Studium, keine Ausbildung, keinen richtigen Beruf, ergibt zusammen eine politische Karriere in der SPD. Überraschend kommt diese Entscheidung von Kühnert nicht. Wie viele  Politiker aus den Altparteien hat er keine vernünftige Ausbildung. Er kann dann Verteidigungsminister, Gesundheitsminister, Finanzminister, Innenminister, Außenminister werden. Er kann in der Politik auch vieles mehr werden, bekommt halt nur ein Ministergehalt. Er kann  sich von der Industrie zusätzlich bezahlen lassen, damit er nicht verhungert. Will er nichts mehr tun, kann er in  Pension  gehen ohne jemals was in der Versorgungskasse einbezahlt zu haben und kann das schon nach ein paar Jahren als Abgeordneter im Bundestag.  Er bekommt dann allerdings das vielfache eines normalen Bürgers, der sein Leben lang arbeiten  in die Rentenkasse einzahlen musste.


Zudem winken nun  natürlich üppige Diäten. Mehr als er jemals in der Privatwirtschaft verdienen könnten bei seiner ?Qualifikation? . Er kann natürlich auch seinen Parteigenossen Müller im Berliner Roten Rathaus ablösen. Politiker mit seinem Bildungsgrat sind immer, und in jeden Amt, willkommen.  

Zitat:? Ende November müssen die Jusos einen neuen Bundesvorsitzenden wählen. Denn Kevin Kühnert stellt sein Amt zur Verfügung ? aus seiner Sicht der ?bestmögliche Zeitpunkt?. Den 31-Jährigen zieht es in den Bundestag. ?Zitat Ende.
https://www.welt.de/politik/deutschland/...RkLHBAvPP3fehg8u7PW0NtoM9g

? Wackelkandidaten im Berliner Senat. Nach Lompschers Abgang ? Wer im Senat gerät noch ins Rutschen??https://www.bz-berlin.de/landespolitik/...3NCr-yLt1UGYgt7Ld4DKbMd0gBc

Das passt schon!


-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
116687293_2733772556847734_48236010670....jpg (verkleinert auf 71%) vergrößern
116687293_2733772556847734_48236010670....jpg

05.08.20 06:24
4

938 Postings, 1147 Tage 1 SilberlockeRoger Köppel gibt Ralf Stegner eine Lektion....

05.08.20 06:31
5

48543 Postings, 3561 Tage boersalinoniemand wird gezwungen nach Deutschland zu kommen

In bayerischen Asylunterkünften soll mehr verdachtsunabhänig auf Corona getestet werden. Für den dortigen Flüchtlingsrat eine ?Frechheit?. Wichtiger sei die Verbesserung der Lebensumstände in den Unterkünften.


Keith L.
vor 23 Stunden
Respektlos? Dann sollte mal aufgezählt werden, was Flüchtlinge in Deutschland alles so bekommen, finanziell und sachbezogen. Und ganz ehrlich: niemand wird gezwungen nach Deutschland zu kommen, um dann hier in einer Flüchtlingsunterkunft zu leben. Niemand. Vielleicht sollte die Frage mal andersherum gestellt werden und die Respektlosigkeit der Flüchtlinge gegenüber den Deutschen gestellt werden, wenn man vielen Berichten hier bei WO Glauben schenken darf. Respektlos, ich fasse es nicht.

https://www.welt.de/vermischtes/article212748759/...isiert-Tests.html  

05.08.20 06:42
3

29561 Postings, 5255 Tage AnanasHerrn Kurz sei es gedankt!

? Kurz kämpft jetzt in Brüssel für deutsche Steuerzahler - gegen Merkel und Macron? . Merkel macht mich hoffnungslos, Herr Kurz macht mich wieder hoffnungsvoll.

Dennoch, wenn andere Regierungen ? wie die in Österreich z.B. - ihrem moralischen Instinkt  folgen und deshalb stärker für die Interessen der beständig stärker gebeutelten deutschen Steuerzahler eintreten als die deutsche Bundesregierung mit Merkel an der Spitze, dann läuft irgendwas falsch im System.

Man kann den Regierungschefs der Niederlande, Österreichs, Dänemarks, Schwedens und Finnlands nur dankbar sein für deren harte Haltung während des letzten "Lokalrunde - lasst uns alle das Geld zum Fenster hinauswerfen, die Deutschen zahlen schon!"-Gipfels der Regierungschefs der Europäischen Union.

Und man kann nur hoffen, dass sie auch künftig weiter  für die Interessen der deutschen Bürger eintreten, im Sinne eines de Gaulle´schen "Europas der Vaterländer". Denn wenn sie es nicht machen, dann macht es keiner; die gegenwärtige deutsche Bundesregierung am allerwenigsten.
Klar ist, Kurz ist ein Regierungschefs bei denen die Interessen der Bevölkerung an erster Stelle stehen. Eben anders als im Merkel-Deutschland.


https://www.focus.de/finanzen/boerse/experten/...ifqzb-o1JYdCmZ78-izw

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

05.08.20 07:17
2

29561 Postings, 5255 Tage AnanasDer Wirtschaftseinbruch

Zitat:? Jetzt rächen sich Merkels falsche Weichenstellungen. Mit unserer Wirtschaft geht`s steil bergab nicht erst seit Corona.? Zitat Ende. So die Meinung des Parteivorsitzenden der BÜRGERLICHEN AFD.

Dramatischer konnte der Wirtschaftseinbruch gar nicht sein.  10,1 % im Vergleich zum I. Quartal bricht das Bruttoinlandsprodukt ein. Damit hat wohl kaum ein Experte gerechnet. Doch die gesamten Folgen des viel zu langen  Lockdowns werden wir erst im nächsten und übernächsten Jahr zu spüren bekommen. Viel zu spät hat Merkel und Co.  eine wirtschaftlichen Lockerung gesetzt.  Viel zu spät wurden Massentest und andere Sicherheitsvorkehrungen eingeführt. Viel zu lange ? und zwar ohne spürbare Ergebnisse ? wurde mit der EU verhandelt.

Viel zu oft und hartnäckig pochte Merkel und CO. auf die Richtigkeit ihrer zerstreuten Maßnahmen. Eine Einigkeit bei den Lockerungen konnten weder in der EU noch in Deutschland erzielt werden. Das ganze Gerede von einer sogenannten zweiten Welle sorgte in der Wirtschaft zu lange für Unsicherheit, und sorgt es noch immer. Die jammervollen Statements der ?Warner? und Virologen werden uns noch Jahre begleiten. Sie werden uns sogar begleiten wenn noch mehr Groß- und Kleinunternehmen in die Insolvenz schlittern.

Klar ist, man hat ja abseits von Merkel und CO. einen Sündenbock ? CORONA ? damit hat man sich für dumme Politik rechtzeitig  ein schlaues Alibi zugelegt. Alles was in Zukunft von der Politik versaut wird, kann man somit auf Corona schieben. Der Bevölkerung wurde nun 5 Monate diese Gefahr von der Politik und den Medien eingetrichtert, mehr geht nicht. Die meisten Bundesbürger haben es nun verstanden. Die politische Gefahr kommt von der Konservativen
BÜRGERLICHEN AFD und die wirtschaftliche von CORONA! Alles klar.

Zitat: ? Liebe Leser, in den letzten Wochen versuchten sich manche Protagonisten des politisch-medialen Komplexes darin, unsere Wirtschaft ganz schnell gesundzubeten: Da war die Rede von einer ?V-förmigen Erholung?, die nun angeblich unmittelbar vor der Tür stehe - sprich: So schnell es aufgrund Corona in den Keller ging, so schnell geht es auch jetzt wieder nach oben.
Was für ein Unsinn.Wie unsinnig das ist, brachte vor einigen Tagen Klaus-Rüdiger Mai in ?Tichys Einblick? mit einem sehr gelungenen Beitrag auf den Punkt, den ich Ihnen im Rahmen meiner heutigen Kolumne zu Ihrer vollständigen Lektüre empfehlen möchte. Hier ein größerer Auszug:?Die neuen Wirtschaftsdaten sind vor allem eins: politisch verursacht, eine Quittung für die falsche Politik der Bundesregierung. Noch am 25.07.2020 feierte die Welt ?überraschende Konjunkturdaten? und blies ins Horn der Propaganda mit dem Artikel: ?Deutschlands Wirtschaft steht vor einer V-förmigen Erholung?. Fünf Tage später muss die Zeitung eingestehen: ?Deutschland erlebt historischen Wirtschaftseinbruch ? BIP fällt dramatisch?. ?Zitat Ende.
https://www.facebook.com/Prof.Dr.Joerg.Meuthen/...?type=3&theater
https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/...Rtik2xqiAwNmFYs4MU

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
14732393_213076645795210_6383068708708....jpg
14732393_213076645795210_6383068708708....jpg

05.08.20 07:29
1

14068 Postings, 4954 Tage noideaviele Ärzte warnen vor der Maske

sie empfehlen, die Maske  min. 3x am Tag  zu wechseln, da es sonst zu  Lungenerkrankungen kommen kann (was in der Statistik dann wieder unter Corona verbucht wird) !

Dann rechnen wir mal: Familie mit 3 Kindern
3 Masken für einen 5 Personenhaushalt = 15 Masken am Tag à 1,50 = ? 22,50 pro Tag = ? 157,50 pro Woche !

 

05.08.20 07:47
1

4870 Postings, 4783 Tage ObeliskScholz will Xetra Gold besteuern

war bisher nach 12 Monaten steuerfrei. Aber der gierige Staat braucht mehr Steuern. Die Steuereinnahmen  sind im Juni um

19 % eingebrochen !

Auf das Gesamtjahr gerechnet schätze ich, dass  mindestens 70 Milliarden Einnahmen fehlen. Wahrscheinlich mehr.


https://www.n-tv.de/ratgeber/...gold-abkassieren-article21940398.html

https://www.bundesfinanzministerium.de/...uereinnahmen-juni-2020.html  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
567 | 568 | 569 | 569  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Agaphantus, Fernbedienung, Fritz Pommes, Grinch, Katjuscha, qiwwi, Radelfan, SzeneAlternativ, Talisker, Weckmann