Drillisch AG

Seite 1 von 1042
neuester Beitrag: 25.09.20 23:44
eröffnet am: 23.07.13 13:31 von: biergott Anzahl Beiträge: 26035
neuester Beitrag: 25.09.20 23:44 von: CramerJim Leser gesamt: 5944285
davon Heute: 794
bewertet mit 76 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1040 | 1041 | 1042 | 1042  Weiter  

23.07.13 13:31
76

39999 Postings, 5303 Tage biergottDrillisch AG

So, das sollte als Argumentation genügen. Der Rest erklärt sich von selbst!

;)

Haut rein!  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1040 | 1041 | 1042 | 1042  Weiter  
26009 Postings ausgeblendet.

22.09.20 10:06
1

721 Postings, 3554 Tage CramerJimDelisting

Welchen Vorteil hätte denn ein Delisting, außer die Kosten für die Doppelnotierung zu sparen?

- Er hat so oder so das sagen
- Er zahlt so oder so aktuell keine Divi

 

22.09.20 11:05
1

862 Postings, 2515 Tage weisvonnixDelisting

Warum sollte er den Kuchen mit uns teilen, wenn er aus dem Ofen kommt.

Aktuell rührt er noch den Teig und findet das Backpulver nicht. Oder tut er einfach nur so, als ob das Backpulver unauffindbar ist?

Man mag ihm viel nachsagen,  dumm ist er aber garantiert nicht!

Ich bleibe dabei. Für mich ist es Kalkül und Drillisch war für ihn nur Mittel zum Zweck.





 

22.09.20 11:15

721 Postings, 3554 Tage CramerJimMittel zum Zweck

Was soll denn eine Firma sonst sein, wenn nicht Mittel zum Zweck? ;-)

Ich verstehe schon, was du meinst. Aber den Zweck kann er ja auch erreichen ohne Delisting. Selbst wenn er im Schnitt für die aktuell freien Aktien nur 15 Euro zahlt sind das ja immernoch über 600 Mio die er auf den Tisch legen müsste, ohne dass er dafür nennenswerte Vorteile hat. Das Geld kann er sicher klüger investieren.  Kann schon sein dass bei der anhaltenden Kursschwäche irgendwann der Gedanke naheliegt den Rest auch noch zu kaufen, aber das sehe ich aktuell noch nicht, da es keinen wirklichen Mehrwert bietet. Sobald das Netz mal läuft und Gewinne liefert - vielleicht.  

22.09.20 11:30

1949 Postings, 4231 Tage niovsnaja er spart

Kosten, pflichten, und den aerger mit uns

Ob er nach dem Ausbau die Aktie weiterhin fuer 16 euro oder so delisted bekommt wage ich mal zu bezweifeln  

22.09.20 12:17
1

8283 Postings, 4043 Tage Raymond_Jamesanalysten-''kursziele'' gehen drunter und drüber

Kurs 12:16 Uhr
18,10 €
AnalystKurszielPotenzialDatum
Independent Research26,00 €44%11:41 Uhr
Hauck & Aufhäuser31,00 €71%09:36 Uhr
Barclays Capital25,00 €38%08:01 Uhr
DZ BANK19,00 €5%21.09.20
UBS25,50 €41%21.09.20
Berenberg Bank49,00 €171%21.09.20
Goldman Sachs Group23,00 €27%21.09.20
Jefferies & Company22,90 €27%21.09.20
Warburg Research46,00 €154%20.08.20
 

22.09.20 12:49

230 Postings, 94 Tage hartgeldinvestor@niovs

Mit 30.000 Masten hätten wir immer noch 5000 meht als Vodafone.

https://www.vodafone.de/newsroom/netz/...neue-lte-station-in-betrieb/  

22.09.20 13:00

147 Postings, 2545 Tage MrWolfDNA

In einer früheren Analystenkonferenz wurde RD gefragt, ob er niedrige Kursen dafür nutzen würde, sich Drillisch komplett einzuverleiben. Seine Antwort lautete: "Das ist nicht unsere DNA."

Das gleiche Spiel wie bei Rocket hier nochmal abzuziehen wäre wohl extrem dreist, und würde ihm sicher keine Lorbeeren einbringen.
Auch wenn auch ich mir in diesen Tagen ein paar vertrauengebende Worte an uns Restaktionäre wünschen würde, denke ich heute mehr denn je, dass er dieses dicke Brett weiter bohren muss.

 

22.09.20 13:17
1

8283 Postings, 4043 Tage Raymond_Jameschart: chanchen auf einen rebound bis 20

wie so oft, wurde der aktienkurs opfer der herdenpsychologie marktes:

 
Angehängte Grafik:
screenshot_2020-09-22_at_13.png (verkleinert auf 78%) vergrößern
screenshot_2020-09-22_at_13.png

22.09.20 13:38
5

2665 Postings, 4105 Tage ExcessCashTräumerei

"30.000 Masten",  "wenn das Netz mal läuft"... in 10 Jahren?
Leute, bisher ist außer einem überteuerten Lizenzerwerb absolut nichts geschafft.
30.000 Standorte zu bekommen dauert viele Jahre, ist vielleicht sogar unmöglich. Widerstand gegen 5G...
D hat keinen Ausrüster, NR wird auf lange Zeit nicht kommen... Wettbewerber machen weiter Ärger, der zunehmend auch die Ertragskraft des Altgeschäfts schmälert. Drillisch wird immer schwächer!

Das Denkmal "eigenes flächendeckendes 5G-Netz" wird's m.E. nie geben, einfach weil die DommermuthTruppe das mit ihren Skills und ihrem Gebaren nicht hinbekommt.

Seid froh, dass er sich nicht eine Pyramide baut
 
18,23  

22.09.20 14:07

147 Postings, 2545 Tage MrWolfNetzausbau

Ist NR vertraglich erst gesichert, kann der Netzausbau relativ zügig voran getrieben werden; Rakuten macht es doch in Japan vor, und die entsprechende Absicht hat RD ja bereits Kund getan.
4G-Netz wurde dort in März fertig gestellt, 5G startet in einigen japanischen Metropolen in diesem Monat und soll mit einer 96%igen Abdeckung bereits im kommenden Jahr stehen, obwohl erst für 2026 geplant.
Telefonica ist vor einigen Tagen sicher nicht ohne Grund eine Koop mit Rakuten eingegangen.

Ein Dilemma ist doch, dass die BNetzA derzeit keine Power für ein Machtwort in Sachen NR hat.
Die Novelle des Telekommuninkationgesetzes soll das wohl (durch die EU empfohlen) ändern, doch die für Ende des Jahres geplante Verabschiedung des Gesetzes verschiebt sich wegen Corona wohl auf März/April...  

22.09.20 15:27

8283 Postings, 4043 Tage Raymond_Jameschart: erholungsversuch (aktuell 18,09, +2,8%)

https://www.handelsblatt.com/dpa/anlage/...20das%20Bankhaus%20Metzler

"Zu 1&1 Drillisch gab es ... vorerst keine positiven Kommentare. Diverse Analysten kürzten am Dienstag ihre Kursziele für die Papiere der United-Mobilfunktochter. Analyst Stephane Beyazian von Mainfirst gab infolge der gesenkten Gewinnziele sogar seine bisherige Kaufempfehlung auf. Ein besserer Roaming-Deal werde zwar kommen, aber auch dieser garantiere kein operatives Ergebniswachstum, solange das Unternehmen nicht über ein eigenes Netz verfüge.

Die Papiere ... waren am Vortag ... abgestürzt, jene von 1&1 sogar auf ein Tief seit März, kurz nach den Tiefstkursen infolge des weltweiten Corona-Crash. ...

Laut dem Metzler-Experten Schmidt hat Telefonica Deutschland auch ein Interesse an einer gemeinschaftlichen Lösung, um eine sinkende Auslastung des Netzes zu vermeiden. ..."

 

22.09.20 20:02

4575 Postings, 4213 Tage Diskussionskulturfrägst du

3 leute, kriegst du 4 meinungen.

aber interessant finde ich deinen link natürlich schon.

danke.  

23.09.20 08:22

686 Postings, 5316 Tage Holzkobbniovs,

mach doch bitte mal ein copy-paste von dem Artikel.
Die Liste der Cookies, zu denen Golem die Zustimmung verlangt, ist für mich inakzeptabel.  

23.09.20 11:55

8283 Postings, 4043 Tage Raymond_Jamesinteressante chartposition ...

... auch für langzeit-investoren


30-Jun-202031-Mar-202031-Dec-201930-Sep-201930-Jun-2019
negativ:




Free Cash Flow (EUR Thousands), abwärts81.90197.513136.544156.76547.236
positiv:




Total Shareholders' Equity (EUR Millions)4.817



Market Cap (EUR Millions) bei Kurs €18,903.331



Price-To-Book Ratio (Kurs-Buchwert-Verhältnis)0,69


Quelle: https://www.wsj.com/market-data/quotes/XE/XETR/DRI/financials/annual/cash-flow

1&1 Drillisch : Chartanalyse 1&1 Drillisch | MarketScreener




 

23.09.20 14:31

4575 Postings, 4213 Tage Diskussionskulturdas interessante

ist, dass sich laut artikel jeder der 3 netzbetreiber anders positioniert. ich kann mir nicht vorstellen, dass das zufall ist. so muß die bundesnetzagentur drei konstellationen (plus die gesamtkonstellation) beurteilen.

was ganz sicher ein bißchen länger dauert ...  

23.09.20 15:06

8283 Postings, 4043 Tage Raymond_Jameskurs überspringt 19 / weiteres kurspotenzial


 
Angehängte Grafik:
screenshot_2020-09-23_at_15.png (verkleinert auf 77%) vergrößern
screenshot_2020-09-23_at_15.png

24.09.20 09:01

1918 Postings, 1392 Tage Roggi60Zitat

https://www.teltarif.de/o2-telefonica-5g-netzstart/news/82050.html

aus dem Teltarif-Artikel: "Partner sollen im Rahmen von bestehenden Verträgen entspre­chenden Zugang erhalten."

 Das sollte dann ja auch wohl für Drillisch gelten.
 

24.09.20 10:04

1949 Postings, 4231 Tage niovsdas stand schon immer in unserem Vertrag

Das wir auch auf zukuenftige Technologien Zugriff erhalten  

24.09.20 11:03

1918 Postings, 1392 Tage Roggi60Niovs

In dem Vertrag stehen mit Sicherheit auch noch andere Dinge drin, die aber unterschiedlich interpretiert werden. Ich wollte diese Passage einfach noch Mal betonen!

Vielleicht kennt der eine oder andere Neu-Drillianer auch nicht die wesentlichsten Vertragsinhalte.    

25.09.20 19:54

4575 Postings, 4213 Tage Diskussionskulturgewinnschätzungen

https://www.finanzen.net/schaetzungen/drillisch

wenn es 2023 und 2024 tatsächlich so weit kommt, dann sind vermutlich 10 euro immer noch zu viel.  

25.09.20 21:07

1749 Postings, 5382 Tage muppets158Nabend Diskus,

Bei 0,60 EUR als Ergebnis gebe ich dir Recht...

Aber der Umsatz trotz Netzausbau rückläufig und das Ergebnis schmilzt auf 1/3. Ich weiß nicht, was ich davon halten soll...

Für mich sind das keine verlässliche Zahlen
 

25.09.20 23:44

721 Postings, 3554 Tage CramerJimSchätzungen

Die Zahlen ergeben ja wenig Sinn.

So einen großen Unterschied zwischen Ergebnis/Aktie und Ergebnis/Aktie reported?
Die Jahresgergebnisse passten auch nicht zum Gewinn pro Aktie. Sogar noch steigende Steuern trotz sinkendem Gewinn? Kredite steigen um 700 Mio aber Bilanzsumme in 2023 nur um 200? Klingt als hätte da irgendjemand Unsinn zusammengewürfelt.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1040 | 1041 | 1042 | 1042  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben