Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 10219
neuester Beitrag: 02.07.20 17:25
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 255457
neuester Beitrag: 02.07.20 17:25 von: huey Leser gesamt: 32865000
davon Heute: 25256
bewertet mit 255 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10217 | 10218 | 10219 | 10219  Weiter  

02.12.15 10:11
255

27984 Postings, 5600 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10217 | 10218 | 10219 | 10219  Weiter  
255431 Postings ausgeblendet.

02.07.20 15:23

57 Postings, 421 Tage GeldverbrennungConfo

Der Verkauf läuft noch bis zum 25.7. wenn ich das richtig gelesen habe. Danach ist der Verkauf abgeschlossen. Zumindest wenn ich mich nicht verlesen hab. Dann kommt am 31.7. die Bilanz und Ende August das persönliche Händeschütteln vom Vorstand auf der HV.
Bis dahin müssten sie noch Zahlungen leisten. Da es sich um Leistungen zum Gehalt handelt müssten diese mit an die neuen Eigentümer gehen. Meine Einzahlungen habe ich beim Firmenwechsel auch mitgenommen. Das ist schließlich eine Leistung der Vergangenheit und wird nicht vom neuen Unternehmen rückwirkend getragen. Zumindest kann ich mir das kaum vorstellen.  

02.07.20 15:24
diese kleinen Summen tun bei den großen Summen auch nicht mehr weh.

Wobei jeder Tropfen erhöht den Stein oder wie war das?

 

02.07.20 15:27
1

3979 Postings, 596 Tage Dirty Jack@Terminus86

Man hatte im Rahmen des Verkaufs der Blue Group an Alteri den Homestyle Pensionsfond von Steinhoff Uk Retail Limited am 25.10.2019 an Steinhoff Uk Holdings Limited übertragen.
Alteri wird wohl kaum Lust gehabt haben, die laufenden Pensionszahlungen zu übernehmen.
Eventuell sind Pensionsansprüche mit übertragen worden, aber laufende Zahlungen glaube ich nicht.
Mal abwarten ob da mehr dazu in einem Monat veröffentlicht wird.  

02.07.20 15:28

57 Postings, 421 Tage GeldverbrennungWas zählt

sind die aktuellen Entwicklungen und diese sehen laut dem was zum Covid Thema vor ein paar Wochen gesagt wurde gut aus. Klar gabs jetzt Shopschließungen aber der Start ins neue Jahr war gut und bei der Anzahl an neuen Geschäften geht's nach vorne. Schließungen würden mir Bauchschmerzen bereiten. Und Confo ist ein Loch gewesen das jede Menge Geld geschluckt hat. Und Seifert hat jetzt was er will und dürfte mit dem Deal raus sein. Ich freue mich schon auf die Halbjahreszahlen und denke schon das die Klageentscheidung bei allem was zur Zeit passiert immer näher rückt. Aber das ist nur mein Gefühl und keine Garantie!  

02.07.20 15:39

440 Postings, 269 Tage Terminus86@Dirty

Ok danke für den Hinweis :)  

02.07.20 15:48

121 Postings, 891 Tage Linde13Frage zu den Klagen

Hallo zusammen,
hätte da noch etwas bzgl. der Klagen.
War es nicht so am Anfang, dass den Klägern bestimmte Fristen gesetzt wurden und nach dem jeweiligen Verstreichen denen weniger
Entschädigung zugesprochen wurde.
Ist das noch so?  

02.07.20 15:58
1

5 Postings, 0 Tage joostyGibt es aktuell eine Studie

über die Erfolgsquote solcher CVA Verfahren? 2006 lag die potentielle Erfolgsquote wohl nur bei 27%. Das stimmt mich schon sehr nachdenklich. Außerdem hat eine Studie festgestellt, dass im Durchschnitt die tatsächliche Dauer eines solchen Verfahrens in 58% der untersuchten Fälle bei weniger als 18 Monate liegt. In welchem Monat befinden wir uns hier aktuell?

 

02.07.20 15:59

57 Postings, 421 Tage Geldverbrennung@Linde13

Ja das ist so. Die Fristen sind offiziell verstrichen aber die Verhandlungen ruhen offiziell auch. Was im Hintergrund passiert ist unter einem "Verschwiegenheitsabkommen" wissen nur die Parteien selbst.  

02.07.20 16:02

57 Postings, 421 Tage Geldverbrennung@joosty

wie du schon sagst - eine Studie...Steinhoff ist die Studie! Ich glaube nicht das alle "Studienunternehmen" gleiche Bedingungen hatten und wenn ja dann mit Sicherheit nicht die von Steinhoff.
 

02.07.20 16:12

3753 Postings, 761 Tage BobbyTHjoosty

geh mal auf pwc.co.uk  

02.07.20 16:14
1

5 Postings, 0 Tage joostyStimmt es, dass

für alle OTC-Derivate Eigenkapital für das CVA-Risiko vorgehalten werden?  

02.07.20 16:18

5 Postings, 0 Tage joosty@Bobby

Besten Dank. Also bezogen auf alle Sektoren, wurden knapp unter 40% erfolgreich abgeschlossen. Berücksichtigt man die noch laufenden, dann kommt man auf sagen wir 57%. Na ja immerhin. Da kann man mal sehen wie heiß das hier eigentlich gegessen wird bei Steinhoff.  

02.07.20 16:19

3036 Postings, 925 Tage Manro123@wiki jop hab ich gelesen

Schon aber im Bloomberg Artikel stand doch das von seitens SH es dazu noch mal eine Stellungnahme gibt?  

02.07.20 16:20

3753 Postings, 761 Tage BobbyTHjoosty

ich bewerte solche Zahlen nicht.  

02.07.20 16:28
1

22 Postings, 51 Tage wiki_leaks@manro123

Holding als Dachgesellschaft  äußert sich i.d.R.  nicht zum Tagesgeschäft ihrer Unternehmensbeteiligungen .  

02.07.20 16:30
1

588 Postings, 904 Tage Wald111Ohne Testat bleibt Steinhoff

im Dunstkreis einer "Betrügerbude", schlechter hätte die 2019 Bilanz nicht ausfallen können sonst wäre es mit Steinhoff gleich zu Ende gegangen! Ja da sucht der Dirty wieder  nach Strohhalmen wo es keine gibt,und produziert  wieder einen Haufen "Aussagemüll" !Dazu kann man nur noch sagen,mehr als "Pleite" geht nicht oder doch?
Ruhe in Frieden Steini

 

02.07.20 16:41
4

239 Postings, 434 Tage gin66CVA erfolgreich

Wenn am Ende des CVAs alle Gläubiger bezahlt  sind und der letzte macht das Licht aus, dann war es erfolgreich. Oder ?  

02.07.20 16:56
1

5 Postings, 0 Tage joostyBei scheitern des CVA

wären dann eine Fusion, eine Übernahme denkbar. Ob dann jedoch hier noch jemand mit seinen Aktien was anfangen kann... Momentan jedenfalls läuft alles gegen Alt und Neuaktionäre, weshalb es mich wundert, das Steinhoff nicht immer noch davor warnt die Aktien zu handeln.  

02.07.20 16:58
1

2826 Postings, 807 Tage Mysterio2004@Gin66

Ein CVA wird von den betroffenen Unternehmen vorgeschlagen und nicht von den Gläubigern & somit steht eben auch der Erhalt des Unternehmens im Fokus und nicht lediglich die "Befriedigung" der Gläubigeransprüche.

 

02.07.20 17:03

5 Postings, 0 Tage joostyWie gesagt, wenn es erfolgreich verläuft

Dann muss das hier  nicht bis Ende 2021 gehen. Über die Hälfte haben solche Verfahren bereits nach 18 Monaten verlassen können, so denn auch erfolgreich waren. Das Zünglein an der Waage sind halt die Kläger und der noch ausstehende IPO/oder Verkauf von Pepco. Darauf wirds ankommen und dann beginnt der Tanz der Aktie.  

02.07.20 17:07

57 Postings, 421 Tage GeldverbrennungDie Unternehmen

die so ein Verfahren nach 18 Monaten abschließen haben meisten nicht so viele Unterfirmen und kein Corona etc.  

02.07.20 17:25

3204 Postings, 1659 Tage hueyUnd es ist jetzt wirklich an der Zeit,....

..... dass sich das Management zum aktuellen Stand artikuliert!

Huey

PS: Es reicht!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10217 | 10218 | 10219 | 10219  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben