SMI 11?717 -0.9%  SPI 15?155 -1.2%  Dow 34?869 0.2%  DAX 15?574 0.3%  Euro 1.0829 0.0%  EStoxx50 4?165 0.2%  Gold 1?751 0.0%  Bitcoin 39?887 -0.2%  Dollar 0.9257 0.0%  Öl 79.3 1.6% 

HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK

Seite 1 von 197
neuester Beitrag: 28.09.21 01:23
eröffnet am: 24.10.17 18:37 von: Baerenstark Anzahl Beiträge: 4915
neuester Beitrag: 28.09.21 01:23 von: telev1 Leser gesamt: 1011183
davon Heute: 317
bewertet mit 22 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
195 | 196 | 197 | 197  Weiter  

24.10.17 18:37
22

4046 Postings, 1996 Tage BaerenstarkHF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK

Also ich eröffne dann mal den ersten Thread zu HELLOFRESH.

Hellofresh eine Beteiligung von Rocket Internet wagt am 2.11.2017 den Gang an die Börse.

Die Ziele von HF sind klar vormuliert vom CEO Dominik Richter. Sie lauten starkes weiteres Wachstum auf dem Weg hin zu nachhaltigen Profitabilität. HF strebt mittelfristig eine EBITDA Marge von 12-15% an. Zur Zeit liegt man noch in der Verlustzone aber man macht starke Fortschritte was die letzten Q-Zahlen belegen:
https://www.gruenderszene.de/allgemein/hellofresh-umsatz-2017?ref=prev

Das Umsatzwachstum ist unbegrenzt stark auch in 2017. Es sollte dieses Jahr schon Richtung ca. 950 Millionen Euro gehen.

Die höchste Finanzierungsrunde belief sich auf einer Bewertung von 2,6 Milliarden Euro und die letzte auf eine Bewertung von 2 Milliarden Euro.

Durch einen verpatzen Börsengang von Blue Apron  in den USA geriet HF leider medial unter Druck. Jedoch lieferte HF bis jetzt IMMER ab und hält an seine Ziele weiterhin fest.
Ja man strebt jetzt sogar an in 2018 in dem Heimatmarkt von Blue Apron Marktführer zu werden. Das Wachstum in den USA ist sehr stark bei HF.

Meiner Meinung nach wird das Thema "Amazon" welche in den "Kochboxenversand" einsteigen wollen viel zu hoch gehangen.
Hellofresh ist weltweit sehr stark aufgestellt und nicht komplett abhängig vom US Geschäft wie es bei Blue Apron der Fall ist.

Ich bin auf die Q3 Zahlen von HF gespannt und dann vor allem auf die Q4 Zahlen nach dem IPO.

Die Zeichnungsspanne je Aktie liegt bei 9,00 - 11,50 Euro und entspricht  beim höchsten Kurs eine MK von 1,5 Milliarden Euro für Hellofresh.

Meiner Einschätzung nach ist das viel zu gering und bei den Zielen die HF hat ( und ich schätze Dominik Richter eher als konservativ ein als abgehoben) dürfte eine Zeichnung oder ein Kauf im Bereich des IPO Kurses sehr lohnenswert sein mittel bis langfristig gesehen.

Hier die IPO News:

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...en-euro-einnehmen-5764409

Aktuell wird der Kurs in der Vor-IPO Zeit bei L&S auf 12,20 Euro getaxt....

Freue mich auf rege Diskussion ÜBER Hellofresh die sachlich bleibt......  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
195 | 196 | 197 | 197  Weiter  
4889 Postings ausgeblendet.

17.09.21 12:21

410 Postings, 2744 Tage wusch31@ ITler

Werden denn die ITler alle in Deutschland eingestellt?
In Deutschland muss mindestens 100k? pro Kopf pro Jahr gerechnet werden.
Aber in Polen oder Ungarn sind das dann schonmal nur noch 40% davon, also ca. 40k? pro Kopf.
Und in Indien kostet ein Mitarbeiter gerade mal ca. 10% 10k? pro Kopf.
So wird es zumindest in der Firma, in der ich arbeite vom IT Chef kommuniziert.
Ich arbeite zwar nicht in der Lebensmittelindustrie, aber ich denke IT Kosten sind fast überall ziemlich ähnlich...  

17.09.21 18:05

911 Postings, 5744 Tage luckypeterWOW

Schluss Aktion 29500000 Aktien im Wert von 258 Millionen in Xetra über den Tisch gegangen. Wahnsinn  

18.09.21 11:58

4046 Postings, 1996 Tage BaerenstarkDa ist ein Deal gelaufen

Das war ein abgesprochener Deal in der Xetra Schlussauktion meiner Meinung nach.
Aber mega so sind Millionen Aktien in eine sichere Hand gewandert....
Für den Aktienkurs super.....
Mal schauen ob wir jetzt nun um diesen Bereich auch eine Stabilisierung sehen mit anschliesendem neuen Aufwärtstrend  

18.09.21 15:39

103405 Postings, 7868 Tage KatjuschaDas war einfach nur dreifacher Hexensabbat

Da sind solche Schlussauktionen ganz normal, insbesondere bei MDAX/DAX Aktien.
-----------
the harder we fight the higher the wall

20.09.21 16:33

4046 Postings, 1996 Tage BaerenstarkSieht gut aus bei diesem Marktumfeld

Die Hellofresh Aktie baut an einer Bodenbildung und aus meiner Sicht sieht das in diesem BEreich weiterhin sehr gut aus.
Die Aktie richtet sich nicht am Gesamtmarkt siehe heute.

Ich rechne zum Anfang November mit dreistelligen Kursen da ich weiterhin vermute das dieses Jahr noch eine News bezüglich der Prognose kommen wird im positiven Sinne.
 

22.09.21 16:39

516 Postings, 680 Tage mlopich frage mich mehr

was aus diesem investment in russland wird, bzw. ob wir da dieses jahr noch was neues hören. putin hat ja vor ein paar tagen erst die sanktionen auf agrarprodukte aus der eu verlängert. vllt. ist das eine elegante methode für hf, diese zu umgehen?  

23.09.21 20:59

4046 Postings, 1996 Tage BaerenstarkSchon witzig

wenn man sich mal die KUVs der DAX Unternehmen anschaut. Nimmt man mal eine Sartorius welche mit einem KUV von über 40 bewertet wird und beim KGV schon eher Richtung 200 als gegen 100 geht muss man konstatieren das eine Hellofresh im DAX zu den günstigen Aktien gehört. Und das obwohl Hellofresh das stärkste Wachstum aufweist in den letzten Jahren und auch in den kommenden Jahren zu den am stärksten wachsenden Unternehmen im DAX gehören wird....
Würde man eine Hellofresh so bewerten wie eine Sartorius müsste sich die HF Aktie nochmal verzehnfachen.....  

24.09.21 13:35

1590 Postings, 7425 Tage aramedWovon man heute wenig merkt

Erstaunlich für einen Freitag mit solch niedrigen Umsätzen. Normalerweise gehts da hoch.  

24.09.21 14:27

4046 Postings, 1996 Tage Baerenstark@aramed

Man wird bestimmte Kursverläufe nie verstehen können aber mittelfristig sieht man sehe schön bei der Hellofresh Aktie das es auf die kurzfristigen Schwankungen nicht ankommt. Sie sind lediglich nervig.....

Ich bin gespannt ob Hellofresh bald von sich hören lässt bezüglich eines ARPs.  Angedeutet hatte man es ja schon mal und ich hatte vermutet das man sich damit Zeit lässt bis die Aktie sich im DAX etabliert hat. Gehe weiter davon aus das HF ein ARP in Erwägung zieht und rechne mit so einer Ankündigung im kommenden Q4.
 

24.09.21 15:02

516 Postings, 680 Tage mlopvllt

die arbeit der shorties. point72 hat am 21. diese woche auf 0.78% erhöht.  

24.09.21 19:05

193 Postings, 1123 Tage Pizzabaecker66@mlop

gestern sogar auf 0,81% erhöht. Die Intraday-Vola ist bei HF halt schon krass.  

24.09.21 21:06

181 Postings, 387 Tage BassDancereinsteigen oder noch abwarten?

Bin gerade etwas unsicher, ob noch tiefere Kurse noch kommen  

24.09.21 23:18

103405 Postings, 7868 Tage Katjuschabeides

Man kann sicherlich schon wieder eine erste Position aufbauen, aber ich glaube, man bekommt sie nochmal zu 78-80 ? in den nächsten Wochen.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

25.09.21 00:05

239 Postings, 502 Tage zeroeightfifteenEinstieg

mMn bietet die Marke um 82 Euro (100er) einen vernünftigen Einstieg.

Sollte HF etwas länger konsolidieren und noch 'ne Etage tiefer laufen, wäre eine zweite Position um 76 Euro denkbar.

... charttechnisch gesehen, nicht fundamental. :-)  

27.09.21 12:03

787 Postings, 2142 Tage Falco447Meine

Prognose ist, das HF aber auch viele anderen Corona Profiteure erst wieder nach den Q3 oder Jahreszahlen/Q4 nachhaltig anziehen werden. Anscheinend gehen leider viel zu viele Anleger davon aus, dass es sich hier um Einzeleffekte durch Corona handelt. Das mag zwar für einzelne Unternehmen zutreffen, die z.B. Masken herstellen etc. aber ganz bestimmt nicht für HF.

Durch Corona wurden Wachstumseffekte vorgezogen bzw. war HF medial noch stärker vertreten. Wenn ein Kunde mit HF zufrieden war, wird ein Großteil es auch weiterlaufen lassen. Da ich sowieso auf sehr hohen Kursgewinne hocke, werde ich die Aktie entspannt weiter laufen lassen und falls der Kurs noch mehr nachgeben sollte, wovon ich aber auch nicht ausgehe, werde ich evtl. weiter aufstocken. Meiner Meinung nach wird es eine der Food Aktien überhaupt in den kommenden Jahren.  

27.09.21 15:49
2

103405 Postings, 7868 Tage KatjuschaKanal

-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
chart_free_hellofresh.png (verkleinert auf 46%) vergrößern
chart_free_hellofresh.png

27.09.21 16:09

545 Postings, 3031 Tage MäusevermehrerUnd dem starken Bären

zerschiesst es gerade sein Zockerdepot - kannste dir nicht ausdenken.  

27.09.21 17:17
Hast bereits um 82 gut zugelangt?
Option zum Nachkauf um 78-80 eingeplant, oder "all in"?  

27.09.21 17:21

103405 Postings, 7868 Tage Katjuschayepp, bei 80 ? würde ich nochmal nachlegen

aber ist halt jetzt bei 82 ? von CRV schon recht sinnvoll.


Ich glaub, die ganzen ECommercer, egal ob Zalando, Hellofresh, Westwing, Home24 sind in den letzten Tagen/Wochen nicht en vogue gewesen, und haben vielleicht immernoch 5% Potenzial nach unten in den nächsten Tage, aber befinden sich ja trotzdem noch meist in langfristigen Aufwärtstrends, und haben sicherlich mehr Chance als Risiko fundamental gesehen. Es sei denn man unterstellt Umsatzrückgänge nachdem Corona im Griff ist. Halte ich aber für eher unwahrscheinlich.
-----------
the harder we fight the higher the wall

27.09.21 17:27

5890 Postings, 1218 Tage telev1@zeroeightfifteen

so hart solltest du nicht urteilen. wer sein wiki reinstellt, beweist zum einen viel mut und selbstbewusstsein. aber wichtiger, er unterscheidet sich von den ganzen möchtegern börsen gurus hier auf ariva. die alle vergessen haben den kauf zu erwähnen oder sich nur melden wenn eine aktie super läuft. dazu hat jeder seine eigene vorgehensweise, wer mit diesem extremen risiko umgehen kann und bewiesen hat rendite auf dauer zu mache, alles gut. persönlich währe mir ein 50% verlust (4wochen) auch zu deftig, jeder muss mit seinen nerven ans spiel gehen.  

27.09.21 18:18

239 Postings, 502 Tage zeroeightfifteen@telev

Da stimme ich Dir voll und ganz zu. Die Nachfrage diente weniger als negative Kritik, sondern vielmehr als Orientierung. :-)

mMn sind die Kommentare und Informationen von Katjuscha äußerst wertvoll und sein Wikifolio stützt seine Authentizität.  

27.09.21 18:27

103405 Postings, 7868 Tage KatjuschaTelev1 meinte wohl Mäusevermwhre bzw Bärenstark

Er hat ja schon 5-6 mal jeweils 60-80% verloren, aber es dann immer wieder aufgeoholt und weiter stark Performed. Mir wäre das trotzdem zu viel Risiko, aber muss jeder selbst wissen. 2019 wäre das ja fast mal komplett schiefgegangen. Da hatte er echt Glück dass sein KO auf Drillisch nur ganz knapp gehalten hat, sonst weiß ich nicht ob er sich jemals davon erholt hätte. Derzeit schichtet er aber immer von engen KOs in den weitere KOs um, so dass zumindest Totalverlust nahezu ausgeschlossen ist. Derzeit gut bei seinen KOs auf Westwing zu sehen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

28.09.21 00:54

5890 Postings, 1218 Tage telev1ko

das umschichten der knock out scheine ist, nach meiner meinung auch vollkommen sinnvoll. die ko scheine sind einfach, transparent und ohne diese ganzen griechen und bla bla einzuschätzen. durch die steuererstattung bei der umschichtung werden wieder 25% freigegeben, minus dem entsprechenden spread auf die neuen scheine? auf dauer natürlich nicht zu empfehlen, aber kurzfristig durchaus sinnvoll... natürlich nur wenn die aktie irgendwann die richtung einschlägt.  

28.09.21 01:09

103405 Postings, 7868 Tage KatjuschaBei wikifolio gibt es keine Steuererstattung

-----------
the harder we fight the higher the wall

28.09.21 01:23

5890 Postings, 1218 Tage telev1@Katjuscha

ich spiele im echtem leben, da ist das so.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
195 | 196 | 197 | 197  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: JanOliver, Naggamol, Robin