Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 7036 von 7258
neuester Beitrag: 01.02.23 23:12
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 181445
neuester Beitrag: 01.02.23 23:12 von: Canis Aureu. Leser gesamt: 27407039
davon Heute: 28338
bewertet mit 112 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 7034 | 7035 |
| 7037 | 7038 | ... | 7258  Weiter  

01.12.22 12:42
1

9788 Postings, 4812 Tage SufdlWahnsinn

Russia’s Orlan drones exposed Ukrainian positions from more than a kilometer above their heads, they said, an altitude that meant they never heard the buzz of the aircraft tracking their movements.

Russian tanks emerged from newly built cement fortifications to blast infantry with large-caliber artillery, the wounded Ukrainian soldiers said. The vehicles would then shrink back beneath the concrete shelters, shielded from mortar and rocket fire.

Counter-battery radar systems automatically detected and located Ukrainians who were targeting the Russians with projectiles, unleashing a barrage of artillery fire in response.

Russian hacking tools hijacked the drones of Ukrainian operators, who saw their aircraft drift away helplessly behind enemy lines.

Ukrainian soldiers who faced off with Russians over the last few months gained new battlefield acumen, “but much of that experience likely involved holding defensive positions,” he said. “Conducting offensive operations is far more difficult, and it takes time and training.”

Ist die washington post jetzt auch auf dem blaugelbIndex?

Traurig.  

01.12.22 12:44

3181 Postings, 888 Tage Coronaaich finde es gut

das Frau Semmelhack trotz ihrer freiwilligen Körperverstümmelung noch einen gefunden hat.
 

01.12.22 12:50
6

78391 Postings, 6845 Tage Anti Lemming# 871

Wenn die "Washington Post", eine seriöse und einigermaßen verlässliche (den US-Demokraten nahestehende) US-Zeitung, etwas derart Vernichtendes zu Selenskys "Kriegserfolgen" berichtet, kann man davon ausgehen, dass in USA die Stimmung gedreht haben muss (sonst würde so etwas nicht veröffentlicht). Offenbar stehen immer mehr Amis dem Krieg in der Ukraine samt den damit verbrannten Dollars kritisch gegenüber.

Hab für Leute, deren Englisch nicht ausreicht, noch mal drei Absätze aus diesem WP-Artikel (link in # 871) mit deepL übersetzt:

Oleksandr sagte, der russische Artilleriebeschuss sei unerbittlich gewesen. "Sie haben uns einfach die ganze Zeit beschossen", sagte er. "Wenn wir drei Mörser abfeuern, feuern sie 20 zurück.

Die ukrainischen Soldaten sagten, dass sie ihren Munitionseinsatz sorgfältig rationieren mussten, aber selbst wenn sie feuerten, hatten sie Schwierigkeiten, die Ziele zu treffen. "Wenn man die Koordinaten angibt, sollte das eigentlich genau sein, aber das ist es nicht", sagte er und merkte an, dass seine Ausrüstung aus dem Jahr 1989 stamme.

....Russische Orlan-Drohnen hätten ukrainische Stellungen aus einer Höhe von mehr als einem Kilometer über ihren Köpfen aufgedeckt, sagten sie, was bedeutete, dass sie das Summen der Flugzeuge, die ihre Bewegungen verfolgten, nie hörten.

Russische Panzer tauchten aus neu errichteten Betonbefestigungen auf, um die Infanterie mit großkalibriger Artillerie zu beschießen, so die verwundeten ukrainischen Soldaten. Die Fahrzeuge zogen sich dann unter die Betonbunker zurück, wo sie vor Mörser- und Raketenbeschuss geschützt waren.

Radarsysteme zur Batterieabwehr entdeckten und orteten automatisch ukrainische Soldaten, die die Russen mit Geschossen beschossen, und lösten daraufhin ein Artilleriefeuer aus.

Mit Hilfe russischer Hacker wurden die Drohnen der ukrainischen Operateure gekapert, die ihre Flugzeuge hilflos hinter den feindlichen Linien treiben sahen.

Die Ukraine hat die Berichterstattung über die Offensive unterbunden, was zu einem Informationsrückstand an einem potenziell entscheidenden Wendepunkt in dem fast siebenmonatigen Konflikt geführt hat.
 

01.12.22 12:53
5

63742 Postings, 5352 Tage FillorkillHallo AL,

du hast doch Ahnung von Wirtschaft. Erklär mir doch bitte mal, weshalb Unternehmen die entweder dichtmachen oder auswandern wollen, in Deutschland (!) auf Rekordniveau einstellen ? Ich hab ja leider nur 'Gender Studies'. Danke !  

01.12.22 13:05

3181 Postings, 888 Tage Coronaa#871

danke für die Bestätigung meiner Eindrücke, welche ich aus hier nicht zugelassenen Quellen eruiert habe.
Aus diesem Grunde halte ich an diesen Quellen fest.
 

01.12.22 13:07

63742 Postings, 5352 Tage Fillorkill'Gaspreis geht kräftig hoch - Chemieaktien leiden'

Ja, es ist wahr, die Deflation bei den Gaspreisen hat für ein paar Tage Pause gemacht. Geb ich zu. So um die 100€ kam offenbar immer wieder Nachfrage auf, deshalb spielt man nun die Gegenrichtung. Wir sind damit immerhin wieder 50% über dem Zwischentief vom November, aber noch 60% unter dem Zwischenhoch vom August. Der Markt atmet eben ein und aus.  
Angehängte Grafik:
ngeu_com_(14).png (verkleinert auf 68%) vergrößern
ngeu_com_(14).png

01.12.22 13:08

3475 Postings, 1835 Tage yurxRegimechange

Zitat fill: Europa will aber nicht zurück zu seiner barbarischen Geschichte sondern im Zivilisationsprozess dort weitermachen wo es im Februar diesen Jahres unterbrochen wurde. Die Bedingung dafür ist die Neutralisierung des russischen Bedrohungspotentials durch Beibringung einer vollständigen Niederlage inklusive Regimechange. Dies will man natürlich auch auf der symbolischen Ebene verdeutlichen, indem man alle für die russische Kriegsführung Verantwortlichen zur Fahndung ausschreibt und wenn man sie denn ergreifen kann in einem Schauprozess zu lebenslang verurteilt.

Ist das eine Projektion?
Will Europas das, oder nur einzelne Leute darin?
Das liest sich fast wie die Geschichte der Nazis mit vollständiger Niederlage und den Prozessen dann.
Das würde dann wahrscheinlich als Projekt noch etwa vier Jahre dauern dürfen und Moskau und viele andere Städte in Russland müssten total zerstört werden dafür und dann das ganze Land besetzt. Wer soll das machen?

Dann würde aus Russland ein grosses Deutschland wohl werden können, währe ja die Hoffnung.
Denn wenn man nur die Ukraine befreien würde, dann passiert in Russland vielleicht das alles gar nicht. Man hat vielleicht ein Regimechange, aber das neue Regime hätte immer noch Atomwaffen.

Nicht nur Hitler wurde nicht gestürzt trotz all der Niederlagen bis Berlin in Schutt und Asche lag und besetzt wurde, sondern zB auch Saddam Hussein nicht nach zwei Golfkriegen und der Vertreibung aus dem besetzten Kuwait, sein Regime überlebte das, es brauchte dann eben auch die Bombardierung und die Besetzung bis Bagdad. Aus dem Irak ist dann aber nicht ein Deutschland geworden, aus Afghanistan oder Libyen zB. auch nicht, trotz erzwungenen Regimechanges.


 

01.12.22 13:11

78391 Postings, 6845 Tage Anti LemmingLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 02.12.22 09:48
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

01.12.22 13:12
1

14180 Postings, 6960 Tage sue.viInvestitionen in deutsche und EU-Industrieprojekte


       Investitionen in deutsche und EU-Industrieprojekte ... sind nicht realisierbar,
wenn es die politischen Entscheidungsträger in der Region es nicht schaffen, die explodierenden Energiepreise langfristig unter Kontrolle zu halten .......

        "Wenn es uns nicht gelingt, die Energiepreise in Deutschland und Europa schnell und zuverlässig zu senken, werden Investitionen in energieintensive Produktion .............. in Deutschland und der EU praktisch unwirtschaftlich sein", schrieb VW-Schäfer am Montag auf LinkedIn.
       
................................
https://europe.autonews.com/automakers/...der-battery-plants-unviable  

01.12.22 13:19

78391 Postings, 6845 Tage Anti LemmingDie wichtigste Info aus dem Zeit-Artikel

hat Fill auch unterschlagen. Dort steht:

Die Unternehmen in Deutschland wollen trotz Energiekrise und drohender Winterrezession mehr Personal einstellen. Das per Umfrage ermittelte Beschäftigungsbarometer des ifo Instituts stieg im November um 1,8 auf 99,6 Punkte. Das ist der erste Anstieg, nachdem in den fünf Monaten zuvor die Zahlen rückgängig waren.  

01.12.22 13:23

14180 Postings, 6960 Tage sue.vi.

Mir hat man gesagt, es gilt

- Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast
 

01.12.22 13:23
1

3181 Postings, 888 Tage Coronaawie wäre es mal auf die zunehmende

Anzahl der staatlichen und staatsnahen Firmen zu schauen ? Wie wäre es damit die steigende Verschuldung damit in Verbindung zu bringen ?
Ich bin Obstbauer, ich baue nur Zitronen an, handeln tun andere damit.  

01.12.22 13:27
1

78391 Postings, 6845 Tage Anti LemmingHier noch eine genauere Erklärung:

Die Manager sahen, dass der DAX steigt, und schlossen daraus (fahrlässig), dass sich die Wirtschaft wieder erholt. Folge war ein "Dead Cat Bounce" bei den Neueinstellungen - nach vier Monaten fortgesetzter Entlassungen.

Doch spätestens wenn der DAX die wichtige Unterstützung bei 12.000 nach unten durchbricht, werden diese Manager wieder auf "Kündigung" umschalten.

 
Angehängte Grafik:
2022-12-....jpg (verkleinert auf 51%) vergrößern
2022-12-....jpg

01.12.22 13:36
4

4134 Postings, 2304 Tage KatzenpiratRussen stellen sich Türken entgegen

Hoffen wir, dass es die türkischen Klerikalfaschisten zurückhält und den kurdischen GenossInnen etwas Luft gibt.

https://www.berliner-zeitung.de/news/...ffensive-zu-stoppen-li.292727  
Angehängte Grafik:
screenshot_2022-12-01_at_13-32-....png (verkleinert auf 47%) vergrößern
screenshot_2022-12-01_at_13-32-....png

01.12.22 13:40
2

78391 Postings, 6845 Tage Anti LemmingDer DAX wiederum stieg,

weil die US-Indizes (Dow, Nasdaq) stiegen, denen er gewohnheitsmäßig hinterherturnt.

Die US-Indizes stiegen vor allem deshalb, weil Biden ein gigantisches 370 Mrd-$-Programm zur Förderung der US-Industrie aus dem Neuverschuldungshut gezaubert hat.

Leider jedoch ist dieses Programm zugleich, wie Macron völlig zu recht moniert, ein fernverordnetes Schrumpfprogramm für Europas und speziell die deutsche Wirtschaft. Der Bruch der 12.000-Unterstützung im Dax - mit den in # 888 genannten Massenentlassungs-Folgen - ist daher nur noch eine Frage von Wochen.

 

01.12.22 13:43
1

63742 Postings, 5352 Tage Fillorkillintraday reversal

Wir Gas-Bären setzen drauf  
Angehängte Grafik:
ngeu_com_(15).png (verkleinert auf 68%) vergrößern
ngeu_com_(15).png

01.12.22 13:48

78391 Postings, 6845 Tage Anti LemmingJedes Häkchen ein Hoffnungsfünkchen

Ganz ähnlich beurteilen die genannten Manager (# 888) anhand der DAX-Ausschläge die Zukunftsaussichten der deutschen Wirtschaft. Nur Bleigießen ist noch ausschlussreicher.  

01.12.22 13:59
1

78391 Postings, 6845 Tage Anti LemmingCoronaa # 887

"wie wäre es mal auf die zunehmende Anzahl der staatlichen und staatsnahen Firmen zu schauen?"

Da bist du doch noch allzu sehr dem DDR-VEB-Denken verhaftet.

Liberale und postmoderne Wirtschaftspraktiker (Zanoni und fill) setzen auf die freie Wirtschaft, also auf Betriebe, die nicht mehr den Fesseln des Beamten-Staates ausgesetzt sind. Nur so könne sich kreativer Unternehmergeist frei entfalten - zum Wohle auch der Allgemeinheit.

Allerdings ist dein DDR-VEB-Ansatz noch nicht tot. Die Planwirtschaft findet in der Postmoderne übergeordnet in Brüssel (EU) und Frankfurt (EZB) statt.

Denn wenn man ein komplexes Staatengebilde wie die Eurozone erfolgreich an die Wand fahren will, muss man bei der Steuerung (Richtung Wand) zwingend ganz oben ansetzen, sonst wird die Wand wegen kleinstaatlichen Hickhacks am Ende noch verfehlt.  

01.12.22 14:23
3

63742 Postings, 5352 Tage Fillorkilleil: Arbeitslosenquote auf Allzeittief

'Die Arbeitslosenquote in der Eurozone ist trotz einer drohenden Rezession auf ein Tief von 6,5 Prozent im Oktober gesunken. Wie das Statistikamt der Europäischen Union (Eurostat) mitteilte, hatte der Wert im September mit 6,6 Prozent knapp darüber gelegen'

https://www.zeit.de/wirtschaft/2022-12/...uote-eu-rekordtief-eurostat

Auf die Gefahr hin mich wiederholen zu müssen....  

01.12.22 14:30
2

1806 Postings, 922 Tage LeronlimabArbeitslosigkeit sinkt in Österreich

kognitiveDissonanz



zwischen den „Beobachtungen“ und „Einschätzungen“  der Crash-Propheten, Anti-EU Lemminge, Putin-Sympathisanten, Preper und Goldkäfer,  Schwurbler sowie Links- und Rechtsfaschisten, die vom großen System-Reset träumen.....

und der Realität. Die Wirtschaft in Europa dürfte viel resilienter sein als sich das obigen-genannten Schwurbler (inklusive auch Putin) vorstellen, erhoffen und stets geleitet vom Wunsch als Vater ihrer Gedanken prognostizieren.

https://oesterreich.orf.at/stories/3184549/

 

01.12.22 14:32
2

78391 Postings, 6845 Tage Anti LemmingAha

ZEIT:

Als arbeitslos gelten Personen nach der Definition der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) dann, wenn sie nicht erwerbstätig sind, in den vergangenen vier Wochen aktiv nach Arbeit gesucht haben und innerhalb der beiden kommenden Wochen eine Arbeit beginnen könnten.

A.L. Wer den fetten Satz nicht erfüllt, fliegt aus der Statistik.  

01.12.22 14:35
2

22761 Postings, 7748 Tage lehna#93 Naja AL

Dass wir im Westen fast alles richtig gemacht haben, zeigt die Tatsache, dass nachm Krieg für Hinz und Kunz der größte Wohlstand aller Zeiten geschafft wurde.
Deswegen konnte der Michel zuletzt auch 70 Milliarden im Urlaub im Ausland raushaun.
Da dürfte wohl in Zukunft abgespeckt werden, wenn am CO2 Scheiss geknapst werden muss.
Und das Börse keine Einbahnstrasse ist, zeigt ja auch das viele Geheul auf Ariva, wo Abgestürzte dann auf Brüssel, EU und Berlin draufkloppen...
 

01.12.22 14:35
1

14180 Postings, 6960 Tage sue.vi-


Gemäß der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) werden Menschen als erwerbstätig betrachtet, wenn sie in der letzten Woche eine Stunde oder mehr einer "erwerbsmäßigen" Beschäftigung nachgegangen sind.

What is Employment Rate?
https://www.hrzone.com/hr-glossary/what-is-employment-rate
 

01.12.22 15:29

78391 Postings, 6845 Tage Anti Lemming70 Milliarden im Urlaub im Ausland raushaun

Jo, aber davon kannst du 30 % Energie-Teuerung abziehen. Nicht die Summe macht es, sondern das dafür erhaltene Angebot.  

01.12.22 15:31

12785 Postings, 4046 Tage Zanoni1#859 ...warum soll das denn nicht gehen?

Seite: Zurück 1 | ... | 7034 | 7035 |
| 7037 | 7038 | ... | 7258  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben