Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 10342
neuester Beitrag: 11.07.20 13:20
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 258533
neuester Beitrag: 11.07.20 13:20 von: himself81 Leser gesamt: 33284525
davon Heute: 9574
bewertet mit 257 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10340 | 10341 | 10342 | 10342  Weiter  

02.12.15 10:11
257

28026 Postings, 5609 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10340 | 10341 | 10342 | 10342  Weiter  
258507 Postings ausgeblendet.

11.07.20 10:15
4

3460 Postings, 814 Tage Brilantbill@Merkettrader

Soweit ich mich erinnere, gibt es in der Staatsanwaltschaft Oldenburg keinen der Englisch kann, deswegen konnten sie ihre Akten nicht bearbeiten.  

11.07.20 10:24
1

66 Postings, 77 Tage Squideye@Brilantbill:

Vielleich ein Geschäftsmodell zur Entwicklung einer digitalen Übersetzungsmaschine: English - Friesisch  

11.07.20 10:33
1

4497 Postings, 978 Tage MarketTraderin naechster zeit?

"Erledigt sich doch mit GP in nächster Zeit sowieso..."

wann? naechste woche? naechsten monat? naechstes jahr?

bisher gibt es nicht offizielles, wann dieses ereignis eintreten koennte...ausser dieses gefakte telefonat zw. wiese und bloomberg.

ich stelle mir den ablauf des telefonats ungefaehr so vor:

wiese ruft bei bloomberg an...

wiese: hier ist der steinhoff grossaktionaer wiese. ich werde ihnen jetzt ein interview geben!

bloomberg: aha. und worueber soll dieses interview sein?

wiese: ich verklage zz steinhoff auf schadensersatz und will von steinhoff ca. 4 mrd dollar!

bloomberg: aha. und worueber soll dieses interview sein?

wiese: sagte ich doch..ich verklage

bloomberg unterbricht wiese...

bloomberg: aha. und das sollen wir nun schreiben?

wiese: auch, aber wichtiger ist, dass wir kurz vor einer einigung stehen...und steinhoff mir mein geld geben will...

bloomberg: ...und steinhoff wird dieses bestaetigen?

wiese: aber klar doch!

bloomberg: ok, wir veroeffentlichen dieses "interview" in ausgesuchten teilen.

wiese: moeglichst heute noch. danke

bloomberg veroeffentliche 2 saetze aus diesem "interview" und steinhoff demeniert unmittelbar!  

11.07.20 10:44

716 Postings, 1621 Tage BlankebankWenn Joost eine Managerhaftpflicht hat

Waere es besser für uns wenn Joost nicht schuldig gesprochen wird! Denn wenn doch bezahlt die Haftpflicht nicht!

Das Prinzip gelaber geht mir auf dem Sack!

Wird Joost schuldig gesprochen,  und wir haben eine Haftpflicht koennen wir uns alle eine Face-palm geben.

Hat er keine sehen wir nur ein paar Krümel das wars wenn sogar nichts  

11.07.20 11:01
2

3071 Postings, 798 Tage walter.euckenübertriebene klagehoffnung

nach und nach wird klar, dass nach dem skandal übertriebene klagehoffnungen gegen das unternehmen geschürt wurden. schuldig und damit haftbar sind einzelne oder mehrere verantwortliche. so wie immer.

die rechtsprechung ist nicht so verschieden in den verschiedenen ländern. und auch aus dem paradies der klagewilligen ist mir kein beispiel bekannt, dass das unternehmen, welches ja selber unter dem fehlverhalten einzelner manager gelitten hat, im grossen stil schadenersatzpflichtig gegenüber aktionären wurde. das urteil in sa vor kurzem ist aus meiner sicht durchaus richtungsweisend und zeigt, wohin es geht: beklagbar sind jooste und co sowie allenfalls deloitte, steinhoff hingegen ist selber opfer.

der angebotene verlgeich von steinhoff wird somit nicht sehr hoch sein. aber kläger sollten ihn wohl besser annehmen, besser wirds wahrscheinlich nicht.

 

11.07.20 11:10

3071 Postings, 798 Tage walter.euckenparadies der klagewilligen = usa

da ging oben was verloren beim tippen.  

11.07.20 11:38

52 Postings, 105 Tage eintausendprozentWann kommt GP?

"Erledigt sich doch mit GP in nächster Zeit sowieso..."

wann? naechste woche? naechsten monat? naechstes jahr?"

Genau kann ich es Dir auch nicht sagen MarketTrader. Wüsste ich es auf den Tag genau, würde ich mich entsprechend positionieren.

Nur wir sind doch zum Spekulieren hier. Deshalb kann ich es mir sehr gut vorstellen, dass ein derart einschneidendes ggfs. befreiendes Ereignis der HV zur Zustimmung vorgelegt wird; insbesondere wenn damit auch noch eine aktienbasierte Entschädigung einhergeht.

Genau aus diesem Grund habe ich gestern gefragt, wann die Tagesordnung zur Ende August anstehenden HV zu veröffentlichen ist. Freundlicherweise hat ein User darauf uns die Antwort mitgeteilt: Freitag, den 17. Juli 2020 (entspricht dann einer 6wöchigen Vorlauffrist). Für mich kann nunmehr der kommende Freitat der High Noon Tag werden, an dem Steinhoff wahrscheinlich nachbörslich die Hose runterlassen könnte. Alle  Interessierten könnten es sich dann am WE durchrechnen, was das für den Sharepreis möglicherweise bedeuten könnte.

Exakt dafür ist doch auch eine HV da. Will man uns ins Boot holen, muss dieser Settlement Punkt auf die Agenda; insbesondere bei dieser Bedeutung der Entscheidung für die Shareholder.

Zählt schon mal runter: 6 Tage und der Rest von heute..cool



 

11.07.20 11:40

3460 Postings, 814 Tage BrilantbillHä?

"koennte...­ausser dieses gefakte telefonat zw. wiese und bloomberg"

Das Telefonat war ein fake?

Ich finde keine Quelle dazu, könntest du die bitte posten?  

11.07.20 11:50

685 Postings, 735 Tage Ricky66Etwas Hoffnung

dürfen wir aus den jüngsten Rechtssprechungen in SA vielleicht schon schöpfen. Das SA-Recht ist offenbar eine Mischform der römischen und englischen Rechtes, siehe Graphik im Link. Aber hier wäre unser Wulf der Experte, vielleicht das nächste Video?

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Rechtskreis#/...of_the_world_(de).png  

11.07.20 11:56
3

12643 Postings, 2827 Tage H731400Wiese Verkauf

Er hat die Bilanz 2019 bewertet EK minus2.3 Mrd, die laufenden Zinsen, den desaströsen Conforama Deal, Covid 19 und versucht den Kurs zu pushen bevor er sich trennt von seinen Aktien. Wenn man die Handelsumsätze betrachtet diese Woche hat er wahrscheinlich gar keine Aktien mehr !!

SH hat deswegenumgehend ein Dementi gebracht.

Was mich etwas wundert ich fragte IR ob Wiese sich nicht strafbar macht weil er Teil der Verhandlungen zum GP ist, darauf bekam ich folgende Antwort :

We cannot comment on behalf of Mr Wiese. He has not been a director of Steinhoff for 2.5 years. We do not know the details of the sale and have merely repeated the announcement from the AFM website as required.

Regards

Steinhoff Investor Relations

Ist Wiese beim GP überhaupt mit am Tisch ?
Ich sagte das Urteil inSüdafrika voraus, und aus meiner Sicht stehen seine Chancen schlecht  

11.07.20 12:03

12643 Postings, 2827 Tage H731400HV Agenda

Wieso soll da ein Agenda Punkt zur Abstimmung eines GP sein ? Schwachsinn

Süadafrika hat nichts zu tun mit dem Recht in FFM, AMSTERDAM oder sonst wo !!  

11.07.20 12:07
2

229 Postings, 293 Tage DarkyH7

Guter Punkt bzgl deiner Frage zu Wiese:
Sollte er Teil des GP sein, muss man unterstellen, dass er Insider Info hat und sich evtl. Strafbar macht... die Antwort der IR klingt eher so, als sei Wiese in diesem Prozess zumindest nicht (mehr) beteiligt!  

11.07.20 12:26

66 Postings, 77 Tage SquideyeIst Wiese beim GP überhaupt mit am Tisch ?

Vielleicht mal der Putzfrau eine Mitteilung geben, sie solle ein Foto von den Tischkärtchen der Sitzplatzverteilung machen  

11.07.20 12:30

66 Postings, 77 Tage SquideyeIst Wiese beim GP überhaupt mit am Tisch ? Teil 2

Hieß es nicht immer, der GP wäre längst klar und die Verträge müßten nur noch in der kommenden Woche (welche?) abgezeichnet werden?

Glühbire, ich bitte um Klarstellung früherer Aussagen..  

11.07.20 12:33

1268 Postings, 603 Tage Herr_RossiIch denke....

...Wiese ist nicht beim GP mit dabei, da er einfach seine SH-Schares an Steinhoff selbst verkauft hat und dafür eben Pepkor-Shares + Bares bekommt....-> keine Wiese-Klage mehr.....( juhu!)  

11.07.20 12:39

3071 Postings, 798 Tage walter.euckendie unterschriften..

"Hieß es nicht immer, der GP wäre längst klar und die Verträge müßten nur noch in der kommenden Woche (welche?) abgezeichnet werden?"

da wird der eine oder andere mit der unterschrift gezögert haben, squideye.

allerdings hoffe ich, dass mit dem verkauf von conforama frankreich die diversen streitigkeiten mit seifertfirmen nun ein ende finden. ein hindernis weniger zu gp.  

11.07.20 12:44
1

52 Postings, 105 Tage eintausendprozent@H7314100,

man bist Du schwer von Begriff oder was ist los mit Dir?

Hier warten alle (Du vll nicht, keine Ahnung) auf die Einigung mit Tilp, VEB etc. in Bezug auf die Alt-Aktionärsklagen. Inwieweit dann auch noch Claim-Klagen zeitgleich geregelt werden können, war nicht meine Aussage.

Wenn aber - wie von SH angedeutet - auch gleich Step 3 zeitgleich abgearbeitet werden würde, dann erwarte ich auch hierzu eine entsprechende HV-Vorlage, zumal hier die Wahrscheinlichkeit, dass hierbei SH Aktien zum Einsatz kommen könnten, signifikant ist.  

11.07.20 12:44
2

332 Postings, 862 Tage JimmyGeminiIch aus Spaß mal dem IR geschrieben

"Dear Sirs and Madams at Steinhoff Investor Relations,
since about nearly 3 years a lot of small stock owners bought Steinhoff shares and have also realized more than 80% loss.
Reviewing documents available, some of us see the options that allow the separation of stock owners into a after and before the crash group.
These groups of stock owners could be treated unequal.
Is the goal of returning shareholder value valid for alle stock owners whenever they bought the shares?
A statement from the management regarding this issue would be great."

Keine Antwort bisher  

11.07.20 12:46
1

1830 Postings, 1149 Tage gewinnnichtverlustWann kommt der GP?

Ich kann das Datum zwar überhaupt nicht einschätzen, können noch Wochen oder Monate sein, Jahre wohl nicht mehr, aber die Uhrzeit kann ich ganz gut einschätzen.

Die beste Uhrzeit bei Steinhoff ist normalerweise zwischen 23:40 und 23:59.

Mit Seifert sollte doch wohl mittlerweile höchstwahrscheinlich eine Einigung vorhanden sein, Seifert hat alles bekommen was er wollte. Wiese verkaufte seine Aktien, das hat doch auch irgend etwas mit den Klagen zu tun. Mir scheint es, dass wir auf einem richtig guten Weg sind, und vor allem könnte es sein, dass wir auf der Zielgeraden sind.

Wenn wir bis zur HV keine Neuigkeiten bezüglich Klagen hören sollten, dann wird es wohl erst im Jahr 2021 interessant.
 

11.07.20 12:47

174 Postings, 927 Tage himself81Details of the sale

Die IR hat geschrieben, dass sie die Details des Verkaufs nicht kennen. Es kann natürlich sein, dass der GP so geheim ist, dass die IR es nicht weiß (die Kollegen, welche unermüdlich auf unsere Anfragen antworten, werden es sicher nicht wissen). Allerdings müssen Antworten der IR nach extern auch abgestimmt sein, wahrscheinlicher erscheint es mir dann doch, dass es eine Wiese-Aktion ohne GP-Bezug war.

Damit passen aber seine angeblichen Aussagen gegenüber Bloomberg und sein Verkauf nicht zusammen. Wir können nur weiter munter spekulieren.
 

11.07.20 12:50
1

174 Postings, 927 Tage himself81@ Jimmy

Ein wenig muss ich mich jetzt schon fremdschämen...  

11.07.20 12:54

12643 Postings, 2827 Tage H731400@himself

wieso passen die Aussagen nicht zusammen ? Er wird erstmal gelogen haben um seine Aktien teuer an den Man zu bekommen ! Er wurde schon am Londoner Flughafen erwischt beim Diamanten Schmuggel, Her Wiese ist kein Engel. Das hier einige träumten Her Wiese sei ein  weißer Engel deuted auf Realitätsverluste einiger Kollegen hin. Zum GP eigentlich kann SH keinen einzigen Cent zahlen da SH überschuldet ist ! Wieses Bewertung für SH kennen wir jetzt !!  

11.07.20 13:03
2

10 Postings, 1 Tag LivinLavidaLocaNächste Woche kommt der GP

Die Aktie Verlagerung zu Titan war der letzte Move. Es passt so herrlich alles zusammen. So kompliziert wie sich das manche hier machen ist es gar nicht.  

11.07.20 13:12
2

3071 Postings, 798 Tage walter.euckentypisch h7

zitat: " Zum GP eigentlich kann SH keinen einzigen Cent zahlen da SH überschuldet ist!"

das ist ein typisches beispiel für deine schreibe. es ist nämlich so nicht wirklich korrekt.

natürlich hat steinhoff aktuell sehr viele schulden, aber überschuldet sind sie im rechtlichen sinn nicht. es gibt da ja gesetze, welche bei überschuldung das management verpflichten, die liquditation einzuleiten um keine insolvenzverschleppung zu betreiben.

du bringst deine argumente immer, als seien sie die absolute wahrheit; dabei verdrehst oder übertreibst du gerne einzelne argumente. erinnert mich etwas an donald trump, der macht auch immer...  

11.07.20 13:20

174 Postings, 927 Tage himself81@ H7

Schon möglich, dass er gelogen hat. Ein weißer Engel ist er sicher nicht. Bei den Transaktionen mit und in SNH hat er deutlich profitiert, da wird auch nicht alles 100% sauber und rein gewesen sein.

Für mich bleiben jetzt eher folgende Interpretationen:
a) Er hat die Aktien innerhalb seiner Familie verschenkt, um Erbschaftssteuern zu sparen
b) Er ist schlichtweg pleite oder zumindest selbst überschuldet

Für b) sprechen einige Indizien:
- Die Leihe über 200 Mio. ? wurde nicht wie bereits in einem Settlement vereinbart an SNH zurückgezahlt, schaut auch den Teil auf S.181 im FY19 Report an, dort ist es detalliert beschrieben, wie der bisherige Verlauf war und es sieht nach Ausreden auf Seiten Titan aus!
- Seine SNH Shares waren in den letzten Wochen bereits verpfändet --> Recherche von Dirty!
- Er hat immer deutlich mit Leverage gearbeitet und hatte auch einen Margin Call im Februar 2018 - sehr wahrscheinlich waren dort auch noch Restschulden zu begleichen
- Das etwas undurchsichtige Conservatorium, welches bereits Ansprüche von Wiese Entitäten übernommen hat, zugleich aber auch gegen Wiese klagt

... ich denke, wir werden es bald erfahren!

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10340 | 10341 | 10342 | 10342  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben