SMI 10'138 -1.6%  SPI 13'015 -1.5%  Dow 29'590 -1.6%  DAX 12'284 -2.0%  Euro 0.9510 -1.1%  EStoxx50 3'349 -2.3%  Gold 1'644 -1.6%  Bitcoin 18'639 -1.7%  Dollar 0.9815 0.0%  Öl 86.6 -4.1% 

Cegedim (WKN:895036)

Seite 221 von 237
neuester Beitrag: 24.09.22 09:57
eröffnet am: 30.11.16 19:05 von: vinternet Anzahl Beiträge: 5920
neuester Beitrag: 24.09.22 09:57 von: Scansoft Leser gesamt: 1388679
davon Heute: 117
bewertet mit 20 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 219 | 220 |
| 222 | 223 | ... | 237  Weiter  

28.04.22 18:04
1

15985 Postings, 6242 Tage ScansoftOk, der Laden ist

wirklich ein kommunikatives Dauerdesaster. Aber Personal einstellen, als ob es kein Morgen gibt....
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

28.04.22 18:23

15985 Postings, 6242 Tage ScansoftCegedim hat einen jährlichen Personalchurn

von 15 -20%. Wenn die mal 2 Jahre lang keine Mitarbeiter einstellen, dann wären sie das profitableste Softwareunternehmen Frankreichs.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

28.04.22 18:28
1

15985 Postings, 6242 Tage ScansoftOn the bright sight,

jetzt kann sich Cegedim mal intensiv mit dem Thema Effizienz auf Personalebene auseinandersetzen, dass dürfte dann mittelfristig positiv sein. Margen steigert man im Softwarebereich nur, wenn Umsatzwachstum > Personalkostenwachstum.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

28.04.22 19:23

211 Postings, 8016 Tage cadWas will man sagen,

wenn man hier investiert ist wird man immer überrascht. Hätte auch schlechter laufen können, siehe Teladoc.

Brauche Hilfe
Given the current geopolitical and
public health backdrop, we remain vigilant but confident, and we continue to strengthen our sales and R&D teams

Sales verstehe ich. Produkt ist fertig und kann jetzt vermarktet werden. Umsatz Auswirkung wird man erst später sehen, sobald Personal angelernt wird. Aber wieso wird dann in R&D immer noch kräftig rein gebutter, wenn doch bald alles fertig sein soll.  

28.04.22 20:54

106535 Postings, 8231 Tage KatjuschaWird morgen wohl mein Limit bei 23€ doch noch

ausgeführt.

Nach wie vor lächerlich wenn man die 26,5 € Finanzierung für Sante betrachtet.
Andererseits muss man sich mit so intransparenter Kommunikation auch nicht wundern. Wollen die Vorstände einfacher Aktien zurückkaufen? Könnte man fast denken.
-----------
the harder we fight the higher the wall

29.04.22 08:51
1

211 Postings, 8016 Tage cadDie 250 zusätzlich Sales

Mitarbeiter sind wohl teuer die man einkaufen möchte. Hier die Prioritäten für 2022

Weitere Stärkung der globalen Führungsposition von Cegedim   (soso, seit wann sind die Global aufgestellt, ist mir neu) ????
- Weitere Investitionen in Forschung und Entwicklung (Das wird teuer) ----
- Erhöhung der Kundentreue (Anscheinend sind die Produkte noch nicht so gut, deswegen weiterhin der hohe Investitionsgrad bei R&D) ----
- Geschäftssynergien entwickeln (Macht man das nicht grundsätzlich in einem Unternehmen, außer man hat was großes übernommen)  ++++
- Margen ausbauen (Ich hab den Call jetzt nicht gehört (ich kann ihn mir nicht mehr anhören), um welche Margen geht es da) ++++
- Kleine Ergänzungsakquisitionen tätigen (sowas ist finde ich positiv zu bewerten, obwohl bei Cegedim alles möglich ist) ++++

Es ist und bleibt ein Sparbuch, in der aktuellen Lage ist es immer noch besser wie die gefallenen Engels und ich glaube viel wären im nachhinein froh Cegedim im Bestand zu haben.  

29.04.22 09:21
6

306 Postings, 828 Tage hzenger2020Cegedim

Laut dem Call hängt der potenzielle Anstieg bei den Personalausgaben vor allem daran, dass man nicht weiß, wann genau man die Sales und R&D Leute einstellen wird, die man 2022 einstellen will (Q1 oder Q2). Neueinstellungen im Personal sind sonst überwiegend im Nearshoring-Ausland.

Zu den Preisgleitklauseln wurde gesagt, dass diese immer mit einem Jahr Verzögerung wirken. D.h. in 2022 kann man automatisch die Inflation von 2021 weitergeben. Daher wird man die Lohnpreissteigerung von 2022 in den bestehenden Verträgen erst 2023 weitergeben können.

Insgesamt klang der Call ansonsten eher positiv. Dennoch Zustimmung, dass die Kommunikation mal wieder unterirdisch war. Erst Anfang des Jahres prahlen, dass man Preisgleitklauseln hat und dann noch in Q1 (!) eine Gewinnwarnung veröffentlichen und sagen, die Klauseln wirken erst 2023: das ist mal wieder amateurhaft.  

29.04.22 09:40

99 Postings, 3990 Tage DesignatedsponsorDicke Pakete um die 24.35 die da heute

die Hände wechseln.  

29.04.22 11:02

15985 Postings, 6242 Tage ScansoftLetztlich ein Nonevent

weil sie im CC auch sagen, aussetzen der Prognose bedeutet nicht, dass die Gewinne einbrechen oder runtergehen. Kann auch sein, dass man in der alten Prognose bleibt. Hätte man sich wirklich sparen können. Damit haben sie schon wieder einen zaghaften Aufwärtstrend kaputt gemacht.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

29.04.22 11:39

211 Postings, 8016 Tage cadHätte nicht

erwartet, dass der Kurs sich heute doch so gut hält. Wo wären wir heute, wenn die Prognose nicht gehalten worden wäre. Vielleicht stützt Cegedim mit den Rückkäufen auch den Kurs.  

29.04.22 11:45

2745 Postings, 1952 Tage HamBurchDumb and Dumber to...

...so langsam vermute ich auch fast ein System dahinter...Weil sie dem Markt geradezu anbieten daraus eine Gewinnwarnung zu basteln...hoffe mal das Cegedim bald mal die Nebelkerzen ausgehen.  

29.04.22 18:03
4

106535 Postings, 8231 Tage Katjuschaalso unter psychologischem Aspekt könnte man

das heute als Boden betrachten.

Jahrelang hab ich immer gemeckert, dass der Kurs nicht nach guten Zahlen steigt, zumindest nach den bereinigten Zahlen.
Jetzt war die News eigentlich mal halbwegs schlecht, aber der Kurs schließt dann am Ende doch noch minimal im Plus, und es gab genug Leute, die die Aktien bei 24,2-24,5 heute im Tagesverlauf aufgenommen haben. Höchster Umsatz der letzten 5 Wochen.

Ist ja an der Börse häufiger mal so, dass der Turnaround erst gestartet wird, wenn auf vermeintlich schlechte News nicht mehr negativ reagiert wird.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

02.05.22 15:39

106535 Postings, 8231 Tage Katjuschana toll

Freitag gibt es riesige Umsätze (25.000 Stück) zwischen 24,2 und 24,8 €. Kaufinteresse also eindeutig vorhanden.
Und heute reichen 1500 Stück, um den Kurs von 24,8 auf 23,8 € runterzubringen.

Ich werd noch zum Verschwörungstheoretiker.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

03.05.22 15:11

142 Postings, 1154 Tage SEAVREs ist bestimmt Marine Le Pen

die den ganzen Laden übernehmen will und dann aus der Politik ausscheidet. Aus Cegedim wird dann ChezMarine :-)  

03.05.22 15:31

15985 Postings, 6242 Tage ScansoftIn solchen Marktphasen ist

man als Aktionär immer der Depp, als Cegedim Aktionär ein noch größerer. Aber Märkte ändern sich zum Glück. In der Zwischenzeit muss man halt mit anderen Aktien reich werden:-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

03.05.22 15:39

106535 Postings, 8231 Tage Katjuschana ja, in solchen Marktphasen sollten eigentlich

Aktien wie Cegedim die sein, mit denen "man reich wird".

Cegedim müsste eigentlich ein sicherer Hafen in solchen Zeiten sein. Aber nein ...

Man verliert zwar nicht so stark wie Tecs und ECommerce, aber die niedrigere Vola bringt mir ja dann, wenn sich die Märkte ändern, auch nichts mehr. Dann steigen die Tecs wieder überdimensional und Cegedim schafft es dann von 23 auf 29 € zu steigen. Super. ;)
-----------
the harder we fight the higher the wall

03.05.22 16:05
1

2745 Postings, 1952 Tage HamBurchTreffende Analyse von der Gruppe

Schwoißfuaß: " Oinr isch emmr dr Arsch..."   Die Jungs hatten damals wohl auch schon Aktien von Cegedim...  

03.05.22 16:06
1

15985 Postings, 6242 Tage ScansoftJa, solange das Management

mit den krass hohen Personalinvestitionen eine Skalierung der Marge verhindert, wird hier auch nichts gehen. Da muss man ehrlich sein. Und leider wollen sie auch noch 2023 weiter Personal einstellen.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

03.05.22 18:38

106535 Postings, 8231 Tage Katjuschajetzt hat Scansoft,der Basher, den Kurs torpediert

-----------
the harder we fight the higher the wall

03.05.22 20:30

15985 Postings, 6242 Tage ScansoftNa ja Investitionen kann man ja

auch positiv sehen. Tut die Börse bei Cegedim aufgrund der vergangenen Fehlinvestitionen aber leider nicht.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

03.05.22 20:58
1

259 Postings, 801 Tage PinnebergInvestNur, damit wir es hier auch nochmal dokumentiert

haben:

Bewertung  Cegedim Sante: € 360.9m
MarketCap Cegedim heute: € 316.0m

D.h., das Geschäft neben Sante wird aktuell mit -€34.9m bewertet. 95% des 21er EBITs kommen vom Restgeschäft. Das entspricht €37.9m.

Bitte korrigiert mich, wenn die Bierdeckelrechnung falsch ist.

Selbst wenn ich Sante nur mit €180m Bewertung ansetze, ist die Bewertung absurd. Ich verstehe es nicht.  

03.05.22 21:07
1

106535 Postings, 8231 Tage Katjuschadu hast rechnerisch völlig recht PinnebergInvest

Es müsste halt mal 2 Studien renommierter Analysten geben, die diese Diskrepanz dem Markt mehrfach öffentlich aufzeigen.
Solange das nicht geschieht, beachten die Anleger im Streubesitz nur die ungeschickte Kommunikation der eigenen Strategie.
-----------
the harder we fight the higher the wall

03.05.22 21:11
2

1609 Postings, 7987 Tage BörsenmonsterDie Bewertung ist 360 nach dem Deal

Wert für Anteil Cegedim 296 Mio  

03.05.22 21:25

259 Postings, 801 Tage PinnebergInvestJa, so kann man auch argumentieren.

Ändert aber nichts an der Situation, da wir ja hier völlig absurder Weise nicht nur über ein paar Millionen "Fehlbewertung" sprechen.  

03.05.22 22:41
2

3761 Postings, 5871 Tage allavistaNa die Verschuldung sollte man auf die Bewertung

schon mit einbeziehen. Ist schon n Unterschied ob man Schuldenfrei ist oder noch ordentlich was on Top...  Denke der Markt sieht den Newcomer als bedrohende Konkurrenz am Horizont. Der durch die jüngste Finanzierungsrunde ordentlich Gas geben kann.
Klar hat Cegedim den Vorteil des großen Bestandes u. der Breite.. aber .. der Markt sieht wohl die Marktstellung bedroht und .das wird sich so schnell wahrscheinlich auch nicht ändern.

Wenn ich ganz ehrlich bin, wenn ich mir den Call anschaue , kommt da auch net wirklich Begeisterung auf und der Eindruck das man technisch vorne liegt und bleibt..Mir schlafen da eher regelmäßig die Füsse ein.  

Seite: Zurück 1 | ... | 219 | 220 |
| 222 | 223 | ... | 237  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Libuda