HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK

Seite 1 von 119
neuester Beitrag: 26.09.20 20:05
eröffnet am: 24.10.17 18:37 von: Baerenstark Anzahl Beiträge: 2965
neuester Beitrag: 26.09.20 20:05 von: mlop Leser gesamt: 416811
davon Heute: 129
bewertet mit 17 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
117 | 118 | 119 | 119  Weiter  

24.10.17 18:37
17

3572 Postings, 1630 Tage BaerenstarkHF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK

Also ich eröffne dann mal den ersten Thread zu HELLOFRESH.

Hellofresh eine Beteiligung von Rocket Internet wagt am 2.11.2017 den Gang an die Börse.

Die Ziele von HF sind klar vormuliert vom CEO Dominik Richter. Sie lauten starkes weiteres Wachstum auf dem Weg hin zu nachhaltigen Profitabilität. HF strebt mittelfristig eine EBITDA Marge von 12-15% an. Zur Zeit liegt man noch in der Verlustzone aber man macht starke Fortschritte was die letzten Q-Zahlen belegen:
https://www.gruenderszene.de/allgemein/hellofresh-umsatz-2017?ref=prev

Das Umsatzwachstum ist unbegrenzt stark auch in 2017. Es sollte dieses Jahr schon Richtung ca. 950 Millionen Euro gehen.

Die höchste Finanzierungsrunde belief sich auf einer Bewertung von 2,6 Milliarden Euro und die letzte auf eine Bewertung von 2 Milliarden Euro.

Durch einen verpatzen Börsengang von Blue Apron  in den USA geriet HF leider medial unter Druck. Jedoch lieferte HF bis jetzt IMMER ab und hält an seine Ziele weiterhin fest.
Ja man strebt jetzt sogar an in 2018 in dem Heimatmarkt von Blue Apron Marktführer zu werden. Das Wachstum in den USA ist sehr stark bei HF.

Meiner Meinung nach wird das Thema "Amazon" welche in den "Kochboxenversand" einsteigen wollen viel zu hoch gehangen.
Hellofresh ist weltweit sehr stark aufgestellt und nicht komplett abhängig vom US Geschäft wie es bei Blue Apron der Fall ist.

Ich bin auf die Q3 Zahlen von HF gespannt und dann vor allem auf die Q4 Zahlen nach dem IPO.

Die Zeichnungsspanne je Aktie liegt bei 9,00 - 11,50 Euro und entspricht  beim höchsten Kurs eine MK von 1,5 Milliarden Euro für Hellofresh.

Meiner Einschätzung nach ist das viel zu gering und bei den Zielen die HF hat ( und ich schätze Dominik Richter eher als konservativ ein als abgehoben) dürfte eine Zeichnung oder ein Kauf im Bereich des IPO Kurses sehr lohnenswert sein mittel bis langfristig gesehen.

Hier die IPO News:

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...en-euro-einnehmen-5764409

Aktuell wird der Kurs in der Vor-IPO Zeit bei L&S auf 12,20 Euro getaxt....

Freue mich auf rege Diskussion ÜBER Hellofresh die sachlich bleibt......  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
117 | 118 | 119 | 119  Weiter  
2939 Postings ausgeblendet.

23.09.20 17:12

1118 Postings, 1054 Tage Teebeutel_Uiuiui

Hätte nicht mit dem Anstieg gerechnet und das Trading - Baerenstark Wiki hatte wohl tatsächlich einen guten Riecher, wobei mir das mit den KOs doch zu riskant gewesen wäre und ich nicht ruhig schlafen hätte können.  

23.09.20 17:23

1429 Postings, 6872 Tage Werni2schöner Ausbruch nach oben !

nun dürfte es auch wieder vom Chart gut aussehen ?  

23.09.20 17:30

327 Postings, 314 Tage mlop@werni2

exakt, mit dem durchbruch der 45,- euro marke ist das ath als ziel wieder aktiviert worden.  

23.09.20 17:36

171 Postings, 854 Tage Post35Geld verdienen

kann so einfach sein.. :=)

bis Freitag will ich die 50 EUR sehen ! :)  

23.09.20 18:05

831 Postings, 1670 Tage El Primero@POST35

Nicht Übertreiben. Ich bin ganz Zufrieden. Das Geld für meine neue BMW ist wieder auf dem Konto ;-))  

23.09.20 18:20
2

3572 Postings, 1630 Tage BaerenstarkMal schauen

ob Hellofresh sich Anfang Oktober zum Q3 äußert in einer Sondermitteilung. Im September sollte ja auch in den USA eines der neuen FFC`s den Betrieb aufnehmen um das starke Wachstum in den USA nachzukommen.
Interessant wird daher die US Entwicklung in Q4. Wenn man in den USA teilweise echt am obersten Kapazitätslimit gearbeitet hat sollte sich dies in Q4 durch das neue FFC etwas entspannen.
Könnte mir vorstellen das HF in Q4 dann auch in den USA wieder etwas mehr ins Marketing/Werbung investieren wird um die aktuelle Situation auszunutzen mit der Gewissheit die Kundenanfrage auch bedienen zu können was die Kapazitäten angehen.  

23.09.20 18:48

509 Postings, 1776 Tage Falco447Denke

auch die nächsten Zahlen bzw. Sondermitteilungen dazu werden den weiteren Kursverlauf vorgeben. Wenn Hellofresh sein weiterhin starkes Wachstum bestätigen kann und das für ein Quartal, wo ja die Coronabeschränkungen runtergefahren wurden, dann wird der Kurs auch wieder stark anziehen.

Ich selber bin davon komplett überzeugt. Warum die Analysten meinen, das alle die HF genutzt haben nach Corona wieder aufhören ist mir schleierhaft. Geht ja auch keiner von den Analysten davon aus, dass alle Kunden die jetzt Online bestellen wieder 1:1 offline unterwegs sind.  

23.09.20 21:40
1

19870 Postings, 6891 Tage lehnaHmmm- so machen selbst absaufende Märkte Spass

Öhm--- zumindest wenn man auf HelloFresh gesetzt hat.
Die Herde spekuliert anscheinend wild drauf, dass neue Lockdowns für Hello Fresh besser wie jede Werbung sind.
Wegen US Fantasie scheinen mir aber auch Amis zuzupacken.
Egal- diese Stärke bei schwachen Märkten ist allererste Sahne und hätte ich kaum für möglich gehalten...
 

24.09.20 06:54

399 Postings, 2378 Tage wusch31Chart Hello Fresh

GD38 +
GD100 +
GD200 +
Bollinger Band oben durchbrochen (Schlusskurs Xetra größer als 45,36)
MACD dreht Richtung pos
Divergence bei +0,7

Sieht alles sehr gut aus, sollte Weg Richtung bzw. über 50? kurzfristig möglich sein...
 

24.09.20 10:03

7 Postings, 5 Tage erazer81Hellofresh

Keine Panik. Wieder zuviele kurzfristige Glücksritter unterwegs.  

24.09.20 10:07

7 Postings, 5 Tage erazer81Hellofreh

Und nicht zu vergessen. Es gibt ja immer noch unseren netten Leerverkäufer die versuchen den Kurs zu drücken
Wenn die sich da mal nicht verbrennen.  

24.09.20 12:18
3

149 Postings, 1754 Tage jack_of_spadesHelloFresh

Jahreszeitwechsel und Coronaunsicherheit werden m.E. HF auch in den nächsten Monaten in die Karten spielen.  Die Grafik zeigt warum.

Auszug aus dem Artikel von -spotlightnews- vom 22.09.2020, übersetzt mit DeepL:

Diesen Monat veröffentlichte Yelp einen düsteren Bericht über die nationale Restaurantszene. Der Herausgeber der Online-Rezension berichtete, dass mehr als 30.000 Restaurants geschlossen wurden, die zuvor im März geöffnet waren. Von denen, die ihre Türen geschlossen haben, schlossen 61 Prozent dauerhaft. Weitere 54 Prozent der Bars und Nachtclubs haben laut Yelp für immer geschlossen.

https://www.spotlightnews.com/news/2020/09/22/...uggling-restaurants/


Ferner wird wohl ein neues Stimuluspaket für den US Markt nicht mehr vor den Wahlen verabschiedet. Auch die FED wird sich in Zurückhaltung üben, sofern die Märkte nicht crashen. Alles in allem keine guten Nachrichten für Gewerbetreibende der Gastrobranche.
https://finanzmarktwelt.de/...-es-abwaerts-geht-videoausblick-179321/

Ergo. Ich bleibe für HF weiterhin optimistisch und investiert. Mahlzeit. ;)
 
Angehängte Grafik:
hf.jpg (verkleinert auf 56%) vergrößern
hf.jpg

24.09.20 14:32
1

7 Postings, 5 Tage erazer81Aufwärtstrend

die will nicht mehr runter :).  Kurzfristig definitv 50 Euro.  

24.09.20 15:53
1

7 Postings, 5 Tage erazer81Hellofresh

jetzt gehts rund :D  

25.09.20 12:49

327 Postings, 314 Tage mlopbundesanzeiger neuer eintrag

Palestra Capital Management LLC
New York
Mitteilung von Netto-Leerverkaufspositionen
Zu folgendem Emittenten wird vom oben genannten Positionsinhaber eine Netto-Leerverkaufsposition gehalten:

HelloFresh SE

ISIN: DE000A161408

Datum der Position: 16.09.2020

Prozentsatz des ausgegebenen Aktienkapitals: 0,64 %

 

25.09.20 12:50

327 Postings, 314 Tage mlopbundesanzeiger

Palestra Capital Management LLC
New York
Mitteilung von Netto-Leerverkaufspositionen
Zu folgendem Emittenten wird vom oben genannten Positionsinhaber eine Netto-Leerverkaufsposition gehalten:

HelloFresh SE

ISIN: DE000A161408

Datum der Position: 17.09.2020

Prozentsatz des ausgegebenen Aktienkapitals: 0,73 %  

25.09.20 13:07
1

1118 Postings, 1054 Tage Teebeutel_Hat jemand die Marge parat?

Was verdient HF ungefähr pro Kochbox? Gibt's dafür überhaupt zahlen? Danke.  

25.09.20 14:08
2

99744 Postings, 7502 Tage KatjuschaEigentlich kann es dafür keine Zahl geben

weil sich das ja wie bei fast jedem Geschäftsmodell erst an einer bestimmten Menge an Kochboxen rechnet. Die Marge pro Kochbox hängt dann ja von den wesentlichen sonstigen Kostenfaktoren ab, die sich je Menge an verkauften Kochboxen (Umsatz) verändert. Man könnte also höchstens die Marge pro Kochbox beim aktuellen Umsatz ausrechnen, aber nicht generell sagen was eine Kochbox für eine Marge hat.
-----------
the harder we fight the higher the wall

26.09.20 00:24

1429 Postings, 6872 Tage Werni2das ist schon lustig !

wenn man die Marge nicht berechnen kann,
aber in naher Zukunft expandieren will wie ein Rennpferd !
Ich hatte das bereits mehrmals hinterfragt aber keine vernünftigen Antworten erhalten.

Aber der Kurs hat immer Recht...........
und der steigt !  

26.09.20 11:34
2

10 Postings, 64 Tage MopedTobias81@#2959

Es handelt sich bei Deinem Posting auf gar keinen Fall um eine komplette Fehlinterpretation von Katjuschas Antwort. Ich glaube Du bist da einer ganz großen Sache auf der Spur! Lass Dich bloß nicht von Fakten, gesundem Menschenverstand oder grundlegenden, wirtschaftlichen Prinzipien irritieren.
Die Geschichte wird Dir Recht geben und dann werden alle klatschen.  

26.09.20 11:37
1
@Werni2
Dein Beitrag irritiert. Wer kann die Marge nicht berechnen? Die User von Ariva, oder HF selbst?
Wenn Du Detailfragen zum Produkt oder den Jahreszahlen hast, solltest Du die IR Abteilung kontaktieren. Oder hast Du das bereits getan und keine zufriedenstellende Antwort erhalten?  Kat ist nicht deren IR Manager, soweit ich weiß. Eigeninitiative ist gefragt. ; )

https://ir.hellofreshgroup.com/websites/...rman/9000/ir-services.html  

26.09.20 14:48

99744 Postings, 7502 Tage KatjuschaWerni, wer sagt dass man die Marge nicht berechnen

kann?

Natürlich kann man das. Und das mache ich hier ja seit 2 Jahren im Forum.

Deine Frage lautete aber nach der Marge pro Box. Und dafür kann es keine Zahl geben, es sei denn man berechnet sie dann sozusagen rückwirkend auf Grundlage der gesamten Kostenstruktur. Aber das war ja nicht deine Frage, wenn ich dich richtig verstanden habe.
-----------
the harder we fight the higher the wall

26.09.20 17:52

1429 Postings, 6872 Tage Werni2@Okay !

meine damalige Frage war wie HF mit 4-6 ? Gerichten wirklich mal Geld verdienen will ?
Nun habe ich im Nebenforum gelesen das die Marge bei ca. 4-5 % liegen soll ?
Das kann wohl so nicht stimmen ?

Ansonsten sieht doch die Kursentwickung aktuell sehr gut aus ?
und der erste Coronawinter wird HF auch in die Karten spielen ?
Bin ernsthaft am überlegen meine Shortposition aufzulösen und ins Bullenlager zuwechseln.

Beste Grüße............  

26.09.20 18:53
1

99744 Postings, 7502 Tage Katjuschawelche Marge meinst du genau? Ebitda oder

Nettomarge?

Also dieses Jahr dürfte die Ebitda-Marge bei 11% und Netto bei 8% liegen.

Pro Box ist es aber wie gesagt nicht wirklich generell zu sagen, weil das ja auf die Umsatzhöhe und entsprechende Skaleneffekte ankommt. Siehst du ja schon daran, dass man die letzten Jahre pro Box gar nichts verdient hat.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

26.09.20 20:05

327 Postings, 314 Tage mlopjames cherry

hat nochmal was auf seeking alpha zu hf runtergetippt. artikel ist von freitag, 25.10.20.
https://seekingalpha.com/article/...culty-keeping-up-demand-continued


 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
117 | 118 | 119 | 119  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: aramed, Korrektor, MENATEP