14 Gründe für ein Investment in BVB.

Seite 1235 von 1272
neuester Beitrag: 08.02.23 12:09
eröffnet am: 24.05.11 15:08 von: atitlan Anzahl Beiträge: 31791
neuester Beitrag: 08.02.23 12:09 von: EG33 Leser gesamt: 5024515
davon Heute: 2466
bewertet mit 65 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1233 | 1234 |
| 1236 | 1237 | ... | 1272  Weiter  

07.12.22 11:36

2421 Postings, 385 Tage EG33habe gerade einen dummen Gedanken

und habe mir vorgestellt, das HG und sein Kollege Inside & tulmin dann so in 1-2 Jahren damit pushen...das der BVB wieder bald 1 Liga spielen wird.

Dann können sie auf alte Beiträge zurück greifen...bald wieder mehr Zuschauer, bald wieder mehr Einnahmen usw. LOL

Sorry, aber muss ja mal erlaubt sein etwas weiter denken und etwas Humor in diesen harten Zeiten...  

11.12.22 12:05

3787 Postings, 1010 Tage WireGoldIntresse an hochklassigen spielen

https://m.bild.de/sport/fussball/fifa-wm-2022/...3A%2F%2Fm.bild.de%2F

Die beste Einschaltquoten aller Zeiten für ein Spiel ohne deutsche Beteiligung, England Frankreich, und davor schon Marokko Argentinien...

Zeigt doch deutlich daß eben nicht das Intresse am Fussball geschwunden ist sondern die Fans sich einfach wenig für die Vorrunde interessieren.  Hochklasssicher Fussball wird mit Handkuss gesehen....und das trotz Boykott von so vielen ..,.

Für bedeutet das klar das vor allem bei den jüngeren ( wie auch in dem links beschrieben) die Tendenz zu Fussball Großevents anstatt nulpen spielen ( Bochum vs Augsburg) geht.

Eine Aufstockung der CL oder eine super leuage daher völlig zeitgerecht und vor allem nachfragegerecht..... Die ganzen Fussball Romantiker können ja in Liga 2 das echt fan.leben weiter am Leben halten ...  

11.12.22 12:25

3274 Postings, 353 Tage Anonym123du hast den wichtigsten Teil vergessen:

"Aber: das Interesse fällt im Vergleich zu vorherigen Turnieren geringer aus. Bei der WM vor vier Jahren in Russland hatte es zum vergleichbaren Zeitpunkt bereits mehrere Übertragungen mit mehr als zehn Millionen Zuschauern gegeben."  

15.12.22 14:16

1039 Postings, 623 Tage JAF 23Fieses Konstrukt

Angeblich gibt es Angebote über 100 Millionen für Gvardiol der bei RB Leipzig spielt.

Das wäre dann der wievielte Spieler den sie mit extremen Gewinn verkaufen?

Und die nächsten Talente stehen in Salzburg, New York, Brasilien bei den „Töchtervereinen“ schon bereit.

Wie soll man da mithalten?

Was anderes:
Laut englischen Medien gibt es tatsächlich weniger Nachfrage als erhofft für Manchester United und Liverpool. Der ROI scheint vielen zu klein da man befürchtet dass alles Geld wieder in teure Spieler gesteckt werden muss und man nur schwer bei arabischen Staatsfonds mithalten kann.

Hier zu wenig Konkurrenz um die Spitze, da zu viel.
So kann es laufen.  

15.12.22 14:53
2

824 Postings, 2576 Tage David Yuan@ JAF23 ... Was anderes....

Weil du den ROI (Return on Investment) in deinem Kommentar erwähnst, hierzu ein kleiner Ausflug in die Welt der Rentabilität des BVB´s dargestellt mit einer der wichtigsten Rentabilitätskennzahl (ROI)

Wann immer es um Investitionen in einem Unternehmen geht, wollen die Entscheider wissen, wie effizient der Kapitaleinsatz innerhalb einer bestimmten Periode ist. Kurz gesagt: Wie gut ist die Rentabilität eines Unternehmens?

Ein Unternehmen mit höheren Investitionen und mehr Risiken sollte einen ROI zwischen 15% bis 25% aufweisen können.

Als Anhang habe ich ein Diagramm vom ROI des BVB´s in den Jahren 2013 bis 2022 angefügt. Als Vergleich zu den BVB Daten habe ich im Diagramm auch die Werte des Return on Investments kumuliert aller 18 Bundesligisten, laut DFL Berichten im Zeitraum von 2013 bis 2021, dem Diagramm als graue Fläche eingezeichnet. Die beiden roten Linien markieren den oberen (25%), bzw. unteren (15%) Zielwert.

Es steht natürlich jedem frei, seine Zielwerte anders zu formulieren.

Quelle der Daten:


die jeweiligen BVB Geschäftsberichte der Jahre 2013 bis 2022

die jeweiligen DFL Berichte der Jahre 2013 bis 2021

 
Angehängte Grafik:
bvb_-_return_on_investment_2013_-_2022.png (verkleinert auf 66%) vergrößern
bvb_-_return_on_investment_2013_-_2022.png

16.12.22 16:32
1

1039 Postings, 623 Tage JAF 23Nach der Preis- kommt die Spieleinlation

Jetzt also auch noch eine Klub WM mit 32 (!) Mannschaften.
Quelle: https://www.kicker.de/...ub-wm-waechst-auf-32-teams-an-929944/artikel

Das Positive (wenn man es so nenne will): Neben dem CL-Sieger dürfen wahrscheinlich auch der EL-Sieger und 2-3 andere Mannschaften aus Europa antreten (Meister der stärksten Ligen mit den meisten UEFA Koeffizientspunkten?)

Aber sonst?
Ligaspiele
Pokalspiele
CL Spiele (ab 2024 mit 36 Teams)
EL Spiele
Conference League Spiele
Confed Cup
Freundschaftsspiele
Qualifikationsspiele
WM und EM ebenfalls aufgestockt mit mehr Mannschaften und Spielen

1) Wer soll den ganzen Mist gucken?
2) Wer soll die ganzen Spiele spielen? Die Belastungen sind doch jetzt schon hoch und entsprechend steigen die Verletzungen.


Ich glaube der BVB ist seinem 30 Mann Kader der Zeit voraus. Unfassbar was die UEFA/FIFA/Mafia da macht.

 

16.12.22 16:33

1039 Postings, 623 Tage JAF 23Spiele-Inflation natürlich

16.12.22 17:20

5877 Postings, 5402 Tage XL10@jaf

Vor allem, wer soll das alles bezahlen? Wenn ich jedes BVB Spiel sehen will, brauche ich aktuell Sky, Dazn und Amazon Prime. Da gesellt sich dann sicher noch ein Anbieter dazu.  

16.12.22 19:10

7898 Postings, 6242 Tage 2teSpitzeDie FIFA und die UEFA

werden es schon schaffen, dem Fußball den letzten Gnadenstoß zu versetzen. Wer soll das alles noch konsumieren und bezahlen? Und wie sollen die Spieler diesen dauernden Belastungen widerstehen?

Aber egal, der Rubel muss rollen. Ach so, Rubel passt im Moment nicht so ganz. ;-)  
-----------
Heinrich Heine:
Denk ich an Deutschland in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht.

17.12.22 09:55

5877 Postings, 5402 Tage XL10@inside

Was soll dein dämliche Gepushe??? Welche nächsten Top Zahlen werden präsentiert? Die letzten Zahlen waren nicht top.

Zu Moukoko:

https://www.fussballeuropa.com/news/...vb-verbleib-geplatztij-2022-12  

17.12.22 10:34

3274 Postings, 353 Tage Anonym123Moukoko

wenn, der verlängern wollen würde, dann hätte er es doch schon längst gemacht!
Immer dieses Schwachsinn mit Perspektive aufzeigen und er will noch sprechen wieviel er spielt usw.
Da geht's nur ums Geld. Der BVB bietet weniger, also geht er. Ganz einfach!
Den Knaben auf die Bank setzen und fertig. Als ob das Wohl des Vereins an einem 17jährigen mit einer Handvoll Toren abhängen würde.

Ein bisschen mehr Selbstbewusstsein darfs dann schon noch sein!  

17.12.22 10:49

2421 Postings, 385 Tage EG33Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 27.12.22 11:42
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

17.12.22 12:58

1039 Postings, 623 Tage JAF 23Upps - Moukoko ist menschlich

Da gibt es doch tatsächlich einen 18 jährigen der jetzt vielleicht (?) den wichtigsten Vertrag seines Lebens abschließt und zögert?
Und dann evtl. wegen Geld? Verrückt!

In meiner Firma verlassen gerade viele Kollegen das Schiff, um woanders anzuheuern.
Mehr Perspektive?
Kürzerer Arbeitsweg?
Bessere Life-Work Balance?
Besseres Arbeitsklima?
Man weiß es nicht.
„Ich kriege da 1.000,- Euro mehr.  Netto!!!“ war der meist genannte Grund.
Wahrscheinlich alles verkappte Profi-Fußballer oder Hardcore Fans die sich dieses dumme Motiv bei ihren Vorbildern abgeschaut haben.

Best Case für Moukoko:
- Er bleibt verletzungsfrei und spielt noch 10 Jahre auf hohem Niveau und verdient entsprechend.

Worst Case:
- Schwere Verletzung/ Unfall und in 1-2 Jahren ist alles vorbei und er darf dann eine Ausbildung oder ein Studium anfangen (oder die Schule beenden?) und zehrt dann Rest seines Lebens vom bis dahin verdienten Geld und das was noch kommt.

Mich würde die Vorstellung übrigens auch „belasten“:
Jetzt Hobby=Beruf, viel Geld, tolle Reisen und Events usw.
Zukunft „was man mag/kann“, deutlich weniger Geld, ein wahrscheinlich leicht langweiligerer Job usw.
Jetzt Star
Morgen einer von Millionen die zur Arbeit „dürfen“.

Letztendlich will er spielen, Geld verdienen und „Karriere“ machen.
Das beste wäre für alle Beteiligungen wohl eine Art Staffelvertrag:
Das Gehalt ist an die Einsatzzeiten gebunden. Je höher, desto höher auch die Ablöseklausel.
Wäre dann für alle Seiten „fair“ und planbar.
Und meiner Meinung auch ein gutes Signal für weitere Talente sich an den Verein zu binden.

Denn eins ist klar: Für (fast) jeden hochtalentierten ist der BVB kein Traumverein, sondern „nur“ das Sprungbrett zu diesem.

Oder anders:
Wäre BVB eine Autowerkstatt, wäre man eine für BMW oder Mercedes.
Junge talentierte Mechaniker träumen aber von Porsche, Ferrari, Bugatti oder Rolls Royce.

Wer will es ihnen verdenken?
„Wir“ wechseln ja auch für ein paar Euro mehr Stundenlohn oder einige Tausend Euro mehr am Ende des Jahres.

Viel (!!!) ärgerlicher ist dich die Tatsache, dass die Werkstatt BVB dem untalentierten Mechaniker so viel Geld bietet und deshalb die Kassen leer sind um die talentiertesten Mechaniker zu halten.  

17.12.22 13:50

2022 Postings, 639 Tage unbiassedMoukoko

Die Aussagen sind sehr einfach zu interpretieren. BVB versucht wirklich Moukoko mit 3-5 ab zu speisen und wird am Ende bis zu 7 Mio auf den Tisch packen müssen. Wird passieren und wirtschaftlich gesehen über die Zeit Sinn ergeben  

17.12.22 14:01

3787 Postings, 1010 Tage WireGoldIch weiß ja nicht

Aber wenn er jetzt nen 5 Jahres Vertrag zu 4 mii abschließt hat er netto 10 Mio nach 5 Jahre. Auf dem Konto

Du kannst ja m ausrechnen was du so im ganzen Leben verdienst ... Ich komme bei weitem nicht dort hin und das ist nur das Gehalt für die nächsten 5 Jahre bei ihm.... Also da muss er sein Geld schon total verprassen wenn er damit nicht klarkommt.


40 Jahre a 80.000€ im Jahr sind. 3,2 Mio und das brutto .... Und jetzt verdiene erst Mal 80.000 im Jahr !

Daher habe ich null Verständnis für das gejammert ja die haben aber nur die kurze Zeit um Geld zu verdienen .... Jammer Jammer ...

Alle aber wirklich alle total überbezahlt für das was sie unterm strich für die Gesellschaft leisten.....  

17.12.22 14:48
1

2022 Postings, 639 Tage unbiassedLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 27.12.22 11:41
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Mehrwert für andere Forenteilnehmer

 

 

22.12.22 21:28

1377 Postings, 631 Tage insideshLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 23.12.22 13:39
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Mehrwert für andere Forenteilnehmer

 

 

22.12.22 22:11

5877 Postings, 5402 Tage XL10Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.12.22 11:47
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

23.12.22 20:43

1377 Postings, 631 Tage insideshSchwab Fonds stockt auf

https://fintel.io/so/de/bvb

33.000 Anteile gekauft.

Ich glaub die lesen hier nur die Beiträge von halbgottt;)

Vielleicht sollte einer von euch, XL, Anonym, cally, EG, David Yen oder ein anderer der Experten hier mal bei Schwab anrufen und dort warnen;)  

23.12.22 23:54

5877 Postings, 5402 Tage XL10Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 27.12.22 11:38
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

24.12.22 08:40

824 Postings, 2576 Tage David Yuan@insidesh

Wie verzweifelt muss jemand sein, wenn man schon abfeiert, dass ein Fond  einen Anteil von  0,03% aller BVB Anteile aufgestockt hat. Klasse, da wird der Kurs aber jetzt aller Voraussicht offensichtlich wahrscheinlich explodieren müssen.

Frohe Weihnachten an alle.

 

24.12.22 22:16

5877 Postings, 5402 Tage XL10@david

Falsch, es sind viel weniger als 0,03%. Der Fond hat lediglich um 3000 aufgestockt und hält gesamt jetzt 0,03%.  

24.12.22 22:36

824 Postings, 2576 Tage David YuanLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 27.12.22 11:38
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

25.12.22 01:07

1377 Postings, 631 Tage insideshSchwab Fonds

Um 33.259 Anteile aufgestockt!!!!!

https://fintel.io/so/de/bvb

Quelle verlinkt, sollte man mal selber nachforschen!  

25.12.22 01:13

1377 Postings, 631 Tage insideshBashen

XL, David und co.....ihr könnt noch soviel bashen, im nächsten Jahr werden sich eure KO Short Scheine in Luft auflösen!

Fundamental passt bei der BVB-AKTIE halt einfach alles, von daher steigende Kurse im neuen Jahr voraus.

Jeder kennt das Spiel in den Foren, erst Gebashe, dann Shortattacken.....

Kein Problem, jede vernünftige Investor der sich fundamental mit der Aktie und dem Unternehmen auseinandersetzt, stockt hier bei fallenden Kursen auf!

Anscheinend machen das die Institutionellen genauso, siehe Link!  

Seite: Zurück 1 | ... | 1233 | 1234 |
| 1236 | 1237 | ... | 1272  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben