SMI 11?936 -0.8%  SPI 15?475 -0.7%  Dow 34?585 -0.5%  DAX 15?490 -1.0%  Euro 1.0917 0.1%  EStoxx50 4?131 -0.9%  Gold 1?754 0.1%  Bitcoin 44?034 -0.7%  Dollar 0.9322 0.6%  Öl 75.5 -0.2% 

Aryzta: etwas für Mutige

Seite 1 von 5
neuester Beitrag: 16.09.21 16:23
eröffnet am: 24.12.15 11:08 von: Mehr Wisse. Anzahl Beiträge: 119
neuester Beitrag: 16.09.21 16:23 von: alpenland2 Leser gesamt: 80572
davon Heute: 16
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  

24.12.15 11:08
2

1298 Postings, 4776 Tage Mehr WissenAryzta: etwas für Mutige

Die Schweizer Zeitung Finanz und Wirtschaft (?FuW?) befragt jährlich führende Chef-Analysten nach ihren ? Schweizer Aktienfavoriten? für das kommende Jahr. Ende letzten Jahres war auch Aryzta für Stefan R. Meyer, dem Chefanalysten von UBS Wealth Management, ein ?Aktienfavorit für 2015?. Damit lag er leider falsch. Aryzta enttäuschte entgegen seiner Erwartung auf der ganzen Linie. Schon im März erwies sich vom Aryzta-Vorstand verströmte Wachstumsstory als heiße Luft; wie die FuW damals einen Artikel über die mangelhafte Bilanzqualität überschrieb. Anstatt dass das Management einen vorher versprochenen Schuldenabbau realisierte, nahmen sie drei ?heimliche? Übernahmen vor und veröffentlichten diese Übernahmen nicht zeitnah. Das Vertrauen in die Managementqualität litt dramatisch. Der Kurs entsprechend.

In ihrer Ausgabe vom 19.12.15 hat die FuW jetzt erneut die ?Schweizer Aktienfavoriten? fünf führender Aktienanalysten veröffentlicht. Und siehe da! Jon Cox, Leiter Aktien Schweiz, von Kepler Cheuvreux, setzt als einziger der fünf auf Aryzta. Das ist bemerkenswert. Hatte Kepler Cheuvreux in einer Analyse Anfang Oktober nicht bereits geschrieben, dass ?das Management nun auf die Generierung von Cash und den Schuldenabbau lege. Und ? wenn es das Versprochene liefere, seit bei Aryzta viel Aktionärswert zu sehen?; so die FuW am 10.10.15.

Und warum setzt Jon Cox von Kepler Cheuvreux jetzt konkret auf Aryzta? Deshalb: ?Nach einem schwierigen Jahr 2015, das durch einen deutlichen Umsatzrückgang, eine Gewinnwarnung, Fragen zur Strategie und Verschuldungsängste gekennzeichnet war, hat das Management begonnen, das Investorenvertrauen wieder aufzubauen. Ein substanzielle Neubewertung ist wahrscheinlich?; so Jon Cox.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  
93 Postings ausgeblendet.

25.04.21 03:05

9 Postings, 148 Tage NadinegzvuaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:07
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

25.04.21 11:30

10 Postings, 148 Tage TanjaeejraLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:15
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

18.05.21 18:56

6792 Postings, 6437 Tage alpenlandUS Geschäft verkauft, positive Prognose

Zürich (awp) - Der Backwarenkonzern Aryzta ist einen grossen Bremsklotz los: Der Tiefkühlgipfelibäcker hat den Verkauf seines Nordamerika-Geschäfts abgeschlossen. Das Sorgenkind des Unternehmens ging für 850 Millionen Dollar an Lindsay Goldberg LLC.

Der frühe Abschluss des Deals erlaube es dem Management nun, sich voll und ganz auf die Verbesserungen in der operativen Leistung und die Rückkehr zu organischem Wachstum zu konzentrieren, sagte Aryzta-Chef und -Verwaltungsratspräsident Urs Jordi in einer Mitteilung vom Dienstag.

Aryzta hat ein sehr turbulentes Jahr 2020 hinter sich: Der bereits angeschlagene Tiefkühlbäcker war durch die Coronakrise zusätzlich durchgeschüttelt worden. Das hatte dann aktivistische Investoren auf den Plan gerufen. In der Folge installierten die Grossaktionäre Veraison und Cobas im letzten September eine neue Spitze im Verwaltungsrat, angeführt von Ex-Hiestand-Chef Urs Jordi. Diese sollte Aryzta mit Teilverkäufen sanieren, was jetzt zu einem grossen Teil geglückt scheint.

Die Zahlen für das dritte Quartal seines Geschäftsjahres veröffentlicht Aryzta am 1. Juni. In der ersten Jahreshälfte hatte der Konzern insbesondere in Europa noch unter den Pandemie-bedingten Lockdowns gelitten. Der Umsatz ging organisch um 17,6 Prozent zurück. Dafür kamen die Kostensenkungen gut voran: Das Unternehmen sei auf Kurs, seine Kostenbasis um einen Viertel zu senken, sagte Jordi bei der Zahlenvorlage im März. Bis in zwei Jahren soll sich die EBITDA-Marge auf 12,5 Prozent verbessern.

 

26.05.21 12:42

6792 Postings, 6437 Tage alpenlandsteigende Erwartungen

ARYZTA (+4,0% auf 1,144 Fr.): Auf gutem Wege

Wenn der Backwarenkonzern Aryzta kommende Woche seine Quartalszahlen vorlegt, könnte es zu einer positiven Überraschung kommen. Diese Meinung vertritt zumindest die UBS. Dem Unternehmen sollte etwa zugutekommen, dass die Mobilitätsbeschränkungen in wichtigen Ländern wie Deutschland und Frankreich langsam aufgehoben werden. Für Aryzta sei das gut, weil der Konzern stark vom Geschäft mit Backwaren im Strassengeschäft abhängig ist. Glaubt man der UBS, könnte beim organischen Wachstum gar der Wendepunkt hin zu einem positiven Wachstum nah sein. Doch nicht nur das - auch in puncto Unternehmenskultur habe das neue Management seine Hausaufgaben gemacht und sei auf gutem Wege, auch wenn die Restrukturierung wohl noch nicht abgeschlossen sei. Unter dem Strich meinen die UBS-Experten, dass die anstehenden Zahlen zum dritten Quartal die Investoren weiter beruhigen sollten. Investoren scheinen die Argumente zu überzeugen, wie der aktuelle Kurs zeigt. Auf diesem Niveau haben sich die Papiere letztmals Ende 2019 bewegt.  

26.05.21 12:50

6792 Postings, 6437 Tage alpenlandTermin

01-06-2021 Q3 2021 Sales and Revenue Release  

27.05.21 17:31

761 Postings, 4014 Tage Renditeschupokann

man ja gar nicht  handeln  

01.06.21 09:49

6792 Postings, 6437 Tage alpenlandBericht 3.Q, leichtes Wachstumg

(ich denke, sie wird im Moment zu negativ gehandelt)

Schlieren (awp) - Der Backwarenkonzern Aryzta hat im dritten Quartal nach langer Durststrecke wieder zum Wachstum zurückgefunden. Für das Gesamtjahr gibt das Unternehmen dennoch keine Prognose ab.

Der Umsatz der fortgeführten Geschäfte betrug von Februar bis April 2021 361,4 Millionen Euro, was einer organischen Steigerung um 2,6 Prozent entspricht. Dabei ist der Verkauf des nordamerikanischen Geschäfts, der Anfang Mai abgeschlossen wurde, bereits herausgerechnet.

Wird dieses Geschäft noch mitgerechnet, beträgt der Gruppenumsatz 621,9 Millionen Euro und das organische Wachstum sogar 6,2 Prozent, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Der Verkauf des Nordamerika-Geschäfts dürfte dem Unternehmen zudem einen Nettoerlös von 650 Millionen Euro in die Kassen spülen. Geld, das Aryzta braucht, um seinen Schuldenberg weiter abzubauen.

.......

https://www.cash.ch/news/boersenticker-firmen/...achstumspfad-1772888  

02.06.21 15:48

761 Postings, 4014 Tage Renditeschupokraft

die 36  Euromarke ist echt ein Brett  

04.06.21 18:45

6792 Postings, 6437 Tage alpenlandder neue Finanzchef kommt von Nestle

Aryzta ernennt neuen Finanzchef

Beim Backwarenkonzern Aryzta übernimmt Martin Huber per Anfang August die Aufgabe des Finanzchefs. Er löst Jonathan Solesbury ab, der das Amt seit dem Rücktritt von CFO Frederic Pflanz im November 2020 interimistisch...Weiterlesen...

 

26.06.21 07:21

1075 Postings, 4204 Tage alexis62Still und Leise

schraubt sich Aryzta in die Höhe

Letze 4 Wochen + 2.89%
Letzte 12 Wochen + 16%
Seit 1.1.2021  + 82 %

Da kommen irgendwann NEWS

(Keine Kaufempfehlung)

Hat die denn niemand auf dem Radar?  

26.06.21 11:39

979 Postings, 2018 Tage andanteAuf dem Radar schon..

..da Aryzta und Kraft Heinz sich hier einen Thread teilen, ich bin schon etwas länger bei KH investiert, deutlich unspektakulärer..
Aryzta ist von über 30 Euro auf 20 Cent abgestürzt, da hat es ja mächtig gerappelt. Der Aufwärtstrend der letzten Monate ist schon beeindruckend. Muss mich mal mit dem Unternehmen beschäftigen.  

20.07.21 15:05

6792 Postings, 6437 Tage alpenlandein Insider hat die Gelegenheit benutzt

Ihr habt euch nicht etwas ausstopen lassen ?
Die Story wird ein Langläufer Lol

Aryzta achat 19.07. exé. 60'000 N 65'923

heute schon wieder 1.14  

22.07.21 12:35

6792 Postings, 6437 Tage alpenlandhohe gründe Säulen fallen auf

heute einmal um die 70000 und zweimal um die 95000 Stück.
Starke Käufer am Werk !!  
Angehängte Grafik:
bild_2021-07-22_123420.png (verkleinert auf 82%) vergrößern
bild_2021-07-22_123420.png

22.07.21 16:23

1075 Postings, 4204 Tage alexis62Bin noch dabei

Warte auf die nächsten news  

30.07.21 19:02

6792 Postings, 6437 Tage alpenlandnach etwas Konsolidierung

coolerneut Insider Zukauf
Aryzta Kauf 28.07. Exe. 47'000 NA 54'556

auch heute fällt sie durch (schöne) Bewegung auf +3.69%
zuerst am Morgen runter, und dann rauf Smile dies bei gutem Volumen, dies zeigt Zuversicht !! der Kenner.

 
Angehängte Grafik:
aryzta_20210730.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
aryzta_20210730.png

03.08.21 10:18

6792 Postings, 6437 Tage alpenlandInsiderkauf, das gibt Stimmung

Zürich (awp)- Bei Aryzta ist es zu einem grösseren Aktienkauf gekommen. Ein Mitglied aus dem Verwaltungsrat hat eigene Papiere im Wert von über 10 Millionen Franken erworben.

Gemäss einer am Montag auf der Meldeseite der SIX Exchange Regulation veröffentlichten Management-Transaktion kaufte ein nicht-exekutives Verwaltungsratsmitglied bzw. eine nahestehende juristische Person am 30. Juli gut 8,7 Mio Aktien im Wert von 10,8 Millionen Franken. Der Kaufpreis lag damit bei gut 1,23 Franken pro Aktie. Momentan (Montag 14 Uhr) liegt der Kurs bei 1,1960 Franken (-1,0%).

Der Backwarenkonzern wollte den Kauf gegenüber AWP nicht genauer kommentieren. Die Management-Transaktion habe im normalen Fenster stattgefunden, hiess es leidlich. Seit heute gelte zudem eine Blackout-Periode, da das Geschäftsjahr von Aryzta am Samstag geendet habe. Veröffentlicht werden die Zahlen aber erst am 4. Oktober.

Die letzte grössere Management-Transaktion bei Aryzta stammt vom 24. März. Damals wurden allerdings Aktien über knapp 2,7 Millionen Franken verkauft und nicht wie im jetzigen Fall gekauft. Die Papiere des noch immer mitten im Turnaround steckenden Konzerns gehören zu den Highflyern im bisherigen Jahresverlauf an der Schweizer Börse SIX mit einem Plus auf dem aktuellen Stand von rund 75 Prozent.

uh/kw

 

11.08.21 13:54

47 Postings, 3071 Tage Franky H.long, longer, aryzta

Hätte ich das Kapital zur Verfügung würde ich einfach regelmässige Zukäufe (auch bei Dips) tätigen. Die Geschichte wird vielleicht (ziemlich sicher) holprig und ist auch nicht frei von Risiko aber ich vertraue da voll und ganz auf das äusserte kompetente Management-Team und die wirtschaftliche Erholung nach Covid. Zudem verfügen Sie über einen äusserst stabilen Kundenstamm. Wer denkt den Zug bereits verpasst zu haben täuscht sich. Der Kurs steigt selbst ohne nennenswerte News, und bei News bricht er regelrecht nach oben aus. Ich sehe sehr gelassen in die Zukunft.  

12.08.21 10:35

6792 Postings, 6437 Tage alpenlandLösung in Sicht

In dieser Woche hatten sich insgesamt 500 Beschäftigte in Nordhausen und Dessau an mehreren Warnstreiks beteiligt. Die NGG fordert einen Tarifvertrag für armutsfeste Löhne. Sie verlangt, dass der Stundenlohn in der untersten Lohngruppe auf mindestens 13 Euro angehoben wird und die anderen Lohngruppen ...
 

22.08.21 17:27

1011 Postings, 3910 Tage marathon400Hallo, scheint auf den ersten

Blick interessant zu sein. Habe mich mal auf deren Seite in Web informiert. War der Langjährige Abwärtstrend aufgrund der nicht gut gehenden Frischwaren verantwortlich oder gab es da noch was anderes?
Die Frischwaren haben sie ja eingestellt.
Danke.
 

23.08.21 20:25
1

761 Postings, 4014 Tage Renditeschupolöscht das mal

hier ist Kraft Heinz Trade und nicht die Aryzta kakke das juckt nämlich keine Sau der Pennystock mist  

28.08.21 17:54

1011 Postings, 3910 Tage marathon400@Rendite

Es scheint das du auf das falsche Forum geklickt hast. Macht doch nix.
Heinz Kraft befindet sich auch noch auf meiner Watchliste. Beobachten sie schon länger.  Viel weiter runter wird sie meiner Meinung nach nicht mehr gehen. Viel Erfolg damit.  

30.08.21 14:41

1075 Postings, 4204 Tage alexis62... die steigen und steigen

Bin gespannt auf das nächste Quartalsergebnis

...  

31.08.21 15:55

47 Postings, 3071 Tage Franky H.nochmal nachgelegt

Hab mir heute nochmals ein paar Brötchen ins Depot gelegt. Rechne mit einem weiteren Kursprung wenn die Zahlen im Oktober zeigen, dass die Verschuldung weiter minimiert werden konnten und man auf Kurs ist.  

16.09.21 16:23

11 Postings, 10 Tage alpenland2hallo Mitinvestoren, sie steigt wieder

finde keine News, bald jedoch

04-10-2021§Q4 2021 Earnings Release

einfach nichts verkaufen, dann steigen die Kurse automatisch  :-)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben