BASF

Seite 1 von 463
neuester Beitrag: 23.06.24 13:56
eröffnet am: 20.11.06 13:17 von: Georg_Büch. Anzahl Beiträge: 11556
neuester Beitrag: 23.06.24 13:56 von: Hustensaftsc. Leser gesamt: 4740099
davon Heute: 1084
bewertet mit 50 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
461 | 462 | 463 | 463  Weiter  

20.11.06 13:17
50

5196 Postings, 6450 Tage Georg_BüchnerBASF

BASF: Shortpositionen aufbauen?
--------------------------------
Auch wenn die Aktie von BASF jüngst über das bisherige Verlaufshoch bei 68,45 Euro ausgebrochen ist, kann die Gesamtlage des Aktienkurses nicht rundweg als bullish bezeichnet werden.


 


 - Doppeltop oder Aufbruch zu neuen Ufern, lautete die Devise. ( mic )


Also ACHTUNG aufpassen was kommt !

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
461 | 462 | 463 | 463  Weiter  
11530 Postings ausgeblendet.

02.05.24 11:15
2

512 Postings, 2160 Tage jeckedijesechs Leute von

Aufsichtsrat und Vorstand haben am 30. in BASF investiert.

https://www.onvista.de/news/2024/...e-dr-kurt-bock-kauf-0-37-26267309


Grüsse vom Aniliner a.D.  

02.05.24 12:36

709 Postings, 5802 Tage SchluckspechtHaben die "investiert"

oder nur zur HV irgendwelche Optionen gezogen?
 

02.05.24 15:02

512 Postings, 2160 Tage jeckedijeSo oder so,

gekauft ist gekauft.
Verkauft hat jedenfalls niemand.

Gr  

03.05.24 12:58
2

689 Postings, 1006 Tage PhoenixKAInsider

Wo wir gerade beim Thema sind. Die Jahreswerte der Insider-Käufe hat in 2023 und 2024 wieder kräftig angezogen (siehe Grafik unten). [aus 1] Nach dem Dipp in 2022, liegen wir schon jetzt in 2024 mit 1.96 Mio. € deutlich über dem 3-Jahresmittel von 2017,2019,2020 von ~1.15 Mio. €. Der Maximumswert aus dem Jahr 2018 mit 5.14 Mio. €, dem Jahr in dem sich die Valuierung der BASF erstaunlicher von 2.5-fachen des EK auf 1.6x des EK reduziert hat, haben wir allerdings noch nicht erreicht. Heißt für mich Insider kaufen wieder ordentlich Aktien zu, ob nun über Optionen oder regulär.

[1] https://www.basf.com/global/de/investors/...e/directors-dealings.html



 
Angehängte Grafik:
insider.png (verkleinert auf 67%) vergrößern
insider.png

06.05.24 15:43
3

5456 Postings, 3933 Tage ForeverlongBASF will stillgelegte Atlanlagen in Ludwigshafen

verkaufen. Sollen anderswo wieder aufgebaut werden.
Richtig so. Bloß nicht festhalten an nicht-lukrativer Produktion.
Und Habeck kommt seinen Klimazielen näher.  

06.05.24 17:18
2

307 Postings, 500 Tage mexelForeverlong@

dein Beitrag war gut!!!! ))))
Doppeldeutigkeit und Ironie.
Wohlverpackt in weiser Erkenntnis.  

20.05.24 18:38
2

307 Postings, 500 Tage mexelJa

Und nicht vergessen :
Morgen :
21.05.  in der ARD 22Uhr 50
BASF :
Chemie des Geldes
Ein Konzern zwischen Profit und Moral.

Die ARD geht der Frage nach , wie sich verträgt
zum einen  - in Deutschland Anlagen zu schließen und zum anderen in China Milliarden zu investieren.
Eine Kosten - Nutzen Analyse und die Frage : Wie hoch ist das Restrisiko Geld in China auszugeben.
 

21.05.24 18:17
1

355 Postings, 925 Tage Parosit4200 Klagen gegen BASF

Versicherer sollen zahlen.
Analyst sieht in PFAS enorme Risiken für Chemieindustrie
Die gefährlichen Ewigkeitschemikalien könnten der Versicherungsbranche nach Einschätzung der Landesbank LBBW den teuersten Schaden ihrer Geschichte einbrocken. Mögliche Schadenersatzforderungen wegen der per- und polyflourierten Alkylsubstanzen (PFAS) drohten die Branche damit noch schwerer zu treffen als der Asbest-Skandal aus dem 20. Jahrhundert, schrieb LBBW-Versicherungsanalyst Werner Schirmer jüngst in einer Studie. Damit hält der Experte Versicherungsschäden von mehr als 100 Milliarden US-Dollar (92 Milliarden Euro) für möglich.
https://www.manager-magazin.de/unternehmen/...-479d-bf68-b47a043069fd
 

22.05.24 08:22
2

4272 Postings, 3923 Tage Bilderbergund? wer hat's gesehen? Chemie des Geldes

ein sehr aufschlussreicher Beitrag.
Es lebe die Deindustriealisierung und und die Gewinne werden im Ausland generiert.
Wo soll das hinführen?
Wann wird endlich gegen gesteuert. Natürlich gehen die Unternehmen den Weg des geringsten Widerstandes, meine Meinung.  

22.05.24 08:24

2313 Postings, 850 Tage RaxelSchaue es heute noch

In der Wiederholung. :-).  

22.05.24 10:25
1

307 Postings, 500 Tage mexelJa

ich habe die BASF in Sachen - Dioxin und das Verhalten gegenüber betroffenen Mitarbeiter im Hauptwerk LU - selbst mit erleben dürfen.
Von daher überrascht mich nichts mehr.
Die in dem Bericht gezeigten Aussage u. - Verhaltensweisen sind typisch für die Firma und haben sich Jahrzehnte  lang bewährt.
Im dem Falle Dioxin wurde auch nach 40 Jahre zugegeben , das sich der Fall konkret ereignet hat.
Zu spät für die Betroffenen . Spielte aber auch keine Rolle mehr.
Für die BASF war eher entscheidend das man nicht mehr schadensersatzpflichtig war.
 

22.05.24 14:10
1

506 Postings, 585 Tage Hustensaftschmugg.BASF will ganze Anlagen.....

In Ludwigshafen verkaufen .....steht schlimm um Deutschland ...  

22.05.24 15:37
1

1312 Postings, 3419 Tage jake001@#11543

als was denn? Als Alteisen? Als Tauchröhre? Die Rohrleitungssysteme als Rohrpost-Infrastruktur?
Wer soll denn die Anlagen kaufen, wenn schon ein Unternehmen, dessen Kerngeschäft es ist damit nicht kostendeckend produzieren kann?  

22.05.24 16:11
2

506 Postings, 585 Tage Hustensaftschmugg.Jacke 001

Länder in denen man günstiges Gas bekommt...  

22.05.24 17:11
1

506 Postings, 585 Tage Hustensaftschmugg.Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 13.06.24 11:42
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unerwünschte Wortwahl/Inhalt

 

 

14.06.24 09:31

1815 Postings, 5821 Tage holly1000Sommerschlussverkauf bei BASF

...nicht das es überrascht, saisonal geht es über den Sommer immer abwärts. Sind jetzt aber schon 20% von den Hochs im April weg. Will eigentlich nachkaufen...43€ scheint ein realistischer Kaufkurs zu sein...  

14.06.24 12:42
1

506 Postings, 585 Tage Hustensaftschmugg.holly1000

BASF fällt ... weil man sehr viel mit China macht .. USA bereiten einen Wirtschaftskrieg vor und alle Idioten und ganz vorne Deutschland werden mitziehen.  
Und wahrscheinlich wird China Taiwan heim ins Reich holen...  

14.06.24 13:19
1

1312 Postings, 3419 Tage jake001Wirtschaftskrieg

und ich leg nen ETF Sparplan an. timing ist alles ...naja ...  

14.06.24 14:51
1

10023 Postings, 6503 Tage VermeerSommer-Schluss ist ja noch nicht

und Schluss des Verkaufs, glaub ich, auch noch nicht  

14.06.24 16:59

1815 Postings, 5821 Tage holly1000Da stimme ich zu

....10% Minus sind bestimmt noch drin.

Das CHN Engagement ist Fluch und Segen zugleich. Aber CHN wird auch keinen Krieg wollen - man muss sie einhegen....

Die Aktuelle DAX Schwäche scheint aber eher mit der Wahl in FRA zusammenzuhängen....  

15.06.24 13:49
2

715 Postings, 2568 Tage Gonzo14Es kommt auf die Sichtweise an

Moin !

Es gab ja nun wieder massive Insiderkäufe . Aber sind das wirkliche Käufe oder gehört das indirekt zu der Bezahlung  der Insider . Und oder anders gefragt : Kratzt  die Summe eigentlich überhaupt irgendwen ?

Zum Thema China :
Da man in Deutschland ja nur blockiert wird  , ist es doch nur sinnvoll direkt in den größten Konsumentenmarkt der Zukunft zu wechseln . Geld kennt keine Moral .
Ich sehe das eher positiv . BASF wird 100 Prozent langfristig dadurch sehr viel Profit machen und man wird auch bestimmt bevorzugt behandelt  , da man ja direkt im Land gross investiert ist .

Zukunft : Das Batteriegeschäft  - speziell die Entsorgung - sollten auch als Stütze tragen .

Chart : Sollte es zu einem erneuten Test der 40 € kommen , stocke ich weiter  auf  - vorher nicht .

Irgendwann wird der Ukrainekrieg hoffentlich enden  und dann wird sich alles wieder einpendeln . Ich denke die 60 € werden wir in den nächsten Jahren wieder sehen . Schon alleine aufgrund der Dividende .

Gruss und tolles WE

Gonzo

 

17.06.24 13:32
1

512 Postings, 2160 Tage jeckedijeDie Botschaft ist doch

das gekauft wurde und nicht verkauft !!!
Egal ob nun durch Optionen oder sonstige Bezugsrechte.

Die chinesische Sache haben wir hier schon oft behandelt, die Meinungen gehen hierzu weit auseinander.

Nach dem jahrelangem Hyperwachstum in China welches nun in einer Talsohle verharrt, dürften dort wohl nun auch so manchem Chinesen klar geworden sein, dass per Parteibeschluss ein dauerhaftes Wachstum nicht möglich ist. Die Immobilienblase ist geplatzt und hat die Chinesen vorsichtiger werden lassen was das Geldausgeben anbelangt.
Die Wirtschaft dümpelt vor sich hin und wird nun durch gegenseitige Zollkriege noch weiter belastet. Impulse gibt es viel mehr negative als positive.
Ob in China mit dem BASF Invest Geld verdient werden wird ist keine ausgemachte Sache. Denn auch dort gibt es Wettbewerb. Es ist durchaus denkbar das es ähnlich wie in der EU werden könnte. Wenn die Wirtschaft nicht weiter wächst, oder nur langsam, werden zwar Umsätze generiert aber unterm Strich bleibt nix hängen.
Dabei ist das Taiwan Problem latent präsent. Nach der Trump Wahl in USA wird sich hier wohl etwas bewegen.

Zarte Anzeichen einer verbesserten wirtschaftlichen Lage hat es schon vor einem Jahr gegeben. Dabei ist es auch geblieben.  Es wird noch lange zäh weitergehen.
Neue Impulse wird es wohl erst geben, wenn die Zinsen wieder runtergehen. Da sich die Inflation nur langsam abschwächt ist hier auch nicht mit einem hohem Tempo der ZB in EU und der FED bei der Zinssenkung zu rechnen.


Grüsse vom Aniliner a.D.  

17.06.24 14:08
1

743 Postings, 656 Tage portnoisparplan eroeffnet

fuer mindestens  3 jahre  

21.06.24 17:46

21971 Postings, 1055 Tage Highländer49BASF

Die Aktie des Chemiekonzerns BASF  kommt nicht zur Ruhe. Seit April ist der Kurs um rund -16% auf aktuell 45,20 € gefallen. Damit liegt er wieder auf dem Niveau vom Januar. Zuletzt meldete das Ifo-Institut, dass die Lage in der Chemiebranche sich wieder verbessere. Gilt das auch für BASF?
https://www.finanznachrichten.de/...s-schlimmste-ueberstanden-486.htm  

23.06.24 13:56

506 Postings, 585 Tage Hustensaftschmugg.Highländer49

BASF hat zwei grosse Baustellen.....Deutschland mit den hohen Energägierpreisen ....und China.  In China ist Gas und Strom sehr günstig aber ein Wirtschaftskri3g zwischen Europa und China angezettelt durch das Amipack wird wahrscheinlicher....sollte China Taiwan besetzen ist BASF nicht mehr als 20 € wert.....  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
461 | 462 | 463 | 463  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben