Biocept, Inc. (BIOC)

Seite 1 von 19
neuester Beitrag: 14.08.20 13:24
eröffnet am: 21.03.18 12:19 von: Chalifmann3 Anzahl Beiträge: 458
neuester Beitrag: 14.08.20 13:24 von: Tiger Leser gesamt: 26344
davon Heute: 60
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
17 | 18 | 19 | 19  Weiter  

21.03.18 12:19
2

21364 Postings, 4849 Tage Chalifmann3Biocept, Inc. (BIOC)

Hammerteil,abgeschmiert,ich steige ein !!!

MFG
#Chali  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
17 | 18 | 19 | 19  Weiter  
432 Postings ausgeblendet.

13.05.20 19:20
1

218034 Postings, 3582 Tage ermlitz.

Events & Presentations
May 13, 2020 at 4:30 PM EDT
First Quarter 2020 Financial Results
Listen to Webcast  

21.05.20 18:41
1

218034 Postings, 3582 Tage ermlitzok

21.05.20 19:01
1

10 Postings, 86 Tage agreyhelpful information

The company offers the wide spectrum of customer services of high quality. Our team keeps improving our services, with every day, our professional staff is putting more efforts to bring level of our product’s quality even higher; we grow, learn and develop with every new customer.our clients can always rely on the irreproachable accomplishment of the paper while meeting all given requirements and deadlines.  

04.06.20 22:22

Clubmitglied, 33674 Postings, 4584 Tage TerasA2NB41 ist heute schon ein wenig stiegen ...

-----------
Gold kauft den Wagen; Silber füttert die Pferde und füllt Dir den Tank ...

05.06.20 22:50
1

539 Postings, 518 Tage BananiLaut Ami Foren wurde der R/S nicht

genehmigt und wurde angeblich vertagt.
After Hours reagiert der Kurs positiv!

https://stocktwits.com/symbol/BIOC  

15.06.20 10:59
1

218034 Postings, 3582 Tage ermlitzder Kurs

bewegt sich ohne News  sehr stark  ??    

15.06.20 13:27
1

539 Postings, 518 Tage BananiVorbörslich sieht es gut aus, hoffentlich

auch mal mit anhaltender Tendenz nach oben.

https://www.marketwatch.com/investing/stock/bioc  

15.06.20 13:42
1

218034 Postings, 3582 Tage ermlitzzum Montag

hat man Hoffnung  zum positiven Kurs  (  in zwei stunden sehen wir mehr ??    

18.06.20 16:48

539 Postings, 518 Tage BananiBiocept And Thermo Fisher Merger Is In The Works

How do we know the Biocept Thermo Fisher merger is happening?

The two companies are teaming up for COVID-19 testing according to an inside report.

Check out their site ? https://biocept.com/covid-19/ and click the link for patients results. It will take you to Thermo Fisher?s website.

Biocept Thermo Fisher merger confirmed. Plus an inside reporter telling us it will be announced end of August? This is an easy buy.

https://todaysfive.com/biocept-thermo-fisher-merger/

Für mich eher ein Gepushe.

 

18.06.20 18:43

218034 Postings, 3582 Tage ermlitzaha

27.06.20 16:53

539 Postings, 518 Tage BananiBiocepts Covid-19 Testing Capacity Puts It...

Biocept?s Covid-19 Testing Capacity Puts It at the Head of the Pack

... To help in the battle against COVID-19, diagnostics specialist Biocept (BIOC) has entered the fray. The micro-cap has manufactured 10,000 nasopharangeal swab collection kits, which will be available by 3Q to conduct PCR testing for COVID-19 in California...

https://www.nasdaq.com/articles/...at-the-head-of-the-pack-2020-06-26  

16.07.20 22:19

35 Postings, 38 Tage BorsteR/S

am 31 juli soll darüber abgestimmt werden...

corporation to effect a reverse split of Biocept's common stock at a ratio in the range of 1:5 to 1:30, as determined by Biocept's board of directors

https://ir.biocept.com/news-releases/...ory-firms-iss-and-glass-lewis  

17.07.20 11:27

539 Postings, 518 Tage Banani@Borste, danke für die Einstellung der News.

Ich habe mich kleinem Gewinn verabschiedet.
Hier will man unbedingt den R/S durchbringen und ich denke der wird kommen.
Danach evtl. noch ein Offering um dann evtl. noch Cash für den neu geplanten Standort zu beschaffen.
Bleibt aber auf der Watchlist, allen anderen Investierten weiterhin viel Glück.
 

17.07.20 11:50
geht nochmal jemand rein oder wartet ihr weiter ab? Ich bin vor einer Weile ausgestiegen und habe  gute Profite mitgenommen. Wollte einmal wissen, wie es andere machen. Steht definitiv noch auf der Watchlist.

Gruß  

17.07.20 12:06

35 Postings, 38 Tage Borstehabe mir überlegt

meine anteile zu halten,,,habe irgendwie die hoffnung, dass noch etwas zu den covid tests kommt...
50 cent sind bei mir aber deathline...dann bin auch ich raus...
der R/S macht für mich derzeit keinen sinn weil der Kursverlauf zumindest sehr positiv war....

also einsteigen würde ich erst wenn sich die wolken verzogen haben...der stock sieht ganz danach aus anleger zu schröpfen,,,,und ich idiot bin hier eingestiegen..  

18.07.20 13:21

35 Postings, 38 Tage Borsteauf jeden fall

haben sich im juni schon mal fonds und im märz instituionelle  hier eingekauft...;-)

vllt lege ich nochmal nach..mal sehn wie tief es noch geht....

trotzdem ist es ziemlich riskant...möglicher R/S und anschließendes offering wäre nicht unrealistisch...



quelle: ttps://www.morningstar.com/stocks/xnas/bioc/ownership  

18.07.20 20:10

35 Postings, 38 Tage Borste225 Dollar

kostet bei biocept ein coron test..da könnte ein hübsches sümmchen zusammen kommen..
denke da kommen noch guten nachrichten auf uns zu...

During the COVID-19 emergency period declared by the Public Health Act, Section 4242(b) (1) of the CARES Act of 2020 requires laboratory providers to provide their cash price for the tests on their website. Biocept?s cash price for COVID-19 Test is $225.00.



https://biocept.com/billing-policy/  

18.07.20 21:18
1

35 Postings, 38 Tage Borstedie tests

sind im gegensatz zu deutschland sehr teuer und es gibt sie auch billiger nur sind die testkapazitäten beschränkt und das macht sich biocept zu nutze....im übrigen wurden 2 milliarden für die übernahme der testkosten für nicht versichterte bereit gestellt...denke die coronawelle würd hier noch ordentlich weiter geritten..;-)

Die Coronavirus-Pandemie und der daraus resultierende wirtschaftliche Abschwung treffen die Vereinigten Staaten zu einer Zeit, als unerwartete Arztrechnungen für viele Amerikaner bereits ein Hauptanliegen waren. Während der Krise haben Staaten, der Kongress, die Trump-Administration und private Versicherungspläne verschiedene Maßnahmen ergriffen, um einige Erschwinglichkeitsprobleme abzumildern, die sich aus COVID-19-Tests und -Behandlungen ergeben oder deren rechtzeitigen Zugang dazu verhindern könnten. In diesem Brief beantworten wir wichtige Fragen zur Erschwinglichkeit von COVID-19-Tests und -Behandlungen für nicht versicherte und durch private Deckung versicherte Personen, Medicare und Medicaid. Wir untersuchen auch umfassendere Bedenken in Bezug auf Selbstbehalte, Vermögenswerte und den Verlust von Arbeitsplätzen.
1. Wie viel zahlen Patienten für COVID-19-Tests?

Seit der Verabschiedung des Families First Coronavirus Response Act (FFCRA) am 18. März sollten die meisten Menschen keine Kosten für den COVID-19-Test oder die damit verbundenen Kosten tragen. Ab dem 18. März und für die Dauer des Notfalls im Bereich der öffentlichen Gesundheit müssen alle Formen der öffentlichen und privaten Versicherung, einschließlich selbst finanzierter Pläne, jetzt von der FDA genehmigte COVID-19-Tests und Kosten im Zusammenhang mit diagnostischen Tests ohne Kostenteilung abdecken , solange der Test von einem behandelnden Gesundheitsdienstleister als medizinisch angemessen erachtet wird. Dies schließt Krankenversicherungen mit hohem Selbstbehalt und Pläne für Großväter ein, gilt jedoch nicht für kurzfristige Pläne mit begrenzter Laufzeit. Wie von CMS in einer Reihe von FAQs dargelegt, gibt es keine Begrenzung für die Anzahl der COVID-19-Tests, die ein Versicherer oder Plan für eine Person abdecken muss, solange jeder Test als medizinisch angemessen erachtet wird und die Person Anzeichen oder Anzeichen hat Symptome von COVID-19 oder eine kürzlich bekannt gewordene oder vermutete Exposition gegenüber SARS-CoV-2. Nach den Leitlinien des Bundes müssen keine Routinetests abgedeckt werden, die Arbeitgeber oder andere Einrichtungen möglicherweise zu Überprüfungszwecken benötigen, wenn die Arbeitsplätze wieder geöffnet werden.

Das am 27. März 2020 verabschiedete Gesetz über Hilfe, Hilfe und wirtschaftliche Sicherheit (CARES) für Coronaviren erweiterte den Schutz, indem private Pläne vorgeschrieben wurden, auch Tests außerhalb des Netzwerks vollständig abzudecken. Das CARES-Gesetz schreibt vor, dass Gesundheitspläne COVID-19-Testansprüche außerhalb des Netzwerks bis zu dem Barpreis erstatten müssen, den der Anbieter auf einer öffentlichen Website veröffentlicht hat. Das CARES-Gesetz enthält keine Angaben dazu, wie viel private Pläne COVID-Testanbieter außerhalb des Netzwerks erstatten sollten, die ihren Bargeldpreis nicht online veröffentlichen, obwohl das Gesetz eine zivilrechtliche Geldstrafe von bis zu 300 USD pro Tag für Anbieter vorschreibt, die dies nicht tun Post Preise. Das CARES-Gesetz verbietet auch Anbietern außerhalb des Netzwerks nicht, Patienten den COVID-19-Test direkt in Rechnung zu stellen. Wenn dies passiert und die Vorabkosten unerschwinglich sind, könnte dies einige Patienten davon abhalten, einen Test zu erhalten. Andernfalls muss der Patient die Rechnung zur Erstattung an den Gesundheitsplan senden, wenn die Anbieter im Voraus Bargeld verlangen.

Medicare-, Medicaid- und private Pläne müssen auch serologische Tests abdecken, mit denen festgestellt werden kann, ob eine Person mit SARS-CoV-2, dem Virus, das COVID-19 verursacht, infiziert wurde, und Antikörper gegen das Virus entwickelt hat.

Die FFCRA fügte eine neue Option für Staaten hinzu, um Tests für Nichtversicherte durch Medicaid mit 100% Bundesfinanzierung abzudecken. Weitere Informationen darüber, welche Staaten diese Richtlinienoption implementiert haben, finden Sie im Medicaid Emergency Authority Tracker. Darüber hinaus wurden 2 Mrd. USD für die Erstattung von Testkosten für nicht versicherte Personen durch die COVID-19-Schadenerstattung an Gesundheitsdienstleister und Einrichtungen für die Prüfung und Behandlung des nicht versicherten Programms bereitgestellt, obwohl diese Option den Nichtversicherten eine zusätzliche Belastung auferlegt einen Anbieter zu finden, der bereit ist, an diesem neuen Programm teilzunehmen.

Als Hintergrund haben die Centers for Medicare und Medicaid Services angekündigt, dass Medicare den Anbietern je nach Test bis zu 100 US-Dollar pro Test erstatten wird. Neuere COVID-19-Tests, die schneller zu Ergebnissen führen, können Anbieter mehr kosten als die frühen Tests. Eine Reihe privater Anbieter, darunter einige, die keine Versicherung abschließen, berechnen für COVID-19-Tests wesentlich mehr als 100 US-Dollar.

https://www.kff.org/coronavirus-covid-19/...19-testing-and-treatment/  

19.07.20 12:12

Clubmitglied, 33674 Postings, 4584 Tage Teras@ Borste: Danke Dir für die Uebersetzung ...

... wesentlicher Teile aus Deiner Quelle, hier jetzt die Quelle nochmal im Original:
https://www.kff.org/coronavirus-covid-19/...19-testing-and-treatment/ ...
-----------
Gold kauft den Wagen; Silber füttert die Pferde und füllt Dir den Tank ...

21.07.20 14:43

35 Postings, 38 Tage Borsteüber 70.000 neuinfektionen

in der usa würd massig getestet...sicher ist auch, dass sich personen nicht nur ein mal testen lassen..
ein riesen markt...!!!

https://www.focus.de/gesundheit/news/...ie-nie-zuvor_id_12231818.html  

21.07.20 22:08

35 Postings, 38 Tage Borstechartbild sieht super aus

kurs läuft richtung 1$ ,,,,obwohl der kursverlauf sehr volatil ist...ziemlich viele zocker hier dabei...muss man durch...  

06.08.20 17:15

37 Postings, 1011 Tage saschgo111jetzt geht sie durch die decke

was glaubt ihr wo die reise hin geht  

07.08.20 10:18

35 Postings, 38 Tage Borstemein kursziel 2$ plus....

14.08.20 13:24

11530 Postings, 6865 Tage TigerIch bin gespannt, wann der Kurs abhebt...

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
17 | 18 | 19 | 19  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben